Aktuelle Zeit: 19.07.2018 01:52:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 09.05.2018 13:06:30 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5775
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Ich habe folgenden Prüfpunkt zum Thema st3-Datei ergänzt:

Zitat:
Straßen und andere Streckenelemente, die kein Gleis repräsentieren, sind mit „Keine Gleisfunktion“ zu kennzeichnen. Elektrifizierung soll nur in Streckenelementen eingerichtet sein, über denen tatsächlich ein Fahrdraht hängt (dies muss nicht zentimetergenau sein, aber sollte in etwa passen). Ziel ist, dass statistische Auswertungen des Streckennetzes zu Gleislänge und Elektrifizierung nicht verfälscht werden.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 17:22:53 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5775
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Da der Zusi-Streckenbau in diesen Tagen bei Süderlügum erstmals die Grenzen des deutschen Sprachraums überschreitet, muss zum ersten mal folgende Benennungsregel für Länderordner eingesetzt werden, die sich in der Zusi-Doku findet:

Zitat:
In der nächsten Ebene folgt immer ein Länderordner in der jeweiligen Sprache, also z.B. „Deutschland“ oder „Nederland“.


Soll das wirklich so durchgezogen werden? Jetzt wäre wohl die letzte Chance, diese Regel noch irgendwie anzupassen. In der Landessprache heißt Dänemark Danmark. Im Falle von Belgien und Luxemburg wird es schon recht interessant, was eigentlich die "jeweilige Sprache" ist, denn in diesen Ländern gibt es mehr als eine Amtssprache. Bei anderen Nachbarländern Deutschlands holt man sich interessante Transkriptionsprobleme ins Haus, wenn man auf der Landessprache besteht. Zum Beispiel Tschechien = entweder Ceska_republika oder Cesko.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 15.05.2018 17:26:19, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 17:40:42 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 25
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 243
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Re 100, Re 160, Re 200, Re 200 mod
Schön, dass das Thema mal angesprochen wird. Ich erkenne in der derzeitigen Verwendung von verschiedenen Sprachen in der Dateistruktur allgemein wenig Kohärenz.

Das man versucht durch die englische Benennung der übergeordneten Verzeichnisse den Simulator auch für das internationale Publikum interessanter zu gestalten, kann ich ja noch verstehen. Warum aber viele allgemeine Objekte und auch Flora auf Englisch benannt werden, erschließt sich mir nicht ganz. Ist jetzt natürlich Quatsch etwas daran zu ändern, eine sinnvollere Wahl wäre jedoch Latein gewesen (oder eben Deutsch, dazu später mehr).

Im Ordner PermanentWay findet sich dann mit Deutschland das Länderverzeichnis für hiesige Oberbauarten und -konstruktionen. Warum hier jetzt wieder deutsche Bezeichnungen verwendet werden, wäre durch die konsequente Nutzung der von Alwin zitierten Richtlinie zur Benennung der Länderordner zu erklären. Es wäre aber weitaus sinnvoller hier auch Englisch oder eben schlicht und ergreifend Deutsch (zumal der Hauptteil der Nutzerbasis die deutsche Sprache sprechen und verstehen sollte) zu verwenden, anstatt jedem interessierten Streckenbauer einen Sprachkurs in ausländischer Eisenbahnterminologie zu verordnen.

Und bevor mich jetzt jemand als vermeintlicher Englisch-Hasser haut: Mir ist prinzipiell egal, welche Sprache verwendet ist. Es sollte nur ein klares und sinnvolles System dahinter zu erkennen sein.


Zuletzt geändert von Fabian Schöpflin am 15.05.2018 17:47:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 17:58:28 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5775
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
Ich erkenne in der derzeitigen Verwendung von verschiedenen Sprachen in der Dateistruktur allgemein wenig Kohärenz.


Ich habe jetzt nur den einen Satz zitiert, wo es um die Landessprache ging, weil ich eigentlich auch nur darüber sprechen wollte. Ich kann aber auch gerne noch die beiden danach folgenden Sätze aus der Doku zitieren. Dann wird auch klar, dass man sich damals doch ein kohärentes Schema überlegt hat:

Zitat:
Sind Objekte universell, wie z.B. Gewächse, kommt ein Verzeichnis „General“ zum Einsatz. In den landesspezifischen Verzeichnissen können die Dateinamen in der Landessprache gewählt werden, in allen anderen Verzeichnissen sind englische Dateinamen zu wählen.


