Fehler beim Skalieren 3D-Editor

Hier bitte Programmierfehler der Zusi-Software melden.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dk48
Beiträge: 479
Registriert: 06.09.2019 09:07:16
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#1 Beitrag von dk48 »

Hallo,

das sieht mir nach einem kleinen Fehler imProgramm aus - bei der Skalierung in der Höhe (z) werden anscheinend auch Winkel verändert:

Ich bin beim Bau eines Baukasten für Freileitungsmaste und mahe Versuche mit Sklierungen, der Stiel des Mastes soll in der Höhe skaliert werden, dabei passiert folgendes:
Bild
Auf dem Bild sind Skalierungen des Unterteils in z-Richtungen zu sehen zwischen z=0,7 und z= 1,1.
- bei z = 1 ist alles stimmig
- bei z < 1 witrd der Würfel an der richtigen Stelle angebaut, nur schräg,
--- bei z = 0,9 beträgt phi y = 18,1949
--- bei z = 0,7 beträgt phi y = 45,5730
- bei z > 1 wird der Würfel nicht angebaut - das ist das eigentliche Problem! :wand

Man kann sich behelfen in dem man den Winkel wieder auf Null setzt, das funktioniert oder bei z > 1 erst den Würfel aufsetzt, dann das Unterteil skaliert und anschließend den Würfel hoch schiebt.

Bei Skalierung in x- und y-Richtung tritt deser Fehler nicht auf.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 2731
Registriert: 14.03.2009 22:36:06
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#2 Beitrag von Johannes »

Ist nicht ganz klar, was du meinst – geht es um das Anbauen von Dateien an Ankerpunkten?

Benutzeravatar
dk48
Beiträge: 479
Registriert: 06.09.2019 09:07:16
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#3 Beitrag von dk48 »

Genau, erst in z-Richtung skaliert, dann angebaut. Das Bild zeigt das Ergebnis. Bem Skalieren in x- und y-Richtung ist alls ok.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31692
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#4 Beitrag von Carsten Hölscher »

Aus der Beschreibung werde ich so nicht wirklich schlau, man bräuchte mal das erwartete vs. das beobachtete Verhalten und die genauen Daten oder eine Demo aus ls3-Dateien.

Carsten

Leonard K.
Beiträge: 328
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Streckenprojekt Amberg
Modul Strullendorf
Augsburg-Donauwörth

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#5 Beitrag von Leonard K. »

dk48 hat geschrieben: 10.11.2021 09:22:58 - bei z > 1 wird der Würfel nicht angebaut - das ist das eigentliche Problem! :wand
Hast du geprüft, ob der Würfel vielleicht irgendwo ganz weit weg ist? Evtl. wird der Würfel ja mehrere Kilometer entfernt eingebaut (den Fall hatte ich gerade, als ich das Problem mit anderen Objekten reproduzieren wollte).
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

Leonard K.
Beiträge: 328
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Streckenprojekt Amberg
Modul Strullendorf
Augsburg-Donauwörth

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#6 Beitrag von Leonard K. »

Ah, ich glaub ich weiß, was los ist. Du baust einen Masten außerhalb eines Streckenmoduls zusammen, hast den Editor aber nicht auf den Objektbaumodus eingestellt? Dann passieren in der Tat merkwürdige Dinge.
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
dk48
Beiträge: 479
Registriert: 06.09.2019 09:07:16
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#7 Beitrag von dk48 »

Hallo Carsten,

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild1: Ausgangssituation -> Bauteil in der Höhe skalieren (Funktion Taste M)
Bild2: Am Anker ein weiteres Bauteil anbauen ...
Bild3: Das Ergebnis. (Der Winkel verändert sich mit der Skalierung wie oben beschrieben)
Bild4: Analyse, der Wert phi y wurde von Programm verändert auf 36,8699
Bild5: So sollte es aussehen (phi y = 0)

Gruß Dieter

Leonard K.
Beiträge: 328
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Streckenprojekt Amberg
Modul Strullendorf
Augsburg-Donauwörth

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#8 Beitrag von Leonard K. »

Leonard K. hat geschrieben: 10.11.2021 21:25:39 Ah, ich glaub ich weiß, was los ist. Du baust einen Masten außerhalb eines Streckenmoduls zusammen, hast den Editor aber nicht auf den Objektbaumodus eingestellt? Dann passieren in der Tat merkwürdige Dinge.
Hast du den Editor auf den Objektbaumodus gestellt? Dann sollte es funktionieren (zumindest wird bei einem Testaufbau von mir alles richtig importiert, während es im Streckenbaumodus nicht geht).

