QDmi - Displayapplikation für Android

Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nonesense
Beiträge: 410
Registriert: 15.07.2006 12:50:10
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

QDmi - Displayapplikation für Android

#1 Beitrag von nonesense »

Hallo zusammen,

ich möchte euch QDmi vorstellen.
QDmi ist eine generische Displayapplikation für Android.
Ich habe versucht das Design so gut es geht, an die Vorgaben der ERA_ERTMS_015560 zu halten.

Der Funktionsumfang ist noch stark eingeschränkt und ich hoffe über die Jahre die App zu einem umfangreichen Tool erweitern zu können.

Bis jetzt umgesetzt sind folgende Anzeigen:
Geschwindigkeit
  • PZB / LZB
  • Zugkraft
  • Sifa
  • Türfreigabe
  • Stromabnehmer
  • Hauptschalter
Der Modeindicator zeigt fest MO19 (Raute für Level NTC), sobald Daten von Zusi empfangen wurden.

QDmi wählt automatisch eine passende Tachoskala. Nach ERA_ERTMS sind folgende Skalen implementiert: 140km/h, 180km/h, 250km/h, 400km/h.

Auch die Zugkraftskala wird automatisch ausgewählt. Dies ist jedoch noch recht holprig. Anders als bei der Geschwindigkeit werden keine Maximalwerte übertragen, die ich nutzen kann, um den Anschlag der Skala richtig zu wählen. Hier muss ich für jedes Fahrzeug eine Referenz einbauen. Das heißt immer, wenn ein neues Fahrzeug hinzukommt, muss ein Update für QDmi gemacht werden.

Die App unterstützt PZB/LZB mit und ohne Textmeldungen. Ob diese unterstützt werden, wird von Zusi übertragen und anhand dessen automatisch gewählt.

An den Stellen, an denen es keine Vorgaben der ERA gab, habe ich mich nicht nicht immer am Vorbild orientiert, sondern bin bewusst abgewichen, wenn es der Ästhetik oder dem technischen Fortschritt diente.

Beispiele:
  • Blinkende Leuchtmelder werden nicht, wie häufig, mit schwarzem Hintergrund dargestellt, sondern haben die Hintergrundfarbe der App.
  • Der LM-Ü ist im Display. Ich habe ihn im Feld ganz rechts positioniert.
  • Der LM-PZB ist nicht implementiert. Er ist obsolet, weil seine Funktion eigentlich durch das ERA-Icon LE02 („PZB/LZB“), normalerweise im Feld C8, ersetzt wurde.
Als ein Gimmick hat man die Möglichkeit, sich die LZB-Führungsgrößen im ERA-Style anzeigen zu lassen, die eigentlich für ETCS vorgesehen sind.

Im Menü (Schraubenschlüssel → Netzwerk), kann man die IP-Adresse des Zusi-Rechners eingeben. Die Verbindung wird aufgebaut, wenn man auf die eingegebene Adresse tippt.

Wer einen Account bei GitHub hat, kann hier Tickets mit Fehlerberichten erstellen.
Die Software ist open Source! Den Code gibts hier.

Ausblick:
Neben Fehlerbehebungen und kleinen Ergänzungen sind langfristig erst eine Zugdateneingabe und dann ETCS geplant.

Sollte jemand Interesse haben, sich an dem Projekt zu beteiligen, bin ich dafür offen.

Gruß
Jens

QDmi im Goolge Play Store

Bild Bild Bild Bild

Edit: Bilder hinzugefügt, Titel präzisiert, Bugtracker erwähnt
Zuletzt geändert von nonesense am 29.10.2019 19:30:44, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
LinuxMint17
Beiträge: 105
Registriert: 28.11.2017 20:07:05
Aktuelle Projekte: Fst.-Fotografie: ET 420/421 (m./o.LZB); VT 628/928 SyltShuttle+; ET440/441/841 & Alternativer FIS-Sprecher
Wohnort: Minga
Kontaktdaten:

Re: QDmi

#2 Beitrag von LinuxMint17 »

Hallo,

das freut mich sehr, dass es endlich eine Android-App gibt, die Displays darstellt. :tup

Bin eben kurz mit dem ET425/435 auf Augsburg-Donauwörth gefahren.
Die Türfreigabe wurde mir nicht angezeigt, liegt wahrscheinlich an dem speziellen Türsystem.
Die Bremskraft wurde nicht gesamt angezeigt, sondern wahrscheinlich auch pro FM.
Während der Fahrt, teilweise im Stillstand wurden auf einmal ganz wirre LZB-LM angezeigt, so kehrten z.B. mitten in der LZB-Führung einige PZB und andere LZB-LM auf und blinkten chaotisch vor sich hin.
Als "Bremseinsatzpunkt erwarten" kam, war alles wieder vorbei.

