Aktuelle Zeit: 21.09.2018 23:17:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 16.05.2018 13:30:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2490
@Carsten: Wie war es denn vorher?

TheShow2006 hat geschrieben:
Ich würde mal behaupten, dass er doch weiß wie lang seine Gleisnutzlängen sind. Wenn der Zug dort hinein passt, dann ist es doch i.O.
Und wenn nicht? Entsprechende Vorschriften die das erzwingen sind sofern sie denn existieren jedenfalls nicht so prominent dass ich sie auf Anhieb finden würde. Ich bin da allerdings auch nicht so weit drinnen, mit Sicherheit sagen zu können, es gäbe es sowas nicht. (*Aufruf an die Fdl in diesem Forum*) Die Technik ist jedenfalls im Westen seit den Spurplanern in den 1960ern (ausgenommen MC L 84) problemlos auch darauf ausgelegt, dass solange die Züge nicht in dem Bahnhof enden oder wenden das völlig unproblematisch ist. Aber sofern nicht die von Jens angesprochenen Ausnahmefälle projektiert sind geht die Anlage bei der Signalisierung der Ausfahrt auch nur von der Vmax der Ausfahrt aus.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 16.05.2018 19:36:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27949
Wohnort: Braunschweig
Bei so typischen Personalwechselbahnhöfen wie Göttingen steht das Zugende hinten noch in den Weichen.

carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 16.05.2018 19:56:44 
Offline

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: -
- Uelzen - Celle
- unzählige Führerstände
Stehen die dann auch an ihren gewöhnlichen Halteplätzen, sprich so dicht wie möglich am Zwischen- oder Ausfahrsignal?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 16.05.2018 20:36:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27949
Wohnort: Braunschweig
Ja, Pbf sind ja meist auf ca. 400m ausgelegt, da passt ein 700m-Zug nicht rein. Braunschweig dasselbe.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 16.05.2018 20:39:19 
Offline

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: -
- Uelzen - Celle
- unzählige Führerstände
Jetzt wäre es interessant wie der Fahrplan dann genau aussieht.
Hat jemand Zugriff auf einen Farplan eines Gz in Göttingen mit einem Betriebshalt im Pbf?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 16.05.2018 22:39:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27949
Wohnort: Braunschweig
Bild

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 17.05.2018 08:50:24 
Offline

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: -
- Uelzen - Celle
- unzählige Führerstände
Da gibt es jetzt 2 Möglichkeiten die mir einfallen.

1.: Mit den vorgeschriebenen 80 km/h sind bereits alle möglichen Fahrwege abgedeckt, je nachdem von wo er kommt und wohin er will (ich selbst kenne im östlichen Teil an den Bahnsteigen auch nur signalisierte 80 km/h)

2.: Der Teufel steckt im Detail und der "Nicht veröffentlichter Halt" ist kein Betriebshalt. Die 418 unterscheidet die beiden nämlich. Dann würde der gewöhnliche Halteplatz für diesen Gz gar nicht gelten, da Gz bekanntermaßen nur einen haben können bei einem Betriebshalt. Da kennt die 418 halt nur das "+" im Fahrplan. Würde sich auch damit decken, dass so welche Personalwechselstellen nicht immer "so dicht wie möglich" am Hauptsignal sind.

Bei solchen Sachen wird einem erst mal bewusst, wie verzwickt solche Sachen sein können :rolleyes:

Grüße


Zuletzt geändert von TheShow2006 am 17.05.2018 08:50:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 17.05.2018 08:55:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18354
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
TheShow2006 hat geschrieben:
1.: Mit den vorgeschriebenen 80 km/h sind bereits alle möglichen Fahrwege abgedeckt, je nachdem von wo er kommt und wohin er will


Da stehe ich jetzt auf dem Schlauch, auch wenn das hier womöglich gar nicht das Kernthema betrifft. Warum soll der Buchfahrplan alle für diesen Zug möglichen Fahrwege abdecken? Es ist doch in der Bfo bzw. dem Fahrplan für Zugmeldestellen festgelegt, wo der Train ankommen soll. Dort steht sicherlich nicht "Gleis 7, 11, 18 oder 101b - lieber Fdl, such Dir etwas aus oder befrage das Glücksrad!"
Wenn ein anderer Fahrweg eingestellt wird mit niedrigerer Geschwindigkeit, dann sieht das der Tf an der Signalisierung und richtet sich danach.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 17.05.2018 09:14:57 
Offline

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: -
- Uelzen - Celle
- unzählige Führerstände
Damit war gemeint, dass es ja sein kann, dass die kleinstmögliche Signalisierte Geschwindigkeit für diesen Zug, um von welcher Seite auch immer in den Bft Göttingen Pbf zu fahren, sein kann. Sprich es befinden sich nur 760er Weichen im Fahrweg.
Die eingetragenen 80 km/h sind ja nicht die Vmax des Zuges, das sind ja 100 km/h. Irgendwie müssen also die 80 zustande kommen, da jedenfalls für die Fernzüge im Fahrplan 120 km/h erlaubt sind im Bft Pbf.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 17.05.2018 09:26:47 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5912
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
TheShow2006 hat geschrieben:
Irgendwie müssen also die 80 zustande kommen, da jedenfalls für die Fernzüge im Fahrplan 120 km/h erlaubt sind im Bft Pbf.


80 ist die Geschwindigkeit in den durchgehenden Hauptgleisen der Altstrecke in Göttingen Pbf. Tempo 120 gilt dort nur für Laufwege über die durchgehenden Hauptgleise der SFS.

