Aktuelle Zeit: 10.12.2018 23:47:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 22.07.2014 20:39:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2643
Hi,
F(R)S-Bauer hat geschrieben:
Man lebt bei der Bahn in vielen Bereichen von der Substanz, bstes beispiel sind die Brücken.
ich möchte mich zwar im allgemeinen zu diesem Thema hier eher zurückhalten, aber der beschriebene Effekt ist keinesfalls auf die Eisenbahn beschränkt. Auch bei Autobahnen gibt es genug marode Straßen und Brücken. Bundes- und Landstraßen sind da ebenfalls davon betroffen; eigentlich die ganze Palette.

Auf der anderen Seite wird immer sehr gerne neu gebaut. Das ist bei den Straßen so, aber auch im Schienenverkehr. (!) Und natürlich auch im Luftverkehr: Stichwort Kassel-Calden. Natürlich möchte ich nicht absprechen, dass es viele Projekte gibt, bei denen eine solche Zukunftsinvestition sinnig ist... Und ich möchte jetzt auch nicht so tun, als würde überhaupt keine Instandhaltung betrieben, im Gegenteil.

Aber ich muss mir doch die Frage stellen, ob meine / unsere gesselschaftliche Erwartungshaltung darauf Einfluss hat, und ob wir hier Entwicklungen fördern, die uns (auch auf langfristige Sicht) eine positiven Nutzenbilanz* bringt...

* wobei der Nutzen in jedem Falle vielschichtig betrachtet werden muss.

Nachdenkliche Grüße

F. Schn.

Edit: Tippfehler
PS: Das hat jetzt natürlich mit dem VT08 eher weniger zu tun, auch der Rückbau von Infrastruktur ist im Wesentlichen damit nicht gemeint. Der Beitrag bezieht sich hauptsächlich auf den Zustand von Infrastruktur im allgemeinen.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Zuletzt geändert von F. Schn. am 23.07.2014 16:32:45, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 22.07.2014 22:07:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2002
Beiträge: 28096
Wohnort: Braunschweig
Ich habe ja in den letzten Jahren auch schon etliche Sonderzugfahrten (mit)geplant. Im wesentlichen kommt man schon so hin wie man will. Man wundert sich gelegentlich aber schon und muss möglichst alles vorher durchdenken, so dass die Planer das nur noch so übernehmen müssen; und das größte Problem ist eher die Infrastruktur am Ziel und nicht auf der Strecke. Da steuert man ein Ziel wie Heidelberg an und erfährt dann, dass die Abstellung eines Sonderzugs für eine Nacht nicht möglich ist. Der Zug musste dann nach Mannheim glaub ich. Das ist da der Regelzustand und es gibt sicherlich unattraktivere Ziele als Heidelberg. Das erzeugt neben den zusätzlichen Trassenkosten, die man als "Dank" ja auch noch zahlen muss, teils erheblich Komplikationen im Ablauf so einer Fahrt.

Oder die Tage ein Sonderzug Braunschweig - Gifhorn Stadt u.z. und da hieß es dann, dass es zur gewünschten Zeit nicht gehe. Dann mussten wir den Kollegen aufwändig erklären, dass man in Gifhorn zwar nicht "normal" kreuzen kann, wir ja aber unseren Zug in eines der Güter-/Abstellgleise zurückdrücken können, um den Gegenzug durchzulassen. Nach Einschaltung des 408-Autors hatten wir dann noch für alle geklärt, dass bei diesem unglaublichen Manöver sogar die Passagiere im Zug bleiben dürfen...
Also nicht alle Probleme sind rein infrastrukturbedingt...

Und natürlich haben wir beim DFB wegen VT08 angefragt, ganz blöd sind wir ja auch nicht :rolleyes:

Carsten


Zuletzt geändert von Carsten Hölscher am 22.07.2014 23:56:52, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 22.07.2014 23:50:09 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 27
Registriert: 15.09.2006
Beiträge: 240
Wohnort: Hamburg
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Und natürlich haben wir beim DFB wegen VT08 angefragt, ganz blös sind wir ja auch nicht :rolleyes:


Guten Abend zusammen,

mich interessiert die Reaktion des DFB bezüglich der Anfrage. Nach 24 Jahren wieder Weltmeister, Millionen Euro Gewinn, aber nicht mal ansatzweise etwas für DEN Weltmeisterzug über? Schon klar: da kann man nicht noch mehr Kommerz draus machen (wieviel kostet ein Bier auf der Fanmeile in Berlin?)

