Aktuelle Zeit: 20.08.2018 14:50:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 24.04.2017 10:34:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2004
Beiträge: 340
Wohnort: 59227 Ahlen
Aktuelle Projekte: Hamm-Bielefeld_KBS400_Neu
Hallo Carsten,
Danke für die Nachricht vom 23.04.2017.
Zitat:
Carsten schrieb:
Dann zeig am besten mal den st2-Stand bevor es im 3D weiter geht, damit nicht wieder das gleiche passiert.

Ich habe mit dem Streckenbau angefangen und hier den gewünschten Gleisplan von Hamm-Heessen_002, siehe Anhang.
Des weiteren ist im Anhang 2 der erste Streckenabschnitt von Hamm-Heessen_002 mit den Quertragwerken (System Wolfgang Hüttner) zu sehen.
mfg
Herbert

Hamm-Heessen_002_st2_Plan
Bild

Hamm-Heessen_002_st3_Baustand_24_04_2017
Bild


Nach oben
 Profil Website besuchen YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 24.04.2017 17:18:23 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 25
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 256
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Re 100, Re 160, Re 200, Re 200 mod
Hallo Herbert,
wie baust du denn die Weichen ein? Die Knicke im durchgehenden Strang der Weiche sehen nicht optimal aus.

Grüße

Fabian

_________________
Hinweise zum Einbau der Re 200: Errichtung von Ebs-Fahrleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 25.04.2017 15:40:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2004
Beiträge: 340
Wohnort: 59227 Ahlen
Aktuelle Projekte: Hamm-Bielefeld_KBS400_Neu
Hallo Fabian,
Zitat:
wie baust du denn die Weichen ein? Die Knicke im durchgehenden Strang der Weiche sehen nicht optimal aus.

Die Weichen werden nur mit dem Gleisplan Editor gebaut.
Die Knicke im durchgehenden Strang sind im vorherigen Bild eine optische Täuschung, es ist ein Anschlussbogen, siehe Anhang.
mfg
Herbert

Bild


Nach oben
 Profil Website besuchen YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 25.04.2017 16:13:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27887
Wohnort: Braunschweig
Anhand eines Screenshots kann man das nicht bewerten. Kannst Du die st2-Datei irgendwo bereitstellen?

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 25.04.2017 16:46:03 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 31
Registriert: 09.04.2003
Beiträge: 1672
Wohnort: Bochum
Herbert Brüser hat geschrieben:
Die Knicke im durchgehenden Strang sind im vorherigen Bild eine optische Täuschung, es ist ein Anschlussbogen, siehe Anhang.


Hallo Herbert,
die Knicke sind noch immer da. Die Weiche scheint näher am Nachbargleis zu liegen, als der Rest des Gleises.
Viele Grüße,
Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 26.04.2017 16:05:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2004
Beiträge: 340
Wohnort: 59227 Ahlen
Aktuelle Projekte: Hamm-Bielefeld_KBS400_Neu
Hallo Carsten,
Du hast Post bekommen.
mfg
Herbert


Nach oben
 Profil Website besuchen YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 01.05.2017 12:08:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27887
Wohnort: Braunschweig
Zwischen Geraden muss man schon eine ordentliche Verbindung schaffen und nicht einfach "aneinander knicken".

Bild

Auch der Bogen im Anschluss an die Weiche links sieht alles andere als gesund aus.
Die Gleisabstände im Bahnhof müssen mind. 4,5m sein.

An den Modulgrenzen müssen alle Gleise exakt an die Modulgrenze rangehen.

Bild

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 02.05.2017 09:39:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2004
Beiträge: 340
Wohnort: 59227 Ahlen
Aktuelle Projekte: Hamm-Bielefeld_KBS400_Neu
Hallo Carsten,
Danke für die Nachricht.
Zitat:
Carsten schrieb:
Zwischen Geraden muss man schon eine ordentliche Verbindung schaffen und nicht einfach "aneinander knicken".
Auch der Bogen im Anschluss an die Weiche links sieht alles andere als gesund aus.

