Aktuelle Zeit: 23.01.2019 17:11:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 09.06.2018 10:12:56 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6106
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Zu dem Weichensignal kann ich nichts hilfreiches beitragen. Aber guck dir mal die Weiche an. Die hat gar keine Herzstücke, weil sie ein WM-Bausatz ist, der hier irrtümlich in freier Lage allein eingebaut wurde. Zur Erklärung: Alle Bausätze mit WM oder WA-WM im Namen enthalten keinen Herzstückbereich. Die sind nur einzusetzen, wenn der Herzstückbereich aus einem anderen Bausatz kommt.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 09.06.2018 10:13:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 09.06.2018 10:21:41 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1565
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Der Einbauer war Markus. Damals mit wesentlich weniger Wissen als heute. Wir diskutieren mal, aber ich denke das wird dann nicht mehr zu kitten sein. Danke trotzdem.

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 09.06.2018 10:26:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18584
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Läuft wohl auf Abreißen des DKW-Bereichs und Neueinbau hinaus. Augen zu und durch.

Grüße und guten Wirkungsgrad
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 09.06.2018 10:37:28 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6106
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Grundsätzlicher Ablauf: Man korrigiert das im Gleisplaneditor. Anschließend löscht man temporär im Gleisplaneditor alle Gleise bis auf die neue DKW und exportiert das Ding nach st3. Man importiert diese st3 ins Streckenmodul (nachdem man dort Baufreiheit im Umbaubereich hergestellt hat, also Bettung und Schienen gelöscht hat). Anschließend stellt man die Gleisverbindungen zu der neuen DKW wieder her. Zeitansatz: Vermutlich eine halbe bis eine Stunde (wenn man schon etwas Übung hat).

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 09.06.2018 10:40:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18584
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Obacht, in der neuen Import-st3 keinerlei Register- oder Referenzpunkte-Arbeiten durchführen. Da gab es vor geraumer Zeit mal üblen und schwer zu detektierenden Bruch beim anschließenden Erzeugen von Fahrstraßen im Modul Schwerte.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 09.06.2018 16:15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 428
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Erledigt!

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 29.07.2018 12:45:27 
Offline

Registriert: 02.01.2016
Beiträge: 121
Sorry, dass ich an dieser Stelle nachfrage, aber das weiter oben erwähnte Problem der halbtransparenten Geländer beschäftigt mich jetzt schon ein paar Tage:

Alwin Meschede hat geschrieben:
Halbtransparente Geländer dürfen nie per Formkurve direkt in die Landschaftskacheln eingebaut werden, sondern müssen immer ein verknüpftes Objekt sein. Auf Kachel-Subsets darf es keine Halbtransparenz geben. Grund ist die Strategie der Zusi-Grafikengine beim Zeichnen der Landschaft. Diese zielt auf möglichst hohe Performance. Der Preis dafür ist, dass keine Halbtransparenz auf Kacheln funktioniert.

Wie macht man das am besten? Ich versuch's immer über "Geometrie als x-Datei exportieren" -> Blender -> ls3, aber dabei verlier ich die Texturierung.

Gernot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 29.07.2018 12:53:58 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6106
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Wenn die Geländer gerade sind, baue ich sie auf einem entsprechend langen Streckenelement mit dem 3D-Editor den ich in den Objektbaumodus geschaltet habe. Wenn die Geländer entweder einen kurvigen Verlauf oder wechselnde Längsneigung haben, baue ich sie zunächst vor Ort in der Streckenlandschaft ein. Da ich meinen 3D-Editor immer mit "ls3-Dateien vollständig als XML schreiben" betreibe, kann ich nach dem Speichern einfach an die betroffene Kacheldatei rangehen und das erzeugte Subset (es ist immer das letzte in der Datei und steht deshalb ganz am Ende) rauskopieren und in eine leere ls3-Datei übertragen. In dieser ls3-Datei bringe ich dann das Geländersubset noch auf vernünftige Koordinaten herunter (da es aus der Streckenlandschaft kommt haben alle Vertices zunächst noch Kachelkoordinaten und eine Höhenlage, die der Höhe der Strecke über Meereshöhe entspricht). Das biege ich also durch Verschiebung so hin, dass der Objektursprung ungefähr in der Mitte des Geländers liegt. Anschließend kann man diese ls3-Datei dann in die Streckenlandschaft verknüpfen. phiZ ist dabei dann charmanterweise immer 0. Man muss das verknüpfte Geländer am Einbauort nur noch nach x, y und z passend hinschieben.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 29.07.2018 13:30:11, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 29.07.2018 13:17:17 
Offline

Registriert: 02.01.2016
Beiträge: 121
Super, vielen Dank! Das krieg ich hin.

