Aktuelle Zeit: 05.08.2020 15:39:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ungarische Fahrzeuge fuer Zusi
BeitragVerfasst: 24.04.2008 20:34:11 
Offline

Alter: 36
Registriert: 13.12.2003
Beiträge: 150
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Carsten Hölscher hat geschrieben:
....dann dürfte das inzwischen funktionieren.


Jetzt funktioniert der Signalisierung problemlos.

_________________
Forever Falco!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungarische Fahrzeuge fuer Zusi
BeitragVerfasst: 24.04.2008 20:35:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 30119
Wohnort: Braunschweig
Also ist das hier erledigt?
Zitat:
2, Budapest-Nyugati - Szob: Strecke, mit originalen Trassenführung, aber mit deffektes Signalisierung wegen Zusi-Logik (viewtopic.php?t=417).


Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungarische Fahrzeuge fuer Zusi
BeitragVerfasst: 24.04.2008 20:45:08 
Offline

Alter: 36
Registriert: 13.12.2003
Beiträge: 150
Wohnort: Main-Taunus-Kreis
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Also ist das hier erledigt.



Beim Székesfehervár - Budapest-Albertfalva. ;D

_________________
Forever Falco!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungarische Fahrzeuge fuer Zusi
BeitragVerfasst: 08.10.2010 11:16:42 
Offline

Registriert: 08.10.2010
Beiträge: 1
In der Tat sind die Bremsmassen teilweise blödsinnig. G=24t und P=44t bei einer Vmax von 120 und 84t Fahrzeugmasse (CD_372) kann niemals stimmen. Und auch die CD_371 kommt mir spanisch vor mit G=38t und P=107t. 8o



___________________________
two person one world
moncler jacke moncler


Zuletzt geändert von chenchen21621 am 08.10.2010 11:17:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungarische Fahrzeuge fuer Zusi
BeitragVerfasst: 08.10.2010 13:25:52 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 38
Registriert: 29.11.2001
Beiträge: 2023
Wohnort: Leipzig
Doch, die tschechischen Loks (vor allem die Knödel) haben in der Tat recht niedrige Bremsgewichte. Dafür haben sie allerdings eine starke E-Bremse.

Hier mal 3 Beispiele:

BR 151 (vmax 160 km/h): http://home.arcor.de/themaze/Bilder/IMG_5406.jpg
BR 363 (vmax 120 km/h): http://home.arcor.de/themaze/Bilder/IMG_5348.jpg
BR 371 (vmax 160 km/h): http://home.arcor.de/themaze/Bilder/IMG_2678.jpg

_________________
Wer nicht kommt zu rechten Zeit, der muss sehen was übrig bleibt.


Zuletzt geändert von Marcel Zehl am 08.10.2010 13:39:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.018s | 14 Queries | GZIP : Off ]