Aktuelle Zeit: 14.11.2018 22:33:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 02.11.2018 19:59:21 
Offline

Alter: 68
Registriert: 27.05.2018
Beiträge: 47
Aktuelle Projekte: Fahrpult
Hallo zusammen,

ich habe da ein Problem und hoffe das die Blenderspezialisten unter euch mir helfen können. Also wenn ich einen Punkt, Kante oder Fläche zum markieren anklicke, verschiebt sich manchmal der markierte Bereich. Das fällt mir manchmal erst später auf, da es meistens im Nachkommastellen Bereich ist. Ich vermute das beim drücken der Maustaste sich die Maus bewegt ohne das ich das merke. Kann man das vielleicht abstellen, so das man markiert ohne das sich was bewegen kann und dann durch drücken der Richtungen y, x oder z erst die Bewegung ausführt. Da ich mittlerweile schon ein paar Gebäude erstellt habe, muss ich die alle noch mal genau kontrollieren.

Für jede Hilfe oder Tipps wäre ich dankbar.

Danke und Grüße

Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 02.11.2018 21:45:19 
Offline

Registriert: 10.04.2016
Beiträge: 98
Aktuelle Projekte: Bauen für die Grenzlandbahnen
Hallo Franz,

wenn du zum Markieren nur mit rechts klickst, kannst du eigentlich nicht unbewusst verschieben. Denn du müsstest das Verschieben anschließend mit Linksklick bestätigen, ansonsten ziehst du den Punkt/Kante/Fläche hinter dem Cursor her. Ich denke das würdest du merken. Und klickst du beim versehentlichen Verschieben nochmal rechts, wird das Verschieben beendet und der Punkt etc. in seine ursprüngliche Position zurück versetzt.

In welchem Bereich liegen denn die Verschiebungen in den Nachkommastellen? cm, mm? Führt das im 3D-Editor zu optischen Fehlern?

Viele Grüße
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 03.11.2018 11:31:33 
Offline

Alter: 68
Registriert: 27.05.2018
Beiträge: 47
Aktuelle Projekte: Fahrpult
Hallo Matthias,

danke für Deine Antwort. Die ganze Verschiebung betrifft meistens nur den Millimeter Bereich. Im 3D-Editor sehe ich das gar nicht.
Es ist halt nur aufgefallen das die am Anfang glatten Maße auf einmal hinter dem Komma einen anderen Wert anzeigen. Die Bedienung der Maus ist schon klar. Wenn ich wirklich mal beim markieren hängenbleibe, dann sieht man das ja sofort. Dann breche ich das auch wieder ab. Das sind ja dann auch große Abweichungen, die sogar ich bemerke. Ich dachte das sich so kleine Werte über die Maus, von mir unbemerkt eingeschlichen haben könnten. Ich weiß nicht ob das überhaupt durch's ZPA gehen würde. Ist aber nicht so tragisch da es ja nur für meine eigene Strecke ist. Dann ist bleibt es eben so.

Danke und Gruß

Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 03.11.2018 11:49:26 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6004
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Franz Schuhmann hat geschrieben:
Ich weiß nicht ob das überhaupt durch's ZPA gehen würde.


Das ZPA interessiert sich nicht für die Nachkommastellen von Vertexpunkten. Erst wenn dadurch sichtbare Spalten im Objekt sind, könnte es eine Rückfrage geben, was der Künstler sich dabei gedacht hat.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 03.11.2018 22:32:21 
Offline

Alter: 42
Registriert: 08.06.2018
Beiträge: 49
Wohnort: Giesen bei Hildesheim
Aktuelle Projekte: Lehrte & Umland
Hallo Franz,

ich glaube (oder hoffe) Dein Problem verstanden zu haben.

Klickst Du eine Kante, einen Vertex oder oder eine Fläche mit der Maus an, kann es durchaus zu Verschiebungen kommen, wenn man diese (also die Maus) leicht, versehentlich oder ungewollt bewegt. Um dem grundsätzlich vorzubeugen, kannst du Folgendes tun: Element anklicken und anschliessend X, Y, oder Z auf der Tastatur drücken, dann verschieben. Somit ist gewährleistet, dass Du Dich beim Verschieben auf der jeweiligen Achse bewegst und nichts "seitlich" verrutscht. Lücken/Abweichungen entstehen noch leichter, wenn man die Option "an sich selbst einrasten" und den Magneten deaktiviert hat.

