Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael Springer
Beiträge: 2477
Registriert: 24.06.2002 16:22:44
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#61 Beitrag von Michael Springer »

Hilft es, wenn du die besagten DLLs nach _Tools\BuchfahrplanErsteller kopierst?
Prinzipiell ja, praktisch nein. Wenn die beiden DLL da liegen, geht der Rendervorgang für Züge ohne Wende. Kommt aber ein Zug mit Wende erscheint eine Messagebox mit dem Text "Unbekannter Knoten <Fpl...> irgendwas" und der Buchfahrplanersteller beendet sich beim Klick auf Ok.
Ich könnte noch die erste Ankunft und die letzte Abfahrt aus der Automatik ausschließen. Mehr fällt mir dann aber nicht ein. Denkst du, das würde das Problem lösen?
Nein. Es ist nur ein weiterer, schlechter Workaround und keine Lösung. Das Dilemma kann man nur durch händisches Pimpen der .timetable.xml lösen. Das Problem ist hier, dass in diesem Fall die .timetable.xml mit zuwenig Infos und auch noch mit den falschen Zeiten erzeugt wird. Das kann man dem Bfpl-Renderer nicht in die Schuhe schieben. Darüber wurde schon öfters diskutiert und ich habe noch im Kopf von Carsten, dass die Erzeugung in dem Fall nicht so trivial ist und dass es (mehr oder weniger) von seiner Seite nicht gewünscht ist, in der Pampa vorm Esig aufzugleisen anstatt am Bahnsteig. Weil dann gibt's die falsche Erzeugung nicht. Aber die Geier, die Fpl-Bauer, nutzen halt jeden Meter Strecke aus. Ich sehe da aktuell keine automatische Lösung.

Michael

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#62 Beitrag von F. Schn. »

Michael Springer hat geschrieben:Prinzipiell ja, praktisch nein. Wenn die beiden DLL da liegen, geht der Rendervorgang für Züge ohne Wende. Kommt aber ein Zug mit Wende erscheint eine Messagebox mit dem Text "Unbekannter Knoten <Fpl...> irgendwas" und der Buchfahrplanersteller beendet sich beim Klick auf Ok.
Uff. Das Verhalten wundert mich aber. Existiert das Zusi-Temp-Verzeichnis?
Michael Springer hat geschrieben:in der Pampa vorm Esig
Um welche Fälle geht es denn bei der verwirrten Automatik genau? Aufgleisen vorm Esig sollte eigentlich nicht schlimm sein, weil diese eigentlich als Hilfseintrag markiert seien sollten, was dann kein Problem mehr wäre. Außer es ist aus nachvollziehbaren Gründen irgendwo nicht als Hilfseintrag markiert.

(Bekanntlich sehe ich es ja genau umgekehrt: Zusi sollte Aufgleisen mit dem Schwerlast-Kran auf Bahnhöfen nur als Rückfallebene nutzen, und stattdessen ausschließlich auf freier Strecke an Streckenenden bzw. Modulübergängen unter Geschwindigkeit aufgleisen. Nur solange Rangieren noch nicht geht, macht das andere in meinen Augen Sinn. Aber das ist nur meine Meinung.)

Benutzeravatar
Michael Springer
Beiträge: 2477
Registriert: 24.06.2002 16:22:44
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#63 Beitrag von Michael Springer »

- Geschwindigkeitsänderungen, die höher als die Zug Vmax sind werden nicht ausgefiltert.
- Nicht relevante Dinge, wie Ende Weichenbereich, werden nicht konsequent ausgefiltert.

Bild

Beispiel:
km 121,4 -> leere Zeile vor Neuenhersee, da wird die Vmax auf 110 erhöht. Der Zug fährt aber nur 60

Code: Alles auswählen

<FplZeile FplLaufweg="20749.7266">
<FplvMax vMax="30.5556"/>
<Fplkm km="121.4284"/>
</FplZeile>
km 137,9 -> leere Zeile nach Bonenburg, da ist das Yen

Code: Alles auswählen

<FplZeile FplRglGgl="2" FplLaufweg="37152.4805" FahrstrStrecke="2970a">
<FplIcon FplIconNr="17"/>
<Fplkm km="137.861"/>
</FplZeile>
Michael

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#64 Beitrag von F. Schn. »

An beiden Stellen wechselt gleichzeitig die Anzahl der Sägezähne von 1 auf 0. Wann genau kann ich denn davon ausgehen, dass der Fahrplanbauer die Sägezähne so im Fahrplan haben will?

