Drehstromlok Fahrpult

Da immer mehr Zusi User von einem 1:1 Führerstand mit träumen, soll es zumindest an Datenaustausch nicht hapern.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
BR185POWER
Beiträge: 120
Registriert: 06.03.2005 12:08:04
Aktuelle Projekte: BR185/146 Fahrpult
Wohnort: (F)

Drehstromlok Fahrpult

#1 Beitrag von BR185POWER »

Hallo

Ich hatte seit einigen Jahen hatte ich die lust mir ein Drehstromlok Fahrpult zu Bauen, jezt ist es so weit und ich habe den schritt gewagt..

Hier sind die Bilder vom Aktuellen Stand. Die touchscreens sind 15" gross, eigendlich wolte ich 12" displays,
aber da es nicht sehr einfach die displays in den "normalen" Preisen zu finden habe ich mich für 15" endschieden und werde wohl auf den Zugfunk Display verzichten müssen.

Bild

Bild

Bild

Grüsse
Mein BR 185 Fahrpult viewtopic.php?f=25&t=13868" target="_blank

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 4996
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Drehstromlok Fahrpult

#2 Beitrag von Frank Wenzel »

Bonjour,

très joli atelier en plein air. Bon courage pour ton projet !

Funktioniert es nicht, dass man den Zugfunk zusammen mit eine anderen Anzeige (z. B. EBULA) auf einem gemeinsamen Display darstellt? Da wäre dann nicht ganz vorbildgerecht, aber dafür bräuchtest du nicht auf den Zugfunk verzichten...
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31300
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Drehstromlok Fahrpult

#3 Beitrag von Carsten Hölscher »

Ich hätte eher 10 als 15 Zoll genommen, wenn 12 nicht geht.
Mit 10 Zoll bekommt man die Pultabmessungen insgesamt vorbildgerecht hin, wir bauen unsere Pulte auch so.
http://www.zusi.de/zusi-3-professional/ ... aende.html" target="_blank

Carsten

Benutzeravatar
BR185POWER
Beiträge: 120
Registriert: 06.03.2005 12:08:04
Aktuelle Projekte: BR185/146 Fahrpult
Wohnort: (F)

Re: Drehstromlok Fahrpult

#4 Beitrag von BR185POWER »

Wo findest du den die 10" displays und in Welchem Preis bereich liegen die?
Mein BR 185 Fahrpult viewtopic.php?f=25&t=13868" target="_blank

Axel Hölscher
Beiträge: 596
Registriert: 06.12.2012 10:23:58

Re: Drehstromlok Fahrpult

#5 Beitrag von Axel Hölscher »

z.
BR185POWER hat geschrieben:Wo findest du den die 10" displays
z.B. hier: https://www.faytech.com/de/start/" target="_blank
Zuletzt geändert von Axel Hölscher am 04.07.2017 22:12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Axel

Benutzeravatar
BR185POWER
Beiträge: 120
Registriert: 06.03.2005 12:08:04
Aktuelle Projekte: BR185/146 Fahrpult
Wohnort: (F)

Re: Drehstromlok Fahrpult

#6 Beitrag von BR185POWER »

Danke für den Link. :)

Welches Model wird den genau genutzt auf dem Pulten hier : http://www.zusi.de/zusi-3-professional/ ... aende.html" target="_blank
Mein BR 185 Fahrpult viewtopic.php?f=25&t=13868" target="_blank

Axel Hölscher
Beiträge: 596
Registriert: 06.12.2012 10:23:58

Re: Drehstromlok Fahrpult

#7 Beitrag von Axel Hölscher »

ein resistiver 10"-Touch-PC
Viele Grüße

Axel

jonathanp
Beiträge: 195
Registriert: 01.06.2015 14:11:25
Aktuelle Projekte: http://www.zusidatenbank.de/
Wohnort: BW Schöneweide

Re: Drehstromlok Fahrpult

#8 Beitrag von jonathanp »

Ich benutze diese - http://lilliputdirect.com/index.php?rou ... rch=fa1046" target="_blank

Ich denke, dass €197 nicht so schlecht für ein Nichenproduckt ist. Ein 10" Faytech ist über €700!(aber ist ist ein kompletter PC, nicht nur ein Monitor).
Autor - Zusi 3 C++ Client, zusidatenbank.de - Das Zusi3 Addon-Datenbank

Alwin Meschede
Beiträge: 7335
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Drehstromlok Fahrpult

#9 Beitrag von Alwin Meschede »

Die Faytech-Panels gibt es auch ohne PC hinten dran für dann etwa 220 €. Bekommt man zum Beispiel auch bei Conrad.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Tym96
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2017 23:11:51
Wohnort: München

Re: Drehstromlok Fahrpult

#10 Beitrag von Tym96 »

Guten Abend zusammen,

bin auch gerade dabei, mir ein Fahrpult für Zusi zu bauen, bräuchte deshalb von Euch ein paar Tipps wo ich z. B. Schalter, Leuchtmelder, Fahr- und Bremsschalter, ... herbekomme! Finde im Internet bis jetzt nicht viel passendes... Danke schon mal für Eure Antworten! :-)

Tym96

Benutzeravatar
Sebastian N.
Beiträge: 419
Registriert: 07.10.2011 06:24:53
Kontaktdaten:

Re: Drehstromlok Fahrpult

#11 Beitrag von Sebastian N. »

Sieht ja schon mal recht gut aus!