Man wollte in der Frühphase von Zusi 3 darauf vorbereitet sein, mit dem neuen Zusi nach und nach die ganze Welt zu erobern. Deshalb die englischsprachigen Verzeichnisanteile. Heute lässt sich im Rückblick abschätzen, dass diese internationale Expansion wohl nicht mehr kommen wird. Eine großflächige Umbennenungsaktion der englischen Dateinamen wird aber wohl nicht zu stemmen sein. Wir werden mit den englischen Dateinamen weiterleben müssen.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 18:07:15 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5510
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Hallo,

Angesichts der Verbreitung wäre ich für die Englischen Namen, auch für Deutschland, zumal es da die wenigsten Problem mit Sonderzeichen gibt.

mfg

Ralf

_________________
Modellbahnarchäologie ist, wenn man versucht seine seit 1974 gesammelte 1:87 Sammlung zu Organisieren und Digitalisieren... :rolleyes:
Mein Kernkompetenz: "....bedenkenträger"... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 18:09:40 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5775
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
F(R)S-Bauer hat geschrieben:
auch für Deutschland


Das würde eine Anpassung zehntausender Dateipfade und damit die Neuauslieferung nahezu des gesamten Datenbestands bedeuten. Nicht machbar.

Bei Anwendung der Regel "Länderordner in Landessprache" würde sich ergeben, wenn man die unmittelbaren Nachbarn Deutschlands betrachtet:

Deutschland
Danmark
Polska
Cesko
Oesterreich
Schweiz (die französisch/italienisch/rätoromanisch-sprachigen Schweizer lassen wir mal unter den Tisch fallen :mua)
France
Letzebuerg (Luxemburgisch ist dort die Nationalsprache. Deutsch ist allerdings dort auch eine der Amtssprachen)
Belgien (wenn wir von den drei Amtssprachen dort einfach mal die deutsche hernehmen)
Nederland

Das sind ja eigentlich schöne Verzeichnisnamen. Ich bereue es bereits, diese Diskussion losgetreten zu haben.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 15.05.2018 18:30:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 18:37:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009
Beiträge: 1923
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)
Seit Add-on 11 gibt es bereits den Ordner Signals\Danmark im offiziellen Bestand. Damit kann man jetzt eh nichts mehr an der Regel aendern :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 18:40:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27797
Wohnort: Braunschweig
Ich sehe keinen Anlass, an dem Prinzip was zu ändern - also dass Zusi länderneutral gehalten ist und der gemeinsame Nenner englisch ist.
Die aufgeführten Namen sind m.E. so in Ordnung.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 18:48:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2337
Ich möchte da Carsten eigentlich zustimmen. Die Idee, die dahinter steckt ist in meinen Augen schlüssig und Nachvollzeihbar.

Das größere Problem sehe ich eher darin, dass man möglicherweise auf Probleme mit veränderten Grenzen oder mit Grenzen, die nicht mit den Grenzen von Infrastrukturstandartisierungsräumen entsrpechen, stoßen könnte.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 19:00:48 
Offline

Registriert: 04.05.2008
Beiträge: 1272
Ich persönlich finde es störend, dass da englische Namen auftauchen. Kostet mich jedenfalls bei navigieren durchs Zusi-Datenverzeichnis auf jeder Ebene eine Bedenk-Sekunde, was ich denn jetzt da eigentlich will, und was das auf Englisch ist. Aber das ist jetzt so; weder, es auch auf den höheren Verzeichnisebenen auf Deutsch umzustellen, noch, es überall zu verenglischen, ist mit vertretbarem Aufwand verbunden.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 19:45:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 363
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo!

zu dem Thema muss ich auch meinen Senf abgeben;)

Zuerst der seriöse Teil der Antwort

Der Geograph in mir (und auch der Phantast, der von der Eroberung des Weltmarktes durch Zusi träumt) sagt die Länder definitiv in Landessprache zu übernehmen. Von den direkt an D angrenzenden Ländern ist eigentlich hauptsächlich der Fall Tschechien/Cesko schweirig, weil halt durchaus in absehbarer Zeit Rollmaterial auftauchen könnte, das in der Tschechoslowakei/Ceskoslovensko entstand und das dann eher schwierig einem Ordner Cesko oder Slovensko zuzuordnen sein wird. Aber sonsonsten, sinnvoll!

Der Vernunftsmensch in mir merkt noch an, dass es wahrscheinlich egal ist in welcher Sprache man das macht, jede Lösung wird Zusi nicht behindern, insofern sollte man das nehmen was am wenigsten Sorgen bereitet (und das könnte tatsächlich auch deutsch oder pauschal englisch sein, ich weiß dass man bei OMSI Probleme mit Ordnernamen hatte, die mit polnischen Sonderzeichen versehen waren (und durch polnische Autoren entstanden), die dann aber deutsche Windows-System nicht verarbeiten konnte. Da man in Zusi aber eh Sonderzeichen in Ordner nicht erlaubt sind sind natürlich landessprachliche Ordner eh schweirig. Cesko gibts eigentlich nicht ohne Haken drauf und würde wenn dann auch komplett anders ausgesprochen als Cesko mit Haken drauf..., da wäre englisch (oder deutsch) die ehrlichere Lösung.