TheShow2006 hat geschrieben:
Damit war gemeint, dass es ja sein kann, dass die kleinstmögliche Signalisierte Geschwindigkeit für diesen Zug, um von welcher Seite auch immer in den Bft Göttingen Pbf zu fahren, sein kann.


Wir haben ja praktischerweise ein präzises Simulationsmodell des ganzen Bahnhofs vorliegen. Auf Anhieb fällt mir ein Fahrweg Richtung Süden ein, wo man mit Tempo 50 an den Bahnsteig fährt, und mit 80 wieder raus.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 17.05.2018 09:33:26, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 17.05.2018 09:37:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18354
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Alwin Meschede hat geschrieben:
Wir haben ja praktischerweise ein präzises Simulationsmodell des ganzen Bahnhofs vorliegen. Auf Anhieb fällt mir ein Fahrweg Richtung Süden ein, wo man mit Tempo 50 an den Bahnsteig fährt, und mit 80 wieder raus.


Ich sehe, Du hast ebenfalls "st3-Streckenkunde" erworben. Gilt Göttingen nicht eh als Außenstelle der Bm Meschede? 8)

Zum Thema Personalwechsel gab es unlängst mal wieder erfrischende Geschichten aus der Praxis zu hören. Da scheint der überkorrekte Buchfahrplaneintrag noch das kleinste Problem zu sein. Zum Glück ist hierzulande nicht alles bis ins letzte Detail geregelt.

Grüße
Michael


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 17.05.2018 09:39:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 17.05.2018 09:40:21 
Offline

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: -
- Uelzen - Celle
- unzählige Führerstände
Somit fällt meine erste erste Idee also schon mal raus.

Jetzt kann man sich mal die Geschichte mit dem Unterschied zwischen Betriebshalt und Nicht veröffentlichen Halt auf der Zunge zergehen lassen.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Uelzen
BeitragVerfasst: 17.05.2018 09:56:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27949
Wohnort: Braunschweig
Der gezeigte Fahrplan ist aber Richtung Norden.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewöhnlicher Halteplatz spezial
BeitragVerfasst: 17.05.2018 09:59:11 
Offline

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: -
- Uelzen - Celle
- unzählige Führerstände
Und schon ist meine erste Idee wieder im Rennen.
Wer überprüft das wieder von den st3 kundigen? :D

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewöhnlicher Halteplatz spezial
BeitragVerfasst: 17.05.2018 10:03:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18354
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
TheShow2006 hat geschrieben:
Wer überprüft das wieder von den st3 kundigen? :D

Du selbst?! ;) Die st3 ist ja im Lieferbestand.

Einfahrt nach R6 geht über 500er Weichen...

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewöhnlicher Halteplatz spezial
BeitragVerfasst: 17.05.2018 10:08:34 
Offline

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 383
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: -
- Uelzen - Celle
- unzählige Führerstände
Bin leider nicht am heimischen PC. :D
Aber du hast es uns ja nun pflichtbewusst beantwortet.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewöhnlicher Halteplatz spezial
BeitragVerfasst: 17.05.2018 17:47:07 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 36
Registriert: 29.11.2001
Beiträge: 2022
Wohnort: Weißenfels
Aktuelle Projekte: ein besseres Leben genießen
Gleiswechsel sind zulässig, auch kurzfristig. Bei planmäßig haltenden Reisezügen muss man natürlich die Bekanntgabe für die Reisenden beachten...

_________________
Wer nicht kommt zu rechten Zeit, der muss sehen was übrig bleibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewöhnlicher Halteplatz spezial
BeitragVerfasst: 18.05.2018 19:55:14 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 43
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1416
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Gewöhnlicher Halteplatz in Niedervellmar?

Beim Fahrweg 188 -> F171 wird an 188 Hp1+Kz8 signalisiert, Bfpl sagt 130. Für Zusi endet wohl die 80iger Beschränkung des anschl. Weichenbereich beim Halt in Niedervellmar. Mit Turbo könnte ich theoretisch mit 130 über die Weichen heizen. Weichenbereich Ende Ereignis liegt da mMn an der richtigen Stelle, nämlich nach der Weiche. Ist das Aufheben der Geschwindigkeitsbegrenzung hier korrekt?

Bild

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewöhnlicher Halteplatz spezial
BeitragVerfasst: 18.05.2018 20:11:45 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5912
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Michael Springer hat geschrieben:
Ist das Aufheben der Geschwindigkeitsbegrenzung hier korrekt?


Nein, das ist nicht korrekt. Es scheitert schon an der Bedingung, dass Niedervellmar kein Bahnhof ist, sondern Hp Abzw ("Die mit Hauptsignal oder mit Signal Zs 3 angezeigte Geschwindigkeit gilt auf Bahnhöfen bereits bei der Abfahrt des Zuges. ")

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewöhnlicher Halteplatz spezial
BeitragVerfasst: 18.05.2018 20:16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18354
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Fröndenberg-Hagen und Nebenstrecken
Danke an Michael fürs Aufdecken! Wer hat sich denn bloß diese komplizierte Vorbildstrecke ausgesucht? :ausheck
Unser damals (TM) maßgeblich beteiligtes Nordlicht ist ja leider bereits seit einiger Zeit forumsabstinent. Und wir stehen jetzt da mit unseren kurzen Hosen.

Vermutlich kann hier bauseits keine Abhilfe geschaffen werden?

Grüße, in Sonderfällen so langsam aber sicher untergehend
Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Indusianer und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.018s | 16 Queries | GZIP : Off ]