Wegen der Displays... wäre es nicht möglich, 15 oder 17" Monitore einfach ein Stück weit in der Grundplatte zu versenken, sodass nur ein vorbildgetreuer Ausschnitt davon zu sehen ist? Das wäre zumindest mein Ansatz gewesen, hätte ich ein Drehstrompult gabaut.

Oder einfach einen Vectron Fst bauen, in den übertrieben großen Aufbauten hätten wohl von Haus aus 15 Zöller Platz :rolleyes:

Alwin Meschede
Beiträge: 7335
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Drehstromlok Fahrpult

#12 Beitrag von Alwin Meschede »

Sebastian N. hat geschrieben:wäre es nicht möglich, 15 oder 17" Monitore einfach ein Stück weit in der Grundplatte zu versenken, sodass nur ein vorbildgetreuer Ausschnitt davon zu sehen ist? Das wäre zumindest mein Ansatz gewesen, hätte ich ein Drehstrompult gabaut.
Wenn Du ein Display nicht im Vollbild nutzt, landest Du in einer Welt voller Kummer und Schmerzen.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Michael Krege
Beiträge: 181
Registriert: 03.09.2005 15:41:13
Wohnort: Rangsdorf
Kontaktdaten:

Re: Drehstromlok Fahrpult

#13 Beitrag von Michael Krege »

Sebastian N. hat geschrieben:Oder einfach einen Vectron Fst bauen, in den übertrieben großen Aufbauten hätten wohl von Haus aus 15 Zöller Platz
In der Vectron sind die Aufbauten und dementsprechend die Bildschirme auch nicht größer.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Sebastian N.
Beiträge: 419
Registriert: 07.10.2011 06:24:53
Kontaktdaten:

Re: Drehstromlok Fahrpult

#14 Beitrag von Sebastian N. »

Ist zwar OT, aber die sind bestimmt größer. Bei einer br182 beispielsweise findet das Ebula - Gerät gerade so Platz, während beim Vectron oben noch einige cm übrig bleiben, unten auch durch die fehlende "Lippe". Ich schätze das reicht für einen 15 Zöller aber ich messe demnächst einmal nach. Mir kommt es ja nicht umsonst so vor, dass bei dieser Lok alles darauf ausgelegt ist, die Aussicht möglichst beschränkt zu halten :rolleyes:

@Alwin
Das habe ich schon befürchtet, hatte aber gehofft dass es hier sinnvolle Softwarelösungen gibt. Bei Hdmi - Verbindungen lässt sich z. B. bei gewissen Graphikkartentreibern Bildgröße und -Position einstellen, allerdings wahrscheinlich in zu engen Grenzen.

Benutzeravatar
Hubert
Beiträge: 2308
Registriert: 15.07.2002 17:50:22
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Wohnort: Baden bei Zürich
Kontaktdaten:

Re: Drehstromlok Fahrpult

#15 Beitrag von Hubert »

Meine 3 Stück 12" Display sind immer noch zu haben. Sind allerdings keine Touchscreen!
Preis 210 € total
Versand inbegriffen.
Gruss
Hubert
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !

Benutzeravatar
BR185POWER
Beiträge: 120
Registriert: 06.03.2005 12:08:04
Aktuelle Projekte: BR185/146 Fahrpult
Wohnort: (F)

Re: Drehstromlok Fahrpult

#16 Beitrag von BR185POWER »

Hallo

Hier sind mal wieder ein paar Bilder von mein Projekt, ich habe alles nach neuen Massen wieder neu gebaut.
Die display größe habe ich auch geändert bin von 15" auf 9.7" runter, die anzeigen sind dann leicht kleiner aber das passt mehr an den Original maßen vom Ganzen Pult ,
der Preiss der displays ist auch viel geringer, das war ein guter Kompromiss.

Bild

Bild

Schöne Grüsse :)
Mein BR 185 Fahrpult viewtopic.php?f=25&t=13868" target="_blank

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31300
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Drehstromlok Fahrpult

#17 Beitrag von Carsten Hölscher »

Bei der echten Lok stehen die Displays steiler, ca. 60° - hier sieht es eher nach 45° aus.

Carsten

Benutzeravatar
BR185POWER
Beiträge: 120
Registriert: 06.03.2005 12:08:04
Aktuelle Projekte: BR185/146 Fahrpult
Wohnort: (F)

Re: Drehstromlok Fahrpult

#18 Beitrag von BR185POWER »

Hallo und frohes neues Jahr an alle Zusi Fans,

Hier ein Bild vom Aktuellen Stand, das Unter Pult ist jetzt vorhanden mit Sifa, Sifa muss noch verbessert werden, da kommt noch ein gummi Boden und der Kontakt.

