Aktuelle Zeit: 19.11.2017 09:33:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 60 kV-Lastverteilerwerkes
BeitragVerfasst: 23.07.2017 12:59:41 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 31
Registriert: 09.04.2003
Beiträge: 1557
Wohnort: Bochum
Dem Hindenburgdamm sein dank, sind bald die Teile eines 60 kV-Lastverteilerwerkes und Kabelüberführungsstation als Bausatz erhältlich.

Bild Bild Bild

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 13:16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17592
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Moin Jens,

ein fürwahr elektrisierender Anblick. Hoffentlich ist eine Bastelanleitung verfügbar. Überlege gerade, ob eine solche Anlage am Hengsteysee (Innenkurve der Strecke nach Hohenlimburg) vorhanden war und ist - dann wäre direkt eine Zweitverwertung möglich.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 17:24:36 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 443
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Überlege gerade, ob eine solche Anlage am Hengsteysee (Innenkurve der Strecke nach Hohenlimburg) vorhanden war und ist - dann wäre direkt eine Zweitverwertung möglich.


Soweit ich die deutschen Hochspannungsnetze überblicke ist dort ausschließlich ein DB-Unterwerk. Dieses hat zwar eine Freiluftschaltanlage, aber in zweipoliger Ausführung.

Klaus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 17:28:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17592
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Hm, lässt sich das denn irgendwie aus diesen Bauteilen sinnwahrend ableiten?
Wie geschrieben, so richtig blicke ich durch die Bausätze nicht durch bezüglich der fachlich einigermaßen korrekten Anwendung. Wobei ich im Sinne eines effizienten Streckenbaus durchaus zum Schummeln bereit bin - bei Tempo 100 wird man wohl die Feinheiten nicht mehr zwingend wahrnehmen.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 17:47:16 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5133
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Wie geschrieben, so richtig blicke ich durch die Bausätze nicht durch bezüglich der fachlich einigermaßen korrekten Anwendung.


Das erste was Du machen musst wenn fachlich korrekte Anwendung gewünscht ist: Die Spannungsebene der Schaltanlage feststellen. Anschließend darfst Du bei fachlich korrekter Anwendung dann nur Bauteile der entsprechenden Spannungsebene verwenden. In Zusi hast Du derzeit zur Auswahl: 110 kV, 60 kV, 110 kV Bahnstrom. Diese Stichworte stehen auch jeweils im Dateinamen der Bauteile drin. Soweit die Theorie.

In der Praxis wirst Du feststellen, dass wir für 110 kV Bahnstrom noch fast keine Bauteile haben. Alle Bahnstromschaltanlagen in Zusi sind derzeit fachlich unkorrekt mit Bauteilen der 110-kV-Landesnetz-Ebene aufgebaut.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 23.07.2017 17:54:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 17:52:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17592
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Die DB nutzt ja ebenfalls die 110 kV-Ebene, richtig? Allerdings tippe ich spontan darauf, dass das Bahnstromnetz nicht als Drehstromnetz aufgebaut ist. Das wäre dann vermutlich das augenfälligste Unterscheidungsmerkmal.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 17:53:26 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 443
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Man müsste halt aus jedem Bauelement (Schalter, Trenner, Wandler, Ableiter, Sammelschienen) einen Pol entfernen. Inwieweit das einfach geht kann ich mangels Zusi-3-Bastelerfahrung nicht sagen. Dass dann die seitlichen Abstände der zwei verbleibenden Pole nicht ganz passen dürfte bei der Fahrgeschwindigkeit kaum auffallen.

Zur Frage was wie anzuordnen ist könnte ich wahrscheinlich assistieren. Muss mal schauen ob man bei Google/Bing/Apple/wasauchimmer-Maps ein einigermaßen brauchbares Luftbild als Arbeitsbasis findet.

