Aktuelle Zeit: 23.07.2018 10:02:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 25.09.2017 09:22:37 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 67
Registriert: 04.10.2003
Beiträge: 2019
Wohnort: Brühl (Baden)
Es gibt ja diesen praktischen Baukasten 1957. Dieser wurde lt. Bauanleitung "abgelöst durch neues Design im Jahr 1988". Das dürften die Schilder schwarz auf weiß mit blauem Rand sein. Leider ist es mir nicht gelungen, konkrete Informationen (Schriftart, -größe, etc.) darüber zu finden. Hat sich mal jemand mit dieser Beschilderung befasst und kann uns weiterhelfen?

Danke und Gruß

Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 25.09.2017 14:07:43 
Offline

Registriert: 11.11.2001
Beiträge: 1091
Wohnort: Elmshorn
Aktuelle Projekte: Bottwartalbahn Marbach-Heilbronn (DB-Schmalspur)
Hallo Christian,

dazu gab es mal was in der Miba.
Wenn ich heute Abend wieder zuhause bin, schaue ich mal nach.

Gruß
Hans-Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 25.09.2017 18:27:26 
Offline

Registriert: 11.11.2001
Beiträge: 1091
Wohnort: Elmshorn
Aktuelle Projekte: Bottwartalbahn Marbach-Heilbronn (DB-Schmalspur)
Moin,

gefunden. In Miba 3/97 war ein dreiseitiger Artikel über Bahnhofsschilder in den verschiedenen Epochen.

Gruß
Hans-Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 25.09.2017 18:56:53 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5791
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Die Schriftart der Schilder ab 1988 war "Neue Helvetica halbfett".

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 26.09.2017 08:05:21 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 67
Registriert: 04.10.2003
Beiträge: 2019
Wohnort: Brühl (Baden)
Hans-Peter Schramm hat geschrieben:
In Miba 3/97 war ein dreiseitiger Artikel über Bahnhofsschilder in den verschiedenen Epochen.
Ist angekommen; danke!
Alwin Meschede hat geschrieben:
Die Schriftart der Schilder ab 1988 war "Neue Helvetica halbfett".
Womit sich die Fragen erheben:

  • Sind die Schriftgrößen gegenüber 1957 gleich geblieben?
  • Wo bekommt man die Schrift?
  • Darf man sie einfach so verwenden (Urheberrecht)?
  • Was kann man notfalls als Ersatz benutzen?

M.f.G. Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 26.09.2017 12:56:09 
Offline

Registriert: 06.10.2014
Beiträge: 40
Hallo,

auf der Suche nach eben dieser Schriftart bin ich vor einiger Zeit auf einen kostenlosen Font namens "Helvetica" gestoßen, der m. E. recht gut passt.

Gruß Jürgen

_________________
Der Mut ist wie ein Regenschirm. Wenn man ihn am dringendsten braucht, fehlt er einem. (Fernandel)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 26.09.2017 13:15:19 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 43
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 1290
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Seit wann ist Helvetica kostenlos? Die wurde von Max Miedinger 1956 erstellt. Und Arial gibt es nur darum, weil Microsoft die Helvetica WIndows beigelegt hatte, ohne eine Lizenz dafür zu besitzen. Um dem Gerichtsverfahren aus dem Weg zu gehen, hat Microsoft schnell die Arial erstellt.

Weitere Infors zur Helvetica siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Helvetica_(Schriftart)

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 26.09.2017 21:34:32 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 25
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 243
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Re 100, Re 160, Re 200, Re 200 mod
Bei iOS und kurze Zeit auch bei macOS (ehemals OS X) war Helvetica Neue Systemschriftart. Wurde jetzt durch San Francisco ersetzt, dürfte sich aber immer noch bei den standardmäßig installierten Schriftarten befinden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 27.09.2017 03:24:23 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 456
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
Bei iOS und kurze Zeit auch bei macOS (ehemals OS X) war Helvetica Neue Systemschriftart. Wurde jetzt durch San Francisco ersetzt, dürfte sich aber immer noch bei den standardmäßig installierten Schriftarten befinden.


Das heißt aber noch lange nicht dass sie kostenlos ist. Wenn sie von Apple zur Verwendung auf den entsprechenden Rechnern lizensiert wurde, dann darf sie auf diesen und in auf diesen erstellten Dokumenten verwendet werden. Für andere Verwendung abseits der Apple-Welt empfehle ich dringend die vorherige Klärung der lizenzrechtlichen Situation.

