Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

Moderator: Roland Ziegler

Nachricht
Autor
Alwin Meschede
Beiträge: 9067
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#81 Beitrag von Alwin Meschede »

Bei einem Test heute Mittag ließ sich das niedersächsische GeoTIFF ohne Konvertierung in TransDEM als DEM laden.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Wolfgang Hüttner
Beiträge: 756
Registriert: 14.03.2003 15:10:13
Aktuelle Projekte: Netz Nordbaden, Weserbergland
Wohnort: Neckarsteinach

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#82 Beitrag von Wolfgang Hüttner »

Stimmt, Transdem kann GeoTIFF direkt einlesen. Ich war es halt gewohnt die Dateien zu importieren...

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Roland Ziegler
Beiträge: 5516
Registriert: 04.11.2001 22:09:26
Wohnort: 32U 0294406 5629020
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#83 Beitrag von Roland Ziegler »

GeoTIFF ist ein mächtiges, aber fieses Format. Schreiben ist immer einfach, Lesen um so schwieriger. Es gibt zwar Anleitungen im Netz, welche Geo-Tags man wie verwenden sollte - und eigentlich sind die entscheidenden Tags fast selbst erklärend - aber wer sucht da schon, vor allem wenn man als Behörde oder deren Auftragnehmer ein vermutlich mächtiges GIS-Werkzeug zur Verfügung hat, aber keine ausreichende Schulung bekommen.

Ich werde die Datenquellen aller Bundesländer noch mal durchprobieren und hoffe, dass es bei Abweichungen zum üblichen Tagging nicht zu Konflikten mit den vielen anderen nicht-deutschen Datenquellen kommt.

Derzeit aber sitze ich noch am Absteckrechner und dem Blossbogen. Der AR produziert ja eine Trasse zwischen zwei Zwangspunkten/-Tangenten und das ist deutlich komplizierter als einfach nur vorwärts zu bauen - und vor allem deutlich komplizierter als ich das in Erinnerung hatte, ist ja schon 20 Jahre her. Nun, einfacher Bogen und Doppelbogen funktioniert im Prinzip schon, Korbbogen und Gegenbogen sind jetzt dran. Die Mathematik dahinter ist aufwändiger als bei der Klothoide. WolframAlpha hilft, und wo es geschlossen nicht mehr geht oder zu absurd wird, hilft die Bisektion.

Benutzeravatar
F Sch
Beiträge: 670
Registriert: 03.10.2016 01:16:10
Wohnort: Köln

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#84 Beitrag von F Sch »

Mein Heimatland zeigt sich digital mal wieder von seiner besten Seite. Die angekündigten Wartungsarbeiten dauern immer noch an - beim LVGL scheint es wohl niemanden wirklich zu interessieren die Fristen des Gesetzgebers einzuhalten (Stichtag war gestern). Zudem sind im GDI-SL weiterhin fast alle Darstellungsdienste kostenpflichtig und geschützt - diese sollten nach der neuen EU-Richtlinie ebenso kostenfrei und zugänglich sein.

Update: Jetzt hat man von offizieller Seite den 14.06. zum Stichtag gemacht, es bleibt spannend ob man auch diese Frist reißen lässt (gilt auch für die Darstellungsdienste). Fun fact: Das Saarland hat 2024 den Vorsitz bei GovData übernommen. :rolleyes:

Benutzeravatar
F Sch
Beiträge: 670
Registriert: 03.10.2016 01:16:10
Wohnort: Köln

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#85 Beitrag von F Sch »

Zumindest ein WCS-Darstellungsdienst für das saarländische DGM1 ist jetzt verfügbar: https://geoportal.saarland.de/gdi-sl/in ... spirewcsel

Mit QGIS oder einer URL-Einzelabfrage ist es möglich die Daten anzuzeigen oder als GeoTIFF zu exportieren und in TransDEM zu importieren. Nun ergeben sich dabei leider zwei größere Probleme:
  1. Die Höhenangaben sind natürliche Zahlen und kennen daher kein Komma. Aus 237,50 m werden dann astronomische 23.750 m. Vermutlich ist das irgendwie in QGIS lösbar, aber siehe Problem 2.
  2. Das als DGM1 bezeichnete Modell ist bei kleineren Maßstäben und nutzbaren Auflösungen wohl eher ein DOM1, also ein digitales Oberflächenmodell mit allen Häusern, Bäumen, Schienen, Artefakten, usw. Bei Verwendung eines höheren Maßstabes verwendet der WCS-Server ein niedriger aufgelöstes DEM. Damit sind die Daten in Zusi nicht sinnvoll nutzbar.

