Aktuelle Zeit: 27.06.2019 07:00:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 16:50:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 28693
Wohnort: Braunschweig
Alles nicht ganz neu, aber hier passend zum Start noch einmal aktuell zusammengefasst:
Mit der Hobby-Version bekommt man auch alle Hilfsmittel, um selbst Add-Ons zu bauen. Alles was mit dem Stick kommt und alles was man als Hobby-Käufer selbst erstellt, ist auch nur für die private Nutzung zugelassen. Oder anders gesagt: Ihr dürft Euer Zusi nicht nutzen, um damit direkt oder indirekt irgendwelche Einnahmen zu erzielen oder es für irgendwelche Zwecke nutzen, die über die private Bespaßung hinausgehen.
Wer trotzdem Bedarf in der Richtung hat, meldet sich bei mir wegen kommerzieller Nutzung.
Einzige Ausnahme ist der im Folgenden erklärte Ablauf.

Zusi generiert auf zwei Wegen Einnahmen: Zum einen durch den Verkauf des Sticks an private Endkunden, zum anderen bei der Nutzung durch kommerzielle Kunden. Von diesen Einnahmen geht ein Teil an die Bastler, die den Add-On-Bestand erstellt haben.
Damit das Ganze reibungslos funktioniert, sind ein paar Absprachen nötig. Ziel ist es, wie bei Zusi 2 einen gemeinsam nutzbaren Datenbestand mit hoher Vernetzung zu schaffen. Dieser soll durch mich auch für kommerzielle Nutzungen freigegeben werden können (gegen Eingang der Einnahmen in den Basterpool).
Ohne jetzt in jedes Detail einzugehen, hier das Vorgehen grob skizziert.

Es muss einmalig ein schriftlicher "Partnervertrag" zwischen dem Autor und mir geschlossen werden, der dann für alle Addon-Beiträge des Autors gilt. Wesentliche Inhalte:
• Haftung: Der Autor haftet gegenüber mir dafür, dass er beim Bau der Addons keine (Urheber)rechte anderer Leute verletzt hat.
• Ein in den Addon-Pool eingebrachtes Addon ist nicht aus dem Pool rückrufbar, falls man es sich später anders überlegt. (da wegen der hohen Vernetzung der Daten sonst ggf. durch wenige abzuziehende Dateien die gesamte Software stillgelegt werden kann)
• Änderungen an Addons: Kleinere Änderungen („ein zusätzliches Häkchen setzen“ etc.) dürfen durch mich oder „Helfer“ jederzeit ohne Rückfrage beim Autor vorgenommen werden. Größere Änderungen (oder falls z.B. jemand Ableitungen eines Objekts erstellen will) bedürfen der Zustimmung des Autors. Dies gilt allerdings nur, solange er erreichbar ist. Wer längere Zeit unauffindbar abtaucht, dessen Addons dürfen durch andere zugelassene Autoren ungefragt weiterentwickelt werden. In der Regel wird es dazu kommen, dass ein neuer Hauptautor für das Objekt bestimmt wird, der dann vor größeren Änderungen zu befragen ist.

Der Abschluss des Partnervertrags erfolgt in der Regel nicht „auf Vorrat“, sondern erst wenn ein konkretes Addon qualitätsgesichert vorliegt und in den Zusi-Addon-Pool aufgenommen werden soll.
Wenn der Partnervertrag unterschrieben ist, wird dem neuen Autor eine Autoren-ID zugeteilt. Diese ID kann zusammen mit dem Namen im Verwaltungsprogramm hinterlegt werden und wird dann automatisch von den Editoren in neu erzeugte Dateien übernommen.
Durchgängige Autorenkennzeichnung aller Dateien: Es ist nicht möglich, Dateien in den offiziellen Datenbestand aufzunehmen, bei denen nicht wenigstens ein zugelassener Addon-Autor eingetragen ist.