Ich will nicht ausschließen, dass sie inzwischen wirklich frei ist, sie ohne sichere Klärung des Sachverhalts in AddOns zu verwenden könnte aber falls dem nicht so ist zu rechtlichem Ärger führen.

Klaus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 27.09.2017 14:18:33 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 36
Registriert: 18.01.2004
Beiträge: 967
Wohnort: EPD
Aktuelle Projekte: Objektbau in LOD0, Fahrpult, new adventures in VHDL
Hallo Christian,

die Schriftart kannst Du hier kaufen:
http://www.myfonts.com/fonts/linotype/h ... ro-medium/
Kostenpunkt ist 35 Euro pro Variante - für die Bahnhofsschilder scheint ja aber eh nur die Halbfett-Version interessant zu sein, zumindest bin ich der Meinung, nirgendwo je den Einsatz von Fett- oder Kursiv-Varianten der Helvetica auf den Schildern gesehen zu haben. Vor dem Kauf wäre noch zu prüfen, ob das Betriebssystem bzw. das Grafikprogramm deines Vertrauens mit OTF-Dateien umgehen kann. Für Dich wäre dann wohl das Lizenzmodell "Desktop" das passende, Zitat aus den Lizenzbedingungen:

Zitat:
With a desktop license, you can install a font into your computer’s fonts folder and use it in any of your favorite applications that contain a fonts menu such as TextEdit, Microsoft Word, and Photoshop.

Create and print documents, as well as static images (JPEG, TIFF, PNG), even if the images are used on the web or in a mobile app.


Ergo: die mit Hilfe der lizenzierten Schriftarten-Datei erstellten Texturen darfst Du weitergeben, nur halt die Schriftartdatei selber nicht.

_________________
SAAB - more than a car


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 28.09.2017 14:58:20 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 67
Registriert: 04.10.2003
Beiträge: 2019
Wohnort: Brühl (Baden)
Hallo Immo,

danke für den Hinweis! Allerdings finde die Kosten für eine Handvoll Bahnhofsschilder, die ich in den nächsten Jahren brauchen werde, doch etwas zu hoch. Mir hat eher eine Lösung vorgeschwebt, die allgemein für alle Modellbauer verfügbar ist, ähnlich dem Baukasten für 1957. Aber vielleicht ist das schon zu weit gedacht, denn außer im Netz Nordbaden (unsere Epoche ist 1998) hat wohl noch niemand solche Schilder gebraucht, oder?

M.f.G. Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 28.09.2017 16:21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2011
Beiträge: 291
Christian Gründler hat geschrieben:
denn außer im Netz Nordbaden (unsere Epoche ist 1998) hat wohl noch niemand solche Schilder gebraucht, oder?

Mir kommen spontan Paderborn, Meschede und Kassel-Wilhelmshöhe (Überbleibsel neben der Strecke) in den Kopf, die in Zusi Bahnhofsschilder mit diesem Design besitzen.

_________________
ZusiWiki - Informationen und Wissenswertes rund um Zusi 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 28.09.2017 16:34:44 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5791
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Die dürften ganz einfach fotografiert worden sein.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 06.10.2017 11:32:50 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 67
Registriert: 04.10.2003
Beiträge: 2019
Wohnort: Brühl (Baden)
Das erste Schild ist fertig:

Bild

Ich habe mich bei den Abmessungen an http://ralf-bueker.de/Bahnhofs_o._Stati ... chrift.htm gehalten. Das ist Helvetica, aber ein direkter Vergleich (Schriften übereinandergelegt) zeigt, dass Nimbus Sans L als frei verfügbarer Ersatz genau so gut geht: außer professionellen Typografen wird niemand den Unterschied bemerken.

Problematisch ist allerdings, dass Textverarbeitungssysteme für "Otto Normalverbraucher" kein Halbfett kennen. Ich habe mich mit der Schriftstärke Normal beholfen und den Text etwas gesperrt, um auf die richtige Länge zu kommen. (Fett ist eindeutig zu dick.) Bessere Ideen (außer Kaufen oder Klauen) sind willkommen.

Nächste Frage: wie sahen die Gleisnummern zu der Zeit aus?

