Unbekanntes Zs-Signal

Fragen der echten Bahntechnik, Lokbedienung, PZB usw.
Antworten
Nachricht
Autor
Herbertla
Beiträge: 380
Registriert: 21.03.2007 17:06:26
Aktuelle Projekte: ZUSI2: Streckennetz Nürnberg
ZUSI3: Versuche Module Pegnitz/Neuhaus
Wohnort: Schwaig bei Nürnberg

Unbekanntes Zs-Signal

#1 Beitrag von Herbertla »

Bild

Kann mir jemand sagen was das für ein Zusatzsignal sein kann? Standort Ranna/Pegnitz in beiden Richtungen.
Auf einer Führerstandsmitfahrt von 2008 ist ein weisses Signal (Ring) sichtbar, jetzt scheint es tot zu sein, ich hab's jedenfalls noch nie in Aktion gesehen.

Es kann kein Zs2 oder Zs6 sein, da dahinter keine Weichen oder Verzweigungen liegen, die wurden in P-Richtung 1985 abgebaut (Richtung Auerbach), in N-Richtung nie existent, da kommt nur Neuhaus/Pegnitz.
Jetzt sind die Ausfahrtsignale nur noch Blocksignale, d. h. es ist nur Hp0 und Hp1 möglich. Wähend die Blenden für Hp2 zugeschweisst wurden, sind die Zs-Signale aber noch vorhanden!

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31501
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Unbekanntes Zs-Signal

#2 Beitrag von Carsten Hölscher »

Das sieht wie Zs4/5 aus, wobei die nicht gleichzeitig leuchten - vielleicht stand die Sonne nur tief und hat "Geisterlicht" erzeugt?

Carsten

Benutzeravatar
Jens Strumberg
Beiträge: 2020
Registriert: 09.04.2003 16:13:19
Wohnort: Bochum

Re: Unbekanntes Zs-Signal

#3 Beitrag von Jens Strumberg »

Das ist ein Zs 4/5, in Ranna und Neuhaus waren die 2007 sogar noch schaltbar. In Mögeldorf hatte ich nur K- und L-Scheibe. :]
Viele Grüße,
Jens
Zuletzt geändert von Jens Strumberg am 21.02.2020 17:29:13, insgesamt 2-mal geändert.

Herbertla
Beiträge: 380
Registriert: 21.03.2007 17:06:26
Aktuelle Projekte: ZUSI2: Streckennetz Nürnberg
ZUSI3: Versuche Module Pegnitz/Neuhaus
Wohnort: Schwaig bei Nürnberg

Re: Unbekanntes Zs-Signal

#4 Beitrag von Herbertla »

Erst mal vielen Dank für die Aufklärung! :applaus

Also in der Führerstandsmitfahrt: https://www.youtube.com/watch?v=qbg_rmNrd8c" target="_blank ab Minute 30:30 (Ausfahrt Neuhaus -> Pegnitz) sind die zu erkennen.
Am Asig in Neuhaus, am Esig Ranna (jetzt Block1) , Min. 32:20 (überm Signalschhild), Asig Ranna P (jetzt Block2), Minute 32:45 und in Gegenrichtung Asig Ranna N, Esig und Asig Neuhaus.

Könnt Ihr mir sagen warum man das ausgerechnet dort eingesetzt hat? Hängt das mit den schweren Erzzügen zwischen Ranna und Neuhaus zusammen?
Nach welchen Kriterien wurden die eingesetzt?

Antworten