Ebenenmasken in Gimp 2.10

Das Forum zum beliebten 3D-Modellierungsprogramm Blender und andere Foto-, Textur- und 3D-Software und -themen.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2079
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Ebenenmasken in Gimp 2.10

#1 Beitrag von Christian Gründler »

Für meine Nachttexturen brauche ich gelegentlich einen weichen Transparenzverlauf der Form Anfangsbereich – Übergang – Endbereich, wobei die Werte für Anfangs- und End-Alpha typischerweise bei 192 und 96 liegen. Das lässt sich über einen Farbverlauf in der Ebenenmaske regeln. Ich könnte schwören, dass der resultierende Alpha-Wert früher exakt dem Helligkeitswert in der Maske entsprochen hat, was ja auch sinnvoll ist. Unter Gimp 2.10 ist dies jedoch nicht der Fall: das resultierende Alpha ist deutlich zu niedrig. Ich habe das dann rein experimentell hinngefummelt, aber das ist natürlich keine Lösung Hat jemand eine Idee, was das schiefläuft?

Danke und Grüße

Christian

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 2669
Registriert: 14.03.2009 22:36:06
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)

Re: Ebenenmasken in Gimp 2.10

#2 Beitrag von Johannes »

Irgendein Farbmanagement vielleicht? Ansonsten beschreib mal anhand eines konkreten Beispiels, was schief läuft.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 2669
Registriert: 14.03.2009 22:36:06
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)

Re: Ebenenmasken in Gimp 2.10

#3 Beitrag von Johannes »

Es geht hier wohl um Folgendes: Wenn ich eine Ebenenmaske mit der Farbe RGB 128,128,128 (=50% Grau) anlege, erwarte ich, dass die Ebene an der Stelle entsprechend 50% Deckkraft besitzt. Bis vor GIMP 2.10 war das wohl auch so. Jetzt funkt da ein Farbmanagement/Gammakorrektur dazwischen, sodass andere Werte rauskommen.

Es gibt einen offenen Bug in GIMP dazu: https://gitlab.gnome.org/GNOME/gimp/-/issues/1527

Antworten