Profi CAD - Programme zum Objektbau

Das Forum zum beliebten 3D-Modellierungsprogramm Blender und andere Foto-, Textur- und 3D-Software und -themen.
Antworten
Nachricht
Autor
Max429
Beiträge: 35
Registriert: 13.08.2011 00:31:49
Aktuelle Projekte: -Universalfahrpult mit Kai V.

-KBS 434 Für Zusi [ http://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=30&t=10916 ]
Wohnort: Hagen (Westf.)

Profi CAD - Programme zum Objektbau

#1 Beitrag von Max429 »

Mahlzeit ZuSianer,

nachdem ich in der Suchfunktion nicht sonderlich fündig geworden bin
und Blender mir entweder zu hoch oder zu dumm ist, wollte ich kurzum fragen
ob man die 3D Objekte auch mit mit professioneller CAD Software (z.B.: Catia oder SolidWorks) erstellen
und ZuSi 2/3 tauglich machen kann?
Gruß Max

Alwin Meschede
Beiträge: 7177
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#2 Beitrag von Alwin Meschede »

Da gibt es mit Sicherheit Wege. Am einfachsten wahrscheinlich, wenn das CAD-Programm direkt Microsofts .x-Format schreiben kann. Ansonsten müsste man sich irgendein Format suchen, das man mit Blender importieren kann, und dann weiter von Blender ins Zusi-Format. Collada-dae fällt mir da als erstes ein.
Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 28.01.2019 15:02:31, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Fabian Schöpflin
Beiträge: 570
Registriert: 03.10.2016 01:16:10
Aktuelle Projekte: Ebs-/Ezs-Oberleitungen
Wohnort: Waghäusel

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#3 Beitrag von Fabian Schöpflin »

Sofern du mit AutoCAD arbeitest, ist ein Import in 3ds Max möglich und von dort in Zusi-kompatible Dateiformate. Eventuell ist der direkt .x-Export auch in AutoCAD möglich.

Max429
Beiträge: 35
Registriert: 13.08.2011 00:31:49
Aktuelle Projekte: -Universalfahrpult mit Kai V.

-KBS 434 Für Zusi [ http://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=30&t=10916 ]
Wohnort: Hagen (Westf.)

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#4 Beitrag von Max429 »

Klingt super, dann erkundige ich mich einmal und Fange übe eine kleine Runde.
Halte euch auf dem laufenden!!
Gruß Max

Harti2000
Beiträge: 69
Registriert: 08.06.2018 18:17:06
Aktuelle Projekte: Lehrte/Immensen/Dollbergen
Wohnort: Giesen bei Hildesheim

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#5 Beitrag von Harti2000 »

Morgen,

unabhängig davon ob Dir Blender zu hoch oder zu dumm erscheinen mag (ich tippe auf Ersteres, dumm ist quatsch), sind professionelle CAD-Programme mit nicht unerheblich hohen Lizenzkosten verbunden, die man sich a) für den Objektbau in dieser Form durchaus sparen kann und b) die Finanzierung derartiger Software nicht jedem vorbehalten ist. Kurzum: In gewissen Bereichen sollte man dann doch schon die Kirche im Dorfe lassen und für diesen Zweck auf kostengünstigere wenn nicht sogar kostenlose Alternativen zurückgreifen, die grundsätzlich zum selben Ergebnis führen.
Grüße, Christian

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 4959
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#6 Beitrag von Frank Wenzel »

Harti2000 hat geschrieben:...sind professionelle CAD-Programme mit nicht unerheblich hohen Lizenzkosten verbunden, die man sich a) für den Objektbau in dieser Form durchaus sparen kann und b) die Finanzierung derartiger Software nicht jedem vorbehalten ist. Kurzum: In gewissen Bereichen sollte man dann doch schon die Kirche im Dorfe lassen und für diesen Zweck auf kostengünstigere wenn nicht sogar kostenlose Alternativen zurückgreifen, die grundsätzlich zum selben Ergebnis führen.
Nur der Vollständigkeit halber sei noch der Hinweis ergänzt, dass unter "kostenlos" keinesfalls die Verwendung raubkopierter / gecrackter Versionen professioneller CAD-Programme zu verstehen ist.
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

YPOC
Beiträge: 80
Registriert: 06.06.2006 13:19:27

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#7 Beitrag von YPOC »

Möglicherweise ist Max429 ja auch Student an einer Technischen Universität. Dort gibt es oft CAD-Programme für Studenten zu sehr stark vergünstigten Preisen. Ich konnte mir im Online-Shop meiner Uni beispielsweise Siemens NX für grade mal 20€ zulegen. Auch gibt es SolidWorks für schlappe 5€ und CATIA V5 für 100€ (regulärer Preis 10k-30k €). Weiterhin gibt es Fusion360 auch als kostenlose Version, wenn natürlich auch nicht mit allen Features der "Großen", aber eben den wichtigsten.

