Aktuelle Zeit: 23.10.2018 01:13:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 07.12.2017 18:06:46 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5937
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Idefix63 hat geschrieben:
Wie kann man daraus eine 1:9 & 1:9/1:12 l oder vielleicht sogar eine 1:9/1:12 r & 1:9/1:12 r ableiten?


Vorab ein Hinweis zum Vorbild: Diese Kreuzungsweichen sind an ihrem 1:12er Ende sogenannte Weichen mit vertauschter Zungenvorrichtung. Das sieht man auch hübsch im Zusi-Bausatz: Der nach links weisende 1:12er Strang hat markanterweise Zungen für einen nach rechts weisenden Strang.
Die 1:9 u. 1:12 l dürfte der einfachere Fall sein. Im Prinzip würde man Schienensatz, Bettung und turnout.xml der r-Weiche nach links rüberspiegeln. Anschließend müsste man schauen, dass man die Schaltlogik quasi auch noch spiegelt, so dass die Weiche korrekt schaltet und anzeigt.

Eine beidseitige 1:12 r wäre im Prinzip eine Punktspiegelung des vorhandenen Weichenbausatzes.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 15.02.2018 17:11:38 
Offline

Registriert: 15.03.2016
Beiträge: 2
Alwin Meschede hat geschrieben:
Idefix63 hat geschrieben:
Wie kann man daraus eine 1:9 & 1:9/1:12 l oder vielleicht sogar eine 1:9/1:12 r & 1:9/1:12 r ableiten?


Vorab ein Hinweis zum Vorbild: Diese Kreuzungsweichen sind an ihrem 1:12er Ende sogenannte Weichen mit vertauschter Zungenvorrichtung. Das sieht man auch hübsch im Zusi-Bausatz: Der nach links weisende 1:12er Strang hat markanterweise Zungen für einen nach rechts weisenden Strang.
Die 1:9 u. 1:12 l dürfte der einfachere Fall sein. Im Prinzip würde man Schienensatz, Bettung und turnout.xml der r-Weiche nach links rüberspiegeln. Anschließend müsste man schauen, dass man die Schaltlogik quasi auch noch spiegelt, so dass die Weiche korrekt schaltet und anzeigt.

Eine beidseitige 1:12 r wäre im Prinzip eine Punktspiegelung des vorhandenen Weichenbausatzes.


Ich habe mir die Mühe gemacht und einen Weichenbausatz für eine DKW-54-500-1:9 u. 1:9/1:12l erstellt. Habe dazu den vorhandenen Weichenbausatz der 1:9 u. 1:9/1:12r entsprechend verändert. Würde diesen gerne der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Konnte sie allerdings noch nicht im Fahrbetrieb testen.


Zuletzt geändert von Idefix63 am 15.02.2018 17:12:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 15.02.2018 23:06:10 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5937
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Also einen Fahrtest solltest Du schon durchführen, bevor der Bausatz in den offiziellen Bestand wandert. Dass die Weichenteile richtig schalten und die Weichensignale tatsächlich dem Fahrweg entsprechen, sollte man schon prüfen.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 15.02.2018 23:06:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 28.02.2018 13:27:48 
Offline

Alter: 52
Registriert: 07.11.2001
Beiträge: 1167
Wohnort: Ilfeld
Aktuelle Projekte: Signal- und Fahrzeugbau für Z3
Nachbau der KBS357,590,600
Ich habe heut den Bausatz der EW 760 erweitert.

Es sind neu hinzugekommen die EW 60 760 1:14fb und die EW 60 760 1:18,5fb.

_________________
Gruß Jörg

Signal-& Fahrzeugbau Ilfeld


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 28.03.2018 12:32:18 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 25
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 295
Wohnort: Wuppertal
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungsanlagen
Für die Weichen EW 760-1:14/1:15 und das Endstück KW 190-1:7,5/1:6,3 habe ich passende turnout.xml-Dateien erstellt. Die EW 760 passte auf den ersten Blick (verwendet die 3D-Dateien der 1:14) und liegt Alwin derzeit vor, bei dem Endstück passe ich die st3- und ls3-Dateien an.

_________________
Hinweise zum Einbau der Re 200: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 19.06.2018 14:14:26 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5937
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kreuzung 1:5,5

Bild

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 20.06.2018 17:29:01 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5937
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Bogenkreuzung 800/oo 1:5,472 links

Bild

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.017s | 14 Queries | GZIP : Off ]