So, jetzt noch der unseriöse Teil der Antwort, die sagt nämlich:

Der Zyniker in mir sagt es ist vollkommen wurscht wie man die Ordner benennt, da die Ornderstruktur in Zusi eh schon so chaotisch ist, dass es da auf ein paar Unstimmigkeiten mehr bei den Länderüberordnern eh nicht mehr ankommt, denn z.B.

- Ein Ordner IC-Wagen in Epoche III ist quatsch, es gab in Epoche III keine IC, also auch keine IC-Wagen
- Was den Bm 235 plötzlich zum IC-Wagen macht und nicht mehr zum UIC-X-Wagen ist auch kaum begründbar
- Was qualifiziert die aus Umbau entstandenen Fernverkehrssteuerwagen dazu in die Epoche des Umbaus als eigener Ordner einsortiert zu werden wenn dagegen der Wittenberger aud DR-Bmh-Basis in Epoche 4 beim UIC-Typ-Z zu finden ist?
- Was macht einen Zaun, ein Pflaster oder auch ein Seeschifffahrtszeichen so typisch deutsch, dass er/es unter Terrain/Deutschland und nicht /General verortet sein muss?
- Bei Terrain/Default hat man auch bunt gemischt deutsche und englische Texturnamen....
usw...


Zum Abschluss aber noch ein paar versöhnliche Worte:

Es wird schwierig sein hier eine allgemeine Lösung zu finden, da niemand absehen kann was noch alles kommt und so eine Ordnerstruktur halt auch immer lebt und man an Erkenntissen wächst. Logischer wirds dabei meistens nicht, aber praktikabler...
Und was definitiv die schlechteste Idee ist: Jetzt irgendwelche Massenumbenennungen vorzunehmen, gibt nur Unruhe, macht sinnlos Arbreit. Versuchen wir also einfach das beste draus zu machen und ich bin zuversichtlich Alwin wird die richtige Entscheidung treffen und wenn wir irgendwo an Grenzen der Systematik stoßen werden wir sicherlich auch da Lösungen finden (z.B. wenn jemand die Eisenbahn in Transnistrien nachbauen will, da fand sich auf DSO heute ein toller Reisebricht, wäre bestimt nett zu ansehen. Aber da wäre es auch schwierig einen richtigen Ordner zu finden für ein Land das von fast niemandem anerkannt ist, aber faktisch irgendwie besteht und schon früher zu allem möglichem anderen gehört hat...

Grüße

Markus

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Zuletzt geändert von MarkusEgger am 15.05.2018 19:49:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 20:21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2337
MarkusEgger hat geschrieben:
Cesko gibts eigentlich nicht ohne Haken drauf und würde wenn dann auch komplett anders ausgesprochen als Cesko mit Haken drauf
Aufgrund des Aufwandes eh egal, aber falls die Frage irgendwo auftaucht: Aus deisem Grund habe ich in StellSi die Zug-Ordner nach Länderkürzeln benannt: Also bei uns jetzt konkret de und de-ddr. (Leider war ich dabei so konsequent, dass die anderen Ordner den vollen Namen beinhalten. ;) ) Gerade bei mechanischen Stellwerken wird das aber noch mal interessant, weil die Deutschland doch recht weit über Europa verteilt hat, aber doch halt nicht so weit, dass man von general sprechen könnte. Zusi hat da das Glück, dass dies auf nicht-general-Außenanlagenbauteile nicht in dem Maße zutrifft. Außerdem arbeitet StellSi mehr mit konfigurierten Bausätzen während Zusi eher mit eingebundenen Bauteilen arbeitet, so dass wir da leichter was über Anpassungslisten umbiegen (so werde ich das mit der inkonsequenten Nutzung der Abkürzung dann mal bereinigen) und einfacher Dateien, die effektiv nur Links sind, anlegen können (so wird das VSL bei den mechs laufen).

Die Epocheneinteilung hatte einen sinnvollen Grundgedanken. In der Praxis werden aber nicht Wagen sondern Wagen+Farbgebung in Epochen eingeteilt. Die Folge sieht man ja jetzt. (Und ja, ich halte die Idee von Sammel-Fahrzeugdateien für durchaus sinnvoll.)
Bei der Baureihenliste im Wiki sind wir dementsprechend einen anderen Weg gegangen: Zwei Tabellen, einmal für Altbau-Ellkoks im alten Nummernschema und einmal für Ellkoks nach dem 2. Weltkrieg im Nummernschema der DBAG.

