Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

Alle Fragen zur Verwaltung, Organisation usw. rund um neue Add-Ons.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 32005
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#381 Beitrag von Carsten Hölscher »

Beschwerde bitte an MS weiterleiten...
Die Meldungen werden im vollen Wortlaut aber auch in der Verwaltung aufgeführt bei "Bericht".

Carsten

Julius Bolay
Beiträge: 80
Registriert: 04.03.2018 13:17:57
Aktuelle Projekte: Erst-Streckenmodul Bretzfeld an der Hohenlohebahn bauen
Wohnort: Öhringen

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#382 Beitrag von Julius Bolay »

Matthias H. hat geschrieben: 02.01.2021 19:40:24 Hallo,

kleiner Verbesserungswunsch: Ich finde es sehr schwierig, im Reiter "Alle Dateien des Add-Ons" in einer langen Liste die gelben von den grünen Häkchen zu unterscheiden.

Vielleicht kann statt des gelben Hakens ein anderes Symbol oder eine kontrastreichere Farbe gefunden werden.

Bild

Danke und Gruß
Matthias
Ich muss mich Matthias anschließen.

Mir ist der Unterschied zw. gelben und grünen Haken auch schwergefallen.
Mittlerweile wurde es angepasst, auch von mir vielen Dank, dass Ihr die Sache angegangen seid.

Hinweis @Carsten: In der Doku (vom 19.11.2021) ist die Erläuterung der Symbolik noch nicht angepasst. (Seite 629)
=> ...wollte ich nur kurz sagen, dass mir das aufgefallen ist.

Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2109
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#383 Beitrag von Christian Gründler »

Im Handbuch finde ich unter 1.7 Datei-Information: Die Bewertungspunkte werden zur Abrechnung der Verkaufserlöse unter den Bastlern benutzt. Bastler können hier ihre Vorschläge für die Punkte hinterlegen [...]

So weit so klar, aber gibt es irgendwo eine offizielle Definition, wofür genau 1 Punkt steht? (Google weiß es nicht.) Ein absolut messbarer Wert kann das kaum sein, insofern wäre eine Liste von Beispielobjekten mit ihren jeweiligen Punkten sinnvoll, an denen man sich dann orientieren kann.

Alwin Meschede
Beiträge: 7984
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#384 Beitrag von Alwin Meschede »

Die Punkte sind veraltet, weil wie Du richtig erkannt hast war das nicht so richtig intuitiv. 1 Punkt stand früher mal für den Aufwand, den man brauchte um ein durchschnittliches Einfamilienhaus zu bauen. Der Ansatz hatte viele Probleme (wie rechnet man Führerstände in Einfamilienhäuser um? :P) Es gibt jetzt ein anderes Eingabefeld, wo ihr eure Stunden eingeben könnt. Das ist eine freiwillige Angabe. Ausfüllen macht eigentlich nur Sinn, wenn man tatsächlich weiß wie lange man gebraucht hat, weil man (so wie ich zum Beispiel) Stundenzettel schreibt.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Christian Gründler
Beiträge: 2109
Registriert: 04.10.2003 13:27:48
Wohnort: Brühl (Baden)

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#385 Beitrag von Christian Gründler »

Das heißt, ich trage in den Dateiinformationen keinen Aufwand ein und ich brauche auch keine expense-Dateien. Ich schätze mal, dass der Aufwand dann in der "Firma Hölscher" geschätzt wird, was mir durchaus recht ist. @Carsten: das sollte im Handbuch bei Gelegenheit klar dargestellt werden.

MBT Kuhl
Beiträge: 588
Registriert: 27.01.2015 22:16:44
Aktuelle Projekte: Wilhelmsburg, Eurodual, Restarbeiten an Fahrzeugen
Wohnort: Teletubbieland

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#386 Beitrag von MBT Kuhl »

Hallo Christian,

Schätzen lassen ist ganz schlecht. Dann hast Du nämlich das Problem, dass jemand Deine Stunden schätzt, der möglicherweise wenig Erfahrung im Objektbau hat. Jeder ist individuell schnell oder langsam. Details, die viel Zeit brauchen, werden möglicherweise übersehen. Du solltest unbedingt Stundenzettel schreiben oder realistisch schätzen. Bei Fragen zu unrealistischen Zeiten wird man dich schon fragen.

In manchen Objekten steckt unheimlich viel Berechnungsaufwand drin, was man so nicht sieht. Andererseits gibt es Modifier, die einem viel Arbeit abnehnen. Das sieht man dem Modell nicht an.

Grüße
Moritz
Am farbigen Abglanz haben wir das Leben.
If you think, you're ugly, please don't try to get yourself electrocuted. It might have the opposite effect.