Ob das Bauen für Zusi mit CAD-Software wirklich praktisch ist wage ich zu bezweifeln, die Exporter sind in der Regel alles andere als Polygon-sparend und bieten nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten die resultierende Geometrie auf Polygonbasis zu optimieren. Ein Umweg über z.B. Blender zur Optimierung der Geometrie, Herleitung der LOD-Stufen und Texturierung ist wahrscheinlich unausweichlich. Mir fällt kein wirklich gescheiter Grund ein warum man das Objekt dann überhaupt in CAD starten sollte.
Gruß
Yannick

Jan
Beiträge: 323
Registriert: 28.11.2007 19:13:51
Wohnort: Stutensee

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#8 Beitrag von Jan »

Oder in meinem Fall hätte ich z.B. über meinen Arbeitgeber die Möglichkeit, AutoCAD (und anscheinend auch 3ds Max) auch auf meinem eigenen Rechner zu installieren und für private Zwecke zu nutzen.

Benutzeravatar
KarlSaiz (Pierre)
Beiträge: 210
Registriert: 14.03.2016 20:33:34
Aktuelle Projekte: TGV POS / Thalys PBKA, 176, div. Güterwagen / Stadler Eurodual
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#9 Beitrag von KarlSaiz (Pierre) »

Moin, ich nutze Cinema 4D zum Objektbau.

Von Cinema 4D als .obj Export nach Blender und mit Blender wird dann lediglich texturiert und nach Zusi exportiert, bzw. kleinere Änderungen am 3D-Objekt gemacht.

Allerdings fallen für C4D im Jahr rund 200€ Lizenzkosten an.
Gruß Karl (Pierre)


Stil vor Talent....

Kundig auf: Br 101, 120, IC-D, 110, 111, 112, 114, 143, 145, 146, 152, 159, 182, 183, 185, 186, 187, 189, 193, 420, 423, 425, 426, 437, Stwg

Max429
Beiträge: 35
Registriert: 13.08.2011 00:31:49
Aktuelle Projekte: -Universalfahrpult mit Kai V.

-KBS 434 Für Zusi [ http://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=30&t=10916 ]
Wohnort: Hagen (Westf.)

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#10 Beitrag von Max429 »

YPOC hat geschrieben:Möglicherweise ist Max429 ja auch Student an einer Technischen Universität. Dort gibt es oft CAD-Programme für Studenten zu sehr stark vergünstigten Preisen. Ich konnte mir im Online-Shop meiner Uni beispielsweise Siemens NX für grade mal 20€ zulegen. Auch gibt es SolidWorks für schlappe 5€ und CATIA V5 für 100€ (regulärer Preis 10k-30k €). Weiterhin gibt es Fusion360 auch als kostenlose Version, wenn natürlich auch nicht mit allen Features der "Großen", aber eben den wichtigsten.

Ob das Bauen für Zusi mit CAD-Software wirklich praktisch ist wage ich zu bezweifeln, die Exporter sind in der Regel alles andere als Polygon-sparend und bieten nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten die resultierende Geometrie auf Polygonbasis zu optimieren. Ein Umweg über z.B. Blender zur Optimierung der Geometrie, Herleitung der LOD-Stufen und Texturierung ist wahrscheinlich unausweichlich. Mir fällt kein wirklich gescheiter Grund ein warum man das Objekt dann überhaupt in CAD starten sollte.

So ist es, dass die nicht Polygensparend sind ist natürlich ein starkes Contraargument.
Gruß Max

AndiS
Beiträge: 357
Registriert: 20.09.2011 13:26:52
Wohnort: Wien

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#11 Beitrag von AndiS »

Mein Hauptbedenken wäre, daß diese Firmen diese Billiglizenzen aus klarem Kalkül hergeben. Jeder, der ein Jahr investiert hat, die jeweilige Software zu beherrschen, der ist ein hilfloses Opfer aller zukünftigen Schwenks in der Lizenzpolitik bzw. wird seine zukünftigen Arbeitgeber dazu drängen, dem Software-Anbieter Geld in den Rachen zu werfen, damit der Mitarbeiter produktiv ist.

Ich kann mir durchaus vorstellen, daß es viele Wege gibt, den Mesh zu erstellen und Blender muß da nicht gerade vorne liegen. Aber wenn du dich einmal daran gewöhnt hast, dann erscheint dir eben Blender als das produktivste Programm.

Der große Vorteil ist bei Blender einfach, daß es frei ist und frei bleiben wird. Selbst wenn die Außerirdischen die Blender-Szene infiltrieren, dann wird sich wer finden, der mit einen Fork weitermacht. Und du kannst die vorhandene Version auf ewig weiterverwenden, gratis.

In der Praxis wirst du natürlich einmal im Programm deiner Wahl ein Modell machen und dann im Blender finalisieren und dabei kannst du dich dann graduell an Blender gewöhnen.

Selbstblock
Beiträge: 33
Registriert: 19.11.2017 13:43:07

Re: Profi CAD - Programme zum Objektbau

#12 Beitrag von Selbstblock »

Hallo und schönen Mittag!

Ich wollte mal nachfragen, ob sich noch jemand weiter mit der Thematik beschäftigt hat und eine kurzen Bericht dazu abgeben kann, oder ob das Thema wieder eingeschlafen ist? Das ganze würde mich nämlich auch sehr interessieren, vlt. gibt es ja Empfehlungen.

Danke :)

Antworten