M.f.G. Christian


Zuletzt geändert von Christian Gründler am 06.10.2017 20:00:32, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 06.10.2017 14:20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2011
Beiträge: 291
Hallo Christian,

gefühlt ist die Schrift, wie du selber schon sagtest, ein bisschen zu dünn und die Serifen an "R" und "a" sind für meinen Geschmack zu markant.
Ich habe eben ein bisschen in Gimp rumprobiert und finde, dass die gute alte Arial nicht so verkehrt ist. Die Variante Arial fett ergibt mMn das stimmigste Bild und kommt dem Vorbild sehr nah.
Zur Veranschaulichung habe ich mal dein Bahnhofsschild gehijacked (ich hoffe, das ist okay):

Arial
Bild

Arial fett
Bild

Zum Vergleich mit der Seite, die Christian verlinkt hat:
Bild

Gruß Sebastian

_________________
ZusiWiki - Informationen und Wissenswertes rund um Zusi 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 06.10.2017 16:21:42 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 67
Registriert: 04.10.2003
Beiträge: 2019
Wohnort: Brühl (Baden)
Sebastian D. hat geschrieben:
die Serifen an "R" und "a" sind für meinen Geschmack zu markant.
Hallo Sebastian,

was Du als zu markant empfindest ist genau das typische an Helvetica. Deshalb ist Nimbus Sans L ein besserer Ersatz als Arial. Unter Linux/OpenOffice gehört Nimbus Sans L zum Lieferumfang; evtl. ist sie auch unter Windows in Gimp enthalten.

M.f.G. Christian


Zuletzt geändert von Christian Gründler am 06.10.2017 16:24:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 06.10.2017 16:21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2009
Beiträge: 1929
Aktuelle Projekte: Zusitools (http://git.io/zusitools)
Gerade bei "Rot" sieht man die Abweichung Arial<>Helvetica aber sehr deutlich. Hier zum Vergleich Helvetica:

Bild

Mein Rat waere, Nimbus Sans fett zu nehmen. Wenn man detailverliebt ist, kann man die erwaehnten markanten Serifen (die bei Nimbus Sans tatsaechlich etwas deutlicher ausfallen als bei Helvetica) mit wenigen Handgriffen etwas glaetten (in Inkscape: Text in Pfad umwandeln und Punkte bearbeiten).


Zuletzt geändert von Johannes am 06.10.2017 16:22:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 06.10.2017 18:46:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2011
Beiträge: 291
Habe mir mal Nimbus Sans L installiert und so sieht das Bahnhofsschild in fett aus:

Bild

Finde ich äußerst nah am Vorbild und zusätzlich verschwinden bei Nimbus Sans L in fett die markanten Serifen.

Edit: Vergleichsbild auf Anraten entfernt. Sorry!

Gruß Sebastian

_________________
ZusiWiki - Informationen und Wissenswertes rund um Zusi 3


Zuletzt geändert von Sebastian D. am 06.10.2017 20:04:30, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 06.10.2017 20:04:46 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 67
Registriert: 04.10.2003
Beiträge: 2019
Wohnort: Brühl (Baden)
To bold or not to bold? That is the question:

Bild

Oben Helvetica normal, leicht gesperrt; unten Nimbus Sans L fett.

Im direkten Vergleich (Schriften übereinandergelegt) erkennt man (ohne dass ich das hier mit einem Bild beweise), dass die die Strichstärken der Helvetica halbfett näher an normal als an fett liegen; bei etwa 100 Pixel Höhe ist normal = (halbfett - 2 Pixel), fett = (halbfett + 4 Pixel). Daher meine weiter oben vorgestellte Lösung.


Zuletzt geändert von Christian Gründler am 06.10.2017 20:19:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bahnhofsschilder
BeitragVerfasst: 06.10.2017 20:21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2011
Beiträge: 291
Christian Gründler hat geschrieben:
Oben Helvetica normal

Nimbus Sans L normal ;)

Ich bin jedenfalls für die fette Variante. Die Schriftstärke ist nur geringfügig dicker als beim Vorbild und die Serifen sehen genau so aus wie bei Helvetica.

Gruß Sebastian

_________________
ZusiWiki - Informationen und Wissenswertes rund um Zusi 3


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wolfgang M. und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.017s | 17 Queries | GZIP : Off ]