Zusi und Stellwerke

Hier geht es um die Entwicklung eines zukünftigen Stellwerks mit Zusi-Anschluss.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Daniel Rüscher aka Merlin
Beiträge: 2294
Registriert: 23.01.2003 02:25:50
Aktuelle Projekte: Aktuell keine
Wohnort: Traunreut
Kontaktdaten:

Zusi und Stellwerke

#1 Beitrag von Daniel Rüscher aka Merlin »

So,

also um das Ganze mal etwas konkreter zu Machen, und das Projekt mal zu "Eröffnen":
Wer würde denn gerne Mitwirken, und in welcher Rolle? Gemeint sind damit nicht nur Programmierer, sondern auch Leute die beraten, testen, dokumentieren und so weiter.
Vorerst geht es hier weder um einen zeitlichen Rahmen oder irgendwelche ersten Ansätze sondern schlichtweg dadrum wer denn überhaupt mal Interesse hat an so einem PRojekt mitzuwirken.

Gruß Daniel
How to waste bits in a My SQL Database?

Like this.....

Norbert
Beiträge: 37
Registriert: 18.02.2003 06:11:54

#2 Beitrag von Norbert »

Hallo zusammen,
ich würde auf alle Fälle als Tester zur Verfügung stehen, weil ich an der Funktionalität stark interessiert wäre. Erfahrung mit Eisenbahnsicherungstechnik habe ich allerdings nur im Rahmen privaten Interesses (z.B. EstwSim).
Viele Grüße
Norbert

Benutzeravatar
Wolfgang M.
Beiträge: 115
Registriert: 01.09.2004 20:52:56
Wohnort: Siegburg

#3 Beitrag von Wolfgang M. »

Moin Moin!

Nachdem sich hier ja unerwartet wenig tut, reiß' ich mich mal zusammen und erkläre mein Interesse sowie die Bereitsschaft zur Mitwirkung an diesem Projekt im Bezug auf Konzept, Test und beratende Begleitung.

Eventuell wäre auch eine geringfügige programmiertechnische Zuarbeit möglich, zumal ich mich in Jugentagen mit einer (simplen) PC-Stellwerksumsetzung beschäftigt hatte.

Knackpunkt damals war, dass großem Interesse an EDV und Informatik lediglich ein rudimentäres Eisenbahnwissen entgegenstand; heutzutage ist es (einerseits durch technischen, andererseits durch beruflichen Fortschritt) genau anders herum und sowohl damals als auch jetzt war bzw. ist der Faktor "Zeit" der größte Zwang - zumal es auch noch viele andere interessante Betätigungsfelder gibt.

Allerdings dürften sich solche Defizite in einem gemischten, motivierten Team gut kompensieren lassen, so dass ich gerne meinen Teil für einen modularen, an Zusi angelehnten Stellwerkssimulator beitragen möchte.

Wolfgang

Benutzeravatar
Daniel Schuhmann
Beiträge: 1146
Registriert: 21.04.2003 18:50:37
Aktuelle Projekte: reichen bei Vollzeit bis 2009
Wohnort: München-Moosach
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Daniel Schuhmann »

Soweit es meine spärliche (weil mit 263728 Millionen Projekten ausgelastete) Zeit erlaubt, würde ich gerne mitwirken. An Fachbüchern habe ich die beiden SpDrS60 (Th A und B) sowie das "Buch A" zu den ESTWs, falls mal was nachzuschlagen ist. Da ich mein Wissen jedoch ausschließlich aus diesen Büchern und der Doku zu ESTWsim beziehe, überlasse ich die Funktionsbeschreibung lieber Leuten, die sich mit dem Thema auskennen. Somit verbleibt "nur" Hilfe in programmiertechnischer (insb. Protokoll) sowie dokumentarischer (Hilfe) Hinsicht.

Daniel
Signaturen können bis zu 50 Zeichen lang sein und

Neu! Münchner Tramgeschichten
Webseite
111-Fahrpultseite
Zusitoolset

Benutzeravatar
(Ar-) T-Rex
Beiträge: 4795
Registriert: 19.02.2003 21:07:56
Aktuelle Projekte: Seit 65 Millionen Jahren die Entwicklung der Eisenbahn beobachten
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von (Ar-) T-Rex »

Mach' es nicht zu kompliziert, Daniel. Ganz was einfaches genügt, wie in einem anderen thread bereits behandelt wurde; die Kompatibilität ist das wichtigste.

Du weißt, daß Du in puncto ÖBB-Stellwerke und deren Bedienung immer auf mich zählen kannst.

Arthur
ZPA-Bereich Österreich

E-mail:
oesterreich@zpa.zusi.de

Benutzeravatar
Zimmer
Beiträge: 966
Registriert: 20.12.2003 01:45:59
Aktuelle Projekte: Selbst + ständig = selbständig. :D
Wohnort: Kaiserslautern

#6 Beitrag von Zimmer »

Wie bereits an der anderen Stelle im Forum gesagt, fände ich eine Simulation der passenden "Technik" nicht schlecht. Mir schwebt ein Dr S 2 oder eben eine ESTW-Oberfläche vor. Vielleicht ohne aufwändige Einzelelement-Auflösung sondern eben einfach nur fahrstraßenweise, wie bisher ja in Zusi auch realisiert. Das reduziert zwar sicherlich die Leistungsfähigkeit der Betriebsstellen, aber eben in gleichem Maße auch die Komplexität der Anwendung.