Liebe Grüße und ruhige Nacht

Jannick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 23.07.2014 00:08:56 
Offline

Registriert: 30.10.2009
Beiträge: 1050
Aktuelle Projekte: Zusi boykottieren, gelegentlich mal gesperrt sein
Jannick Dahm hat geschrieben:
mich interessiert die Reaktion des DFB bezüglich der Anfrage. Nach 24 Jahren wieder Weltmeister, Millionen Euro Gewinn, aber nicht mal ansatzweise etwas für DEN Weltmeisterzug über? Schon klar: da kann man nicht noch mehr Kommerz draus machen (wieviel kostet ein Bier auf der Fanmeile in Berlin?)

Na ja - dass Deutschland Weltmeister wird, war ja nicht vorhersehbar und solche Aktionen müssen ja schon paar Tage im Voraus geplant werden.

Ich behaupte mal ganz dreist, dass es in Deutschland im Moment eher ein Überangebot an Museumszügen gibt als das Gegenteil. Klar ist es für die Technik-Nerds unter uns schade drum - aber mit der großen Anti-Bahn-Verschwörung würde ich das doch nicht erklären. Mir als WWII-Panzer-Freak würde es ja auch total gefallen, wenn wieder ein, zwei mehr Tiger fahrfähig wiederhergestellt würden als nur das eine Ding, was in Bovington steht, aber irgendwer muss halt dafür bezahlen. Das Geld wächst aber nicht auf Bäumen und die potentiellen Kunden haben auch noch andere Dinge zu tun, als mit Museumszügen zu fahren respektive ins Panzermuseum zu gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 23.07.2014 11:05:53 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5562
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Hallo,

den Weltmeisterzug 1954 hat es gegeben, weil 1954 Eisenbahn das Innereuropäische Transportmittel war.
Heutzutage hatte man Busse vorbereitet, wie zu sehen war. Und als folge wird es wohl jetzt eine Serie PKW "WM Edition" oder so geben. Warum soll ich in eine Verkehrsmittel Sponsoring betreiben was nicht im Planeinsatz ist nicht zum Mainstream gehört?

Aber die Begründung würde mich auch mal Interessiern...

mfg

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 23.07.2014 11:56:03 
Offline

Registriert: 30.10.2009
Beiträge: 1050
Aktuelle Projekte: Zusi boykottieren, gelegentlich mal gesperrt sein
Vor allem: Wenn die Nationalmannschaft mal Zug fährt (was ja durchaus vorkommt und dann auch in DB Mobil etc. ausgeschlachtet wird), dann selbstverständlich nicht in einem uralten Museumszug, sondern in einem aktuellen Fahrzeug. Das war halt '54 der VT08 und heute ist das der ICE.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Fußballprofis nicht richtig viel Lust darauf haben, sich in Museumsfahrzeugen rumfahren zu lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 23.07.2014 12:05:29 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1284
Man könnte ja auch einen ICE zum Weltmeisterzug 2014 erklären. Spräche ja nichts dagegen. Auch dadurch käme Geld rein, das man zur Instandsetzung des alten Weltmeisterzugs nutzen könnte.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 23.07.2014 14:11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18522
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Stephan/Taschi hat geschrieben:
Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Fußballprofis nicht richtig viel Lust darauf haben, sich in Museumsfahrzeugen rumfahren zu lassen.


Der Herr Müller ist sicherlich vor nichts fies, der war sogar zum Hippodrom in Aachen zugegen - also: Ausprobieren!

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 23.07.2014 14:24:41 
Offline

Registriert: 30.10.2009
Beiträge: 1050
Aktuelle Projekte: Zusi boykottieren, gelegentlich mal gesperrt sein
Ah. Die deutsche Nationalmannschaft heißt also "Herr Müller"?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VT08 "Weltmeisterzug" im Plandienst
BeitragVerfasst: 23.07.2014 15:26:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18522
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Das geht meines Wissens nach Torezahl, passt also schon.
Angebot zur Guete, nimm Herrn Klose mit dazu. Altersmaessig gehoert er zu einer Generation, die noch mit Bahnfahrten sozialisiert worden ist. Und wenn er seine beiden Pänz mitbringen darf, dann werden die Jungs auch nicht immer nur in langweilige Fussballarenen mitgeschleift.

Zum erforderlichen zeitlichen Vorlauf: spaetestens seit dem Portugal- Auftaktspiel war es den 80 Mio. Bundestrainern im Lande doch wohl klar, wie die Sache ausgehen wuerde. "Breit wie nie", oder so aehnlich.

Gruss aus einem puenktlichen IC (muss ja auch mal gesagt werden)
Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.027s | 14 Queries | GZIP : Off ]