Aktuelle Zeit: 25.05.2019 06:09:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Bestandsteilen für den Fahrleitungsbau
BeitragVerfasst: 09.01.2019 22:03:43 
Offline

Alter: 57
Registriert: 12.03.2011
Beiträge: 116
Wohnort: im Allgäu
Aktuelle Projekte: Mitglied im Team Süd, Landschaftsbau Modul Westendorf, Oberleitungsbau Au-Oberhausen, Hirblinger Str.
Haben wir so etwas schon im Bestand: es wird ein kleiner Flachmast gesucht, der an eine Mauer angeflanscht werden kann, der also gerade groß genug ist, um einen Ausleger aufzunehmen, keinen Sockel hat und am unteren Ende entweder normal so wie am oberen Ende ausläuft oder spitz ist.

Hardy

_________________
Mein neuer Blog: https://zusi3.zettka-online.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Bestandsteilen für den Fahrleitungsbau
BeitragVerfasst: 09.01.2019 22:32:28 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6302
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Das Vorbild kennt dafür Flachmasten in den Größen 1,00 bis 6,25 Meter. Ist aber die Frage, ob es sinnig ist, sich diese selten gebrauchten Spezialteile vorproduziert auf Halde zu legen. In vielen Fällen wird man ja nicht nur den nackten Mast brauchen, sondern auch noch irgendeine Sonderkonstruktion als Fundament oder Halterung.
Wenn so ein Mast auf einer Mauerkrone sitzt, und die Mauer breit genug ist: Einfach einen langen Mast von unten durch die Mauer durchstecken.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Bestandsteilen für den Fahrleitungsbau
BeitragVerfasst: 10.01.2019 01:11:22 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 411
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Da ich mittelfristig für diese Maste auch Bedarf habe, wäre auch ich an einer Umsetzung nicht ganz uninteressiert. Problematisch ist nur, dass mir die Zeichnungen Ebs 04.01.02 (U 100, U 120) und Ebs 04.01.05 (U 140) für die Flachmaste nicht vorliegen. Dasselbe gilt für die erwähnten Befestigungsteile. Allgemein ist die Zeichnungslage bei Masten im Vergleich zu den Auslegern recht dünn: Schleuderbetonmaste, Mehrgleisausleger (Ezs- und Ebs-Variante), Aufsetz-Winkelmaste mit Mastfuß 400x600, Aufsetz-Rahmenflachmaste U 160, Joche, Stahlsondermasten HE B und HE M und einzelne IPB-Maste fehlen z.B. komplett.

Wenn hier also jemand etwas beitragen kann, sei er dazu aufgerufen. Damit wäre definitiv ein großer Beitrag zur Weiterentwicklung der Oberleitungen geleistet.

Eventuell könnte man die Teile auch mit ordentlichen Fotos nachbilden, da liegt mir aber ebenso wenig vor. Wichtig wäre, dass auf dem Foto ein Referenzobjekt zu sehen ist, damit man die Maße bestimmen kann.

_________________
Hinweise zum Aufbau von Ebs-Oberleitungsanlagen: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Zuletzt geändert von Fabian Schöpflin am 29.01.2019 01:00:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.022s | 16 Queries | GZIP : Off ]