Verteilung der Einnahmen: Der Bastleranteil aus den Einnahmen wird gemäß geleistetem Anteil am Datenstand verteilt. Das ist naturgemäß nicht auf den EUR genau und gerecht zu beziffern. Darum an der Stelle gleich der Hinweis: Wer mit dem Ansinnen an den Start geht, hier primär Geld zu verdienen und kritisch zu beäugen, ob auch keinen EUR zu wenig bekommt, hat vermutlich die falsche Motivation und wird möglicherweise nicht glücklich werden.
Wir haben mit erheblichem Aufwand während der Entwicklungszeit Tabellen und Statistiken erstellt und ein Bewertungsschema entwickelt, was einigermaßen gerecht sein sollte. Nach diesem Schema werden zu veröffentlichende Add-Ons eingestuft und erhalten Aufwandspunkte. Jeder Autor erhält dann einen Anteil der Einnahmen gemäß seinem Anteil der Aufwandspunkte an den Gesamtpunkten. Einmal jährlich wird das abgewickelt, wozu mir eine Rechnung zu schicken ist. Details und entsprechende Vorlagen gibt es dazu als Hilfestellung. Ein Gewerbe muss man dafür in der Regel nicht anmelden, da auch Privatleute Rechnungen stellen können.
Wer kein Geld haben möchte, kann seine Dateien auch unentgeltlich zur Verfügung stellen, ein Partnervertrag ist aber trotzdem einmalig nötig, damit die Nutzungsbedingungen vereinbart sind.
Es ist für Autoren nicht möglich, die kommerzielle Nutzung ihrer Addons im Pool zu untersagen (diese Bedingung ist notwendig aufgrund der Abhängigkeiten der Addons untereinander - alle Teile des Pools müssen für mich kommerziell nutzbar sein). Daran ist insbesondere zu denken, wenn externe Vorleistungen zum Addon-Bau in Anspruch genommen werden, die nur für nicht kommerzielle Zwecke zur Verfügung gestellt wurden.

Zur Klärung von sich ergebenden Fragen, die mit dem Partnervertrag nicht abschließend geklärt sind, finden die 10 Bastler mit den meisten Aufwandspunkten (quasi als „Klassensprecher“) und ich ggf. Lösungen.
Eine dieser Fragen ist z.B., welcher Anteil der Stick-Einnahmen nach welchen Modalitäten verteilt wird. Das ließ sich zum Zeitpunkt unserer erstellten Vereinbarungen noch nicht so richtig überblicken.

Für das ganze Themenfeld wird es in den nächsten Tagen noch genaue Verfahrensanleitungen geben. Aber die wichtigsten Punkte sollten hoffentlich klar geworden sein.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 17:09:42 
Offline

Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5709
Hallo Carsten,

ist es denn auch in Zukunft möglich nicht Offizelle Add-On ein zu binden, sofern sich diese Quellen nur innerhalb des Add-Ons befinden, oder wird das durch die Verwaltung/Editoren nicht unterstützt?


mfg

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 17:42:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 28693
Wohnort: Braunschweig
Das hab ich nicht verstanden. Was genau ist der Plan?

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 17:50:21 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6390
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Der Daten-Ordner von Zusi 3 besteht wie von Zusi 2 gewohnt aus einer Ansammlung von Dateien, denen man nicht ansieht mit welchem Addon sie mal in den Bestand hineingekommen sind. Und ja, natürlich kann man auch inoffizielles Zeug mit in den Ordner packen. Das wird technisch nicht unterbunden.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 3093
Das bedeutet dann auch, dass weder Bilder in Wikipedia noch in andere Kostenpflichtige Zeitschriften eingefügt werden dürfen?

Edit: Und wenn z.B. Zusi und Signalsoft (kostenpflichtig) sich irgendwann mal überschneiden würde, dürfte man auch mit Zustimmung des Fahrplanbauers den Fahrplan nicht konvertieren, weil deine Editoren (=Fahrplaneditor) betroffen sind?