Im Bedarfsfall stelle ich mein Stw-Fachwissen aus einjährigen Fdl-Praktikum und privatem Interesse an der LST (ich hasse diesen neubahnzeitlichen Ausdruck) gerne zur Verfügung. Zu Stw der Bauform Sp Dr L 60 kann ich mit praktischen Erfahrungen dienen, zur Bauform Dr S 2 kann ich mit Fachwissen aus diversen Fachbüchern und SigVB dienen.

Gruß Zimmer

Benutzeravatar
Max Senft
Administrator
Beiträge: 2966
Registriert: 04.11.2001 14:01:40
Aktuelle Projekte: Dies und das
Wohnort: Blieskastel, Saarland, Deutschland
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Max Senft »

Hallo ihr Leutchen an den heimischen Bildschirmen! *wink*

Ich melde mich wie befohlen *g* (ach nee, ich will ja verweigern. *fg*)... jetz mal ernst: Ich würd auch sehr gerne helfen, da ich schon seit Railsim 2.3 (oder so) von einem 1. vernetzten Eisenbahnsim und 2. von einer Stellwerksfunktion in Verbindung mit einer Eisenbahnsim träume. Da Carsten schließlich ein netter und offener Programmierer ist *g* und er uns freakigen Zusianern erlaubt Sachen auszuprobieren, werden meine Träume wohl Realität. *schwall*

Kurz und knapp: Wenn ich - wie Daniel - meine anderen zigtausend Projekte noch so nebenher weiterabarbeiten kann (Achtung: für die nächsten 2 Wochen lautet das Projekt "Abitur"), helfe ich euch im Programmierbereich gerne weiter. Aber auch für die pre-Programmierphase würde ich sehr gerne zur Verfügung stehen, den schließlich soll ichs ja dann auch programmieren. ;D

So denn, meine Mitarbeitserklärung ist hiermit abgeschickt, nun muss sie nur noch akzeptiert werden...

Ich geh jetz erstmal ins Bettchen! :sleep

Bis dann,
Max Senft
Administrator, Programmierer, Ansprechpartner bei Problemen mit dem Board

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31417
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Carsten Hölscher »

Bei Testern und Beratern sehe ich weniger das Problem. Notfalls würde ich selber schon genug Fdl zusammenkriegen. Also die Fragestellung sehe ich in erster Linie bei den Leuten, die die Arbeit machen wollen/sollen - sprich Progrmmierer.
Mit Max und Daniel wäre das ja auf jeden Fall eine vernünftige Ausgangslage.

Ich stelle mir das so vor, daß zunächst ein bauartunabhängiges Programmier-Grundgerüst erstellt wird, auf das man dann in einer zweiten Stufe die Umsetzung eines konkreten Stellwerks setzen kann.

ESTW hätte aus meiner Sicht eine niedrigere Prio, da dort ja mittelfristig eine Anbindung an ESTW-Sim diskutiert wurde. Warum neu schreiben, wenn es die geradezu perfekte ESTW-Umsetzung schon gibt.

Carsten

Andreas Karg
Beiträge: 4718
Registriert: 28.04.2002 12:56:00
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Andreas Karg »

Ich würd mich eventuell auch noch als Programmierer anbieten. Nachdem ja alle, die sich bisher gemeldet haben, im Wesentlichen mit Delphi arbeiten, trifft sich das ganz gut. Mit Max hab ich schon nen halb fertigen Batch-Fahrzeugeditor gebaut (Der ja jetzt dank Daniel überflüssig ist) und mit Daniel häng ich schon seit nem Jahr mehr oder weniger regelmäßig vor dem Monitor und Delphi.

Benutzeravatar
(Ar-) T-Rex
Beiträge: 4795
Registriert: 19.02.2003 21:07:56
Aktuelle Projekte: Seit 65 Millionen Jahren die Entwicklung der Eisenbahn beobachten
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von (Ar-) T-Rex »

Für die SBB-Spezialitäten in Hinblick Stellwerksbedienung wäre es toll, wenn sich Hanspeter Thöni zur Verfügung stellen würde.

Arthur
ZPA-Bereich Österreich

E-mail:
oesterreich@zpa.zusi.de

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31417
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Carsten Hölscher »

wie sieht es denn bei Max und Daniel zeitlich aus? (nach dem Abi eine Menge frei...?)
Es ist ja einiges an Vorarbeit von meiner Seite nötig, was ich in den nächsten paar Wochen nicht schaffen werde.