Benutzeravatar
Michael Springer
Beiträge: 2477
Registriert: 24.06.2002 16:22:44
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#65 Beitrag von Michael Springer »

Um welche Fälle geht es denn bei der verwirrten Automatik genau?
Alle Fälle, deren 1. und 2. Fahrplaneintrag den gleichen Betriebsstellennamen haben.

Beispiel: Zug wird vor Gersthofen aufgegleist und soll in Gersthofen halten. Das sieht dann im Fahrsim so aus

Bild

Die .timetable.xml dazu sieht so aus

Code: Alles auswählen

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<Zusi>
<Info DateiTyp="Buchfahrplan" Version="A.1" MinVersion="A.1">
</Info>
<Buchfahrplan Gattung="RB" Nummer="57004_57005" Zuglauf="Augsburg Hbf - Gablingen - München Hbf" BR="440" Masse="137000" spMax="44.4444" Bremsh="1.4234" Laenge="67.5" kmStart="4.3246" BremsstellungZug="5">
<Datei_fpn Dateiname="Timetables\Deutschland\Augsburg_Donauwoerth\A-DON_Jun2017_Bau.fpn" NurInfo="1"/>
<Datei_trn Dateiname="Timetables\Deutschland\Augsburg_Donauwoerth\A-DON_Jun2017_Bau\RB57004_57005.trn" NurInfo="1"/>
<FplZeile FplLaufweg="10.257">
<FplIcon FplIconNr="1"/>
<FplName FplNameText="- ZF A 60 -"/>
<FplvMax vMax="44.4444"/>
</FplZeile>
<FplZeile FplLaufweg="12.257">
<FplvMax vMax="44.4444"/>
<Fplkm km="0.0123"/>
</FplZeile>
<FplZeile FplLaufweg="769.8561">
<FplvMax vMax="55.5556"/>
<Fplkm km="5.0944"/>
<FplIcon FplIconNr="5"/>
</FplZeile>
<FplZeile FplLaufweg="1584.9519">
<FplSignaltyp FplSignaltypNr="7"/>
<Fplkm km="5.8892"/>
</FplZeile>
<FplZeile FplLaufweg="2151.1436">
<FplIcon FplIconNr="6"/>
<Fplkm km="6.4757"/>
</FplZeile>
<FplZeile FplLaufweg="2478.4177">
<FplName FplNameText="Gersthofen"/>
<Fplkm km="6.803"/>
<FplAnk Ank="2017-06-16 05:28:00"/>
<FplAbf Abf="2017-06-16 05:29:00"/>
</FplZeile>
<FplZeile FplLaufweg="2844.3999">
<FplSignaltyp FplSignaltypNr="9"/>
<Fplkm km="7.169"/>
</FplZeile>
Die Probleme sind:
- Da die Betriebsstellennamen vom Aufgleispunkt und 1. Halt identisch sind, wird nur der Eintrag des Haltes generiert (Laufweg 2478m)
- Der Halt erhält immer die Zeit der 1. Betriebsstelle (also Zeitpunkt des Aufgleisens) auch wenn diese nicht identisch sind. Im Beispiel müsste das 5:31 und 5:32 sein.
- Würde der Zug in Gersthofen durchfahren, erhält der Eintrag Gersthofen (Laufweg 2478m) trotzdem die Aufgleiszeit 5:28 und 5:29.

Da Zusi nur einen Eintrag für beide Fahrplaneinträge und zusätzlich noch mit der falschen Zeit schreibt, weiß ich nicht wie man das automatisiert Kitten kann?

Michael
Zuletzt geändert von Michael Springer am 09.02.2020 13:47:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael Springer
Beiträge: 2477
Registriert: 24.06.2002 16:22:44
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#66 Beitrag von Michael Springer »

Wann genau kann ich denn davon ausgehen, dass der Fahrplanbauer die Sägezähne so im Fahrplan haben will?
Der Fahrplanbauer hat keinen Einfluss auf die Anzahl der Sägelinien. Die werden aus den Neigungen der .st3 gelesen (eventuell gibt's da auch Ereignisse für, weiß ich gerade nicht) und je nach Wert automatisch in die erzeugte .timetable.xml geschrieben.

RiL 408.2341A01 (Züge fahren; Erläuterungen zu den Fahrplanangaben)
Kapitel 5 Angaben in den Textspalten (Buchfahrplan Spalte 3a und Spalte 3c)
Absatz 2j
Sägelinien stellen die maßgebende Neigung für das Sichern eines Zugesoder Zugteils mit Feststellbremsen dar. Es bedeuten:
Anzahl Sägelinien / Maßgebende Neigungkeine
keine / 0 ‰ bis 10 ‰
eine / mehr als 10 ‰ bis 20 ‰
zwei / mehr als 20 ‰
Zuletzt geändert von Michael Springer am 09.02.2020 14:15:45, insgesamt 1-mal geändert.

