Aktuelle Zeit: 23.01.2019 22:48:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7
BeitragVerfasst: 08.01.2019 21:57:11 
Offline

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 25
Hallo,

in der aktuellen Simulatorversion 3.1.8.0 erlaubt die LZB bei einer ZS7-Fahrt schon nach Passieren des folgenden fahrtzeigenden Hauptsignals die volle Geschwindigkeit. Der Autopilot und die Fahrtauswertung halten sich an die 400m nach dem Signal. In früheren Versionen war das m.E. nicht der Fall, oder täusche ich mich da?

Bild Bild

Viele Grüße,
m3933


Zuletzt geändert von m3933 am 09.01.2019 22:12:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7 - Fehler?
BeitragVerfasst: 08.01.2019 22:43:02 
Offline

Registriert: 06.12.2012
Beiträge: 516
Ob es vorher anders war, glaube ich zwar nicht, aber es ist jedenfalls so korrekt: "Der LZB-Vorsichtauftrag beauftragt Sie gem. Ril 408 zum Fahren auf Sicht bis zur nächsten Blockstelle, die durch ein Hauptsignal gekennzeichnet ist. Ist die Fahrt ab dieser Stelle zugelassen, müssen Sie, unabhängig von der ab dieser Stelle zugelassenen Geschwindigkeit, noch 400 m darüber hinaus auf Sicht fahren." (Zitat aus 483.0202)

_________________
Viele Grüße

Axel


Zuletzt geändert von Axel Hölscher am 08.01.2019 22:43:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7 - Fehler?
BeitragVerfasst: 08.01.2019 23:08:47 
Offline

Alter: 34
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 1870
Wohnort: Neubeckum (ENBM)
Das seltsame ist in dem Zusammenhang eher, das die LZB zwar die 40 km/h bis zum nächsten HSig kommandiert, die AFB das aber nicht mitkriegt und ggf. beschleunigt. Lässt sich auf Celle- Uelzen wunderbar vorführen. Auch das heranfahren an einen LZB-Halt wird von der AFB nicht immer sauber gelöst, grade beim ICE 1 hämmert die oft genug gegen die LZB-Bremskurve, meist so bei 40 km/h.

_________________
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers


Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7 - Fehler?
BeitragVerfasst: 08.01.2019 23:28:46 
Offline

Registriert: 06.12.2012
Beiträge: 516
Der nächste Satz in der 483 hätte "Solange der LM 'V 40' blinkt oder Dauerlicht zeigt, müssen Sie die AFB ausschalten." gelautet.

_________________
Viele Grüße

Axel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7 - Fehler?
BeitragVerfasst: 09.01.2019 15:06:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2698
Was mich überrascht ist, dass die LZB nicht versucht irgend einen (ggf. imaginären) Weicheinbereich abzufahren, sondern voll ab Spitze die Vmax freigibt. Das bedeutet, dass die LZB dort offenbar sehr viel sehr speziellen Programmcode hat und V40 offenbar nicht wie eine reguläre Geschwindigkeitsbegrenzung (mit bereits Implementiertem Programmcode) auffasst. Dass die LZB die 200m-Regel ignoriert ist für mich hingegen nicht ganz abwegig.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7 - Fehler?
BeitragVerfasst: 09.01.2019 18:23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009
Beiträge: 2041
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)
F. Schn. hat geschrieben:
Was mich überrascht ist, dass die LZB nicht versucht irgend einen (ggf. imaginären) Weicheinbereich abzufahren, sondern voll ab Spitze die Vmax freigibt.
An dem Signal liegt ein "Ende Weichenbereich" ab Zugspitze, das waere also doch korrekt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7 - Fehler?
BeitragVerfasst: 09.01.2019 18:29:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2698
Aber das würde bedeuten, dass die LZB-Zentrale für soetwas speziellen Code hinterlegt hätte. Dass man die 200m nicht in den Code aufnimmt, okay. Aber woher will die LZB-Zentrale wissen, dass die Zs7-40-Aufhebung an Blocksignalen ab Zugspitze ist? Das wäre ja ein Zusatz für die Projektierung und zudem hatte die Bundesbahn diese Ab-Spitze-Regel ja gar nicht.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7
BeitragVerfasst: 09.01.2019 22:08:59 
Offline