Bild

Schöne Grüsse
Zuletzt geändert von BR185POWER am 02.01.2020 10:01:37, insgesamt 3-mal geändert.
Mein BR 185 Fahrpult viewtopic.php?f=25&t=13868" target="_blank

Benutzeravatar
BR185POWER
Beiträge: 120
Registriert: 06.03.2005 12:08:04
Aktuelle Projekte: BR185/146 Fahrpult
Wohnort: (F)

Re: Drehstromlok Fahrpult

#19 Beitrag von BR185POWER »

Hallo :)

Nach fast 3 Jahren seid dem Anfang mit ein ersten Karton Model und ein erster versuch bin ich so weit mit mein endgültigen Fahrpult. Diese Version habe ich allerdings letzten Sommer gestartet.
Ich hatte keine richtigen Bastle Kenntnisse und habe viel Selber Gelernt, ein freund hat mir auch ab und zu mal geholfen.

Ich möchte mich erst mal bei Arne Bedanken, ohne seine Hilfe mit dem Bau von den Fahrschalter, Bremsschalter und den Richtungsschalter hätte ich dieses Projekt wohl nie gewagt Seine Arbeit ist Großartig.
Ich wollte mich auch bei den anderen Forum Mitgliedern Bedanken die mir über die Tauschbörse diverse Teile Verkauft haben, danke auch an Herrn Krege für die super Schalter Bleche.
Danke auch an das Zusi Team die diesen super Simulator gedacht haben, der für mich der Realistischste ist, auch nicht zu vergessen die Add-On Bauer die diesen Simulator immer verbessern. :tup :respekt

Die Teile Suche hat viel Zeit gebraucht.

Das Pult ist ganz auseinandernehmbar und Besteht aus mehren Modulen so das ich es einfach transportieren kann : Das Haupt Pult mit den Schaltern, Die Abdeckung, Die Zwei Unteren Kasten, Der Boden, Sifa Modul.

Ein PC ist im Pult eingebaut und ist für die Displays zuständig er ist an ein Ethernet Kabel angeschlossen, Zusi funktioniert mit mein Haupt PC der mit ein Langen HDMI das zum 140cm TV geht.

Die Displays sind 4x OpenFrame 9.7“ von Lilliputdirect mit touch Funktion und funktionieren sehr gut, die sind zwar kleiner als die echten aber es war der Beste Kompromiss Preiss/Größe und sieht trotzdem ganz gut aus.

Alles geht zu einer Leobodnar BU0836X 12-Bit Joystick Board Karte die auf dem Pult eingebaut ist und es funktionier sehr gut, zum Kalabrien hatte ich eigentlich keine weiteren Schwierigkeiten.

Was ist verkabelt ?

-SIFA FahrSchalter
-SIFA Fußtaster
-HS Ein
-HS Aus
-Stromabnehmer Unten
-Stromabnehmer Hoch
-Stromabnehmer Unten+Sanden
-PZB Wachsam/Frei/Befehl
-Sanden
-TB0
-Pfeife Hoch/Tief
-AFB Ein/Aus

-FahrSchalter
-AFB
-Indirekte Bremse
-Elektrische Bremse
-Richtungsschalter
-Direkte Bremse

+LED Buchfahrplan Leuchte

Ich habe noch weiter Platz um andere Funktionen zu Kabeln


Die Nächsten Schritte in den Nächsten Monaten/Jahren sind :

-Beschriftung für Fahrschaler Bremsschalter, Material habe ich schon.
-Die Manometer gangbar machen. Da habe ich eine Idee, Runde Displays in den Manometer einzubauen da fehlt nur noch eine App um die zu Manometer zu Simulieren, Runde Displays in unterschiedlichen Größen habe ich schon ausgemacht. Sonst eben mit Schrittmotoren.
-Eventuell Beschriftung für die unteren Schalter, AFB, Heizung usw.
-Eventuell einen Türseitenwahlschalter. Bist jetzt benutze ich den TB0 Schalter.

Ich hoffe das ich nicht zu viele Deutsch Fehler gemacht habe

Schöne Grüße aus Frankreich


Die Bilder :


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Zuletzt geändert von BR185POWER am 13.04.2020 14:52:38, insgesamt 2-mal geändert.
Mein BR 185 Fahrpult viewtopic.php?f=25&t=13868" target="_blank

BenniS.
Beiträge: 189
Registriert: 16.02.2014 21:48:49
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau
Wohnort: KKO KM91,4

Re: Drehstromlok Fahrpult

#20 Beitrag von BenniS. »

Das sieht hervorragend aus!

Zwei Fragen hab ich dazu:
Welches Telefonmodel nutzt du und unter welcher Bezeichnung findet man den AFB "Aus-Ein" Schalter?
beste Grüße
Benni

Antworten