Weichenbausätze Frankreich

Alle anderen Add-Ons wie Signale, Landschaftsobjekte usw.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Weichenbausätze Frankreich

#1 Beitrag von Maurice S. »

Servus,

im Zuge der LGV Est européenne bin ich derzeit für alles rund um's Thema Oberbau zuständig (neben der Oberleitung). Im Zusi-Wiki findet sich hierfür auch ein passender Beitrag: https://zusiwiki.echoray.de/wiki/In_Zus ... Frankreich

Unter 'Verwaltung Add-Ons' sind demnächst dann die Weichen und Oberbauvorlagen verfügbar.

Jan
Beiträge: 525
Registriert: 28.11.2007 19:13:51
Wohnort: Stutensee

Re: Weichenbausätze Frankreich

#2 Beitrag von Jan »

Aus unerfindlichen Gründen ist es in Frankreich nicht üblich …
Die Briten sind da anscheinend auch nicht besser… Im Vergleich der Bahnsysteme gibt es zwar durchaus einige Sachen, die meiner Meinung nach im Ausland besser als hierzulande gelöst wurden und die man eigentlich gerne übernehmen könnte, aber bei der Standardisierung der Weichenbauformen bin ich im Vergleich über unsere hiesige Systematik dann doch nicht unglücklich. Auch das man sich dort teilweise noch mit nicht-tangentialen Weichen und ähnlichen Scherzen herumschlagen darf, macht die Sache auch nicht besser…

Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: Weichenbausätze Frankreich

#3 Beitrag von Maurice S. »

Mittlerweile sind wir an einem Punkt angekommen, an dem man mit einfachen Weichen nicht mehr weit kommt und deswegen ist diese DKW mit Endneigung 0,11 entstanden.

Bild

Ich habe beim Bau immer mal wieder im deutschen Baukasten gespickt und festgestellt, dass es jeweils eine Links- und Rechts-DKW gibt. Da ich aber bislang keine Erfahrung bislang mit DKW's sammeln konnte, frage ich mich wozu man hier eine Unterscheidung in Links und Rechts benötigt? Bei Kreuzungen geht es schließlich auch ohne. Wozu das Ganze also?

Alwin Meschede
Beiträge: 9067
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weichenbausätze Frankreich

#4 Beitrag von Alwin Meschede »

Gute Frage. Es hat vermutlich mit der Vorzugsfahrtrichtung zu tun. Die ist zumindest in Deutschland ja unter Umständen auch an den Weichensignalen sichtbar, wenn keine Fahrstraße eingestellt ist. Damit dann hier im Forum keiner moppert "das Ding gewährt keinen Flankenschutz!", kann man einen Bausatz mit passender Default-Weichenstellung wählen. Bei einfachen Weichen besteht kein Bedarf daran, weil deren Vorzugslage einigermaßen einfach auch nachträglich änderbar ist. Bei DKW mit ihren internen Koppelverschaltungen kriegt man das aber nachträglich kaum noch fehlerfrei hin.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: Weichenbausätze Frankreich

#5 Beitrag von Maurice S. »

Die aktuellen Oberbautexturen sind eigentlich nur ein Provisorium gewesen, welche ich irgendwann einmal neu aufsetzen wollte. Nach mehreren nicht zu friedenstellenden Ergebnissen meinerseits würde ich die Aufgabe gerne abgeben.

Der tatsächliche Umfang an Bauarten die neu gemacht werden müssten beträgt 4 Bauarten. Insgesamt stehen noch 8 weitere Bauarten die man im Altnetz findet aus.

Wenn sich jemand dazu bereit erklären würde die Texturen nochmal neu anzugehen, soll er sich bitte bei mir melden (Ich stelle auch noch Informationen, Bilder und Zeichnungen dazu zur Verfügung).

Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: Weichenbausätze Frankreich

#6 Beitrag von Maurice S. »

Ich habe folgendes Problem wieder bei einer DKW:

Die Weiche ist in ihrer st3 so verknüpft, dass man auf einem Strang gerade ausfährt und auf dem anderen immer abbiegt (in der Grundstellung).

Exportiere ich die Weiche aber nun, bzw. ich lasse sie nochmal mit der Funktion "Streckennetz neu verknüpfen" neu durchrechnen, dann fahre ich auf beiden Strängen standardmäßig grade aus. Komisch ist auch, dass unter den gleichen Einstellungen, bei anderen DKW's im deutschen Baukasten, dieses Problem nicht besteht.