Klaus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 17:56:42 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5133
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
KlausMueller hat geschrieben:
Zur Frage was wie anzuordnen ist könnte ich wahrscheinlich assistieren. Muss mal schauen ob man bei Google/Bing/Apple/wasauchimmer-Maps ein einigermaßen brauchbares Luftbild als Arbeitsbasis findet.


...oder man liest einfach in der Readme-Datei in Zusis Bauteile-Ordner. Da steht drin wie die Abfolge der Bauteile sein sollte.

KlausMueller hat geschrieben:
Man müsste halt aus jedem Bauelement (Schalter, Trenner, Wandler, Ableiter, Sammelschienen) einen Pol entfernen.


Bevor aus meinen 110-kV-Landesnetz-Bauteilen ein Pol rausgerupft wird würde ich es lieber sehen, dass vorher nochmal versucht wird an Informationen zu kommen. Ich habe die Teile anhand von Schätzungen dimensioniert und habe keine Ahnung ob sie maßhaltig sind. Deswegen habe ich mir bislang verkniffen, daraus Bahnstrom-Versionen abzuleiten, um mögliche Maßabweichungen nicht weiter zu perpetuieren.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 23.07.2017 18:02:16, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 17:59:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17592
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Mangels Fähigkeiten am Blender-Editor tendiere ich spontan dazu, das dreiphasig aus den vorhandenen Materialien zusammenzustöpseln. Ob sich dereinst mal jemand findet und das auf Bahnstrom umrüstet, wird sich zeigen. Unterstützung ist natürlich hochwillkommen.
Auch wenn nicht vorbildkonform, erscheint mir das derzeit als einzig leistbares Vorgehen, denn Jürgen und ich werkeln seit Jahren allein auf weiter Flur im Ruhrtal, von dankenswerten Amtshilfen für Spezialbauten mal abgesehen. Realistisch besteht die Wahl zwischen Pest und Cholera, soll das Vorhaben irgendwann mal fertig werden.

Grüße
Michael

EDIT: Ich zitiere mal aus der Beschreibung:
Zitat:
Eine typische Anordnung der Bauteile wäre zum Beispiel:

-Abspannportal
-Trennschalter
-Wandlersatz
-Lastschalter
-Sammelschiene
-Transformator

Bei vereinfachten Umspannwerken (VUW) entfällt die Sammelschiene.


Ein wenig mehr an Erläuterung oder gar eine Systemskizze würde hier beim Verständnis sicherlich hilfreich sein.


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 23.07.2017 18:01:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 18:04:08 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 443
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Alwin Meschede hat geschrieben:
KlausMueller hat geschrieben:
Zur Frage was wie anzuordnen ist könnte ich wahrscheinlich assistieren. Muss mal schauen ob man bei Google/Bing/Apple/wasauchimmer-Maps ein einigermaßen brauchbares Luftbild als Arbeitsbasis findet.


...oder man liest einfach in der Readme-Datei in Zusis Bauteile-Ordner. Da steht drin wie die Abfolge der Bauteile sein sollte.


Das ergibt die prinzipielle Anordnung eines Stranges. Dafür brauche ich auch kein Luftbild. Bei dem gehts mir darum in welcher Reihenfolge die Freileitungs- und Trafoanschlussstränge auf die Sammelschiene gehen, da gibts bei größeren Unterwerken duchaus diverse Varianten.

Alwin Meschede hat geschrieben:
Bevor aus meinen 110-kV-Landesnetz-Bauteilen ein Pol rausgerupft wird würde ich es lieber sehen, dass vorher nochmal versucht wird an Informationen zu kommen. Ich habe die Teile anhand von Schätzungen dimensioniert und habe keine Ahnung ob sie maßhaltig sind. Deswegen habe ich mir bislang verkniffen, daraus Bahnstrom-Versionen abzuleiten, um mögliche Maßabweichungen nicht weiter zu perpetuieren.


Ich schau mal ob ich in der Firma an genaue Abmessungen aus der Drehstrom- oder auch Bahnstromwelt zumindest eines Fabrikats komme.