Ich habe im Jahr 2016 zu dem Abstreckrechner im Gleisplan Editor geschrieben, dass dieser nicht ordentlich arbeitet und die hieraus resultierenden Ergebnisse nicht befriedigend sind. Ich stellte schon einmal die Frage, warum kann der Abstreckrechner aus dem 3D-Editor nicht im Gleisplan Editor angewendet werden?
Zu dem Hinweis Deiner Reproduktion der Strecke kann ich Dir sagen, dass hier das Gelände und die Strecke eine Geländemulde zeigt, die von Bergschäden der ehemaligen Zeche Sachsen stammen. Diese nicht ebenen Strecken sind im Ruhrgebiet mehrfach zu sehen.
Die Gleis- und Streckenknicke hatte ich schon mit dem 3D-Editor bearbeitet, siehe Anhang.
Zitat:
Die Gleisabstände im Bahnhof müssen mind. 4,5m sein.

Danke für den Hinweis, in diesem Modul gibt es noch keinen Bahnhof sondern erst im nächsten.
Zitat:
An den Modulgrenzen müssen alle Gleise exakt an die Modulgrenze rangehen.

Diese Gleis absetze sagten mir auch nicht zu. Um eine ordentliche Hüllkurve herstellen zu können musste ich diese etwas heraus ziehen, was ich im folge Modul angleichen werde.
mfg
Herbert

Bild


Nach oben
 Profil Website besuchen YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 02.05.2017 12:34:29 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 39
Registriert: 18.04.2004
Beiträge: 594
Wohnort: Rielasingen
Aktuelle Projekte: Schweizer Signale, Einarbeitung Streckenbau
Herbert Brüser hat geschrieben:
Ich habe im Jahr 2016 zu dem Abstreckrechner im Gleisplan Editor geschrieben, dass dieser nicht ordentlich arbeitet und die hieraus resultierenden Ergebnisse nicht befriedigend sind. Ich stellte schon einmal die Frage, warum kann der Abstreckrechner aus dem 3D-Editor nicht im Gleisplan Editor angewendet werden?

Nur hat der Gleisplaneditor doch auch einen Absteckrechner, der im Prinzip identisch funktioniert. Also zum Anschluss der beiden Gleise an der linken Weiche bringt er sicher auch ein perfekte Verbindung hin, da muss man dann nicht im 3D-Editor nacharbeiten.
Die geraden Anschlussgleise kürzen, damit genügend Platz vor der Weiche ist, dann Weiche und Anschlussgleis markieren. Nottfalls muss man jetzt den richtigen Anschluss an der Weiche auswählen. Im allgemeinen dann einen kleineren Radius für die Verbindungskurve auswählen, damit es je nach Vorbild ein entsprechend langes gerades Zwischenstück im Anschluss an die Weiche gibt (bei z.B. 190er-Weichen oft 200 m oder etwas mehr Kurvenradius des folgenden Bogens).
Gelegentlich findet der Gleisplan-Absteckrechner in exotischeren Fällen keine Lösung, gibt man aber einen Radius von Hand vor, passt es dann normalerweise auch. Das ist dann aber eben bei komplizierteren Fällen und ich meine, der Zusi 2-Absteckrechner hatte diese Probleme auch. Im Zusi3-3D-Editor habe ich den Abstechrechner noch nie zum Gleisbau benutzt, sondern nur manchmal zum Strassenbau, daher weiss ich nicht, ob er die selben Probleme hätte.

Zum Gleisabstand, 4,5 m sind sicher üblich, es gibt aber auch manchmal in Bahnhöfen 4 m. Ohne Infos aus Gleisplänen sollte man aber lieber 4,5 m nehmen, da viel häufiger als Mindestmass vorhanden.