Was übersehe ich hier wichtiges?

Code: Alles auswählen

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<Zusi>
<Info DateiTyp="Strecke" Version="A.4" MinVersion="A.1"/>
<Strecke>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Traverses_en_Bois.ls3"/>
<StrElement Nr="1" Fkt="20">
<g/>
<b X="2"/>
<InfoNormRichtung vMax="-1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung pos="1"/>
<NachNorm Nr="2"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="2" Anschluss="256" Fkt="20">
<g X="2"/>
<b X="5.8751"/>
<InfoNormRichtung vMax="-1" KoppelWeicheNr="8" KoppelWeicheNorm="1">
<Signal SignalFlags="3" SignalTyp="2" BoundingR="32">
<p/>
<phi/>
<SignalFrame>
<p/>
<phi/>
<sk/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Voie_en_Rails.ls3"/>
</SignalFrame>
<SignalFrame>
<p/>
<phi/>
<sk/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Droite_Aiguillage_Droit.ls3"/>
</SignalFrame>
<SignalFrame>
<p/>
<phi/>
<sk/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Droite_Aiguillage_bifurquer.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="1" WeichenbaugruppeBeschreibung="MCEM91 a droite" WeichenbaugruppePos0="1" WeichenbaugruppePos1="1">
<p X="6.75"/>
<phi Z="-0.0349065"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Mecanisme_Electrique_d-Aiguillage\MCEM91_a_droite.lod.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="1" WeichenbaugruppeNr="1" WeichenbaugruppeBeschreibung="MCEM91 a gauche" WeichenbaugruppePos0="1" WeichenbaugruppePos1="1">
<p X="6.77966" Y="0.84948"/>
<phi Z="3.106686069"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Mecanisme_Electrique_d-Aiguillage\MCEM91_a_droite.lod.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="2" WeichenbaugruppeBeschreibung="Levier a droite" WeichenbaugruppePos0="1">
<p X="6.6922" Y="-2.02622" Z="-0.04"/>
<phi Z="-0.0349065"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Mecanisme_Electrique_d-Aiguillage\MCEM91_levier_a_gauche.lod.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="2" WeichenbaugruppeNr="1" WeichenbaugruppeBeschreibung="Levier a gauche" WeichenbaugruppePos0="1">
<p X="6.88044" Y="2.8757" Z="-0.04"/>
<phi Z="3.106686069"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Mecanisme_Electrique_d-Aiguillage\MCEM91_levier_a_droite.lod.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="3" WeichenbaugruppeBeschreibung="Remblai 1,50 m a droite" WeichenbaugruppePos0="1" WeichenbaugruppePos1="1">
<p X="6.15"/>
<phi Z="3.1415926"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Remblai\Remblai_01m50.lod.ls3"/>
</SignalFrame>
<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="3" WeichenbaugruppeNr="1" WeichenbaugruppeBeschreibung="Remblai 1,50 m a gauche" WeichenbaugruppePos0="1" WeichenbaugruppePos1="1">
<p X="7.3793" Y="0.82854"/>
<phi Z="-0.0349065"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Remblai\Remblai_01m50.lod.ls3"/>
</SignalFrame>
<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="3" WeichenbaugruppeNr="2" WeichenbaugruppeBeschreibung="Sans remblai"/>