MarkusEgger hat geschrieben:
Und was definitiv die schlechteste Idee ist: Jetzt irgendwelche Massenumbenennungen vorzunehmen, gibt nur Unruhe, macht sinnlos Arbreit. Versuchen wir also einfach das beste draus zu machen
und vor allem, jetzt aufzupassen, nicht noch mehr Chaos zu machen. ;)

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 15.05.2018 21:48:23 
Offline

Registriert: 20.09.2011
Beiträge: 350
Wohnort: Wien
Also Latein hätte schon was. Da hätte Zusi gleich noch ein Alleinstellungsmerkmal. Wobei aber gerade bei Grünzeugs die Fachkompetenz der Objektbauer und -verwender schwer überstrapaziert würde, außer man genehmigt die Übersetzung von "irgendeine Birke", "wohl eine Buche".

Die ausländischen Wiederverwender werden sich wohl "passendes Grünzeugs" in der jeweiligen Landessprache denken.


Luxemburgische Objekte mit luxemburgischen Dateinamen sind da schon ein vollwertiger Ersatz, wenn es dazu kommen sollte. Dank Zusi weiß ich jetzt immerhin, daß das eine anerkannt Sprache ist. Das Nichtwissen nimmt tatsächlich ab, je älter man wird, aber nicht schnell, beobachte ich.


Ansonsten muß eine international besetzte Arbeitsgruppe zur Katalogisierung des Zeit-Raum-Organisations-Partialkontinuums her. Kleine Gruppen von Normalsterblichen haben das schon oft probiert und nie geschafft (große auch nicht).

Ich durfte das bei den englischen Nachbarn schon mehrmals erleben, es wird nix. [Ist das jetzt auch eine anerkannte Sprache?]

Die Zusi-Streckenkarte macht Hoffnung darauf, daß es einmal einen Menschen in dieser Community geben wird, der eine clevere und zugleich leicht zu bedienende Datenbank erstellt, wenn es einmal so weit sein wird, daß es aus vielen Ländern und zu vielen Epochen Objekt gibt. Dann ist es egal, zu welcher Sprache und Nation sich der Objektbauer bekennt, solange er die Umlaute wegläßt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 02.06.2018 23:29:26 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 43
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1276
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Die Formulierung
Zitat:
Spezielle Sonderzeichen wie Umlaute werden nicht geduldet, es gilt der ISO9660-Zeichensatz. Zulässige Sonderzeichen sind der Unterstrich und das Minus-Zeichen. Leerzeichen sind zulässig (sollten aber vermieden werden). Alles andere darf nicht verwendet werden
könnte überarbeitet werden, da Leerzeichen mittlerweise unzulässig sind. Siehe viewtopic.php?p=282689#p282689

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 02.06.2018 23:37:23 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 43
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1276
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Zitat:
Jede Datei muss mindestens einen Autoreneintrag enthalten. Für Binärdateiformate wie .dds und .wav sind .author.xml-Dateien zu nutzen.

Bei wörtlichem Lesen würde die Regel auch für Introbild.jpg in einem Fahrplan gelten. Oder? Aktuell hat das glaube ich noch keiner gemacht? Muss man/soll man das nachrüsten?

2. Vielleicht wäre ein Passus in den Richtlinien gut, dass man nicht vergessen sollte verwendete Dateien als Abhängigkeit zu kennzeichnen.
Beispiele in *.fpn
  • Introbild.jog
  • Befehl.htm und Befehl_IC_4711.jpg
  • wav-Dateien

Es kam immer wieder mal vor, dass das ZPA diese Dateien in Addons nicht ausgeliefert hat, weil diese Abhängigkeit gefehlt hat.

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorläufiger ZPA-Prüfkatalog für Zusi 3
BeitragVerfasst: 03.06.2018 00:13:51 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5510
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Hallo,

Eine Introbild (Und an sich auch alle Bilder die ich wenn auch indirekt ins Netz Stelle) würde ich immer mit dem Autor sichtbar kennzeichnen.
Alleine schon damit keine sich das Bild Kommerziell zu eigen macht und mich anschließend dafür Abmahnen lässt, wie es anderen schon passiert ist, zu mindesten laut heise.

MfG

Ralf

_________________
Modellbahnarchäologie ist, wenn man versucht seine seit 1974 gesammelte 1:87 Sammlung zu Organisieren und Digitalisieren... :rolleyes:
Mein Kernkompetenz: "....bedenkenträger"... ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.017s | 17 Queries | GZIP : Off ]