Zusi bei Nacht

Das Forum zum beliebten 3D-Modellierungsprogramm Blender und andere Foto-, Textur- und 3D-Software und -themen.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2217
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Re: Zusi bei Nacht

#61 Beitrag von Christian Gründler »

Michael_Poschmann hat geschrieben:zu einer vollständig Nachtfahrt-tauglichen Strecke gehört noch einiges mehr, so zum Beispiel Häuser einschließlich Stellwerke und Schrankenposten rmit Beleuchtung.
Hallo Michael,

weiter oben habe ich eine Programmerweiterung ("Helligkeit erzwingen"+"Nachtumschaltung") vorgeschlagen, die es mit einfachsten Mitteln erlaubt, Objekte nachts heller als stockdunkel erscheinen zu lassen. Umbauaufwand pro Objekt ca. zwei Minuten. Das muss halt leider programmiert werden, geht aber vermutlich sehr viel schneller zu programmieren als echte Lichtquellen, weil es nur die Kombination von zwei bisher schon in Zusi vorhandenen Features ist. Allerdings sieht Carsten möglicherweise keinen Bedarf dafür, wenn er das nur für Wolfgang und mich machen soll, denn der Rest der Zusianer ist mit dem derzeitigen Zustand offensichtlich zufrieden (wofür mir jedes Verständnis fehlt).

M.f.G. Christian
Zuletzt geändert von Christian Gründler am 20.09.2017 08:24:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19902
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Modul Menden (Sauerland)
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Zusi bei Nacht

#62 Beitrag von Michael_Poschmann »

Christian Gründler hat geschrieben:... Umbauaufwand pro Objekt ca. zwei Minuten. ...
Bei rd. 2.000 Bauten im Ruhrtal- und Paderborn-Kontext allein aus Jürgens Feder bitte überschlägig hochskalieren. Dazu die übrigen "Hausaufgaben". Ich stehe weiterhin einer Lösung nicht im Wege, sollten sich Ressourcen finden. Aber nach mehr als 10 Jahren an meinem Streckenprojekt bin ich leider Realist und konzentriere mich auf das mit Geduld und Beharrlichkeit Leistbare. Noch mehr Umsetzungsdruck und Stress benötige ich bei einer Freizeitaktivität, die mich seit vielen Jahren fast täglich fasziniert und beschäftigt, mit Sicherheit nicht.

Grüße
Michael
Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 20.09.2017 10:28:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2217
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Re: Zusi bei Nacht

#63 Beitrag von Christian Gründler »

Michael_Poschmann hat geschrieben:Noch mehr Umsetzungsdruck und Stress benötige ich [...] nicht.
Hallo Michael,

dann wird es Dich freuen zu hören, dass die geänderte Nachttextur für die Standard-Lampen vorhin an Alwin rausgegangen ist.

M.f.G. Christian

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19902
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Modul Menden (Sauerland)
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Zusi bei Nacht

#64 Beitrag von Michael_Poschmann »

Hallo Christian,

ja, danke, damit ist die Kuh vom Eis.

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Matthias H.
Beiträge: 341
Registriert: 10.04.2016 12:14:17
Aktuelle Projekte: Bauen für die Grenzlandbahnen

Re: Zusi bei Nacht

#65 Beitrag von Matthias H. »

Allerdings sieht Carsten möglicherweise keinen Bedarf dafür, wenn er das nur für Wolfgang und mich machen soll, denn der Rest der Zusianer ist mit dem derzeitigen Zustand offensichtlich zufrieden (wofür mir jedes Verständnis fehlt).
Nein, ich würde mich auch freuen, wenn es in Zusi Beleuchtung gäbe, viele andere bestimmt auch. Das würde sogar sehr weit oben auf meiner persönlichen Wunschliste stehen.

Ich kann Michaels Position aber gut nachvollziehen und würde diesen Aufwand auch nicht betreiben wollen. Zumal es ein Workaround ist, der irgendwann auch wieder zurückgebaut werden muss. Und als Benutzer warte ich lieber auf echte Lichtquellen, wenn ich dafür vielleicht schneller ein Stück neue Strecke bekomme.

Abgesehen davon sind echte Lichtquellen aus meiner Sicht die einzig sinnvolle und zeitgemäße Lösung. Dein Einsatz in allen Ehren, aber es wird ja deutlich, dass abgesehen vom Umbauaufwand die 'Notlösung' auch nicht jedermanns Geschmack trifft.

Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2217
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Re: Zusi bei Nacht

#66 Beitrag von Christian Gründler »

Matthias H. hat geschrieben:Nein, ich würde mich auch freuen, wenn es in Zusi Beleuchtung gäbe, viele andere bestimmt auch. Das würde sogar sehr weit oben auf meiner persönlichen Wunschliste stehen.
Danke :) .
Zumal es ein Workaround ist, der irgendwann auch wieder zurückgebaut werden muss.
Alwin Meschede hat geschrieben:Ich schlage vor, die leuchtenden Duplikate mit den jetzigen Dateinamen in ein Verzeichnis RailwayObjects\Deutschland\Bahnhof\Bahnsteiglampen\Leuchteffekt zu packen. Auf diese Art und Weise ist eine Umrüstung eines Moduls von der einen auf die andere Variante oder wieder zurück besonders einfach, da man den Texteditor nur \Leuchteffekt löschen oder hinzufügen lassen muss.
So ist es: zumindest der Rückbau lässt sich problemlos skriptgesteuert *) erledigen :D .

M.f.G. Christian

*) möglicherweise sind wir Linuxer da im Vorteil: keine Ahnung, ob es Werkzeuge wie grep, sed und awk auch unter Windows gibt
Zuletzt geändert von Christian Gründler am 20.09.2017 12:27:30, insgesamt 1-mal geändert.

gehowa
Beiträge: 153
Registriert: 02.01.2016 22:18:48

Re: Zusi bei Nacht

#67 Beitrag von gehowa »

Christian, auch von meiner Seite vielen Dank für deine Bemühungen!

Gernot

Benutzeravatar
Thomas U.
Beiträge: 3316
Registriert: 15.03.2004 16:39:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Zusi bei Nacht

#68 Beitrag von Thomas U. »

Christian Gründler hat geschrieben:...denn der Rest der Zusianer ist mit dem derzeitigen Zustand offensichtlich zufrieden
Keine Sorge, mir gefällt die absolute Finsternis auch nicht. Es ist nur schwer zu sagen, welche Version - ohne weitere Anpassung der Umgebung - das größere "Übel" ist. Auf der einen Seite völlige Finsternis mit Dunkellampen, die zwar leuchten, aber nichts erhellen, und auf der anderen Seite Lampen, die wenigstens sich selbst anstrahlen, aber in der ansonsten stockdunklen Umgebung ein wenig wie Fremdkörper wirken.

Ich kann so spontan nicht sagen, mit welcher Variante ich mich nun besser abfinden könnte. Bisher vermeide ich Nachtfahrten einfach, soweit es geht oder drehe realitätswidrig die Helligkeit hoch, weil Zusi in den untersten Helligkeitsprozenten sowieso großflächig schwärzer als schwarz dargestellt wird.

Um eine simulatorseitige Erhellungsmöglichkeit ohne große Basteleien kommt man auf Dauer wohl nicht herum.

Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2217
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Re: Zusi bei Nacht

#69 Beitrag von Christian Gründler »

Thomas U. hat geschrieben:Auf der einen Seite völlige Finsternis mit Dunkellampen, die zwar leuchten, aber nichts erhellen, und auf der anderen Seite Lampen, die wenigstens sich selbst anstrahlen, aber in der ansonsten stockdunklen Umgebung ein wenig wie Fremdkörper wirken.
Hallo Thomas,

etwas weiter sind wir doch schon ;) :

Bild

Ist nicht perfekt, aber um Klassen besser als die bisher allgemein übliche Finsternis.
Um eine simulatorseitige Erhellungsmöglichkeit ohne große Basteleien kommt man auf Dauer wohl nicht herum.
Du meinst "echte Lichtquellen"? Ich kann nicht erkennen, dass damit in absehbarer Zeit zu rechnen wäre. (Das soll ganz sicher kein Vorwurf an Carsten sein: seine kommerziellen Kunden - und die sind sein geschäftliches "Standbein" - haben vermutlich andere Anforderungen, denn sonst gäbe es das schon.) Insofern ist mir eine brauchbare Näherungslösung lieber nur abzuwarten und nicht zu wissen, wie lange das dauern wird.
Zuletzt geändert von Christian Gründler am 20.09.2017 16:54:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 748
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Zusi bei Nacht

#70 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo zusammen!

