Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

Alle Fragen zur Verwaltung, Organisation usw. rund um neue Add-Ons.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 695
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#1 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo!

Wir bereiten in unserem Team gerade den Geländeformerlauf in Nordendorf vor, in dem Zusammenhang ärgere ich mich gerade mal wieder über viele Häuser die vom Geländeformer zugeschüttet werden, weil sie entweder keine Grundplatte (GF-Dummy) haben oder die falsche Geländeformereigenschaft (Eigenschaft: Ignorieren). Das ist jetzt kein Vorwurf gegen die jeweiligen Autoren, aber wäre halt besser wenn es nicht so wäre.

Eigentlich sagen die Zusi-Addon-Richtlinien:
Bei Gebäuden muss sichergestellt sein, dass der Geländeformer die Grundplatte korrekt amErdboden anschließt. Wenn dies aufgrund der Bauweise nicht zweifelsfrei möglich ist, mussder Erdboden durch ein zusätzliches Meshsubset vom Typ „Dummy“ / GF-Typ „Standard“definiert werden.
Aber es wäre halt echt gut wenn man sich drauf verlassen könnte dass der Zusi-Bestand hier kompatibel zum Geländeformer ist. Ich würde es echt super finden wenn wir hier mal eine konzertierte Aktion durchziehen und den ganzen Zusi-Bestand GF-kompatibel bringen. Es ist halt ärgerlich wenn man lange in der Objektdatenbank das passende Gebäude sucht, es einbaut und man dann Monate später feststellt, dass man es entweder tauschen muss oder diese Stelle nach dem Geländeformerlauf aufwändig manuell umbauen muss. Zwei Fotos zur Illustration:

Bild

Bild

Man müsste also

1. Sammeln welche Gebäude das alles betrifft
2. Diese Objekte dann bearbeiten und neu einreichen

Optimal wäre es natürlich wenn alle Autoren bereit wären das auf Aufforderung in absehbarer Zeit zu machen, man müsste aber evtl. für nicht mehr erreichbare Autoren auch eine Lösung finden, wie das von anderen gemacht werden kann.

Wie seht ihr das? Wie könnte man das angehen? Oder wollen wir weiter damit leben, dass manche Gebäude nicht mit dem Geländeformerautomatismus arbeiten können.?

Markus
Zuletzt geändert von MarkusEgger am 22.04.2020 19:26:20, insgesamt 4-mal geändert.
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Juergen_Verheien
Beiträge: 3091
Registriert: 07.03.2002 10:09:59
Aktuelle Projekte: Objektbau und Modulgestaltung
Wohnort: Dortmund

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#2 Beitrag von Juergen_Verheien »

Hallo,

wäre es evtl. von Sachkundigen hier im Forum machbar, alle Objekte per script aufzulisten, die den Eintrag "GF-ignorieren" anstelle von "GF-Standard" haben ?
tschüs....

Jürgen

Benutzeravatar
JuRa
Beiträge: 198
Registriert: 27.02.2018 09:04:33
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Wohnort: Edemissen
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#3 Beitrag von JuRa »

Hallo,
MarkusEgger hat geschrieben:entweder keine Grundplatte (GF-Dummy) haben oder die falsche Geländeformereigenschaft (Eigenschaft: Ignorieren).
MarkusEgger hat geschrieben:Man müsste also
1. Sammeln welche Gebäude das alles betrifft
2. Diese Objekte dann bearbeiten und neu einreichen
Ich würde da noch unterscheiden zwischen Gebäuden die "Massenware" (Wohnhäuser, ...) sind und solchen, die zu einem Bahnhof gehören.

Im Bahnhofsbereich wird (zumindest bei mir) das Gelände schon vorab per Polygonbaumodus gestaltet, so dass dort dann "GF-Standart" völlig ausreicht und eine Grundplatte auch stören würde.

Jürgen

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 695
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#4 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo Jürgen!