Bin gespannt, wie sich das ganze entwickeln wird. :]

Viel Erfolg und beste Grüße
LinuxMint17
Zusi läuft bei mir auf XP, nicht unter Linux...keine Sorge! ('o')

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 5014
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#3 Beitrag von Frank Wenzel »

Cool :coolgr

Welche Android-Version ist denn Voraussetzung, damit das Tool läuft?
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Benutzeravatar
nonesense
Beiträge: 410
Registriert: 15.07.2006 12:50:10
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: QDmi

#4 Beitrag von nonesense »

Hallo und Danke für Euren Zuspruch!
LinuxMint17 hat geschrieben:Bin eben kurz mit dem ET425/435 auf Augsburg-Donauwörth gefahren.
Hm. Ich kann in diesem Fahrplan keine Fahrt mit 425 finden.
LinuxMint17 hat geschrieben:Die Türfreigabe wurde mir nicht angezeigt
Links neben dem Stromabnehmer sollte das Tür-Icon sein. Weiß und zusammen, wenn zu. Dunkel und auseinander, wenn offen. Während des Schließvorgangs blinkt der Melder.
LinuxMint17 hat geschrieben:Die Bremskraft wurde nicht gesamt angezeigt, sondern wahrscheinlich auch pro FM.
Mit den Kräften habe ich noch Probleme. Das Thema hier ist mir noch nicht ausreichend geklärt. Ich habe bei meinen Versuchen immer Wieder Abweichungen gefunden, zwischen dem Zusi-Führerstand, Zusi-Display und dem, was tatsächlich übertagen wird. Darum habe ich das erstmal auf die Lange Bank geschoben. Dennoch wäre es gut zu wissen, bei welchen Fahrzeugen es funktioniert und bei welchen es Abweichungen welcher Art gibt.
LinuxMint17 hat geschrieben:Während der Fahrt, teilweise im Stillstand wurden auf einmal ganz wirre LZB-LM angezeigt.
Das sollte natürlich nicht sein. Wenn das nochmal passiert, würdest du mir Helfen, wenn du einen Mitschnitt in Wireshark anfertigst.
Frank Wenzel hat geschrieben:Welche Android-Version ist denn Voraussetzung, damit das Tool läuft?
Das sollte unkritisch sein. Es werden keine besonderen Androidfeatures benutzt. Im Paket enthalten ist ein Build für ARMv7 und eins für ARM64_v8a. Das Build für 64Bit Prozessoren ist eigentlich überflüssig, weil die 32Bit Version für ARMv7 auch auf 64Bit läuft. Aber Google will das neuerdings so. Natürlich freue ich mich über Rückmeldungen, wenn es auf einem besonders alten Gerät nicht geht. Vielleicht lässt sich an der Kompatibilität ja noch was machen.

Gruß
Jens

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31487
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#5 Beitrag von Carsten Hölscher »

Sieht gut aus. Was mir auffiel: "Hacken" stand da in den Optionen, was ich nicht ganz verstanden habe und dann geht bei einer Zwangsbremsung entweder S oder (wenn es S nicht gibt) 500Hz an, aber nicht beide.

Carsten

Benutzeravatar
nonesense
Beiträge: 410
Registriert: 15.07.2006 12:50:10
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#6 Beitrag von nonesense »

Danke, ist in den Bugtracker eingetragen.

Der Haken ist der Strich am Ende des Rings der ERA-Führungsgrößen, der in Innere zeigt.

Gruß
Jens

Edit: Bild entfernt
Zuletzt geändert von nonesense am 29.10.2019 23:13:16, insgesamt 1-mal geändert.

F. Lehmann
Beiträge: 502
Registriert: 21.08.2015 13:49:17
Wohnort: München

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#7 Beitrag von F. Lehmann »

Da steht "Hacken ERA" zur Auswahl im Dropdownfeld
Da hat die Sache einen Haken, weil die Hacken sind die Teile, die ein Soldat beim Salutieren zusammenschlagt.

