Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

Alle Fragen zur Verwaltung, Organisation usw. rund um neue Add-Ons.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 2614
Registriert: 14.03.2009 22:36:06
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#361 Beitrag von Johannes »

Entscheidend ist, dass die Strecke bei dir im eigenen Verzeichnis vom offiziellen Bestand abweicht. Vermutlich ist das eigene Verzeichnis das Bastler-SVN?

Da der Fahrplan einen Verweis auf die Strecke enthält, prüft Zusi die natürlich mit.

Holzhammer-Methode (so mache ich es immer): Einen neuen leeren Ordner anlegen und den als Zusi-Datenverzeichnis setzen. Nur den Fahrplan in diesen neuen Ordner kopieren (natürlich in den Unterordner Timetables/Deutschland) und dann die Einreichen-Funktion starten.

Holger Lürkens
Beiträge: 3197
Registriert: 27.01.2002 11:30:41
Wohnort: Duisburg

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#362 Beitrag von Holger Lürkens »

Holzhammer-Methode (so mache ich es immer): Einen neuen leeren Ordner anlegen und den als Zusi-Datenverzeichnis setzen. Nur den Fahrplan in diesen neuen Ordner kopieren (natürlich in den Unterordner Timetables/Deutschland) und dann die Einreichen-Funktion starten.
Hallo Johannes,

eigentlich mache ich das auch immer so.
Bild

Da man die Dateiverwaltung mehrfach umschalten muss, kann ich nicht ausschließen das sie gestern beim Einreichen nicht auf Zusi_Addon an erster Stelle stand. Bei einem neuen Versuch kamen jetzt doch deutlich weniger Fehlermeldungen.
Bild
Muss ich jetzt im Zusi Hauptverzeichnis zu jeder Fehlermeldung eine Author-Datei anlegen? Alle Dateien (ausser Intro) sind nicht von mir.

Holger

Alwin Meschede
Beiträge: 7275
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#363 Beitrag von Alwin Meschede »

Holger Lürkens hat geschrieben: 21.04.2021 10:14:17 Muss ich jetzt im Zusi Hauptverzeichnis zu jeder Fehlermeldung eine Author-Datei anlegen? Alle Dateien (ausser Intro) sind nicht von mir.
Ist wahrscheinlich ein ähnlich gelagerter Fall wie drüben im anderen Thread:
Leonard K. hat geschrieben: 21.04.2021 10:39:39 Der leere

Code: Alles auswählen

<AutorEintrag/>
muss in beiden Datein raus.
Es gibt da wohl auch schon Korrekturpakete für. Die sind aber aus irgendeinem Grund noch nicht offiziell veröffentlicht.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Holger Lürkens
Beiträge: 3197
Registriert: 27.01.2002 11:30:41
Wohnort: Duisburg

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#364 Beitrag von Holger Lürkens »

Nach dem entfernen der leeren Autoreinträge hat der Einreichvorgang funktioniert. Danke.

Holger

Holger Lürkens
Beiträge: 3197
Registriert: 27.01.2002 11:30:41
Wohnort: Duisburg

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#365 Beitrag von Holger Lürkens »

Ich habe jetzt versucht, die 3 Fahrpläne Hagen-Kassel_Fahrplan1981 einzureichen und bekam eine Liste mit 37 Fehlern zum Autor Eintrag. Zu 8 weiteren Fahrplänen habe ich auch noch Berichtigungen. Da summiert sich die Fehlerliste in einen dreistelligen Bereich. Stundenlang Fehler zu berichtigen, die ich nicht verursacht habe, liegt natürlich nicht in meinem Interesse. Kommt denn bald ein Korrekturpaket zu den Fehlern, so dass ich mit dem Einreichen noch warten kann?