Prinzipiell kann GF Standard auch okay sein - sofern das Gebäude so gebaut ist, dass die von senkrecht oben betrachtet am weitesten herausragenden Bauteile des Hauses auch am Boden sind, denn dort wird der Geländeformer anschließen. Wenn man also Dachvorsprünge hat, gibts damit Probleme.

zu Grundplatte: Ich glaube das verstehst du falsch: Es geht nicht um eine (gestaltete) Grundplatte um das Haus herum, da halte ich auch nichts davon. Es gibt die Technik - und die ist gemeint - in einer beliebigen lod-Stufe (ich nehme meistens die 3), die Außenmauern des Hauses nach innen mit einem separaten Mesh-Subset zu verschließen, quasi eine Hausgrundplatte. Dieses Mesh-Subset wird nicht texturiert und bekommt den Landschaftstyp "Dummy (im Simulator unsichtbar") GF-Typ Standard, alle anderen Subsets bekommen die Eigenschaft ignorieren. Damit schließt der Geländeformer sicher an den Außenmauern an. Und wenn man schon im Polygonbaumodus um das Haus herumgebaut hat wird der Geländeformer nicht einmal die Lücke im Hausinneren mit einer Grundplatte in Grün schließen;)

Schau dir mal im Bestand das Objekt MLAW_EG im Modulordner von Langweid an, das ist so gebaut. Lod3, hat diese Grundplatte.

Der Größte Anteil der Gebäude die Probleme machen sind in GF-Standard gebaut, es gibt aber Dachüberstände, Balkone o.ä. und dann schließt der Geländeformer nicht an den Außenmauern sondern z.B. an der Dachrinne oder dem Balkon an. Das sieht dann so aus wie auf meinen Fotos. Der kleinere Problemkreis sind Gebäude mit GF ignorieren, die versinken dann einfach oft ein bisschen in der GF-Grundplatte.

Markus
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Alwin Meschede
Beiträge: 7335
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#5 Beitrag von Alwin Meschede »

MarkusEgger hat geschrieben:Man müsste also
1. Sammeln welche Gebäude das alles betrifft
Arnsberg_12_Schuppen
Beringhausen07_WHaus112
Bredelar09_WHaus_4a
Eckeseyer_2
Eckeseyer_2b
Freienohl_14_Whaus_5
Froendenberg_23_WH_6
Goe16_Groner_Landstr_23b
Grebenstein_10-1
Hagen_Hbf_21_Fehrbellinerstr_12-14
Hagen_Hbf_21_Fehrbellinerstr_30
Hagen_Hbf_23_Galenring_64
Hengstey_53_Werk_1b
Hengstey_53_Werk_1c
Hengstey_53_Werk_1d
Hoppecke01_FBau-7
Langschede_11_WH_12
Messinghausen19_Whaus_58
Neheim_40_Anbau_West_1
Nuttlar_14_Haus_3
Obervellmar_04_Lagerhalle_4_teilig
Wennemen_14_Whaus
Wennemen_17_WHaus_1
Wennemen_18_WHaus_67
WH_55_Rundhalle_1
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 695
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#6 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo!

Das sind die Häuser die in Nordendorf jetzt Probleme machen:

Hofgeismar_17
Hausbollerborn_02
Froendenberg_22_WH_38
Messinghausen16_WHAUS67
Wennemen18_WHAUS_67
Huemme_10-WH-3
18_Bauernhaus
Kulissen-Haus_1 bis Kulissen_Haus_14
Bauernhof-2
Grebenstein_10-1
Grimmelshofen13

ist nur teilweise deckungsgleich zu Alwins Liste

Markus
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Juergen_Verheien
Beiträge: 3091
Registriert: 07.03.2002 10:09:59
Aktuelle Projekte: Objektbau und Modulgestaltung
Wohnort: Dortmund

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#7 Beitrag von Juergen_Verheien »

Hallo Alwin,

eine Verständnisfrage:

Wenn das Objekt einen Dachüberstand hat, reicht dann die Dummy-Bodenplatte auf dem Grundriss des Objektes aus, um die GF-Grundplatte nicht an der Dachkante anschließen zu lassen ?

