Symbol im Buchfahrplan

Die Anzeigesoftware von Jens Haupert.

Moderator: Jens Haupert

Antworten
Nachricht
Autor
Robke
Beiträge: 148
Registriert: 03.05.2020 16:05:11
Wohnort: Niederlande

Symbol im Buchfahrplan

#1 Beitrag von Robke »

Hab' bisher noch nichts davon gefunden aber im Buchfahrplan gibt es so ein Symbol wie auf dem begefügten Bild. Heißt das daß mit einer Steigung oder einem Gefälle zu rechnen ist?

Bild

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 5032
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Symbol im Buchfahrplan

#2 Beitrag von Frank Wenzel »

Genau das. :tup
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Robke
Beiträge: 148
Registriert: 03.05.2020 16:05:11
Wohnort: Niederlande

Re: Symbol im Buchfahrplan

#3 Beitrag von Robke »

Merci Frank!

Frisca
Beiträge: 105
Registriert: 20.10.2015 17:49:38

Re: Symbol im Buchfahrplan

#4 Beitrag von Frisca »

Keine Sägelinie: Neigung bis 10 ‰
Eine Sägelinie: Neigung zwischen 10 ‰ und 20 ‰
Zwei Sägelinien: Neigung größer 20 ‰

Das ist im Wesentlichen interessant, wenn Du deinen Zug auf freier Strecke gegen Wegrollen sichern musst.

Robke
Beiträge: 148
Registriert: 03.05.2020 16:05:11
Wohnort: Niederlande

Re: Symbol im Buchfahrplan

#5 Beitrag von Robke »

Danke Frisca, alles deutlich!

Benutzeravatar
Fabian Schöpflin
Beiträge: 599
Registriert: 03.10.2016 01:16:10
Aktuelle Projekte: Ebs-/Ezs-Oberleitungen
Wohnort: Waghäusel

Re: Symbol im Buchfahrplan

#6 Beitrag von Fabian Schöpflin »

An dieser Stelle dann nochmal die obligatorische Klarstellung, dass Sägelinien eine Aussage über die maßgebende Neigung und nicht die Streckenneigung in diesem Abschnitt treffen. Beides muss nicht identisch sein.
Die maßgebende Neigung ist nämlich jene Neigung, welche über eine Strecke von 1000 m den größten Höhenunterschied ausmacht. Das muss also zwangsläufig nicht die größte Streckenneigung oder die Streckenneigung (wie sie im Trassen- oder Höhenplan vermarkt ist) an sich sein.

Wie Frisca schon sagte, spielt das beim Sichern von Zügen und Fahrzeugen gegen unbeabsichtigtes Bewegen eine Rolle.

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 5032
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Symbol im Buchfahrplan

#7 Beitrag von Frank Wenzel »

Mangels ausreichender Sensivität des Popometers bei einer Simulationsfahrt helfen mir - zusätzlich zur Streckenkenntnis - die Säge(-zahn-)linien auch beim Erkennen stärkerer Neigungen, um rechtzeitig Leistung aufzuschalten bzw. die Bremsen entsprechend einzusetzen.
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Antworten