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Zuletzt geändert von F. Schn. am 17.12.2015 18:19:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:18:11 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1300
Zitat:
denen man nicht ansieht mit welchem Addon sie mal in den Bestand hineingekommen sind

Haben die Dateien keine SVN-Revision? Oder wie genau wirkt SVN im Inneren jetzt? Ist es als Update- und Addon-Installationssoftware genutzt?


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:20:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 28693
Wohnort: Braunschweig
Also ganz normale Screenshots? Solange das nicht ein ausgiebiges eigenes Geschäftsmodell wird, sondern nur "üblicher Journalismus", können gerne Screenshots veröffentlicht werden.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:35:38 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6390
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Mr. X hat geschrieben:
Oder wie genau wirkt SVN im Inneren jetzt? Ist es als Update- und Addon-Installationssoftware genutzt?


Nein, wird es nicht. Als kleines Geständnis sei gesagt, dass die Installationsversion 1 überhaupt keine Funktionalität implementiert hat, um Updates für den Datenbestand einspielen zu können 8o - nur Updates der Zusi-Programme sind schon heute möglich. Also: Selbst wenn ich wollte, könnte ich Stand heute keine Datenupdates unters Volk bringen. Carsten muss also die Funktionalitäten für Datenupdates erst noch entwickeln. Die genauen Anforderungen sind noch nicht klar. Eine Anforderung, die ich hätte: Man sollte von Anfang an technisch verhindern, dass Leute die zu blöd sind, die Addon-Pakete in der richtigen Reihenfolge einzuspielen, sich ihren Datenbestand kaputtschießen können.

Update der Daten per SVN auf Kundenseite hätte durchaus Charme. Ich sehe da allerdings zum Beispiel DRM-Probleme: Wie stellt man sicher, dass sich mit diesem SVN nur Kunden verbinden können, die auch eine gültige Zusi-Lizenz haben? Es darf nicht sein, dass sich die ganze Welt in Selbstbedienung aus einem öffentlichen SVN z.B. Zusis Texturen ziehen kann.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 17.12.2015 18:36:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:38:17 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1300
Ich bin, vorsichtig gesagt, erstaunt. Es hieß nämlich mal, Zusi 3 hätte einen Updatemechanismus. Aber was zur Hölle tut SVN dann im Inneren von Zusi, angeblich ist es ja irgendwie dadrin integriert...

Zitat:
DRM-Probleme: Wie stellt man sicher, dass sich mit diesem SVN nur Kunden verbinden können, die auch eine gültige Zusi-Lizenz haben? Es darf nicht sein, dass sich die ganze Welt in Selbstbedienung aus einem öffentlichen SVN z.B. Zusis Texturen ziehen kann.

Auch das Lesen kann mit Benutzername+Passwort geschützt werden.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:41:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 3093
F. Schn. hat geschrieben:
Edit: Und wenn z.B. Zusi und Signalsoft (kostenpflichtig) sich irgendwann mal überschneiden würde, dürfte man auch mit Zustimmung des Fahrplanbauers den Fahrplan nicht konvertieren, weil deine Editoren (=Fahrplaneditor) betroffen sind?



@MrX: Die Datenverwaltung kann Zusi-Scripte in SVN-Komandos umwandeln. Mehr nicht. So habe ich jedenfalls bisher die Aussage in Erinnerung.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:44:26 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6390
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Mr. X hat geschrieben:
Aber was zur Hölle tut SVN dann im Inneren von Zusi, angeblich ist es ja irgendwie dadrin integriert...