So wie Ekel auch oft mit ck geschrieben wird. Eckelhaft! ;)

Benutzeravatar
nonesense
Beiträge: 410
Registriert: 15.07.2006 12:50:10
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#8 Beitrag von nonesense »

:rolleyes: Warum nicht einfach sagen, da sei ein Rechtschreibfehler?
...Zu perfide das Ding^^

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31487
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#9 Beitrag von Carsten Hölscher »

Ich hab wirklich gerätselt...

Carsten

Benutzeravatar
Thomas U.
Beiträge: 2898
Registriert: 15.03.2004 16:39:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#10 Beitrag von Thomas U. »

F. Lehmann hat geschrieben:Da hat die Sache einen Haken, weil die Hacken sind die Teile, die ein Soldat beim Salutieren zusammenschlagt.
Oder aber ein Werkzeug für Garten und Acker, nicht zu verwechseln mit der Harke :D

Ich habe etwas rätseln müssen, wie ich die App mit Zusi verbinden kann. Vielleicht wäre es besser, einen Haken (da isser wieder) zum Anklicken oder sowas in der Art als Verbinden-Button einzubauen statt der antippbaren IP-Eingabe. Oder zumindest einen Hinweis darauf ;)

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 5014
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#11 Beitrag von Frank Wenzel »

Hat was Dilber'deskes an sich, die Rätselei mit den Hacken und Eckel :D
nonesense hat geschrieben:...Das sollte unkritisch sein. Es werden keine besonderen Androidfeatures benutzt. Im Paket enthalten ist ein Build für ARMv7 und eins für ARM64_v8a. Das Build für 64Bit Prozessoren ist eigentlich überflüssig, weil die 32Bit Version für ARMv7 auch auf 64Bit läuft. Aber Google will das neuerdings so. Natürlich freue ich mich über Rückmeldungen, wenn es auf einem besonders alten Gerät nicht geht. Vielleicht lässt sich an der Kompatibilität ja noch was machen...
Ich guck mal die Tage,ob das auf meinem bald 5 Jahre alten Lenovo-Tablet (mit Android < vers 4.4) läuft und werde berichten.
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

zugbeeinflussung
Beiträge: 5
Registriert: 08.03.2016 10:06:40

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#12 Beitrag von zugbeeinflussung »

Hallo Jens,

ich bin zu doof die App mit Zusi zum Laufen zu bringen.
Muss ich in Zusi irgendwelche Einstellungen treffen (TCP-Server etc.)? Gibt es eine bestimmte Reihenfolge in der die App bzw. Zusi (bzw. eine Fahrt) gestartet werden müssen?
Das Tablet hat Android 8 drauf, Rechner und Tablet sind im selben W-LAN. Die IP-Adresse des Rechners (lt. cmd.exe) habe ich in der App eingegeben, es kam jedoch nur die Fehlermeldung, dass keine Verbindung möglich sei (davor kam einige Sekunden lang die Meldung, dass die Verbindung aufgebaut wird.

Danke!

Benutzeravatar
Thomas B
Beiträge: 375
Registriert: 28.03.2007 16:41:08
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#13 Beitrag von Thomas B »

@Jens,
funktioniert perfekt, gerade eben zwischen Lehrte und Ülzen mit dem DoSto-Steuerwagen getestet. Auch die LZB-Fahrt hat anstandslos funktioniert. Saubere Arbeit :tup
zugbeeinflussung hat geschrieben:Hallo Jens,

ich bin zu doof die App mit Zusi zum Laufen zu bringen.
Muss ich in Zusi irgendwelche Einstellungen treffen (TCP-Server etc.)? Gibt es eine bestimmte Reihenfolge in der die App bzw. Zusi (bzw. eine Fahrt) gestartet werden müssen?
Das Tablet hat Android 8 drauf, Rechner und Tablet sind im selben W-LAN. Die IP-Adresse des Rechners (lt. cmd.exe) habe ich in der App eingegeben, es kam jedoch nur die Fehlermeldung, dass keine Verbindung möglich sei (davor kam einige Sekunden lang die Meldung, dass die Verbindung aufgebaut wird.

Danke!
Der TCP-Server läuft? Im Fahrsimulator unter Konfiguration -> Netzwerk zu finden. Dort steht auch noch mal die IP-Adresse. Der Server kann auch automatisch gestartet werden, unter Einstellungen -> Sonstiges -> Server automatisch starten.
Danach die App verbinden. Ansonsten gibts keine besondere Reihenfolge zu beachten.
Grüße,
Thomas (eh. ElektrikTrick)

Benutzeravatar
JuRa
Beiträge: 211
Registriert: 27.02.2018 09:04:33
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Wohnort: Edemissen
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#14 Beitrag von JuRa »

Hab die App jetzt auch mal probiert:

Galaxy Tab GT-P3110, ca. 6 Jahre alt mit Android 4.1.2 -> funktioniert
Uralt Smartphone Samsung GT-S5830i mit Android 2.3.6 -> Die Play-Store-Version findet QDmi nicht

Auf meinem Tab hat das Programm keinen Icon installiert. Ich muss immer von Google Play starten.

