Wünsche für den integrierten Absteckrechner

Moderator: Roland Ziegler

Antworten
Nachricht
Autor
Alwin Meschede
Beiträge: 9076
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Wünsche für den integrierten Absteckrechner

#1 Beitrag von Alwin Meschede »

Für die in den Gleisplaneditor integrierte Absteckrechner-DLL möchte ich zwei Wünsche äußern:

Möglichkeit zum Einbau von 170 mm Überhöhung
Derzeit kappt der Absteckrechner bei 160 mm Überhöhung. Für Schotteroberbau ist das in Ordnung. Die höchste zulässige Überhöhung auf fester Fahrbahn in Deutschland ist allerdings 170 mm. Das führt dazu, dass bei einer die 170 mm ausnutzenden Festfahrbahn-Strecke alle Klothoiden von Hand gebaut werden müssen, weil sie zu kurz ausfallen. Der Absteckrechner sagt sich derzeit halt "mehr Übergangsbogen-Länge brauche ich nicht, denn bei 160 mm Überhöhung ist eh Obergrenze".

Wertebereich -1 bis 0 für die Einstelloption "Anzulegende Überhöhung"
In den erweiterten Einstellungen der DLL gibt es ein Eingabefeld "Anzulegende Überhöhung (0-1) zwischen Regelüberhöhung und ausgleichender Überhöhung". Diese Option braucht man in der Praxis erfahrungsgemäß nie. Aber sie wäre sofort äußerst nützlich, wenn sie auch Werte zwischen -1 und 0 akzeptieren würde. Grund ist, dass viele reale Strecken mit weniger als der Regelüberhöhung trassiert sind (je weniger Überhöhung, desto weniger Instandhaltungsaufwand). Die Überhöhung dieser Strecken liegt also irgendwo zwischen Mindestüberhöhung und Regelüberhöhung. Da der Absteckrechner wenn er kann immer Regelüberhöhung einbaut, muss man die eingebaute Überhöhung sehr häufig von Hand heruntersetzen. Wenn man der DLL sagen könnte, dass sie weniger als die Regelüberhöhung einbauen soll, wäre diese Handarbeit vielleicht manchmal entbehrlich.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Antworten