Die SVN-Funktionalität in der Verwaltung ist bis jetzt nur so weit entwickelt, wie wir sie brauchten um den ersten Release-Datenbestand zusammenzustellen. Ich kann aus dem Verwaltungsprogramm heraus SVN-Properties schreiben und lesen, und ich kann die aus Zusi 2 bekannten Verwaltungs-Skripte jetzt bei der Ausführung direkt in SVN-Befehle umsetzen lassen. So kann zum Beispiel ein Move-Befehl im Skript direkt in ein svn move umgesetzt werden.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:45:37 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1300
Zitat:
Die SVN-Funktionalität in der Verwaltung ist bis jetzt nur so weit entwickelt, wie wir sie brauchten um den ersten Release-Datenbestand zusammenzustellen. Ich kann aus dem Verwaltungsprogramm heraus SVN-Properties schreiben und lesen, und ich kann die aus Zusi 2 bekannten Verwaltungs-Skripte jetzt bei der Ausführung direkt in SVN-Befehle umsetzen lassen. So kann zum Beispiel ein Move-Befehl im Skript direkt in ein svn move umgesetzt werden.

Aber wo sind überhaupt SVN-Repositories im Spiel? Oder ist das nur ein Gimmick für die Entwickler, die ihren Kram mit SVN verwalten?


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:52:18 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6390
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Repositories werden eingesetzt, damit die Bauleute des Kernteams alle auf dem gleichen Stand sind, und zur Verwaltung diverser Release-Branches (z.B. Demo oder eben die Vollversion).

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:53:18 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1300
Also nur intern. Sehr schade.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:55:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009
Beiträge: 2205
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)
Alwin Meschede hat geschrieben:
Update der Daten per SVN auf Kundenseite hätte durchaus Charme. Ich sehe da allerdings zum Beispiel DRM-Probleme: Wie stellt man sicher, dass sich mit diesem SVN nur Kunden verbinden können, die auch eine gültige Zusi-Lizenz haben? Es darf nicht sein, dass sich die ganze Welt in Selbstbedienung aus einem öffentlichen SVN z.B. Zusis Texturen ziehen kann.
Ist denn DRM-Schutz der Updates als solche ein Entwurfsziel? In so einem .zup-Paket waeren ja auch Texturen drin. Oder ist dein Problem mit dem SVN-Repository, dass auch der Basis-Datenbestand des Sticks drin waere?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 18:57:51 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6390
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Johannes hat geschrieben:
Oder ist dein Problem mit dem SVN-Repository, dass auch der Basis-Datenbestand des Sticks drin waere?


Ja, genau.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 19:12:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 28693
Wohnort: Braunschweig
Bei mir schlummert noch die Idee von zwei Arbeitsverzeichnissen: Kommt eine Datei im 1. nicht vor, sucht Zusi im 2.
Dann könnte man Baukram und offizielles sauber trennen.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 19:15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009
Beiträge: 2205
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)
Interessante Problemstellung. Wenn man den VCS-Ansatz weiter verfolgt (der wuerde dann z.B. sicherstellen, dass Add-on-Pakete = Commits/Changesets/Revisionen immer in der richtigen Reihenfolge angewendet werden), muesste man ausgehend vom ueberall gleichen frischen Stick-Datenbestand das VCS in den Zustand "du bist jetzt auf Revision 1, und da sind deine Dateien" versetzen. Das waere sicher machbar. Bei allen folgenden Updates wuerde die erste Revision dann nie angefragt, und der Server wuerde sie auch nicht herausgeben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 19:24:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 441
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo!

Die Idee mit den zwei Verzeichnissen - eines für den offiziellen Bestand und ein Arbeitsverzeichnis - klingt für mich sehr verlockend um den Überblick zu behalten, wenn das vernünftig umsetzbar ist wäre ich da auf jeden Fall dafür.

Markus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handhabung der Add-Ons
BeitragVerfasst: 17.12.2015 19:24:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18727
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Carsten,
umgekehrt wird ein Schuh draus. Erst im Bauverzeichnis suchen, dann im offiziellen. Erschlägt das Problem, dass man offizielle Dateien weiterentwickelt haben könnte. Und dürfte zudem aufgrund der kleineren Datenmengen performanter sein.
Gruß von unterwegs
Michael & Oli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.027s | 16 Queries | GZIP : Off ]