Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

Moderator: Roland Ziegler

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19429
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#21 Beitrag von Michael_Poschmann »

Gegenfinanzierung Stuttgart 21, tippe ich mal. :ausheck

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Jens Strumberg
Beiträge: 1997
Registriert: 09.04.2003 16:13:19
Wohnort: Bochum

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#22 Beitrag von Jens Strumberg »

Vielleicht sollte ich mal das Bundesland wechseln. Die frei verfügbaren Daten aus SH sind katastrophal schlecht (bis zu 7 Höhenmeter Abweichung), für bessere Daten hält das Land die Hand auf und schreit nach harten Dollars.

Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Günni
Beiträge: 580
Registriert: 21.04.2003 14:22:37
Wohnort: BALE

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#23 Beitrag von Günni »

Irgendwie kann ich die Diskrepanz zwischen mehreren tausend € und kostenfrei nicht ganz nachvollziehen.

Wartend auf die Freigabe der Daten für Sachsen...

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19429
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#24 Beitrag von Michael_Poschmann »

Ist dieser Link zu Orthofotos in Thüringen bereits bekannt? Teilweise sind historische Aufnahmen dabei, die von 1945 stammen. Falls Alwin also den Erfurter Hbf mal zeitgenössisch auf Dampflokbetrieb umbauen mag, gibt es hier Futter: Luftbilder-Geoportal Thüringen

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Roland Ziegler
Beiträge: 5481
Registriert: 04.11.2001 22:09:26
Wohnort: 32U 0294406 5629020
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#25 Beitrag von Roland Ziegler »

Michael_Poschmann hat geschrieben:Ist dieser Link zu Orthofotos in Thüringen bereits bekannt? Teilweise sind historische Aufnahmen dabei, die von 1945 stammen.
Die WMS-Adresse zu den aktuellen Bildern ist übrigens auch in der TransDEM-WMS-Sammlung enthalten.

Alwin Meschede
Beiträge: 7339
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#26 Beitrag von Alwin Meschede »

Vielleicht kann Roland den ersten Beitrag dieses Threads um folgenden Link ergänzen? Berlin gehört auch zu den Ländern, die ein DGM1 für ohne Geld anbieten: http://fbinter.stadt-berlin.de/fb/berli ... &type=FEED" target="_blank
Format ist XYZ in Häppchen von 2 x 2 km, von TransDEM direkt lesbar.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Roland Ziegler
Beiträge: 5481
Registriert: 04.11.2001 22:09:26
Wohnort: 32U 0294406 5629020
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#27 Beitrag von Roland Ziegler »

Alwin Meschede hat geschrieben: Berlin gehört auch zu den Ländern, die ein DGM1 für ohne Geld anbieten.
Ja, sieht gut aus.

Bild

Bei den Berliner Daten muss man die UTM-Zone manuell eingeben: 33.

Berlin spielte ja zu Gauß/Krüger-Zeiten eine Sonderrolle: Dort wurden statt Gauß/Krüger weiterhin Soldner-Koordinaten verwendet, aus preußischer Zeit, mit besonderer Berlin-Kennung, bis 2010. Warum? Gauß/Krüger hätte mitten durch Berlin eine Zonengrenze verlaufen lassen. Das geht ja schon mal gar nicht. (Die Sowjets haben sich bekanntlich später von solchen geodätischen Feinheiten nicht irritieren lassen.)

Das ist insofern von Bedeutung, als dass der gegenwärtige XYZ-Import noch keine anderen Koordinatensystem außer UTM/WGS84 bzw. geogr/WGS84 beherrscht. Soldner hätte daher noch nicht funktioniert. Ändert sich mit dem nächsten Update. Dann wird zudem auch schon das eigentliche Einlesen der xyz-Dateien in einen Worker-Thread ausgelagert, den man ggf unterbrechen kann, wenn man die Geduld verliert. XYZ ist ja eine ziemlich langatmige Sache, viel Text, relativ wenig Substanz.

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19429
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#28 Beitrag von Michael_Poschmann »

Da bekommt die Einblendung "Halt! Hier Zonengrenze!" in TransDEM eine ganz eigene Bedeutung. :ausheck

Gibt es eigentlich für unsere fortschrittlichen Südstaaten, die sich permanent weißblaue Innovation und Digitalisierung auf die Fahnen schreiben, vergleichbare Datenbereitstellungs-Bestrebungen wie in NRW und dem Hauptstadtgebiet?

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Günni
Beiträge: 580
Registriert: 21.04.2003 14:22:37
Wohnort: BALE

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#29 Beitrag von Günni »

Sachsen (ja, die meintest du jetzt nicht) nimmt immer noch astronomische Preise für DGMe. Vermutlich werden die knapp vor Bayern (also in ca. 20 Jahren) auf den Trichter kommen, dass freie Daten doch irgendwie besser sind.