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 25
Axel Hölscher hat geschrieben:
Ob es vorher anders war, glaube ich zwar nicht, aber es ist jedenfalls so korrekt: "Der LZB-Vorsichtauftrag beauftragt Sie gem. Ril 408 zum Fahren auf Sicht bis zur nächsten Blockstelle, die durch ein Hauptsignal gekennzeichnet ist. Ist die Fahrt ab dieser Stelle zugelassen, müssen Sie, unabhängig von der ab dieser Stelle zugelassenen Geschwindigkeit, noch 400 m darüber hinaus auf Sicht fahren." (Zitat aus 483.0202)

Stimmt, es ist regelkonform und war auch schon immer so. Ich habe es an älteren Programmversionen getestet, gleiches Verhalten der LZB. Das habe ich dann wohl mit dem LZB-Verhalten bei E40/Ersatzauftrag/ZS1 verwechselt.

Meik hat geschrieben:
Das seltsame ist in dem Zusammenhang eher, das die LZB zwar die 40 km/h bis zum nächsten HSig kommandiert, die AFB das aber nicht mitkriegt und ggf. beschleunigt. Lässt sich auf Celle- Uelzen wunderbar vorführen. Auch das heranfahren an einen LZB-Halt wird von der AFB nicht immer sauber gelöst, grade beim ICE 1 hämmert die oft genug gegen die LZB-Bremskurve, meist so bei 40 km/h.
Axel Hölscher hat geschrieben:
Der nächste Satz in der 483 hätte "Solange der LM 'V 40' blinkt oder Dauerlicht zeigt, müssen Sie die AFB ausschalten." gelautet.

Der LM "V40" erlischt in der Simulation aber bereits kurz nach Passieren des ZS7 zeigenden Signals. Nach Ril könnte man nun die AFB verwenden, die aber beschleunigt über die 40 km/h und "hämmert" mit 46 km/h gegen die LZB solange bis das HSig mit der Zugspitze erreicht ist. Sollte da der LM "V40" nicht länger leuchten, theoretisch bis 400m hinter das nächste folgende HSig? Wie ist das bei der "echten Bahn"?

Danke für eure Antworten und fürs Verschieben - ist kein Programmfehler.

Gruß,
m3933


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7
BeitragVerfasst: 09.01.2019 23:49:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28193
Wohnort: Braunschweig
Ich weiß nicht, was genau die echte LZB da macht. Hat jemand Infos?
Unterscheidung zwischen Weichenbereich (Zugende) und Fahren auf Sicht (Zugspitze) sollte man der LZB wohl zutrauen dürfen.
Um welche 200m geht es denn hier? Mir sagt der Wert nichts.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7
BeitragVerfasst: 10.01.2019 09:10:44 
Offline

Registriert: 25.07.2017
Beiträge: 25
F. Schn. hat geschrieben:
Dass die LZB die 200m-Regel ignoriert ist für mich hingegen nicht ganz abwegig.
F. Schn. hat geschrieben:
Dass man die 200m nicht in den Code aufnimmt, okay.
Ich denke es sind damit die 400m gemeint.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LZB-Geschwindigkeit nach ZS7
BeitragVerfasst: 18.01.2019 21:37:53 
Offline

Alter: 34
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 1870
Wohnort: Neubeckum (ENBM)
Zitat:
Ich weiß nicht, was genau die echte LZB da macht. Hat jemand Infos?
Hab mal nachgefragt: das mit dem Abschalten der AFB liegt daran, dass die LZB das ganze als normalen LZB- Halt behandelt, also bis zum HSig 0 km/h an die AFB durchgibt, d.h. wenn man sie nicht abschaltet, würde die AFB einen also zielgenau vor dem HSig zum stehen bringen. Die anschliessenden 40 km/h (LM V 40 aus) werden dann wieder ganz normal an die AFB weitergegeben, die dann auch wieder benutzt werden darf (zumindest aus Sicht der 483).

_________________
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers


Nach oben
 Profil ICQ  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.018s | 16 Queries | GZIP : Off ]