Gruss

Florian


Zuletzt geändert von Florian Ziese am 02.05.2017 12:35:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 02.05.2017 16:16:41 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 04.01.2002
Beiträge: 2993
Wohnort: Stolberg (Rhld.)
Aktuelle Projekte: Aachen - Mönchengladbach für Zusi3, Fahrleitung in Zusi3
Kleine Anmerkung zur Fahrleitung im letzten Screenshot:

Der Gittermast scheint nicht profilfrei zu stehen, zudem ist der Isolator vom abzweigenden Gleis sicherlich nicht senkrecht, hier wird ein Kurvenradius zum tragen kommen.
Der Absteckrechner im Gleisplaneditor funktioniert seit der ersten Beta die ich hatte anstandslos. Damit habe ich nun über zwanzig Module problemlos gebaut. Wenn Planwerk vorhanden ist, ist der Absteckrechner gar nicht notwendig, solange man stringent in eine Richtung baut, dann geht alles mit Bordmitteln. Schick mir mal das Planwerk.

Oli

_________________
Oliver Lamm
mail(AT)oliverlamm(DOT)de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 12.05.2017 16:26:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2004
Beiträge: 340
Wohnort: 59227 Ahlen
Aktuelle Projekte: Hamm-Bielefeld_KBS400_Neu
Hallo Zusi Freunde,
Danke für die Zuschriften.
Der Abstreckrechner im Gleisplaneditor funktioniert bei mir immer noch nicht!
Hierzu habe ich für mein 64 Bit Windows 10 Betriebssystem und die komplette Zusi3 Software neu installiert, sowie den Virusscanner der Zusi3 Software angepasst und kein Ergebnis erzielt.
Oli, auf Dein Angebot komme ich später zurück, wenn ich die entsprechende Vorleistungen zu meiner Strecke erbracht habe.

Zur Zeit arbeite ich am Folgemodul 003 und habe ein neues Problem entdeckt.
In dem Modul habe sind bereits 11 Weichen verbaut und davon werden zwei Weichen ohne Betonschwellen im 3D Editor dar gestellt. Im Gleisplaneditor habe ich die zwei Weichen (Nr. 3 u. 5) wieder gelöscht und hiernach als Ersatz zwei neue Weichen installiert, was zu keinem Ergebnis führte, siehe Anhang.
Zu dem habe ich auch versucht mittels der Zusi3 Textur die Weichen zu reparieren (Schwellentextur wird bei mir auf dem Monitor im Größerem Maßstab und mit ca. 45 Grad angezeigt) welches nicht möglich war!
Wer von den Usern kann mir zu dem Problem weiter Helfen?
mfg
Herbert

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Website besuchen YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 12.05.2017 16:41:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2416
Herbert Brüser hat geschrieben:
Der Abstreckrechner im Gleisplaneditor funktioniert bei mir immer noch nicht!
Hierzu habe ich für mein 64 Bit Windows 10 Betriebssystem und die komplette Zusi3 Software neu installiert, sowie den Virusscanner der Zusi3 Software angepasst und kein Ergebnis erzielt.
Hallo Herbert,
meinst du das hier?
viewtopic.php?f=56&t=12962
Herbert Brüser hat geschrieben:
Ein weiteres Problem habe ich mit dem Abstreckrechner im Gleisplaneditor. Meine Strecke kann ich nicht mit der Software abstrecken, weil die Strecken ELs von mir nicht angenommen werden. Die Anschlüsse 1 und 2 werden nach der Eingabe einer EL immer wieder auf 1 und 2 zurück gesetzt.


PS: Ich habe Oli jetzt so verstanden, dass er dich bei den entsprechenden Vorleistungen unterstützen möchte.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 12.05.2017 17:56:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27887
Wohnort: Braunschweig
Wenn sowas nicht geht wie erwartet, dann wird auch eine Neuinstallation nicht helfen. Mich wundert, dass etliche Leute das immer wieder tun, obwohl ich das nun wirklich regelmäßig hier kundtue.

Zitat:
Der Abstreckrechner im Gleisplaneditor funktioniert bei mir immer noch nicht!
Und ebenfalls wie immer: "geht nicht" ermöglicht keine Hilfe. Was genau machst du, was erwartest du, was passiert. Ggf. Bild dazu.