Leonard K.
Beiträge: 481
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Schwarzenfeld, Schwandorf, Klardorf
Augsburg-Donauwörth

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#387 Beitrag von Leonard K. »

Alwin Meschede hat geschrieben: 20.01.2022 09:18:24 Ausfüllen macht eigentlich nur Sinn, wenn man tatsächlich weiß wie lange man gebraucht hat, weil man (so wie ich zum Beispiel) Stundenzettel schreibt.
Dazu noch eine Frage zum Eintragen der Stunden. Was wird wo genau eingetragen? Ich führe eine ziemlich genaue Liste mit den Stunden, die ich für die einzelnen Tätigkeiten brauche. Landschaftsbau ist ja ziemlich klar, das schreibe ich in die Modul.ls3. Die Zeit im Gleisplaneditor und beim Aufstellen der Signale kommt in die st3 Datei. Aber was ist jetzt mit den Themen Fahrleitung und Drahtzugleitungen? Beides findet eigentlich zu 99% in den Landschaftskacheln statt. Soll ich den Aufwand dafür in die ls3 oder in die st3 Datei schreiben?

Alwin Meschede
Beiträge: 7984
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#388 Beitrag von Alwin Meschede »

Leonard K. hat geschrieben: 20.01.2022 18:09:18 Aber was ist jetzt mit den Themen Fahrleitung und Drahtzugleitungen?
Wir sehen das als Streckenbauertätigkeiten an.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Leonard K.
Beiträge: 481
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Schwarzenfeld, Schwandorf, Klardorf
Augsburg-Donauwörth

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#389 Beitrag von Leonard K. »

Ok, wäre gut, wenn dazu auch noch ein Satz in der Doku ergänzt werden könnte.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 32005
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#390 Beitrag von Carsten Hölscher »

Ja, da ist noch etwas Doku offen, Wir sind ja eh gerade nebenbei dabei, die zum Jahreswechsel anstehende Abrechnung durchzukauen, dann roll ich das Thema auf.

Carsten

Benutzeravatar
Thomas R.
Beiträge: 562
Registriert: 11.04.2016 21:04:37
Aktuelle Projekte: Fahrplanbau, u.a. Kassel - Harburg
Wohnort: NRW

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#391 Beitrag von Thomas R. »

Moin,

und wie ist das jetzt aktuell beim Fahrplanbau zu handhaben? Ich schreibe bisher immer noch den Aufwand in Punkten (1 Pkt. entsprechend 8 Stunden, wurde mir vor langer Zeit mal so erläutert) in eine expense-Datei. Was soll denn nun aktuell wo eingetragen werden?

Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 32005
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#392 Beitrag von Carsten Hölscher »

Alwin Meschede hat geschrieben: 20.01.2022 09:18:24 Die Punkte sind veraltet, weil wie Du richtig erkannt hast war das nicht so richtig intuitiv. 1 Punkt stand früher mal für den Aufwand, den man brauchte um ein durchschnittliches Einfamilienhaus zu bauen. Der Ansatz hatte viele Probleme (wie rechnet man Führerstände in Einfamilienhäuser um? :P) Es gibt jetzt ein anderes Eingabefeld, wo ihr eure Stunden eingeben könnt. Das ist eine freiwillige Angabe. Ausfüllen macht eigentlich nur Sinn, wenn man tatsächlich weiß wie lange man gebraucht hat, weil man (so wie ich zum Beispiel) Stundenzettel schreibt.
das ist eine passende Kurzbescheibung, ausführlicher wie gesagt in Kürze.

Carsten

Holger Lürkens
Beiträge: 3449
Registriert: 27.01.2002 11:30:41
Wohnort: Duisburg

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#393 Beitrag von Holger Lürkens »

Ich versuche gerade die neue Version des Fahrplan Hildesheim-Harburg_2018_13Uhr-22Uhr hochzuladen.

Bild

Nach dem Eintrag des zu löschenden alten Fahrplan Lehrte-Harburg_2018_13Uhr-22Uhr wurde dieser Script (Ausschnitt) erzeugt:

Bild

Da stimmt doch was nicht. Ich will doch nur Fahrplandateien löschen und nicht Fahrzeug- und Landschaftsdateien der gesamten Strecke.

Holger

Leonard K.
Beiträge: 481
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Schwarzenfeld, Schwandorf, Klardorf
Augsburg-Donauwörth

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#394 Beitrag von Leonard K. »

Das, was man unter "Add-On Basisdateien" bei den zu ersetzenden Dateien eingeben kann, kann man vergessen. Die Funktion, daraus ein Löschskript zu erstellen, taugt meiner Meinung nach nicht. Ich gebe daher Fahrplanordner und fpn-Datei einfach händisch im Tab "Skript" ein, das sollte auch problemlos funktionieren.

Holger Lürkens
Beiträge: 3449
Registriert: 27.01.2002 11:30:41
Wohnort: Duisburg

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#395 Beitrag von Holger Lürkens »

Danke Leonard für die schnelle Antwort. Dann werde ich es mal so versuchen, wie Du es beschrieben hast.

Holger

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 32005
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#396 Beitrag von Carsten Hölscher »

Es reicht nur der Ordner als Angabe - das was drin ist, wird dann automatisch mit gelöscht.

Carsten

Antworten