Ich möchte mich auch mal in dieser Diskussion zu Wort melden.

Meiner persönlichen Meinung nach gibt es mehr Sinn sich jetzt noch einige Zeit lang in nächtlicher Askese zu halten und dann wenn Lichtquellen zur Verfügung stehen diese zu nutzen.

Die Gefahr von solchen Halblösungen (und mehr ist es m.E. nicht. Es ist einfach heller an bestimmten Flecken, mit dem Eindruck einer Nachtfahrt hat es noch nichts zu tun) ist halt, dass es umso länger dauert bis die richtige Lösung kommt.

Und es klang ja jetzt bei Carsten auch nicht so, also müssten wir auf zumindest statische Lichtquellen so lange warten sie auf Zusi3 8)

Man müsste ja sonst neben Bahnsteigen auch innerörtliche Straßen, Firmengelände etc. mit dieser Technik versehen. M.E. zu viel Aufwand für eine Halblösung.

Grüße, urlaubsbedingt via Tablet aus dem Baskenland!

Markus
Zuletzt geändert von MarkusEgger am 20.09.2017 18:46:47, insgesamt 1-mal geändert.
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2217
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Re: Zusi bei Nacht

#71 Beitrag von Christian Gründler »

MarkusEgger hat geschrieben:Und es klang ja jetzt bei Carsten auch nicht so, also müssten wir auf zumindest statische Lichtquellen so lange warten sie auf Zusi3 8)
Hallo Markus,

es klang beim Zustreffen 2007 auch nicht so, als müssten wir auf Zusi3 noch fast 9 Jahre warten, was dann der Fall war. Seitdem bin ich vorsichtig ...

M.f.G. Christian

Benutzeravatar
F. Schn.
Beiträge: 6928
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Zusi bei Nacht

#72 Beitrag von F. Schn. »

Also ich finde den Status quo der Nachtdarstellung grauenhaft und finde die hellen Lampen in der Dunkelheit eher einen Fort- als einen Rückschritt, explizit auch auf Michaels Sceenshots. Offenbar sehen das manche Leute auch anderst, sonnst gäbe es nicht so viele Nachtfahrpläne. (Oder die Autoren machen es genauso wie Thomas und ich und benutzen den Helligkeitsregler.)

Trotsdem hätte ich Zahllose Wünsche, die bei mir weit vor einer Programmseitigen Umsetzung von Lichtquellen liegen würden. (Insbesondere mal das Bug-Forum zu leeren sowie alle Kleinigkeiten des Wünsche-Forums umsetzen.) Zudem macht das Thema Lightmap (worauf wir ja offensichtlich hinaus wollen) für mich nicht den Eindruck, als wäre es sonderlich schnell umgesetzt. (Aber auch andere Dinge, die ebenfalls etwas komplizierter werden, wie "Animationen von BÜs abwarten", "Netzwerkfähigkeit" und "Rangieren" wären für mich wesentlich wichtier als Lichtquellen.)

Aber mal die Frage an Carsten gerichtet: Siehst du in absehbarer Zeit eine Chance, dass du Zusi in Sachen Beleuchtung weiterentwickelst?
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat

Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2217
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Re: Zusi bei Nacht

#73 Beitrag von Christian Gründler »

F. Schn. hat geschrieben:Also ich finde den Status quo der Nachtdarstellung grauenhaft
Danke! Ich befürchtete schon, dass ich der einzige sei, dem das so geht.
Zudem macht das Thema Lightmap (worauf wir ja offensichtlich hinaus wollen) für mich nicht den Eindruck, als wäre es sonderlich schnell umgesetzt.
Den Begriff Lightmap habe ich bis eben nicht gekannt, aber das könnte tatsächlich eine Möglichkeit sein. Meine persönlichen Ambitionen (und Möglichkeiten) sind weitaus geringer, aber dafür vielleicht schneller umgesetzt...

M.f.G. Christian

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 33629
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Zusi bei Nacht

#74 Beitrag von Carsten Hölscher »

Die kommerziellen Kunden würden sich über den Effekt bestimmt genauso freuen.

Ich hab im Moment einen größeren Berg aufgelaufene Arbeit hier liegen. Der muss erstmal weg. nach meinem bisherigen Kenntnisstand wären statische echte Lichtquellen kein so großes Ding. Gemacht hab ich das aber auch noch nicht, der Teufel steckt ja schnell im Detail. Ist auch z.B. die Frage, ob es mehr Prio als ETCS haben soll.

