Aktuelle Zeit: 16.11.2018 02:03:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Datenquelle Europäisches Infrastrukturregister (RINF)
BeitragVerfasst: 26.08.2017 16:50:06 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6005
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Ich möchte hier kurz eine weitere öffentliche Datenquelle vorstellen, die uns derzeit zwar für Deutschland keine neuen Erkenntnisse liefert, aber möglicherweise hilfreich ist falls doch noch Streckenbauprojekte in Österreich oder der Schweiz zustandekommen: Das Infrastrukturregister der Europäischen Eisenbahnagentur ERA (https://rinf.era.europa.eu/RINF)

Vom Prinzip her funktioniert das Ding wie das bekannte Streda.X von DB Netz, umfasst aber ganz Europa. Leider muss man sich zunächst einen (kostenlosen) Account anlegen und kann erst danach die Webanwendung nutzen. Dieser Account hat dann zwar nur Leserechte, muss aber trotzdem mit einem zehnstelligen Passwort inklusive Zahlen und Großbuchstaben gegen böse Hacker abgesichert werden :rolleyes: Ins Bild für europäische IT-Projekte passt es auch, dass die Webanwendung scheinbar ausschließlich mit dem Internetexplorer funktioniert (mit Firefox oder Edge startete das erforderliche Silverlight-Plugin bei mir nicht).

Nützlich für Zusi-Streckenbauer sind wohl insbesondere die in der Datenbank hinterlegten Neigungsdaten. Die ÖBB und SBB haben diese Felder vorbildlich ausgefüllt mit metergenauen Standorten der Neigungswechsel und den Neigungen in Promille. DB Netz sabotiert hingegen das Ansinnen der ERA noch nach Kräften und hat derzeit entgegen dem Application Guide ausschließlich nutzlose mit dem Daumen geschätzte Höchstwerte ohne Kilometerangaben eingeliefert, bei denen ich noch dazu bereits Fälle gefunden habe, in denen diese Zahlen nachweisbar falsch sind.

Aber falls die ERA es schaffen sollte, DB Netz dazu zu bringen den Application Guide buchstabengetreu zu befolgen, dann könnte sich hier in Zukunft eine gute Quelle für die immer sehr gesuchten vorbildgetreuen Höhendaten ergeben.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 26.08.2017 16:54:30, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Datenquelle Europäisches Infrastrukturregister (RINF)
BeitragVerfasst: 26.08.2017 17:42:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18496
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Alwin Meschede hat geschrieben:
Aber falls die ERA es schaffen sollte, DB Netz dazu zu bringen den Application Guide buchstabengetreu zu befolgen, dann könnte sich hier in Zukunft eine gute Quelle für die immer sehr gesuchten vorbildgetreuen Höhendaten ergeben.


Meine Vermutung, eher friert die Hölle zu. Und heute beim Rasenmähen im Land der Tausend Berge konnte ich witterungstechnisch eher das Gegenteil feststellen...
Immerhin gibt es ja mit den hochauflösenden DEM inzwischen eine Option, etwas näher an die Realität heranzukommen, wenn auch manuell und mühsam.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Datenquelle Europäisches Infrastrukturregister (RINF)
BeitragVerfasst: 27.08.2017 14:18:16 
Offline

Registriert: 20.01.2012
Beiträge: 97
Alwin Meschede hat geschrieben:
Leider muss man sich zunächst einen (kostenlosen) Account anlegen und kann erst danach die Webanwendung nutzen.

servicedesk@era.europa.eu
ServiceDesk1
:D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Datenquelle Europäisches Infrastrukturregister (RINF)
BeitragVerfasst: 27.08.2017 19:10:01 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 25
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 316
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungsanlagen
Hallo,
danke für die Nennung dieser Quelle, Alwin.

Leider hat DB Netze auch diese Steilvorlage mal wieder 1a torpediert und an den entsprechenden Stellen versemmelt. Als wäre die landestypische Verzettelung von maximaler Neigung und maßgebender Neigung nicht kompliziert genug, so muss man sich nach wie vor davor sträuben halbwegs detaillierte Informationen preiszugeben. Man kann sich nach wie vor nur fragen, was außer hanebüchenen wirtschaftlichen Aspekten ein brauchbares Argument der DB für diese Geheimnistuerei ist.

Selbst die Franzosen dokumentieren vorbildlich beispielweise zwischen Forbach und Remilly die Neigungen auf die erste Nachkommastelle und die Standorte der Neigungswechsel sogar metergenau.

Geht wohl nach wie vor nichts über Ivmg-Pläne.

Viele Grüße

Fabian

_________________
Hinweise zum Einbau der Re 200: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Datenquelle Europäisches Infrastrukturregister (RINF)
BeitragVerfasst: 27.08.2017 19:18:05 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5550
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Informationsvermeidung und Wissensbegrenzung, die Kernkompetenz Deutschen Handelns...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Datenquelle Europäisches Infrastrukturregister (RINF)
BeitragVerfasst: 08.03.2018 12:16:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 51
Registriert: 06.11.2001
Beiträge: 4523
Wohnort: en Lorraine (57) France
Aktuelle Projekte: www.zusi-sk.eu
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
Hallo,
danke für die Nennung dieser Quelle, Alwin...
...Selbst die Franzosen dokumentieren vorbildlich beispielweise zwischen Forbach und Remilly die Neigungen auf die erste Nachkommastelle und die Standorte der Neigungswechsel sogar metergenau...

Dem Dank und deiner Einschätzung schließe ich mich an, nachdem ich mich dort mal umgesehen habe.

Die Luxemburger schießen allerdings den Vogel ab was die Gradiente angeht. Wenn man sich die Strecke Luxemburg Stadt - Oetrange - Wasserbillig (Grenze Igel) betrachtet, dort wurden sogar die Ausrundungen mit dokumentiert, wie es scheint. So kommen bei gut 40km Strecke gefühlte 200 Neigungswechsel zusammen :gap

_________________
Meilleures salutations de Frank


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Datenquelle Europäisches Infrastrukturregister (RINF)
BeitragVerfasst: 08.03.2018 13:23:19 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 25
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 316
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungsanlagen
Frank Wenzel hat geschrieben:
[…] Die Luxemburger schießen allerdings den Vogel ab was die Gradiente angeht. Wenn man sich die Strecke Luxemburg Stadt - Oetrange - Wasserbillig (Grenze Igel) betrachtet, dort wurden sogar die Ausrundungen mit dokumentiert, wie es scheint. So kommen bei gut 40km Strecke gefühlte 200 Neigungswechsel zusammen
Die Ausrundungen sind nicht drin, dann wären es je nach Ausrundungshalbmesser deutlich mehr Punkte. Aber man hat wohl im Gegensatz zu den Franzosen, die entweder deutlich weniger Neigungswechsel als DB Netze verbauen, oder, was wahrscheinlicher ist, die Daten auch gefiltert und gerundet haben, alle Neigungswechsel metergenau eingetragen.

_________________
Hinweise zum Einbau der Re 200: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Zuletzt geändert von Fabian Schöpflin am 08.03.2018 13:24:13, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.021s | 14 Queries | GZIP : Off ]