Holger

F. Schn.
Beiträge: 4788
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#366 Beitrag von F. Schn. »

Es gibt die zwei Korrekturpakete "autoren.zao" und "autoren2.zao" in der Verwaltung im AddOn-Einreichen-Dialog auf der ersten Seite ganz unten.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31138
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#367 Beitrag von Carsten Hölscher »

Johannes hat geschrieben: 21.04.2021 08:54:52 Holzhammer-Methode (so mache ich es immer): Einen neuen leeren Ordner anlegen und den als Zusi-Datenverzeichnis setzen. Nur den Fahrplan in diesen neuen Ordner kopieren (natürlich in den Unterordner Timetables/Deutschland) und dann die Einreichen-Funktion starten.
Damit unterläuft man dann aber die hier eigentlich extra vorgesehene Prüfung. Es soll ja sichergestellt werden, dass man nicht auf einem anderen Stand testet als die anderen Anwender im Einsatz haben.
Also wenn sich z.B. ein Signalname unterscheidet zwischen offizieller und Deiner Streckenversion, dann bemerkt man das bei diesem "Trick" nicht.

Carsten

Benutzeravatar
Michael Springer
Beiträge: 2526
Registriert: 24.06.2002 16:22:44
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#368 Beitrag von Michael Springer »

Damit unterläuft man dann aber die hier eigentlich extra vorgesehene Prüfung.
Ich mache das ähnlich zu Johannes.

Nehmen wir mal an, die Fahrplanabteilung vom Team Süd ändert bei einigen Zügen die Zugreihung, weil es neue Wagen gibt. Jetzt will ich das Einreichen. Dann habe ich das Problem, dass die Verwaltung alle Landschaftsdateien mit anzieht (was ich aber nicht will), weil diese beim Team Süd zum leichteren kollaborativen Bauen wie empfohlen mit Geometrien in XML gepseichert sind und im offziellen Bestand alles .lsb Dateien sind.
Ein weiterer Grund ist, dass die Nordendorf.st3 vom offziellen Bestand abweicht. Warum? Weil wir mit dem Modul Mertingen zum Vermeiden von Deadlocks einen händisch gestrickten Gegenfahrschutz aufgrund der Blockteilung brauchen. Dieser ist aktuell noch nicht enthalten, weil ohne Mertingen die Züge sonst teilweise keine Fahrstraßen mehr erhalten aufgrund der Registersituation.

Team Süd hat auch Objekte in den allgemeinen Ordnern gebaut, die auch wieder XML-Geometrien haben. Somit müsste man seinen halben Bestand nach .lsb wandeln und nach der Einreichung wieder alles zurück nach XML-Geometrien, usw.
Ich verstehe den Wunsch nach automatischer Änderungsprüfung und Zusammensammelei, aber solange es zwei nicht äquivalente Landschaftsdateiformate gibt, wird das nichts werden. Ich muss jedes Mal erst 1-2h investieren, um meinen Baubestand zum Einreichen kompatibel zu machen, bevor ich die Verwaltung starten kann und danach muss ich alles wieder in den XML-Geometriezustand rücksetzen. Wird das von den Bastlern bei jeder Einreichung verlangt? Das ist ein bischen an der Realität vorbei. Meine Meinung. Es ist in dem Züge-Fall daher viel viel einfacher, Johannes Weg zu gehen und deshalb machen das einige Bastler auch so.

Soweit meine 2ct.

Michael

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 676
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#369 Beitrag von MarkusEgger »

Guten Morgen!

Einreichen aus dem Baubestand ist zumindest für Streckenbauer (oder an einem SVN für Streckenbauer angeschlossene) faktisch ein Bittgang nach Canossa...

Was sich für mich bewährt hat:

Nach jeder Add-On-Runde ziehe ich mir vom offiziellen Bestand eine Komplettkopie als "Zusi-Einreichebestand" (und stelle für den Einreichevorgang in der Verwaltung den Bastelbestand auf den Einreichebestand um).
Wenn ich nun kleinere Änderunge habe (Fahrplankorrekturen, ein Objekt korrigiert, ein Wagen geändert etc.) kopiere ich die Änderungen aus dem Baubestand in den Einreichebestand rüber und reiche von dort aus ein.
Vorteil: Wenn hier die Verwaltung durchläuft ist es ziemlich sicher kompatibel zum offiziellen Bestand und gleichzeitig kriege ich nicht endlose "false positive"-Meldungen.
Damit bleibt es wenigstens nur noch dann mühsam etwas einzureichen, wenn Streckenerweiterungen an Augsburg - Donauwörth anstehen, das ist ja zum Glück (zumindest für mich :confused: )nicht so oft.
Ich denke für kleinere Einreichungen für Leute, die an einem großen SVN angeschlossen sind ist das der einzig mit vertretbarem Aufwand gangbare Weg.