Carsten

Benutzeravatar
F. Schn.
Beiträge: 6928
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Zusi bei Nacht

#75 Beitrag von F. Schn. »

Carsten Hölscher hat geschrieben:Ist auch z.B. die Frage, ob es mehr Prio als ETCS haben soll.
Rücksichtnahme gegenüber Alwin! ;)
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat

F(R)S-Bauer
Beiträge: 6314
Registriert: 09.11.2002 02:00:47

Re: Zusi bei Nacht

#76 Beitrag von F(R)S-Bauer »

Hallo,

ich will ja n nicht unken, aber könnte es sein, das sich ETCS in den nächsten Jahren zur "Dauerprogramieraufgabe" entwickelt?
Die Baselines und Implementationen nehmen in der Anzahl ja er zu. Licht dürfte da er eine Abschluss finden.

Zu mindestens aber sollte geklärt werden, wie Tief die Änderungen am Bestand werden würden, so es Sie durch das Licht gibt.
In Zusi 2.3 gab es ja auch Lichtquellen, die hatten aber so Ihre Probleme und waren auf glaube ich 8 begrenzt.

MfG

Ralf
Zuletzt geändert von F(R)S-Bauer am 20.09.2017 22:04:34, insgesamt 3-mal geändert.
Verstehe die IT, heute: IoF -> Internet over Fax, eine Deutsch Erfindung...

Alwin Meschede
Beiträge: 9073
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Zusi bei Nacht

#77 Beitrag von Alwin Meschede »

Carsten Hölscher hat geschrieben:Ist auch z.B. die Frage, ob es mehr Prio als ETCS haben soll.
Das müsst ihr mit euch selber ausmachen. Die 56 km Strecke von Theuern nach Eischleben sind bis auf die Platzierung letzter Graspflanzen praktisch fertig. Solange das ETCS nicht zur Verfügung steht, kann die Strecke halt nicht veröffentlicht werden und bleibt in Wartestellung.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 748
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Zusi bei Nacht

#78 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo nochmals!

Priorisierung ist meist eine Recht subjektive Geschichte und schwierig auszudiskutieren. Ein mögliches Kriterium wäre, welche Funktionen am meisten auch Außenwirkung auf Kaufwillige haben. Und da schätze ich sowohl ETCS (gerade auch wegen der SFS-Eröffnung heuer noch) als auch die Lichtquellen wegen der Nachtnutzbarkeit von Zusi hoch ein. Höher jedenfalls als BÜ-Animationen in der richtigen Reihenfolge.

Da der SFS-Termin fix ist und näher rückt spricht dann einiges zuerst für ETCS, vom Lichtquellen-Effekt können wir danach auch profitieren.

Markus
Zuletzt geändert von MarkusEgger am 20.09.2017 22:12:33, insgesamt 1-mal geändert.
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2217
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Re: Zusi bei Nacht

#79 Beitrag von Christian Gründler »

Carsten Hölscher hat geschrieben:Die kommerziellen Kunden würden sich über den Effekt bestimmt genauso freuen.
Hallo Carsten,

das klingt nicht so, als hätte das schon mal jemand verlangt oder wäre für ihn ein Kaufargument. Und fürs Freuen nehmen zwar wir Amateure Geld in die Hand, aber wohl kaum ein EVU o.Ä. mit strammem Budget. Wenn das anders wäre, gäbe es nach 10 Jahren Zusi3-Pro ganz sicher schon die Nachtbeleuchtung.

M.f.G. Christian

Benutzeravatar
Matthias H.
Beiträge: 341
Registriert: 10.04.2016 12:14:17
Aktuelle Projekte: Bauen für die Grenzlandbahnen

Re: Zusi bei Nacht

#80 Beitrag von Matthias H. »

Sicher, an erster Stelle steht die Funktion.

Die grafische Darstellung und deren laufende Anpassung an die allgemeine Entwicklung würde ich aber auch im Hinblick auf kommerzielle Kunden nicht unterschätzen. Irgendwann wird ein gewisser Standard einfach vom Kunden verlangt. Die optische Verbesserung zwischen Zusi2 und Zusi3 ist ja bestimmt auch nicht nur entstanden, um uns Hobbykunden zu erfreuen.

Antworten