Michael_Poschmann hat geschrieben:
Ein wenig mehr an Erläuterung oder gar eine Systemskizze würde hier beim Verständnis sicherlich hilfreich sein.


Dafür kann ich ziemlich sicher was auftreiben.

Falls detaillierter Diskussionsbedarf besteht sollten wir aber einen eigenen Thread anlegen und hier das Feld wieder den neuen Objekten überlassen.

Klaus


Zuletzt geändert von KlausMueller am 23.07.2017 18:11:40, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 18:09:49 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5133
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Zitat:
Eine typische Anordnung der Bauteile wäre zum Beispiel:

-Abspannportal
-Trennschalter
-Wandlersatz
-Lastschalter
-Sammelschiene
-Transformator

Bei vereinfachten Umspannwerken (VUW) entfällt die Sammelschiene.


Ein wenig mehr an Erläuterung oder gar eine Systemskizze würde hier beim Verständnis sicherlich hilfreich sein.


Naja, sofern man keine besonders komplexe Schaltanlage hat, stehen die Bauteile halt buchstäblich in gerader Linie hintereinander in der genannten Reihenfolge. Muss man dafür wirklich eine Skizze zeichnen?

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 20:09:21 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 31
Registriert: 09.04.2003
Beiträge: 1557
Wohnort: Bochum
Die Funktion der Bauteile mal ganz grob umrissen:

Abspannmast: Übergang Freileitung - Sammelschiene oder Freileitung - Schaltfeld
Sammelschiene: Verteilt die Spannung auf die Schaltfelder, kann durch Trennschalter unterteilt sein

Im Schaltfeld:
- Trennschalter: Trennt das System, wenn keine Last anliegt. Ein öffnen unter Last, würde der Schalter nicht überleben.
- Lasttrennschalter: Trennt das System unter Last. Der Schalter durch ein Vakuum oder ein nicht leitendes Gas umhüllt, um einen Lichtbogen beim Öffnen zu unterdrücken.
- Wandler: Misst den anliegenden Strom
- Stützisolatoren: Stützt die Leitungen im Schaltfeld bei weiteren Strecken zum nächsten Bauteil
- Kabelüberführung: Führt Schaltfeld in Erdkabel, kann mit Lasttrennschalter oder Wandler verbunden sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 20:17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17592
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Wie werden die Leitungen modelliert, hast Du brauchbare Erfahrungswerte für Seilstärken und Durchhang?

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 23.07.2017 20:21:46 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5133
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Wie werden die Leitungen modelliert, hast Du brauchbare Erfahrungswerte für Seilstärken und Durchhang?


Da die Bildschirme immer hochauflösender werden verwende ich seit einiger Zeit die originalen Drahtabmessungen:

http://zusiwiki.echoray.de/wiki/Drahtpa ... enoide-DLL

=> Für eine 110-kV-Anlage nimmst Du Drahtdurchmesser 0,0224. Durchhang muss man gucken was gut aussieht. Das hängt von den angestrebten Spannweiten ab.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersicht über im Bau befindliche Objekte
BeitragVerfasst: 25.07.2017 06:10:37 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 443
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Jens Strumberg hat geschrieben:
Die Funktion der Bauteile mal ganz grob umrissen:

Abspannmast: Übergang Freileitung - Sammelschiene oder Freileitung - Schaltfeld
Sammelschiene: Verteilt die Spannung auf die Schaltfelder, kann durch Trennschalter unterteilt sein

Im Schaltfeld:
- Trennschalter: Trennt das System, wenn keine Last anliegt. Ein öffnen unter Last, würde der Schalter nicht überleben.
- Lasttrennschalter: Trennt das System unter Last. Der Schalter durch ein Vakuum oder ein nicht leitendes Gas umhüllt, um einen Lichtbogen beim Öffnen zu unterdrücken.