Zu den aufgeführten Objekten, die fast alle aus meiner Feder stammen, zum Teil haben die schon die Rente durch, werde ich in den kommenden Tagen eine Dummy-Grundplatte verpassen.
Zuletzt geändert von Juergen_Verheien am 23.04.2020 11:45:56, insgesamt 2-mal geändert.
tschüs....

Jürgen

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 695
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#8 Beitrag von MarkusEgger »

Wenn das Objekt einen Dachüberstand hat, reicht dann die Dummy-Bodenplatte auf dem Grundriss des Objektes aus, um die GF-Grundplatte nicht an der Dachkante anschließen zu lassen ?
Ja, wenn die restlichen Mesh-Subsets auf GF-Eigenschaft "Ignorieren" stehen.
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Christian Marx
Beiträge: 533
Registriert: 12.03.2016 21:37:29
Wohnort: Forchheim

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#9 Beitrag von Christian Marx »

Ich hab mir mittlerweile angewöhnt jedem Gebäude in der Lod3 eine Dummy-Grundplatte zu verpassen.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31300
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#10 Beitrag von Carsten Hölscher »

Gerne machen und reinreichen! Wer loslegt kurz hier ankündigen, um Doppelarbeit zu vermeiden.

Carsten

Juergen_Verheien
Beiträge: 3091
Registriert: 07.03.2002 10:09:59
Aktuelle Projekte: Objektbau und Modulgestaltung
Wohnort: Dortmund

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#11 Beitrag von Juergen_Verheien »

Hallo Carsten,

wie sollen diese bearbeiteten Objekte denn bei Dir eingereicht werden, es sind ja viele Objektordner der verschiedenen Module betroffen ?
tschüs....

Jürgen

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31300
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#12 Beitrag von Carsten Hölscher »

Einfach "einreichen-Prozess" durchlaufen lassen wie bei jeder Einreichung.

Carsten

Juergen_Verheien
Beiträge: 3091
Registriert: 07.03.2002 10:09:59
Aktuelle Projekte: Objektbau und Modulgestaltung
Wohnort: Dortmund

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#13 Beitrag von Juergen_Verheien »

Hallo Marcus,

ich bearbeite zunächst die von Dir im o.g. Beitrag aufgeführten Objekte, und teste dann mal die "Einreichung'" zu Carsten.

Mal schauen, wie es funktioniert.....
tschüs....

Jürgen

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 695
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#14 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo!

Jürgen optimiert ja schon fleissig seine Gebäude. Super!

Ich würde mal die anderen Autoren anmailen, die mir jetzt aufgefallen sind. Vielleicht sind die ja auch direkt bereit, das bei sich zu ändern.

Markus
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
JuRa
Beiträge: 198
Registriert: 27.02.2018 09:04:33
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Wohnort: Edemissen
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#15 Beitrag von JuRa »

Hallo zusammen,

habe mal versucht mit neuen Objekten gleich alles richtig zu machen und eine Grundplatte wie beschrieben einzubauen.

Ich weiss nicht, was ich falsch mache. Es klappt bei mir nur, wenn ich die Grundplatte in Lod1 einbaue. In Lod2 oder Lod3 wird die Grundplatte ignoriert.
Ansonsten alles eingestellt, wie beschrieben: Grundplatte als Dummy mit Standart, ansonsten alle anderen Subsets die Eigenschaft ignorieren.
MarkusEgger hat geschrieben:Schau dir mal im Bestand das Objekt MLAW_EG im Modulordner von Langweid an, das ist so gebaut. Lod3, hat diese Grundplatte.
Wo ist bei diesem Objekt eine Grundplatte ? Das Objekt eingebaut versinkt auch im Boden:

Bild
Rechts ein Gebäude mit Grundplatte in Lod1 - GF schließt korrekt an, In der MItte: versunken das von Markus erwähnte Objekt.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 695
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#16 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo!