Alwin Meschede
Beiträge: 7339
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#30 Beitrag von Alwin Meschede »

Wenn das jeweilige Bundesland nichts hergeben will, kann es sich unter Umständen lohnen, mal bei untergeordneten Verwaltungseinheiten zu schauen. Hier zum Beispiel ein frei verfügbares DGM1 für das Gebiet der Stadt Hannover (Vinnhorst im Norden, Misburg im Osten, Wülfel im Süden, Leinhausen im Westen sowie alles dazwischen):

https://www.hannover.de/Leben-in-der-Re ... odell-DGM1" target="_blank

Die XYZ-Datenhäppchen sind hier mit 500 x 500 m ziemlich kleinteilig. Man muss zwingend die mitgelieferte Blattübersicht zur Hand nehmen, denn die Dateinamen selber geben keinen Anhalt zur Orientierung, wenn man eine bestimmte Gegend sucht.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Alwin Meschede
Beiträge: 7339
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#31 Beitrag von Alwin Meschede »

Brandenburg ist jetzt auch unter den Ländern, die ein DGM1 kostenlos abgeben:
https://geobroker.geobasis-bb.de/gbss.p ... 87bb43ed20" target="_blank
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19429
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#32 Beitrag von Michael_Poschmann »

Moin Alwin,

es bleibt spannend. Interessanterweise scheinen die "Südstaaten" derzeit noch davon überzeugt zu sein, dass mit diesen Daten weiterhin einträgliche Geschäfte zu erzielen sind. Zumindest bewegt sich derzeit nicht allzu viel. In Bayern gibt es immerhin die 50m-Rasterung kostenfrei zu sehen. Ob das eine wirkliche Alternative zu den seit gefühlten Ewigkeiten verfügbaren Daten mit ein wenig feinerer Auflösung darstellt, muss der Nutzer natürlich selbst entscheiden.

NRW hat übrigens jüngst das Auswahlverfahren für die Zusammenstellung von Datenpaketen verbessert und aus meiner Sicht angenehm nutzerfreundlich gestaltet.

Grüße
Michael

Alwin Meschede
Beiträge: 7339
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#33 Beitrag von Alwin Meschede »

Kurzer Erfahrungsbericht zu der möglichen (kommerziellen) Datenquelle https://gdz.bkg.bund.de/index.php/defau ... daten.html" target="_blank
Dort bietet das Bundesamt für Kartografie deutschlandweit DGMs bis runter zum DGM5 an. Die haben dort im Gegensatz zu mancher Länderbehörde auch ein schickes und halbwegs benutzerfreundliches Bestellsystem - theoretisch zumindest. Ich habe dort zur Probe eine Anfrage gestellt. Ergebnis war: Die sehen sich ausschließlich für bundeslandübergreifende Örtlichkeiten zuständig. Sobald der Bedarf nur ein einziges Bundesland betrifft, wollen die keine Geschäfte machen. Dann darf man sich wieder mit der jeweiligen schnarchigen Landesbehörde und deren zumeist nicht vorhandenen Bestellsystemen auseinandersetzen.
Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 10.09.2020 09:51:49, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Roland Ziegler
Beiträge: 5481
Registriert: 04.11.2001 22:09:26
Wohnort: 32U 0294406 5629020
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#34 Beitrag von Roland Ziegler »

Alwin Meschede hat geschrieben:Ich habe dort zur Probe eine Anfrage gestellt. Ergebnis war: Die sehen sich ausschließlich für bundeslandübergreifende Örtlichkeiten zuständig. Sobald der Bedarf nur ein einziges Bundesland betrifft, wollen die keine Geschäfte machen.
[OT]Ich durfte mich neulich mal wieder mit kanadischen Geodaten beschäftigen. Kanada hat in diesem Bereich eine zentralistische Struktur, die einzelnen Provinzen sind nicht beteiligt. Die für unseren Bereich interessanten Daten waren schon immer kostenlos. Aber in den 15 Jahren, die seit der ersten Begegnung mittlerweile vergangen sind, haben sich die Web-Portale für den Datenzugriff gefühlt mindestens 10mal grundlegend verändert, selten genug zum Positiven. Und jetzt werden auch noch die selben Daten in neue Strukturen mit geänderten Metadaten gegossen, einschließlich neu definierter Geodätischer Data.[/OT]

Thomas Ritz
Beiträge: 98
Registriert: 23.03.2017 19:43:15

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#35 Beitrag von Thomas Ritz »

Digitales LiDAR-Geländemodell von Deutschland, Gitterweite 20 Meter, Version 1:
Veröffentlichungsdatum: 17. März 2021

http://data.opendataportal.at/dataset/6 ... b4e462ea52

Alwin Meschede
Beiträge: 7339
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#36 Beitrag von Alwin Meschede »

Thomas Ritz hat geschrieben: 11.04.2021 18:01:22 Digitales LiDAR-Geländemodell von Deutschland, Gitterweite 20 Meter, Version 1:
Veröffentlichungsdatum: 17. März 2021
http://data.opendataportal.at/dataset/6 ... b4e462ea52
Zur Erstellung wurden die schon bekannten frei verfügbaren Daten der jeweiligen Landesvermessungsämter verwendet. Also wo es bislang keine vernünftigen freien Daten gab, hat die obige Quelle auch keine. Und im Zweifel gibt es bei der jeweiligen Landesvermessungsverwaltung auch freie Originaldaten in besserer Qualität als bei der obigen Quelle

Was hingegen tatsächlich neu ist: Sachsen-Anhalt ist jetzt auch im Kreis der fortschrittlichen Länder dabei, mit einem frei verfügbaren DGM2: https://www.lvermgeo.sachsen-anhalt.de/de/dgm2.html
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19429
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#37 Beitrag von Michael_Poschmann »

In Bayern gibt es immerhin frei verfügbare 50m-Daten. Ist ja auch ein großes Land, da würden die Datenpakete bei zeitgemäß feinerer Auflösung vermutlich zu üppig. :hat2
"Sachsen-Anhalt hängt Bayern in der Digitalisierungsoffensive klar ab" wäre mal eine nette Pressemitteilung. Fragt sich bloß, welches der beiden Bundesländer die so veröffentlichen würde.

Grüße
Michael

Antworten