<HsigBegriff FahrstrTyp="1"/>
<HsigBegriff HsigGeschw="-1" FahrstrTyp="1"/>
<VsigBegriff VsigGeschw="-1"/>
<MatrixEintrag Signalbild="3" MatrixGeschw="-1"/>
<MatrixEintrag Signalbild="5" MatrixGeschw="-1"/>
</Signal>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung vMax="-1" pos="1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="3"/>
<NachNorm Nr="13"/>
<NachGegen Nr="1"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="3" Anschluss="256" Fkt="28">
<g X="5.8751"/>
<b X="13.3506"/>
<InfoNormRichtung vMax="-1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung pos="1"/>
<NachNorm Nr="4"/>
<NachGegen Nr="2"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="4" Anschluss="256" Fkt="28">
<g X="13.3506"/>
<b X="20.826"/>
<InfoNormRichtung/>
<InfoGegenRichtung vMax="-1" pos="1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="5"/>
<NachGegen Nr="3"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="5" Anschluss="768" Fkt="12">
<g X="20.826"/>
<b X="24.701"/>
<InfoNormRichtung vMax="-1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung vMax="-1" KoppelWeicheNr="11">
<Signal SignalFlags="3" SignalTyp="2" BoundingR="32">
<p X="26.701"/>
<phi Z="3.1415926"/>
<SignalFrame>
<p/>
<phi/>
<sk/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Droite_Aiguillage_Droit.ls3"/>
</SignalFrame>
<SignalFrame>
<p/>
<phi/>
<sk/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Droite_Aiguillage_bifurquer.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="1" WeichenbaugruppeBeschreibung="MCEM91 a droite" WeichenbaugruppePos0="1" WeichenbaugruppePos1="1">
<p X="6.75"/>
<phi Z="-0.0349065"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Mecanisme_Electrique_d-Aiguillage\MCEM91_a_droite.lod.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="1" WeichenbaugruppeNr="1" WeichenbaugruppeBeschreibung="MCEM91 a gauche" WeichenbaugruppePos0="1" WeichenbaugruppePos1="1">
<p X="6.77966" Y="0.84948"/>
<phi Z="3.106686069"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Mecanisme_Electrique_d-Aiguillage\MCEM91_a_droite.lod.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="2" WeichenbaugruppeBeschreibung="Levier a droite" WeichenbaugruppePos0="1">
<p X="6.6922" Y="-2.02622" Z="-0.04"/>
<phi Z="-0.0349065"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Mecanisme_Electrique_d-Aiguillage\MCEM91_levier_a_gauche.lod.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="2" WeichenbaugruppeNr="1" WeichenbaugruppeBeschreibung="Levier a gauche" WeichenbaugruppePos0="1">
<p X="6.88044" Y="2.8757" Z="-0.04"/>
<phi Z="3.106686069"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Mecanisme_Electrique_d-Aiguillage\MCEM91_levier_a_droite.lod.ls3"/>
</SignalFrame>

<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="3" WeichenbaugruppeBeschreibung="Remblai 1,50 m a droite" WeichenbaugruppePos0="1" WeichenbaugruppePos1="1">
<p X="6.15"/>
<phi Z="3.1415926"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Remblai\Remblai_01m50.lod.ls3"/>
</SignalFrame>
<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="3" WeichenbaugruppeNr="1" WeichenbaugruppeBeschreibung="Remblai 1,50 m a gauche" WeichenbaugruppePos0="1" WeichenbaugruppePos1="1">
<p X="7.3793" Y="0.82854"/>
<phi Z="-0.0349065"/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Accessoires\Remblai\Remblai_01m50.lod.ls3"/>
</SignalFrame>
<SignalFrame WeichenbaugruppeIndex="3" WeichenbaugruppeNr="2" WeichenbaugruppeBeschreibung="Sans remblai"/>


<HsigBegriff FahrstrTyp="1"/>
<HsigBegriff HsigGeschw="-1" FahrstrTyp="1"/>
<VsigBegriff VsigGeschw="-1"/>
<MatrixEintrag Signalbild="1" MatrixGeschw="-1"/>
<MatrixEintrag Signalbild="2" MatrixGeschw="-1"/>
</Signal>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="6"/>
<NachGegen Nr="4"/>
<NachGegen Nr="20"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="6" Anschluss="256" Fkt="12">
<g X="24.701"/>
<b X="26.701"/>
<InfoNormRichtung/>
<InfoGegenRichtung vMax="-1" pos="1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachGegen Nr="5"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="7" Fkt="12">
<g X="0.1099" Y="1.7215"/>
<b X="2.0932" Y="1.4636"/>
<InfoNormRichtung vMax="-1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung pos="1"/>
<NachNorm Nr="8"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="8" Anschluss="256" Fkt="12">
<g X="2.0932" Y="1.4636"/>
<b X="5.9359" Y="0.964"/>
<InfoNormRichtung vMax="-1" KoppelWeicheNr="2" KoppelWeicheNorm="1">
<Signal SignalFlags="3" SignalTyp="2" BoundingR="32">
<p/>
<phi/>
<SignalFrame>
<p/>
<phi/>
<sk/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Gauche_Aiguillage_bifurquer.ls3"/>
</SignalFrame>
<SignalFrame>
<p/>
<phi/>
<sk/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Gauche_Aiguillage_Droit.ls3"/>
</SignalFrame>