Da muss ich ein ganz klein wenig intervenieren. Üblicherweise sind an dieser Stelle Leistungsschalter eingesetzt.
elektrischer Funktions-Unterschied der Schaltertypen:
  • Trenner: stellt sichere Trennstrecke her, kann keinen Strom schalten
  • Lastschalter: kann betrieblichen Strom schalten, oft gleichzeitig Trennerfunktion
  • Leistungsschalter: kann betrieblichen Strom und Kurzschlussstrom schalten, keine Trennerfunktion

Jens Strumberg hat geschrieben:
- Wandler: Misst den anliegenden Strom
- Stützisolatoren: Stützt die Leitungen im Schaltfeld bei weiteren Strecken zum nächsten Bauteil
- Kabelüberführung: Führt Schaltfeld in Erdkabel, kann mit Lasttrennschalter oder Wandler verbunden sein


Zuletzt geändert von KlausMueller am 25.07.2017 06:11:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Unterwerkskonfigurationen
BeitragVerfasst: 25.07.2017 06:42:46 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 443
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Als erstes Beispiel bringe ich mal die Einliniendarstellung (jede Linie repräsentiert einen Strang bestehend aus zwei Phasen) für die Hochspannungsanlage eines Knotenpunktsunterwerks. Je nach Anzahl der Unterwerkstrafos und der am Knoten angeschlossenen Freileitungen kann die Anzahl der Schaltfeder variieren. Evtl kommen auch noch Schaltfelder für Sammelschienenquerkupplungen und/oder für Erdschlusskompensationsspulen hinzu.

Bild

Demnächst folgen noch verschiedene Konfigurationen für Zwischenunterwerke (eingeschleift oder T-Abzweig). Auch zu den mechanischen Abmessungen versuche ich noch Informationen aufzubereiten.

Die von Jens gebauten Lastverteiler- und Kabelübergangsstationen unterscheiden sich in der Anordnung dadurch (abgesehen von der drei- statt zweiphasigen Anordnung), dass die Trafoabgänge entfallen, ein Teil der Freileitungsabgänge statt dessen Kabelabgänge sind (Endverschlussgestell für den Kabelabgang statt Freileitungsabspannportal) und die Sammelschienen ohne Längstrennung ausgeführt sind.

Klaus


Zuletzt geändert von KlausMueller am 25.07.2017 08:36:02, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 60 kV-Lastverteilerwerkes
BeitragVerfasst: 25.07.2017 07:37:21 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 443
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Und jetzt noch das Zwischenunterwerk

Bild

Je nach Freileitungsschutz in den nächstgelegenen Knotenunterwerken und Betriebskonzept der Hochspannungsfreileitung kann das Zwischen-UW entweder in eines der Hochspannungssysteme eingeschleift oder per T-Abzweig an beide Hochspannungssysteme angeschlossen sein. Auch die Einschleifung in beide Systeme wäre denkbar, ist aber selten. In diesem Fall wären vier Freileitungsabgänge vorhanden und jedes System durch eine Sammelschienenhälfte geschleift.

Klaus


Zuletzt geändert von KlausMueller am 25.07.2017 08:31:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 60 kV-Lastverteilerwerkes
BeitragVerfasst: 25.07.2017 08:13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17592
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Hallo Klaus,

das wird ja ein spannender fachlicher Exkurs; schon mal Dank dafür.
Kannst Du bitte noch versuchen, die Bilder sichtbar zu machen? Derzeit scheint beim Link etwas schiefgegangen zu sein.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 60 kV-Lastverteilerwerkes
BeitragVerfasst: 25.07.2017 08:26:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 443
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Hallo Michael,

ich kann sie sehen. Mal schauen ob ich rauskriege was nicht passt.

Klaus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 60 kV-Lastverteilerwerkes
BeitragVerfasst: 25.07.2017 08:29:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17592
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Vermutlich liegen die Bilder dann lediglich lokal bei Dir auf der der Festplatte? Mal so als Schuss ins Blaue.
Im Zweifel Olis Hochlade-Service nutzen, der Link ist unter dem Editor-Fenster zu finden.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.013s | 18 Queries | GZIP : Off ]