Also, wenn ich die Datei MLAW_EG.lod3.ls3 im 3D-Editor öffne und das Haus von unten anschaue sehe ich eine pinke Grundplatte, und die hat den Landschaftstyp "Dummy (im Simultaor unsichtbar)" und Geländeformertyp Standard.

Bild


Bezüglich Einbau in Lod1, lod2 oder lod3:

Im Prinzip müsste es egal sein, so war bisher die Aussage. Technisch kann man die auch gerne in lod1 einbauen, lod3 bietet sich halt an, weil die meist übersichtlich ist.

Um 100% sicher zu gehen:
- Du hast die MLAW_EG.lod.ls3 in der Landschaft eingabeut und nicht die .lod1.ls3?
- Falls dir die pinke Grundplatte wirklich fehlt, du hats den derzeit offiziellen Add-On-Stand?

Wenn es mit lod3 nicht mehr klappt müsste bei einem Geländeformerupdate was schiefgegangen sein, dann müssten wir da nachforschen.

Markus
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
JuRa
Beiträge: 198
Registriert: 27.02.2018 09:04:33
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Wohnort: Edemissen
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#17 Beitrag von JuRa »

Hallo,
MarkusEgger hat geschrieben:Um 100% sicher zu gehen:
- Du hast die MLAW_EG.lod.ls3 in der Landschaft eingabeut und nicht die .lod1.ls3?
- Falls dir die pinke Grundplatte wirklich fehlt, du hats den derzeit offiziellen Add-On-Stand?
Ja und ja.

Habe gerade noch mal per Dateiverwaltung mit dem offizielle Datenbestand verglichen: alles i.O.

Hier meine Ansicht:
Bild
In der .ls3-Datei findet sich auch nur ein Subset. Die lod1..3 Dateien sind vom 13.06.2019, die lod vom 27.12.2019

Letzte Ziegler-Tools Datei ist: ZieglerTools-2.2.1.2-Upd-Setup vom 28.12.2019

Hatte dann noch die Idee, dass es an der Reihenfolge der verknüpften Dateien in der lod-Datei liegen könnte, ist jedoch auch nicht der Fall.

Die Grundplatte in Lod3 einzubauen hat in der Tat Vorteile und ich würde das auch so tun wollen. Bin im Moment etwas Ratlos, woran es scheitert.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 695
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#18 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo!

Hm, jetzt bin ich auch sprachlos.

Die Dateien in meinem offiziellen Bestand haben das gleiche Datum, also sprechen wir von den gleichen Dateien...

Gibt es irgendwo eine Einstellung im 3D-Editor, dass Mesh-Subsets mit Dummy-Eigenschaft nicht angezeigt werden?

Markus
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
JuRa
Beiträge: 198
Registriert: 27.02.2018 09:04:33
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Wohnort: Edemissen
Kontaktdaten:

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#19 Beitrag von JuRa »

Hallo Markus,

in der lod3.ls3 Datei findet sich auch nur ein Subset:
Bild
Hast Du die Dateien noch mal im Arbeitsverzeichnis? Auch wenn Du diese im offiziellen Verzeichnis mit Doppelklick öffnest, bekommst Du in den 3D-Editor die Datei und den Stand aus dem Arbeitzverzeichnis. Wenn Du Meldungen deaktiviert hast halt ohne einen Hinweis.

Gruß
Jürgen

Juergen_Verheien
Beiträge: 3091
Registriert: 07.03.2002 10:09:59
Aktuelle Projekte: Objektbau und Modulgestaltung
Wohnort: Dortmund

Re: Bestandsgebäude mit falschen Geländeformereigenschaften

#20 Beitrag von Juergen_Verheien »

Hallo,

in dem obigen Bild von 15:25h ist doch erkennbar, dass in dem gezeigten Objekt nur ein submesh enthalten ist.

Dort ist keine Grundplatte als Dummy eingebaut, wenn ja, dann hätte ein zweites submesh mit 2 Dreiecken angezeigt werden müssen.
tschüs....

Jürgen

Antworten