Eine schöne Bereicherung für alle, die mit dem eh vorhandenen Tablet o.ä. ein zusätzliches Display haben möchten.
Ich bin auch mal gespannt, wie es weiter geht.
Mit welcher Software ist das denn programmiert ?

Gruß
Jürgen

zugbeeinflussung
Beiträge: 5
Registriert: 08.03.2016 10:06:40

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#15 Beitrag von zugbeeinflussung »

Thomas B hat geschrieben: Der TCP-Server läuft? Im Fahrsimulator unter Konfiguration -> Netzwerk zu finden. Dort steht auch noch mal die IP-Adresse. Der Server kann auch automatisch gestartet werden, unter Einstellungen -> Sonstiges -> Server automatisch starten.
Danach die App verbinden. Ansonsten gibts keine besondere Reihenfolge zu beachten.
Danke für deine Hilfe - es will trotzdem noch nicht funktionieren.
In der Zusi-Konfiguration sind 2 IP-Adressen genannt, mit keiner davon funktioniert ein Verbindungsaufbau. ZusiDisplay verbindet sich mit 127.0.0.1 sonst problemlos. Ach ja, keine der beiden IP-Adressen ist die Laptop-IP-Adresse.

https://ibb.co/CVcRwnP" target="_blank

Benutzeravatar
nonesense
Beiträge: 410
Registriert: 15.07.2006 12:50:10
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#16 Beitrag von nonesense »

@JuRa: Danke für die Info.
Wenn die ersten Bugfixes drin sind, werde ich die APK in GitHub hochladen. Das halte ich für besser, als alle gleich in den PlayStore zu stellen. Dann kannst du versuchen, die App manuell auf dem Gerät zu installieren. Eventuell bekommst du dann aber eine Fehlermeldung bzgl. Kompatibilität. Entstanden ist das Projekt in Qt5.

@zugbeeinflussung:
Dein Laptop könnte drei IP-Adressen haben. Die Loopback-Adresse (127.0.0.1), welche immer vorhanden ist, die deines WLAN-Adapters und wenn es einen Ethernet-Anschluss gibt, auch dessen.
Wenn dein Laptop über Ethernet mit dem WLAN-Router verbunden ist, musst du die Adresse dieses Adapters nehmen. Sonst die des WLAN-Adapters, was ich für wahrscheinlicher halte.
Wichtig ist, dass während des Start von Zusi eine Verbindung auf dem Adapter besteht. Sonst taucht er in der Liste nicht auf.

Gruß
Jens

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31487
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#17 Beitrag von Carsten Hölscher »

Stichwort "ping" hilft evtl. bei der Eingrenzung.
https://praxistipps.chip.de/cmd-befehl-ping-test_27979" target="_blank

Carsten

zugbeeinflussung
Beiträge: 5
Registriert: 08.03.2016 10:06:40

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#18 Beitrag von zugbeeinflussung »

Die zweitere IP-Adresse aus meinem Screenshot ist die IP-Adresse meines Laptop-W-LAN-Adapters.
Ping am Laptop "zur" W-LAN-IP ist positiv, ebenso ein Ping am Laptop zum Tablet.
Kann ich noch etwas tun/testen?

Benutzeravatar
nonesense
Beiträge: 410
Registriert: 15.07.2006 12:50:10
Aktuelle Projekte: Einheitsführerstand
Ludmilla
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#19 Beitrag von nonesense »

Ping vom Handy zum Laptop:
https://play.google.com/store/apps/deta ... ools&hl=de" target="_blank

Edit:
Und zur Not mal Firewall ausschalten. Wenns dann geht, musst du eine Ausnahme hinzufügen.
Zuletzt geändert von nonesense am 30.10.2019 18:51:02, insgesamt 1-mal geändert.

zugbeeinflussung
Beiträge: 5
Registriert: 08.03.2016 10:06:40

Re: QDmi - Displayapplikation für Android

#20 Beitrag von zugbeeinflussung »

Danke für eure Geduld, es hat geklappt :tup
Es war tatsächlich die Firewall.

Antworten