<HsigBegriff FahrstrTyp="1"/>
<HsigBegriff HsigGeschw="-1" FahrstrTyp="1"/>
<VsigBegriff VsigGeschw="-1"/>
<MatrixEintrag Signalbild="1" MatrixGeschw="-1"/>
<MatrixEintrag Signalbild="2" MatrixGeschw="-1"/>
</Signal>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung vMax="-1" pos="1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="17"/>
<NachNorm Nr="9"/>
<NachGegen Nr="7"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="9" Anschluss="256" Fkt="28">
<g X="5.9359" Y="0.964"/>
<b X="13.3505"/>
<InfoNormRichtung vMax="-1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung pos="1"/>
<NachNorm Nr="10"/>
<NachGegen Nr="8"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="10" Anschluss="256" Fkt="28">
<g X="13.3505"/>
<b X="20.7651" Y="-0.964"/>
<InfoNormRichtung/>
<InfoGegenRichtung vMax="-1" pos="1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="11"/>
<NachGegen Nr="9"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="11" Anschluss="768" Fkt="20">
<g X="20.7651" Y="-0.964"/>
<b X="24.6078" Y="-1.4636"/>
<InfoNormRichtung vMax="-1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung vMax="-1" pos="1" KoppelWeicheNr="5">
<Signal SignalFlags="3" SignalTyp="2" BoundingR="32">
<p X="26.701"/>
<phi Z="3.1415926"/>
<SignalFrame>
<p/>
<phi/>
<sk/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Gauche_Aiguillage_bifurquer.ls3"/>
</SignalFrame>
<SignalFrame>
<p/>
<phi/>
<sk/>
<Datei Dateiname="PermanentWay\France\1435mm\Appareils_de_voie_unifies\Traversee_jonction_double\013\Traversee_jonction_doubles_Tg_013_Gauche_Aiguillage_Droit.ls3"/>
</SignalFrame>

<HsigBegriff FahrstrTyp="1"/>
<HsigBegriff HsigGeschw="-1" FahrstrTyp="1"/>
<VsigBegriff VsigGeschw="-1"/>
<MatrixEintrag Signalbild="1" MatrixGeschw="-1"/>
<MatrixEintrag Signalbild="2" MatrixGeschw="-1"/>
</Signal>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="12"/>
<NachGegen Nr="16"/>
<NachGegen Nr="10"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="12" Anschluss="256" Fkt="20">
<g X="24.6078" Y="-1.4636"/>
<b X="26.5911" Y="-1.7215"/>
<InfoNormRichtung/>
<InfoGegenRichtung vMax="-1" pos="1">
<Ereignis Er="31" Wert="1"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachGegen Nr="11"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="13" kr="-0.005263" Anschluss="256" Fkt="20">
<g X="5.875" Y="-0.0001"/>
<b X="9.6002" Y="-0.1302"/>
<InfoNormRichtung>
<Ereignis Er="1" Wert="8.3333"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung pos="1">
<Ereignis Er="1" Wert="8.3333"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="14"/>
<NachGegen Nr="2"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="14" kr="-0.005263" Anschluss="256" Fkt="20">
<g X="9.6002" Y="-0.1302"/>
<b X="13.3221" Y="-0.3334"/>
<InfoNormRichtung/>
<InfoGegenRichtung pos="1"/>
<NachNorm Nr="15"/>
<NachGegen Nr="13"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="15" kr="-0.005263" Anschluss="256" Fkt="20">
<g X="13.3221" Y="-0.3334"/>
<b X="17.0393" Y="-0.6095"/>
<InfoNormRichtung/>
<InfoGegenRichtung pos="1"/>
<NachNorm Nr="16"/>
<NachGegen Nr="14"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="16" kr="-0.005263" Anschluss="256" Fkt="20">
<g X="17.0393" Y="-0.6095"/>
<b X="20.7503" Y="-0.9585"/>
<InfoNormRichtung>
<Ereignis Er="1" Wert="8.3333"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung pos="1">
<Ereignis Er="1" Wert="8.3333"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="11"/>
<NachGegen Nr="15"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="17" kr="0.005263" Anschluss="256" Fkt="12">
<g X="5.9504" Y="0.9578"/>
<b X="9.6615" Y="0.609"/>
<InfoNormRichtung>
<Ereignis Er="1" Wert="8.3333"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung pos="1">
<Ereignis Er="1" Wert="8.3333"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="18"/>
<NachGegen Nr="8"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="18" kr="0.005263" Anschluss="256" Fkt="12">
<g X="9.6615" Y="0.609"/>
<b X="13.3788" Y="0.333"/>
<InfoNormRichtung/>
<InfoGegenRichtung pos="1"/>
<NachNorm Nr="19"/>
<NachGegen Nr="17"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="19" kr="0.005263" Anschluss="256" Fkt="12">
<g X="13.3788" Y="0.333"/>
<b X="17.1008" Y="0.13"/>
<InfoNormRichtung/>
<InfoGegenRichtung pos="1"/>
<NachNorm Nr="20"/>
<NachGegen Nr="18"/>
</StrElement>
<StrElement Nr="20" kr="0.005263" Anschluss="256" Fkt="12">
<g X="17.1008" Y="0.13"/>
<b X="20.826" Y="0.0001"/>
<InfoNormRichtung>
<Ereignis Er="1" Wert="8.3333"/>
</InfoNormRichtung>
<InfoGegenRichtung pos="1">
<Ereignis Er="1" Wert="8.3333"/>
</InfoGegenRichtung>
<NachNorm Nr="5"/>
<NachGegen Nr="19"/>
</StrElement>
</Strecke>
</Zusi>
Bild