Wenn du die Weichen-st3+ls3 direkt im 3D-Editor öffnest, ist dann Bettung da?

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 12.05.2017 18:48:07 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 41
Registriert: 04.01.2002
Beiträge: 2993
Wohnort: Stolberg (Rhld.)
Aktuelle Projekte: Aachen - Mönchengladbach für Zusi3, Fahrleitung in Zusi3
Zitat:
PS: Ich habe Oli jetzt so verstanden, dass er dich bei den entsprechenden Vorleistungen unterstützen möchte.


Hi, ja so war es gedacht. Ich kann gerne mal ein Modul vorlegen um zu zeigen wo es drauf ankommt. Ob Du es nutzt oder dann nachturnst ist Deine Sache.

Oli

_________________
Oliver Lamm
mail(AT)oliverlamm(DOT)de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 14.05.2017 10:18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2004
Beiträge: 340
Wohnort: 59227 Ahlen
Aktuelle Projekte: Hamm-Bielefeld_KBS400_Neu
Hallo Oli,
Du hast von mir Post bekommen.
mfg
Herbert


Nach oben
 Profil Website besuchen YIM  
 
 Betreff des Beitrags: ? Ereignis "Weiterfahrt nach Halt"
BeitragVerfasst: 13.08.2018 06:59:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2004
Beiträge: 340
Wohnort: 59227 Ahlen
Aktuelle Projekte: Hamm-Bielefeld_KBS400_Neu
Hallo Michael und Holger,
Zitat:
Der Autopilot hält auch brav an, bevor das Ls in die Fahrtstellung wechselt. Selbstverständlich kann man auch manuell so fahren, das es - hoffentlich - ;) regelwerkskonform ist.
... ob ich das Ereignis in einem Streckenelement vor dem Ls eintrage oder aber im Fahrt-Signalbegriff des Ls.

Ich habe hierzu auch ein Problem. Am Bf. Heessen Hp habe Ls gesetzt weil das Folgesignal ein Skb-Signal ist.
Der Zug Nr. 89967 hält am Bahnsteig passgenau, aber bevor dieser weiter fahren kann wird mir der Vordruck 1 angezeigt, den ich von Hand löschen muß, siehe Anhang.
Hiernach wird die Fahrt des Zuges mit nur 40 km/h fortgrsetzt! Nach einigen Hundert Meter nimmt der Zug seine eigentliche Fahrgeschwindigkeit wieder auf.
Frage: was kann man hierbei ändern:
- das die Meldeliste nicht angezeigt und die Fahrgeschwindigkeit des Zuges sofort angenommen wird?
mfg
Herbert

Bild


Nach oben
 Profil Website besuchen YIM  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 13.08.2018 12:38:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2416
Signale haben an Haltepunkten nichts zu suchen. Stattdessen sind dort 3 Bahnsteigereignisse Anfang, Mitte und Ende mit eingetragenem Bahnsteignamen zu verwenden. Schau dir mal Reelsen bei Langeland bei Altenbeken an. Wenn du dir die Strecken anderer Leute ansiehst, kannst du insbesondere mit Strecke bearbeiten -> Streckenstrukturbaum dir die Besonderheiten auflisten lassen.

Ich war jetzt nicht in der Lage, eine geeignete Stelle in der Doku zu finden. Am ehesten passt vielleicht 2.4.2.5.3 Bahnhof und Haltepunkt.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Hamm-Heessen
BeitragVerfasst: 17.08.2018 18:30:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2004
Beiträge: 340
Wohnort: 59227 Ahlen
Aktuelle Projekte: Hamm-Bielefeld_KBS400_Neu
Hallo F. Schn.,
Danke für Deine Nachricht.
Ich habe das Beispiel Reelsen angewendet und es funktioniert mit Heessen Hp.
mfg
Herbert


Nach oben
 Profil Website besuchen YIM  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.020s | 15 Queries | GZIP : Off ]