Gernot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Projektstatus im September 2018
BeitragVerfasst: 16.09.2018 20:06:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 428
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo!

Das dritte Quartal ist fast vorüber. Es war ja hier schon zu lesen, dass Ende des dritten Quartals eventuell das nächste Modul fertig sein soll. Wahrscheinlich brennt Euch alle schon die Frage unter den Nägeln, wann die Strecke endlich „offiziell“ wird, das heißt Teil eines Zusi-Addons wird, oder?

Aus diesem Anlass haben wir auf unserem Blog einen ausführlichen Projektstatusbericht online gestellt, in dem ihr nachlesen könnt, was fertig ist, was fast fertig ist und was noch Rohbau ist. Auch äußern wir uns zu unseren weiteren Bauplänen und mit welchen Fahrplänen wir die Strecke veröffentlichen wollen!

Hier geht es zu diesem Bericht

Und als Vorschau schon mal zwei Übersichtskarten unseres Projekts:
Bild

Markus
für das Team Süd

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 30.12.2018 13:55:00 
Offline

Registriert: 06.11.2018
Beiträge: 2
Hallo,

ich habe mal eine Frage: Warum führt die Vorbeifahrt am Einfahrvorsignal Gersthofen in Fahrtrichtung Donauwörth zu einer direkten Überwachung auf 85 km/h, wenn das Signal Sk1 mit Zs3 Kz 6 zeigt? Eigentlich müsste doch ganz normal die 1000 Hz-Bremskurve ablaufen, oder nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 30.12.2018 14:01:44 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6106
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Wahrscheinlich spult Zusi nach dem Aufgleisen erstmal das PZB-Startprogramm ab. Man kann sich ja daraus befreien, aber die Überwachungskurve läuft ja im Hintergrund weiter. Wenn dann innerhalb von 550 m eine 1000-Hz-Beeinflussung kommt, wird diese Hintergrundüberwachung sofort wieder wirksam und prüft auf 85 km/h.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 30.12.2018 14:18:29 
Offline

Registriert: 28.03.2010
Beiträge: 157
Alwin Meschede hat geschrieben:
Wenn dann innerhalb von 550 m eine 1000-Hz-Beeinflussung kommt, wird diese Hintergrundüberwachung sofort wieder wirksam und prüft auf 85 km/h.


Gut, dass das mal einer sagt. Ich habe das nämlich bisher für einen Streckenfehler gehalten und die schöne neue Strecke deshalb nur in einer Richtung befahren.

Gruß
Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 30.12.2018 14:41:56 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6106
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Ist eine örtlich etwas ungünstige Konstellation. Das Signal ist 576 m vom Aufgleispunkt entfernt. Nur durch die Zuglänge ist man dann so gerade eben noch innerhalb der 550 m, in denen einen die Hintergrundüberwachung noch beißen kann. An sowas denkt man zugegebenermaßen beim Festlegen von Streckenmodulgrenzen natürlich nicht. Die gute Nachricht ist: Wenn die Strecke dereinst bis zur Hirblinger Straße verlängert ist, interessiert sich niemand mehr für diesen Aufgleispunkt...

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 30.12.2018 14:54:40 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 44
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1565
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Aber dafür sind dann alle Buchfahrpläne nordwärts kaputt, weil es ewig bis zur 1. Weiche ist... Einträge von Langweid/Lech nach dem Esig Gablingen, usw.

Bild

Wir haben noch keinen Relaseplan oder Strategie... eventuell machen wir Hirblinger Straße erst fertig, wenn Oberhausen soweit ist. Da hätten wir einen Bahnhof und sinnvolle Buchfahrpläne. Die Zeit wird es zeigen. Nächstes Jahr würde ich mal nicht davon ausgehen, danach steht so und so noch in den Sternen.

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul Gersthofen MGHF (Strecke Augsburg-Donauwörth) IN B
BeitragVerfasst: 30.12.2018 15:33:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28193
Wohnort: Braunschweig
MarkusW hat geschrieben:
Gut, dass das mal einer sagt.
Vielleicht einfach mal Zusi-Doku lesen....

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jörg_S und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.029s | 18 Queries | GZIP : Off ]