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 33622
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Weichenbausätze Frankreich

#7 Beitrag von Carsten Hölscher »

Das "Neu Verknüpfen" machst Du in der Strecke, in der die DKW eingebaut ist?

Carsten

Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: Weichenbausätze Frankreich

#8 Beitrag von Maurice S. »

Wenn ich die st3 der Weiche lade und dort dann einmal neu verknüpfen lasse, funktioniert es nicht, aber auch wenn ich den Weichenbausatz in einem Modul einbaue und von dort aus exportiere und in den 3D-Editor mit "Strecke neu aus st2-Export laden", funktioniert es ebenso wenig.

Ich vermute mal, dass es an den Elementen 2,5,8 und 11 liegen muss und dort irgendein Eintrag in der st3 fehlt.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 33622
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Weichenbausätze Frankreich

#9 Beitrag von Carsten Hölscher »

Bin nicht ganz sicher, ob die Reihenfolge der Elemente in der st3 eine Rolle spielt. Vielleicht kann einer der Weichenbauer das aus dem Kopf sagen?
Sonst könnte man es Schritt für Schritt mit den ja funktionierenden deutschen DKW abgleichen.

Carsten

Alwin Meschede
Beiträge: 9067
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weichenbausätze Frankreich

#10 Beitrag von Alwin Meschede »

Deutsche DKW nutzen ja glaube ich diesen obskuren Koppelweichen-Mechanismus, wo dann die erste Zunge eine zweite Zunge fernstellt. Ist das hier eingerichtet?
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: Weichenbausätze Frankreich

#11 Beitrag von Maurice S. »

Alwin Meschede hat geschrieben: 19.11.2023 22:10:48 Deutsche DKW nutzen ja glaube ich diesen obskuren Koppelweichen-Mechanismus, wo dann die erste Zunge eine zweite Zunge fernstellt. Ist das hier eingerichtet?
Ja, das habe ich umgesetzt, allerdings dürfte das ja keinen Einfluss auf die Verknüpfungen haben.

Die st3 der Weiche habe ich auch hier reinkopiert, das dürfte auch ohne Landschaft zeigen, dass man sie nicht korrekt funktioniert.

Alwin Meschede
Beiträge: 9067
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weichenbausätze Frankreich

#12 Beitrag von Alwin Meschede »

Vielleicht wirklich mal versuchen, dass z.B. Element 9 und 17 sowie 10 und 16 die Plätze tauschen. Falls da wirklich die Reihenfolge eine Rolle spielt.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: Weichenbausätze Frankreich

#13 Beitrag von Maurice S. »

Alwin Meschede hat geschrieben: 19.11.2023 22:47:06 Vielleicht wirklich mal versuchen, dass z.B. Element 9 und 17 sowie 10 und 16 die Plätze tauschen. Falls da wirklich die Reihenfolge eine Rolle spielt.
Das war's tatsächlich. Da wäre ich wahrscheinlich nicht drauf gekommen. Dankeschön!

