Aktuelle Zeit: 24.08.2019 22:41:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 15.11.2018 19:55:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18762
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Wann wird der denn eingebaut? Stellentfernung? Zulässige Streckengeschwindigkeit?

Grüße von unterwegs im Anflug auf das nächste Fahrgastrechteformular (gestern waren es "nur" +30)
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 15.11.2018 19:56:43 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 26
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 466
Wohnort: Wuppertal/Homburg (Saar)
Aktuelle Projekte: Streckenbau: 2550, 2730, 3280
Objektbau: Ebs-Oberleitungen
Jens Strumberg hat geschrieben:
So selten ist die ein Mittelverschluss an einer 300er-Weiche nicht.
Kann ich bestätigen. Neben Lambrecht (Pfalz) auch Neustadt (Weinstr) Hbf, dort ist der Mittelverschluss auch in Zusi in Gebrauch. Für Michael: Vmax ist an beiden Stellen 90 km/h bzw. 100 km/h, Stellentfernung spielt zumindest in Neustadt/W keine Rolle.

_________________
Hinweise zum Aufbau von Ebs-Oberleitungsanlagen: Errichtung von Ebs-Oberleitungsanlagen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 18.11.2018 14:24:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18762
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Gibt es auf irgendeinem Schreibtisch bereits eine Kreuzung 1:7,5 als Bausatz? Wenn ja, wäre es prima, hiervon ein Musterexemplar erhalten zu können - derzeit besteht bei mir Bedarf an dieser Bauform.

Hoffnungsvolle Grüße an die Oberbau-Fraktion
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 18.11.2018 14:39:07 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6487
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Damit niemand was baut und es dann nicht passt sicherheitshalber der Hinweis: Bei der 1:7,5 ist die Schienenform sehr entscheidend. Die Kr 49 1:7,5 unterscheidet sich in ihrer Ausdehnung um mehrere Meter von der wesentlich kürzeren Kr 54 1:7,5. Absteckmaße beider Varianten: http://zusiwiki.echoray.de/wiki/In_Zusi ... Kreuzungen

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 18.11.2018 14:42:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 18.11.2018 15:55:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18762
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Alwin,

danke für den Hinweis. Daher Präzisierung: Die 54er Bauform wäre hier auf meiner Wunschliste.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 23.01.2019 08:22:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 97
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Hallo zusammen,

da ich selber Bedarf dran habe (Stahl- und Walzwerk Peine) gehe ich mal mit Alwins Hilfe an eine EW 49 100 1:5 ran. Wird evtl. ein Weilchen brauchen, da ich mich in die Thematik erst mal rein fuchsen muss.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 23.01.2019 10:08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18762
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Aus gegebenem Anlass, Weichenzeichungen für symmetrische 140er Doppelweichen sowie 140er Doppelkreuzungsweichen liegen im Landesarchiv Düsseldorf vor. Es ist dort vor Ort möglich, Digitalisierungen herstellen zu lassen.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 01.04.2019 22:37:39 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6487
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
500 1:14 fb
Bild

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Weichenbaukastens
BeitragVerfasst: 16.05.2019 11:33:41 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6487
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Weichen des Typs 190 1:6,6 musste man bis jetzt aus zwei Bauteilen zusammenstöpseln. Da ich es im aktuellen Projekt mit einer größeren Zahl dieser Weichen in komplizierten Einbaulagen zu tun hatte, habe ich die beiden Teilbausätze zu einem wahlweise nutzbaren Gesamtbausatz vereinigt.

Bild

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.018s | 16 Queries | GZIP : Off ]