Markus

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19384
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#370 Beitrag von Michael_Poschmann »

Meine Erfahrungen mit den jüngsten Modulen zeigen, dass der SVN-Export einigermaßen reibungslos geklappt hat. Das setzt natürlich voraus, dass man einmal "besenrein aufkehrt". Eine undankbare Aufgabe, Augen zu und durch.
Hautpsächliche Knackpunkte waren Altlasten mit unvollständigen Autoren-Einträgen (per Notepad-Suche schnell zu bereinigen) sowie die Merkwürdigkeit, dass immer mal wieder Befehls-Dateien mit exportiert werden sollten.
Grundsätzlich funktioniert nach meiner Wahrnehmung das Tool aber so, wie es soll.

Grüße
Michael

Leonard K.
Beiträge: 212
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Objektbau und Fahrleitung (Augsburg Hbf)

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#371 Beitrag von Leonard K. »

Auf das von mir eingeichte Add-On "Netz Güterglück" habe ich von F.Schn. eine Fehlermeldung bekommen, dass die Introbilder keine Autor-Dtaien haben.

Braucht man bei diesen Dateien überhaupt eine zusätzliche Autor-Datei? Im offiziellen Bestand sind sie nämlich bei praktisch keinem Fahrplan vorhanden.
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
Thomas R.
Beiträge: 411
Registriert: 11.04.2016 21:04:37
Aktuelle Projekte: Fahrplanbau, u.a. Kassel - Harburg
Wohnort: NRW

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#372 Beitrag von Thomas R. »

Leonard K. hat geschrieben: 25.04.2021 14:32:47 Auf das von mir eingeichte Add-On "Netz Güterglück" habe ich von F.Schn. eine Fehlermeldung bekommen, dass die Introbilder keine Autor-Dtaien haben.

Braucht man bei diesen Dateien überhaupt eine zusätzliche Autor-Datei? Im offiziellen Bestand sind sie nämlich bei praktisch keinem Fahrplan vorhanden.
Ich füge diese immer ein, weil der Verwaltungsdurchlauf sonst meckert. Allerdings müssen die Autorendateien dann auch im "Info"-Bereich der *.fpn-Datei aufgeführt werden, sonst werden sie nicht in den offiziellen Bestand übernommen.

Gruß,
Thomas

oberstrom
Beiträge: 575
Registriert: 21.05.2019 14:38:14

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#373 Beitrag von oberstrom »

Mir wird trotz Angabe der Autor-ID in den Einstellungen immer noch angezeigt, dass meine Lizenz nicht zum Einreichen berechtigt. Des weiteren wird mir die Dateiverwaltungs-Version 3.4.3.6 angeboten, die aber im Update-Thema bisher nicht erwähnt wird, sodass ich davon erst einmal die Finger gelassen habe.

Leonard K.
Beiträge: 212
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Objektbau und Fahrleitung (Augsburg Hbf)

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#374 Beitrag von Leonard K. »

oberstrom hat geschrieben: 30.04.2021 20:48:34 Mir wird trotz Angabe der Autor-ID in den Einstellungen immer noch angezeigt, dass meine Lizenz nicht zum Einreichen berechtigt.
Das hängt wohl nicht von der Autor-ID ab, die in der Dateiverwaltung eingetragen wird, sondern von dem Namen, auf den Zusi registriert ist (also der, der unter "Hilfe" -> "Info" -> "Lizenziert für" steht).
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

F. Schn.
Beiträge: 4788
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Testphase und Diskussion zu "Add-Ons einreichen"

#375 Beitrag von F. Schn. »

Hatte das selbe Problem; Ich vermute, dass der "Verschenken-Modus" bei Carsten's Automatik nicht berücksichtigt worden ist. Siehe: viewtopic.php?p=324441#p324441

Antworten