Grüße
Maurice

Alwin Meschede
Beiträge: 9067
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weichenbausätze Frankreich

#14 Beitrag von Alwin Meschede »

Dann abschließend vielleicht noch folgender Versuch (nur damit wir was lernen): Bei der jetzt korrekt funktionierenden Weiche im 3D-Editor in den Streckenelementeigenschaften den Knopf zum Vertauschen der Weichenvorrangstränge drücken. Mich würde interessieren, ob das Ergebnis dann stabil ist, oder sich wieder ändert wenn man die Strecke neu verknüpft.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: Weichenbausätze Frankreich

#15 Beitrag von Maurice S. »

Ich habe tatsächlich bei der Ursprungsweiche einfach über ebendiesen Knopf getauscht. Damit funktioniert es zumindest auch beim Neuverknüpfen.

Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: Weichenbausätze Frankreich

#16 Beitrag von Maurice S. »

Im Zuge einer Nachdetaillierung der Weichen, bin ich nochmal auf das Problem der Radlenker gestoßen. Da der Franzose davon überzeugt ist, dass ein Radlenker der Weiche länger sein soll, als der andere und dazu noch länger als die eigentliche Weiche ist (also länger als die Streckenelemente der Weiche), sehe ich hier ein Problem mit dem Weichenbieger, da dieser die Überlänge des Radlenkers nicht erkennt und dementsprechend nicht verbiegt.

Bisweilen bin ich damit gefahren, die Radlenker einfach zu kürzen. Allerdings finde ich das eine recht unschöne Variante, da die Weichen dann vom Vorbild abweichen und ich weiß nicht was hier der Anspruch sein sollte.

Hier einmal am Beispiel der mod2002 tg 0,11L à D.:
Bild

Wie soll ich das jetzt angehen?

Grüße
Maurice

Alwin Meschede
Beiträge: 9067
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Weichenbausätze Frankreich

#17 Beitrag von Alwin Meschede »

Lässt der Gleisplaneditor sich betrügen, indem man einfach noch einen weiteren Biegepunkt jenseits des Weichenendes in die Liste einträgt? Ansonsten würde mir nur noch einfallen, dass dann halt ein Stück des Langschwellenbereichs zum Weichenbausatz mit hinzugenommen werden müsste. Oder man baut den Radlenker als eigenes Objekt, das man separat und von Hand durch den Weichenbieger jagt.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 3230
Registriert: 14.03.2009 22:36:06
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)

Re: Weichenbausätze Frankreich

#18 Beitrag von Johannes »

Alwin Meschede hat geschrieben: 07.07.2024 18:21:13 Lässt der Gleisplaneditor sich betrügen, indem man einfach noch einen weiteren Biegepunkt jenseits des Weichenendes in die Liste einträgt?
Falls das nicht geht, könnte man als Hack die z3strbie.dll mit dem zusätzlichen Punkt manuell aufrufen; die Biegeparameter stehen ja in der .st3. Wenn andere Wege nicht zum Erfolg führen, könnte ich mir das einmal ansehen; in dem Fall gerne die Weiche und eine Beispiel-.st3 zu mir.

(Edit: müsste ja eigentlich auch ohne den Hack gehen, indem man im 3D-Editor "Gesamte Strecke verbiegen" aufruft und den fehlenden Punkt hinzufügt bzw. die Länge des letzten Biegeabschnittes anpasst.)

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 33622
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Weichenbausätze Frankreich

#19 Beitrag von Carsten Hölscher »

Was passiert denn, wenn man so eine Weiche aktuell durch den Export laufen lässt?

Carsten

Benutzeravatar
Maurice S.
Beiträge: 101
Registriert: 17.03.2020 00:31:50

Re: Weichenbausätze Frankreich

#20 Beitrag von Maurice S. »

Okay, danke für die Ratschläge.

Ein paar Feldversuche haben folgende Erkenntnis geliefert:

Bislang habe ich bei keinem Bausatz irgendwelche unverbogenen Teile gefunden, allerdings habe ich sicherlich nicht alle edge cases ausprobiert. Ich habe auch erst 2 Bausätze, an denen ich es testen konnte. Ich weiß auch nicht mehr, welcher Bausatz dort damals Probleme gemacht hatte. Ich vermute mal, dass es bei den großen Weichen vielleicht nicht mehr funktionieren wird.

Bild

Grüße
Maurice

Antworten