Carsten

Andreas Karg
Beiträge: 4718
Registriert: 28.04.2002 12:56:00
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Andreas Karg »

Falls du dich oben vertippt hast und nicht Daniel, sondern mich meintest: Das Abi ist bei mir Anfang Juni endgültig vorbei. Danach gehts ein wenig in Urlaub, und rein theoretisch hab ich dann Ferien bis Oktober (Bund...). Allerdings kann es auch sein, dass die Hanseln unbedingt noch einen zum 1.7. brauchen, und mir dann spätestens am 25.6. (sic!) bescheid geben, dass ich schon im Juli bei denen antreten darf.

Benutzeravatar
Max Senft
Administrator
Beiträge: 2966
Registriert: 04.11.2001 14:01:40
Aktuelle Projekte: Dies und das
Wohnort: Blieskastel, Saarland, Deutschland
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von Max Senft »

Nee nee, Andi, sei mal nich so egoistisch, :P ich hab schließlich auch Abi. ;D
Also bei mir siehts so aus, dass meine letzte schriftl. Prüfung am 22.4. ist. Dann hab ich erstmal bis zum 22.6. (mehr oder weniger) Zeit, an dem Tag ist nämlich mündl. Prüfung. Davor sollte ich aber auch noch was lernen... *g*
Danach hab ich auch erstmal frei, allerdings werd ich irgendwann Zivildienstleistender sein (hoffentlich). Wie es damit aussieht kann ich allerdings nicht sagen, da ich noch keine Stelle gefunden habe...

Bye
Max Senft
Administrator, Programmierer, Ansprechpartner bei Problemen mit dem Board

Andreas Karg
Beiträge: 4718
Registriert: 28.04.2002 12:56:00
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Andreas Karg »

Dass du gemeint warst war mir klar. Aber mir fällt grad eben kein Zusi-Daniel ein, der heuer Abi schreibt und mit Delphi umgehn kann und der sich hier gemeldet hat.

Benutzeravatar
Max Senft
Administrator
Beiträge: 2966
Registriert: 04.11.2001 14:01:40
Aktuelle Projekte: Dies und das
Wohnort: Blieskastel, Saarland, Deutschland
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von Max Senft »

Wie war das mit dem Spruch "Wer lesen kann ist klar im Vorteil?" *gg*

Bye
Max Senft,
diese rhetorische Frage war auf mich bezogen.
Administrator, Programmierer, Ansprechpartner bei Problemen mit dem Board

Benutzeravatar
Daniel Rüscher aka Merlin
Beiträge: 2294
Registriert: 23.01.2003 02:25:50
Aktuelle Projekte: Aktuell keine
Wohnort: Traunreut
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von Daniel Rüscher aka Merlin »

Guut das jetzt die Vorgehensweise erstmal deutlich wird.

Da hätte ich dann mal nen Wunsch direkt an Max: Damit das ganze Stellwerksprojekt nicht all zu unübersichtlich wird, und von anderen Threads durchlöchert wird wäre ein eigenes Unterforum wünschenswert. (Evtl. mit Uploadfunktion o.ä.) Wäre da was Machbar?
How to waste bits in a My SQL Database?

Like this.....

Benutzeravatar
Max Senft
Administrator
Beiträge: 2966
Registriert: 04.11.2001 14:01:40
Aktuelle Projekte: Dies und das
Wohnort: Blieskastel, Saarland, Deutschland
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von Max Senft »

Hummähm... also, ähm, machbar is alles... aber das mit dem Uploaddingens is so ne Sache... wofür soll das denn sein?

Bye
Max Senft
Administrator, Programmierer, Ansprechpartner bei Problemen mit dem Board

Benutzeravatar
Daniel Rüscher aka Merlin
Beiträge: 2294
Registriert: 23.01.2003 02:25:50
Aktuelle Projekte: Aktuell keine
Wohnort: Traunreut
Kontaktdaten:

#18 Beitrag von Daniel Rüscher aka Merlin »

Das mim Hochladen wär nur so ein Fietscher zum Austauschen von Daten (Units, Doku, Dokumente etc. Was beim Programmieren von etwas größeren Programmen eben so anfällt)
How to waste bits in a My SQL Database?

Like this.....

Benutzeravatar
(Ar-) T-Rex
Beiträge: 4795
Registriert: 19.02.2003 21:07:56
Aktuelle Projekte: Seit 65 Millionen Jahren die Entwicklung der Eisenbahn beobachten
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von (Ar-) T-Rex »

Neben der Arbeitsgruppe für Zusi-Stellwerke würde ich Dich auch noch gerne in jenes "brainstorming" berufen, das sich gerade (wieder einmal) mit einer Reform der Rechtschreibreform beschäftigt. Ich denke, da könntest Du ordentlich frischen Wind hineinbringen -

meint
Arthur :mua
ZPA-Bereich Österreich

E-mail:
oesterreich@zpa.zusi.de

Sebastian Sperling
Beiträge: 2422
Registriert: 23.04.2002 17:27:44
Aktuelle Projekte: Was in der Ausbildung lernen
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von Sebastian Sperling »

@Daniel: Schon mal über ein CVS nachgedacht? :D
Ich mag Besprechungen, da muss man nichts arbeiten.

Antworten