Aktuelle Zeit: 23.10.2017 06:08:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kristallklare LEDs
BeitragVerfasst: 17.10.2014 20:02:34 
Offline

Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 124
KS Signle:

In der realität erkennt man ob ein KS Signal mit herkömlichen Birnen oder mit kristallklaren LED betrieben werden. Daher die Frage, erkennt man in Zusi 3 den unterschied zwischen Birne oder kristallklaren LEDs? Und wenn nicht, ist das schwer umzusetzen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kristallklare LEDs
BeitragVerfasst: 21.10.2014 07:42:40 
Offline

Alter: 37
Registriert: 22.07.2002
Beiträge: 1369
Wohnort: Leipzig
Es geht da nicht nur darum, ob das Licht ne LED oder ne Birne ist. Aber hier mal ein kurzer Exkurs in den Lampenbau:

Bei praktisch allen Signalen der 'Altstellwerke' und bei den Lampensignalen von Siemens und Thales-ESTW wird eine Lampe mit recht gut definierten Eigenschaften verwendet. Damit die Leistung der Lampe nicht zu groß sein muss hat man ne Optik davorgebaut um die Lichtstrahlen für bestimmte Bereiche zu bündeln. Die Bereiche sind sehr unförmig und manchmal nur wenige Meter breit. Dadurch kommt der Effekt, dass man gerade bei Kurvenfahrten ein Signal sehr lange kaum sieht und dann plötzlich richtig hell wird.
Kompliziert wird es bei den LED-Signalen und bei Signalen von anderen Stellwerksherstellern. Im Sinne einer einfachen Nachrüstbarkeit hat Siemens einfach nachgewiesen, dass ihr LED-Signal mindestens genausoviel Licht ausstrahlt wie die alte Birne und baut davor ganz klassisch ne Optik. Thales nutzt (hier bin ich nicht sicher) keine Optik und sagt, dass die LED an sich hell genug ist.
Scheidt und Bachmann wiederum hat einfach den Durchmesser der Lampen vergrößert und bringt darüber mehr Licht aufs Feld.

Man sieht, dass man das Thema Licht von der Farbwahl der Lampe bis zur Helligkeit von bestimmten Betrachtungsorten noch weit ausführlicher betrachten kann. Mittlerweile gibt es auch ein Ingenieurbüro*, dass solche Signalsichten simuliert und genau herausfindet wie hell ein Lichtpunkt an welchem Ort ist. Aus meiner Sicht sollte man die Unterscheidung nicht zu weit machen. Solange mein Monitor die Helligkeit von einem echten Lichtpunkt neben einer normalen Tagesbeleuchtung darstellen kann, sind die Ergebnisse am Monitor ehh sehr begrenzt.

Gerd

*Laut Angaben des dortigen Ingenieurbüros stammen die 3D-Daten abseits der Strecke direkt von öffentlicher Hand. Eventuell ist das auch für Zusi eine neue Quelle für eine einfachere Landschaftsbebauung.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.015s | 14 Queries | GZIP : Off ]