_________________
Grüße, Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 04.11.2018 07:50:28 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 25
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 315
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungsanlagen
Man sollte Vertices, Edges und Faces möglichst nur im Edit Mode verschieben, ansonsten erfolgt die Verschiebung nicht zwangsläufig auf der Bildschirmebene (x- + z-Achse), sondern auch auf der Y-Achse (standardmäßig in orthogonaler Perspektive). Nach jeder Bearbeitung, vor allem nach Translationen, immer die y-Koordinaten kontrollieren und ggf. anpassen. Es ist durchaus ratsam nicht einfach drauf los zu editieren, sondern nach jedem Schritt das Ergebnis zu kontrollieren, sonst sitzt man nachher vor einem Haufen Mist und hat u.U. kaum Möglichkeiten aufzuräumen.

_________________
Hinweise zum Einbau der Re 200: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 04.11.2018 13:49:41 
Offline

Alter: 68
Registriert: 27.05.2018
Beiträge: 47
Aktuelle Projekte: Fahrpult
Hallo zusammen,

ich hatte gehofft das bei Blender irgendwo eine Einstellung wäre, wo man was einstellen könnte um das zu vermeiden. Wahrscheinlich bin ich einer der wenigen die beim anklicken (manchmal)zucken. Da ich ja nach dem anklicken die Richtung der Verschiebung y, x oder Z eingebe, muss es wohl beim Klick selber geschehen. Ist ja auch nicht immer so. Jetzt werde ich mir angewöhnen immer das Fenster mit den Richtungsdaten im Auge zu behalten und so eine Veränderung sofort zu bemerken.

Danke an alle für die Tipps und Hilfe.

Gruß
Franz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 04.11.2018 14:03:12 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 25
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 315
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungsanlagen
Wie die Vorredner schon sagten, hilft es mit den Tasten X, Y und Z auf der Tastatur die Änderung auf eine Achse zu beschränken. Verschiebungen beim Anklicken werden ignoriert, solange du im gleichen Schritt einen Wert eingibst. Änderungen durch Mausbewegungen müssen mit einem Linksklick quittiert werden, sonst wird die Eingabe verworfen.

_________________
Hinweise zum Einbau der Re 200: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 04.11.2018 15:48:02 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 67
Registriert: 04.10.2003
Beiträge: 2027
Wohnort: Brühl (Baden)
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
Änderungen durch Mausbewegungen müssen mit einem Linksklick quittiert werden, sonst wird die Eingabe verworfen.
Das ist natürlich richtig. Allerdings dürfte Franz (genau wie ich) zu den Blender-Nutzern zählen, die das Markieren auf die linke Maustaste umgelegt haben. Insofern liegt da keine symmetrische Situation vor, es sei denn, man könnte das Bestätigen (Quittieren) auf die rechte Maustaste legen, wozu ich nichts finden konnte.

@Franz: Mich würde es zwar zum Wahnsinn treiben, aber vielleicht kannst Du mal versuchen, ob Du der Einstellung "Auswahl per rechter Maustaste" besser zurecht kommst und diese unabsichtlichen Ungenauigkeiten damit vermeidbar sind.

M.f.G. Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Markierungen in Blender verschoben
BeitragVerfasst: 04.11.2018 19:43:51 
Offline

Alter: 68
Registriert: 27.05.2018
Beiträge: 47
Aktuelle Projekte: Fahrpult
Hallo,

also Christian hat recht mit der Vermutung, das ich auch die Tasten umgestellt habe. Das mit rechts hatte ich mal am Anfang probiert, gab nur Durcheinander. Da ich aber seit Ewigkeiten mit der linken Maustaste bei allen anderen Programmen arbeite, ist das halt so für mich einfacher. Aber ich habe mal meine Maus getauscht, war noch eine mit Kugel, seitdem (Klopf auf Holz) habe ich nix mehr gemerkt. Vielleicht war es das und ich bin doch kein Zittergreis.

Danke und Gruß

Franz


Zuletzt geändert von Franz Schuhmann am 05.11.2018 12:51:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.024s | 14 Queries | GZIP : Off ]