Hier ein Beispiel zur Demonstration (links Streckenbaumodus, rechts Objektbaumodus):
Den grünen Würfel habe ich jeweils an genau dem gleichen Ankerpunkt eingebaut, der rote Würfel ist in x-Richtung (bei mir ist der Anker auch anders ausgerichtet) um 1,2 skaliert.
BildBild
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
Thomas U.
Beiträge: 2964
Registriert: 15.03.2004 16:39:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#9 Beitrag von Thomas U. »

Ich skaliere und ankere gerade lustig vor mich hin und habe bisher nichts gefunden, was sich falsch dranankert... Lampen, Oberleitungsmasten, ... alles richtig.

Benutzeravatar
dk48
Beiträge: 479
Registriert: 06.09.2019 09:07:16
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#10 Beitrag von dk48 »

Bild

Leonard, das ändert nichts ...

Der Zusammenbau erfolgt im Modul und es macht keinen Sinn Baukastenteile für sich allein zusammen zu setzten außer für Testzwecke.
Der Effekt von dem Du sprichst passiert wenn das anzubauene Teil nicht richtig konfuguriert ist. Ein anzubauendes Teil wird immer an dessen ersten Ankerpunkt angebaut.

Bei einer Skalierung bleibt immer der Urspungspunkt erhalten (an der gleichen Position).
Liegt der Urspungspunkt außerhalb des Bauteils verschiebt sich das Teil mit der Skalierung entsprechend.

Leonard K.
Beiträge: 328
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Streckenprojekt Amberg
Modul Strullendorf
Augsburg-Donauwörth

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#11 Beitrag von Leonard K. »

Ok, im Modul macht der Objektbaumodus natürlich keinen Sinn. Meinen Test mit den zwei Würfeln habe ich auch in einem Modul durchgeführt, da hat es immer funktioniert. Egal bei welcher Skalierung.

Den einzigen Fehlerfall, den ich finden konnte war der oben beschriebene. Import im Streckenbaumodus außerhalb eines Moduls. Das hat ein Fehlerbild erzeugt, das du bei x > 1 beschreibst. Nämlich dass das importierte Objekt erstmal nicht sichtbar ist (bei mir war es dann aber durch Drehen in weiter Entfernung sichtbar)
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
dk48
Beiträge: 479
Registriert: 06.09.2019 09:07:16
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#12 Beitrag von dk48 »

Thomas,
das passiert nur mit Ankerpunkten die senkrecht stehen, auch bei Teilen im Bestand:
Bild
Zugegeben ein sinnfreies Beispiel, aber nur zur Demo.

Benutzeravatar
Thomas U.
Beiträge: 2964
Registriert: 15.03.2004 16:39:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#13 Beitrag von Thomas U. »

dk48 hat geschrieben: 10.11.2021 23:30:48das passiert nur mit Ankerpunkten die senkrecht stehen
Ah, eine Einschränkung :idee Das muss man ja erstmal wissen ;)

Ja, in dem Fall kann ich das von dir beobachtete Verhalten nachstellen.

Benutzeravatar
dk48
Beiträge: 479
Registriert: 06.09.2019 09:07:16
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim Skalieren 3D-Editor

#14 Beitrag von dk48 »

Ich bin dem Fehler etwas auf den Grund gegangen:
Bild Bild Bild

Bild 1: Die normale Situation Skalierung des Mastfuss z = 1 (100%), das Oberteil ist korekt auf 14 m angebaut. Der Winkel phi y bleibt 0 weil cos(0) = 1
Bild 2: Skalierung des Mastfuss z = 0,8 (80%), das Oberteil ist korekt auf 14 x 0,8 = 11,2 m angebaut. Der Winkel phi y wurde auf -36,8699 gestellt - der cos davon beträgt = 0,8
Bild 3: Skalierung des Mastfuss z = 1,2 (120%), der Wert phi ist nicht mehr möglich weil ein cos 1,2 geht nicht: damit werden alle Werte von Delphi auf NAN gesetzt (Not avialble Value)

Gruß Dieter

Antworten