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#67 Beitrag von F. Schn. »

Michael Springer hat geschrieben:Die Probleme sind:[...]
Gut, wenn hierbei die Automatik anschlägt, habe ich da keine Chance. Wenn es sich nur um einen Fehler verursacht durch eine Auf- oder Abgleisung am Start- oder Zielbahnhof handeln würde, wäre das was anderes. Mein Tipp wäre, bei Durchfahrten im 1. Bahnhof das Esig als Hilfseintrag zu markieren, dann müsste man nur noch bei Halten im ersten Bahnhof aufpassen. Da das ein Problem mit der Erstellung ist, müsste man ein Nachbearbeitung sinnvollerweise direkt nach der Erstellung der XML ansetzen.
Michael Springer hat geschrieben:RiL 408.2341A01 (Züge fahren; Erläuterungen zu den Fahrplanangaben)
Die Richtlinie gibt leider keine Auskunft über Start und Ende der Sägezähne. (Auch die anderen Abschnitte geben da keine Auskunft dazu. Und auch aus den echten Bildfahrplänen kann ich mir dazu nicht wirklich etwas zusammenreimen.)
Zuletzt geändert von F. Schn. am 09.02.2020 17:02:59, insgesamt 2-mal geändert.

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#68 Beitrag von F. Schn. »

Zusatzfrage an Carsten: Mir ist nicht ganz klar, unter welchen Voraussetzungen die DLL 1979 die Mindestbremshundertstel anzeigt. Siehe z.B. die letzten vier Bilder von Michael: Bei einem werden Mbr angezeigt, beim anderen nicht. Wie ist es denn für 1979 richtig?

Benutzeravatar
Michael Springer
Beiträge: 2477
Registriert: 24.06.2002 16:22:44
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#69 Beitrag von Michael Springer »

Mir ist nicht ganz klar, unter welchen Voraussetzungen die DLL 1979 die Mindestbremshundertstel anzeigt.
Der Fahrpanautor muss sie in der .trn Datei hinterlegt haben.

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#70 Beitrag von F. Schn. »

Ah, okay. Dann die Preisfrage: Wann muss ich das MBrh-Attribut auswerten, wann das Bremsh? Ich hatte bislang auf Bremsh gesetzt, aber es ist wohl besser zunächst MBrh zu verwenden und nur wenn das 0 ist Bremsh?

Benutzeravatar
Michael Springer
Beiträge: 2477
Registriert: 24.06.2002 16:22:44
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#71 Beitrag von Michael Springer »

Es gibt 2 Unter-Tags in <Buchfahrplan> der .timetable.xml

Bremsh="0.8327" MBrh="0.77"

Bremsh sind die BrH des Zuges
MBrH sind die Mindestbremshundertstel der Strecke/des Abschnitts

Vermutung: Wenn kein MBrH Tag vorhanden ist, zeigt die DLL einfach nichts an.

Nachtrag: Im Bfpl stehen normalerweise nur die MBrh.
Zuletzt geändert von Michael Springer am 09.02.2020 21:44:45, insgesamt 1-mal geändert.

gehowa
Beiträge: 146
Registriert: 02.01.2016 22:18:48

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#72 Beitrag von gehowa »

Danke für die ÖBB-Version! Ich weiß nicht recht, wie ich dir helfen kann, ich hab hier ein paar Buchfahrpläne als pdf rumliegen, falls das was hilft.

GNT ist bei der ÖBB meines Wissens kein Thema, eingetragen sind dafür die Schutzstrecken und manche 1000/2000 Hz Magneten.

Gernot

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#73 Beitrag von F. Schn. »

Neu in Version 3.0.9.6: https://pkeus.de/~philipp/Zusi/3/Zusatz ... .0.9.6.zip" target="_blank