Benutzeravatar
F Sch
Beiträge: 670
Registriert: 03.10.2016 01:16:10
Wohnort: Köln

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#86 Beitrag von F Sch »

Wer das saarländische DGM1 benötigt, kann es auf Anfrage von mir in Form von Landkreisen im xyz-Format erhalten. Die einzelnen Kacheln lassen sich in TransDEM öffnen und auch in QGIS verarbeiten.

Alwin Meschede
Beiträge: 9067
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#87 Beitrag von Alwin Meschede »

Irgendwie haben die Saarländer wohl aufgegeben? Nachdem zwei Wochen Wartung des Onlineshops war, hat man jetzt einfach das alte kostenpflichtige Bestellsystem wieder scharfgeschaltet. Die sind ernsthaft damit überfordert, eine handvoll Downloadlinks für die Kacheln ihres popeligen Bundeslandes ins Internet zu stellen? Man sollte den Laden echt dichtmachen und entweder mit Rheinland-Pfalz fusionieren oder an Frankreich abgeben... :rolleyes:
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Wolfgang E.
Beiträge: 670
Registriert: 28.10.2021 12:16:41
Aktuelle Projekte: https://github.com/machinae-vectoriae-ductor/
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#88 Beitrag von Wolfgang E. »

Die Zeiten von Kohle und Stahl sind vorbei. Meinst Du, dass die Rheinland-Pfälzer oder die Franzosen den Sanierungsfall haben wollen? ;)

F(R)S-Bauer
Beiträge: 6312
Registriert: 09.11.2002 02:00:47

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#89 Beitrag von F(R)S-Bauer »

Das Praktikum war herum, leider ist der Praktikant nicht fertig geworden. Da haben wir wieder das alte genommen. :D
Vielleicht sollte man das per Fax anfordern, das ist Bewähre Technik für Deutsche Staatsdiener und nicht #Neuland

Benutzeravatar
F Sch
Beiträge: 670
Registriert: 03.10.2016 01:16:10
Wohnort: Köln

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#90 Beitrag von F Sch »

Ich verstehe auch nicht, was die da treiben. Wobei als gebürtiger Pfälzer, der im Saarland aufgewachsen ist, die Erwartungen natürlich gedämpft sind. Auf Nachfrage hatte man mir vor einer Woche das DGM1 in XYZ kostenfrei über Nextcloud zur Verfügung gestellt und darauf hingewiesen, dass diese Daten in Kürze kostenfrei im Onlineshop zur Verfügung stehen. Warum man jetzt das alte kostenpflichtige System wieder verwendet, bleibt schleierhaft. Der WCS-Dienst scheint zudem immer noch nicht korrekt konfiguriert zu sein und gibt nur Daten des DOM1 aus.

Die EU-Richtlinie schließt doch m.E. auch andere kostenfreie Dienste (WMS, WCS, WFS) für die Bereitstellung solcher Daten mit ein. An den OpenData-Datensätzen bei GDI-SL hat sich bisher auch nichts getan. In anderen Bundesländern sieht es da besser aus.

LMH
Beiträge: 160
Registriert: 08.05.2017 13:07:13

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#91 Beitrag von LMH »

Wolfgang E. hat geschrieben: 24.06.2024 22:03:30 Die Zeiten von Kohle und Stahl sind vorbei. Meinst Du, dass die Rheinland-Pfälzer oder die Franzosen den Sanierungsfall haben wollen? ;)
Als direkt Betroffener darf ich an den Werbespruch meines Landes erinnern: Ganz Großes kriegen wir auch noch klein, oder so.

Benutzeravatar
SonnyDTM
Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2024 16:38:30
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#92 Beitrag von SonnyDTM »

Zu Schleswig-Holstein: Hat wer eine Idee, wie man das DGM5 des kompletten Landes laden kann? Derzeit geht nur Download einer einzelnen 1x1 km Kachel via https://geodaten.schleswig-holstein.de/ ... -dgm5.html und das Landesamt zeigte sich bisher auch nicht wirklich bereit eine alternative Lösung anzubieten.

Benutzeravatar
Roland Ziegler
Beiträge: 5516
Registriert: 04.11.2001 22:09:26
Wohnort: 32U 0294406 5629020
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#93 Beitrag von Roland Ziegler »

Manche Anbieter liefern für größere Datenmengen nur die Links, zusammengefasst als Metadaten. Ein solches Metaformat ist .meta4, eine XML-Variante. Verschiedene Download-Tools, z.B. JDownloader, können diese Formate lesen. Damit bekommt man die gewählten Kacheln dann in einem Rutsch.

Benutzeravatar
SonnyDTM
Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2024 16:38:30
Kontaktdaten:

Re: Weitere deutsche Höhendaten-Quellen

#94 Beitrag von SonnyDTM »

Ja das ist oft üblich, nur in Schlewig-Holstein scheint es das nicht zu geben.

Antworten