Neu: Vermessung der Layout-Engine geändert. Folge: Weniger Leerraum (das eingestellte Spacing ist also wichtiger). Nachteil: Er braucht länger.
Neu: Präprozessor hinzugefügt, mit dem ein paar der Zusi-Fehler bei der Buchfahrplangenerierung beseitigt werden können. Dazu steht eine Pseudo-Buchfahrplan-DLL zur Verfügung. Ganz optimal ist das ganze nicht, und ich bekomme leider auch keine wirklich schönen SVN-Diffs hin, weil Zusi sich da einfach viel viel viel zu viele Freiheiten nimmt. Aber ihr könnt mir ja mal Rückmeldung geben.
Optionen des Präprozessors:
* Zeiten neu Setzen (Hinweis: Insb. hier gibt es einen Abbruch, wenn die Zug-Datei nicht gefunden wurde.)
* Fehlerhafte Vmax-Angaben entfernen
* Fahrplan automatisch teilen
* Rand-Ankunfts/Abfahrtszeiten löschen
* GNT entfernen
Neu: Zugfunk-Eintrag für ÖBB: Automatische Ermittlung aus Fahrplan
Fix: Verwende MBr bevorzugt vor BrH
Fix: Zeige MBr auch bei 1980-Modus an.
Fix: Blinde Änderungen für Carstens 1979-DLL (evtl. hilft's ja)

Folgendes ist vorerst verschoben:
* Bremsart Wirbelstrombremse (Keine passenden Daten von Zusi)
* ETCS-Stop-Marker sieht Sch*** aus (das muss ich noch machen)
* ÖBB-Header overlapt auf der rechten Seite gerne
* Schriftgrößenwechsel innerhalb einer Spalte

Unklar:
* Zehntel-Minuten wo man keine haben will: Ist das mit dem Präprozessor erledigt?
* Sägezähne: Wo kann ich davon ausgehen, dass der st3-Autor einen Sägezahnwechsel auch wirklich an dieser Stelle wollte, und wo kann ich den Sägezahnwechsel auch wegoptimieren?
* Ich habe den Build-Prozess geändert und weiß nicht, ob bei euch überhaupt irgendwas sinnvolles ankommt. Ggf. Rückmeldung geben.

@gehowa: Der ÖBB-Fahrplan hat zwar vorerst keine Priorität, aber du kannst mir das gerne zukommen lassen, das wäre denke ich hilfreich.
Zuletzt geändert von F. Schn. am 27.02.2020 20:07:28, insgesamt 4-mal geändert.

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#74 Beitrag von F. Schn. »

Neu in Version 3.0.9.7: https://pkeus.de/~philipp/Zusi/3/Zusatz ... .0.9.7.zip" target="_blank

Neu: Bremsart Wirbelstrombremse (vom Präprozessor erraten)
Neu: ETCS-Stop-Marker wird nun Programmgesteuert gezeichnet
Neu: Länge der Lok kann herausgerechnet werden (vom Präprozessor erraten)
Neu: Sägezahwechsel sind Standardmäßig abgeschalten.
Neu: DLL zum erstellen von Buchfahrplänen aus csv
Neu: Verkehrstage (dazu sucht der Präprozessor eine Verkehrstage.csv-Datei, in der Ersten Spalte muss die Zugnummer stehen, in der zweite der Verkehrstag)
Neu: Prärozessing zum Beseitigen von Fehlern, wenn Zusi den Weg in das Gegengleis nicht findet
Neu: ÖBB-Header reserviert sich den Platz, den es braucht, auch bei Text über mehrere Spalten. Der ÖBB-Fahrplan müsste damit weitestgehend brauchbar sein.
Fix: Invertieren von Spalte 1, wenn Spalte 2 Invertiert
Fix: Ggl-Geschwindigkeit wurde Teilweise auch bei deaktierten Leerzeilen für die Leerzeilen-Berechnung hergenommen.

Folgendes ist auf unbestimmte Zeit verschoben:
* Schriftgrößenwechsel innerhalb einer Spalte

Damit müsste ich eigentlich das meiste erledigt haben.

OT: Aktuelle Einstellungen:
Bild
Zuletzt geändert von F. Schn. am 19.03.2020 20:20:10, insgesamt 1-mal geändert.

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#75 Beitrag von F. Schn. »

So, nach Rücksprache mit Carsten und Jens sollen die alten DLLs 1979 und 2006 auch ersetzt werden, deswegen würde ich um eine besonders gründliche Prüfung bitten. Speziell im Bereich ÖBB, DB1965 und DB1979 gibt es noch eine Liste von Dingen, die ich irgendwann mal dann mit Updates angehen werde; das schlimmste davon ist, dass im Vorbild auch 1979 das Gegengleis darstellt ist, allerdings nur, wenn GWB installiert ist, das kann ich noch nicht. Aber so viel erst mal als Ausblick.

Hier die DLLs: https://pkeus.de/~philipp/Zusi/3/Zusatz ... .0.9.8.zip" target="_blank

Neu in Version 3.0.9.8:
Neu: Übersetzbarkeit (unvollständige und quick&dirty Englische Übersetzung ist dabei)
Wunsch: DLL 1985 auf 1979 umbenannt (wer noch eine alte Beta hat, braucht nichts machen, die alte DLL wird mit geupdated)
Wunsch: Seitenumbruch möglich. Die Funktion ist allerdings standardmäßig deaktiviert. (Unter Windows 10 können auch keine mehrseitigen Tiffs mehr mit dem Standardprogramm angezeigt werden.)
Wunsch: Mindestbreite möglich
Wunsch: Sägezähne bei 2006 wieder mit Sägezanwechseln
Fix: Kilometrierung der Sägezahnwechseln bei Abnahme der Sägezahnanzahl ist vorgezogen.
Wunsch: Einstellungen können auf Standardwerte gesetzt werden
Wunsch: Einstellungen modifizieren nur noch als Expertenoption
Neu: Abspeichern der Einstellungen nur noch bei Abweichungen
Neu: Attribut Grenzlast wird ausgewertet (Mindestens 90% der Achsen müssen gebremst sein)
Neu: Dateien können zeitgleich als CSV und als XML fungieren (Kompatibilität mit ZD)
Fix: ÖBB: Bei Vmax-Wechseln geht der Strich durch die Kilometrierungszeile
Fix: ÖBB: Vmax-Wechsel werden hervorgehoben
Neu: Im Fahrplan 1965 werden doppelt so viele Sägezähne angedruckt, wie üblich
Fix: Sägezähne auch in 1965-Version
Zuletzt geändert von F. Schn. am 09.04.2020 21:42:48, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 30840
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#76 Beitrag von Carsten Hölscher »

Was genau ist das Problem mit dem GWB?
Attribut Grenzlast wird ausgewertet (Mindestens 90% der Achsen müssen gebremst sein)
Mh, ich meine, das sind doch 2 verschiedene Aspekte? GL heißt, dass der Zug lastmäßig am Limit ist. Diese 90%-Regelung ist Erleichterung für Üg usw., die an jedem Bf die Wagen ändern und nicht jedes Mal neue Bremsberechnung machen müssen.

Carsten

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#77 Beitrag von F. Schn. »

Ähm. Ja. Da habe ich mich wohl verrannt. Irgendwie war ich mir sicher, dass du mit Grenzlast 408.2341A01 §2 Abs q) meinst. Aber 408.2341A01 §2 Abs g) macht einfach viel mehr Sinn.

=> Update: https://pkeus.de/~philipp/Zusi/3/Zusatz ... .0.9.9.zip" target="_blank

Fix: Grenzlast auf GL umgebogen, Mindedestens 90% Bremsung auf MindestAchsenGebremst umgebogen.

Das Problem mit dem der 1979-Darstellung von GWB ist, bei SFB eben nichts dargestellt ist. Ich werde dort also Abschnittsweise zwischen "Gegengleis-Darstellung an" und "Gegengleis-Darstellung aus" umschalten müssen. Geht, aber einiges an Aufwand.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 30840
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#78 Beitrag von Carsten Hölscher »

Was ganz genau ist den das Problem mit dem Gegengleis? Nenn mal Beispiele.

Carsten

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#79 Beitrag von F. Schn. »

Bild 1: 1979-Buchfahrplan mit Ggl-Daten in SFB und GWB
Bild 2: 1979-Buchfahrplan ohne Ggl-Daten
Bild 3: Sollzustand (CSV von Hand bearbeitet) nach Vorbildfahrplan

Bild Bild Bild

In Bild 1 sind die Daten im Ggl Paderborn->Benhausen (SFB-Strecke) enthalten - das ist korrekt für 2006 aber nicht für 1979
In Bild 2 fehlen die Daten im Ggl Benhausen->Altenbeken (GWB-Strecke)
Zuletzt geändert von F. Schn. am 13.04.2020 19:59:50, insgesamt 1-mal geändert.

F. Schn.
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Buchfahrplan-DLL mit CSV-Zwischenebene

#80 Beitrag von F. Schn. »

Update: https://pkeus.de/~philipp/Zusi/3/Zusatz ... 0.9.10.zip" target="_blank

Entfallen: Präprozessor: Laden der Verkehrstage aus csv - geht über trn eleganter
Neu: Präprozessor: Korrektur von Lauflängen (ab einer Erheblichkeitsgrenze von 6,5 km).
Fix: Fehlerhafte Breitenberechnung bei ausgeblendeten Zeilen, insbesondere bei Hybriddateien

Antworten