Aktuelle Zeit: 24.10.2017 09:48:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 02.08.2017 12:22:15 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5045
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Carsten Hölscher hat geschrieben:
Dann fass bitte einmal zusammen, was genau geändert werden soll.


Anpassung der beiden Fahrleitungs-DLLs, damit sie auch mit den Masten die ich Dir gleich zuschicke die Fahrleitung im Modus "Automatisch entlang Gleis" richtig aufbauen und nicht das hier bauen:

Bild

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 02.08.2017 12:37:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 26945
Wohnort: Braunschweig
ok.

@Fabian: Ich sehe es nicht als Aufgabe des Automatismus an, diese zahlreichen Spezialkonstruktionen zu generieren, da ist dann ggf. Blender gefragt.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 02.08.2017 19:19:54 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 54
Registriert: 14.03.2003
Beiträge: 416
Wohnort: 69245 Bammental
Aktuelle Projekte: Netz Nordbaden, Modul Bergheim
Fabian Schöpflin hat geschrieben:
Ich wollte auf eine Funktion heraus, die es erlaubt flexibel die Position des Tragseils zu verändern, nicht die des oberen oder unteren Richtseils


Hallo Fabian,

allein mit der Verschiebung des Tragseils ist es nicht getan, da dann die Halterungen am Turmmast nicht mehr in der Höhe passen. Die derzeitige Routine arbeitet allein über die Ankerpunkte am Turmmast, hier ist also der Hebel anzusetzen. Für Rot-Malsch habe ich bereits einen solchen Masten mit abgesenkter Halterung und entsprechend verschobenem Ankerpunkt erstellt, dieser sollte mit dem letzten Update (Alwin ?) auch veröffentlicht worden sein.
Für die Erzeugung des Fahrdrahtes habe ich dann vor dem Aufruf der Fahrdrahtroutine den oberen Isolator entsprechend nach unten verschoben (an dessen Ankerpunkt wird das Tragseil angeknüpft) und anschließend den Isolator wieder zurückgeschoben. Da ist denke ich ein vertretbarer Aufwand. Auf die Nachbildung der festen Stange habe ich verzichtet, ebenso auf das kleine schräge Verbindungsseil. Da sich in der Simulation ja die Fahrleitung nicht wie in echt bewegt, fällt das auch nicht wirklich auf.
Zu Fragen ist auch, ob man wirklich jede Höhenabstufung benötigt. Für mich ist es eigentlich ausreichend, wenn das Tragseil deutlich sichtbar berührungsfrei unter der Brücke durchläuft, ob es jetzt exakt auf der originalen Höhe liegt betrachte ich als nebensächlich. Ansonsten müssen halt entsprechend viele Masten mit unterschiedlichen Absenkungen gebaut werden.
Hier noch ein Screenshot von Rot-Malsch:
Bild

Gruß
Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 02.08.2017 19:34:10 
Offline

Alter: 24
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 113
Wohnort: Str. 3250: km 26,4; Str. 2550: km 115,4
Aktuelle Projekte: Str. 3280: SKL - RN
Mir kam bei einem Kaffee eben auch die Idee die Isolatoren einfach runter und wieder hoch zu verschieben. Manchmal denkt man wohl zu kompliziert. Ich werde das mit den Masten mal durchprobieren und dann eventuell eigene erstellen, danke für die Mühe und die Aufklärung Wolfgang!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 10:43:02 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5045
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Rohrausleger am IPB200-Mast:
Bild

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 13:06:15 
Offline

Alter: 24
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 113
Wohnort: Str. 3250: km 26,4; Str. 2550: km 115,4
Aktuelle Projekte: Str. 3280: SKL - RN
Wo tritt dieser Fall denn auf? Ich kenne Rohrausleger nur am Turmmast, oder noch dickeren IPB-Masten (bswp. IPB300), aber hab das noch nie bei IPB200 gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 13:35:43 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5045
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
In der Zufahrt auf Erfurt gleich in zweistelliger Anzahl: https://youtu.be/7w83rSsDjl8?t=3325

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 17:50:08 
Offline

Registriert: 07.07.2015
Beiträge: 16
Hallo!

Das sieht ja stark danach aus, als hätte Hr. Meschede hinter Eischleben doch nicht die Lust an Thüringen verloren ;-)


Gruß Matze


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 18:19:51 
Offline

Alter: 24
Registriert: 03.10.2016
Beiträge: 113
Wohnort: Str. 3250: km 26,4; Str. 2550: km 115,4
Aktuelle Projekte: Str. 3280: SKL - RN
Ich freu mich. Thüringen und der Thüringer Wald sind sehr schöne Ecken und für mich absolutes Neuland.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 18:21:16 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5045
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Matze Gerbig hat geschrieben:
Das sieht ja stark danach aus, als hätte Hr. Meschede hinter Eischleben doch nicht die Lust an Thüringen verloren ;-)


Ja, das ist richtig. Also es soll irgendwann eine Verlängerung der VDE 8.1 über Eischleben hinaus bis Erfurt Pbf geben. Derzeit sind die betroffenen zwei Streckenmodule in einem sehr frühen Stadium. Hier der zukünftige Erfurter Hauptbahnhof, wie er derzeit aussieht:

Bild

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 18:31:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17545
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Wo ist denn da das markante Reiterstellwerk geblieben?! :ausheck

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 18:44:24 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5045
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Michael_Poschmann hat geschrieben:
Wo ist denn da das markante Reiterstellwerk geblieben?! :ausheck


Dort hat man Zielübungen mit der Abrissbirne durchgeführt. Wo das Stellwerk stand, liegen jetzt Gleise.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 18:51:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 17545
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Ist mir durchaus bekannt. Aber geht die Bahnanlage dann noch als "Erfurt, so wie es muss" durch?

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 18:52:38 
Offline

Registriert: 07.07.2015
Beiträge: 16
Das freut mein Erfurter Herz.

Danke Alwin!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 19:08:07 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5045
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Matze Gerbig hat geschrieben:
Das freut mein Erfurter Herz.


Wenn Du vor Ort bist würde ich mich über Fotos von Häusern entlang der Bahnstrecke nach Bischleben freuen (zum Beispiel von dem großen Klotz am Juri-Gagarin-Ring).

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 10.08.2017 22:28:49 
Offline

Registriert: 21.08.2015
Beiträge: 242
Wohnort: München
Ach, dafür also das Mastschild mit den zwei schwarzen Punkten :D
Ist mir, am Erfurter Hbf auf den Zug wartend, auch schon aufgefallen. Musste dann glatt nochmal in der 301 nachlesen, was das gleich wieder bedeutet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 11.08.2017 07:08:54 
Offline

Registriert: 07.07.2015
Beiträge: 16
Hallo Alwin,

wenn es Zeit und Wetter zulassen, dann sollte es eigentlich kein Problem sein, Bilder zu machen. Ich werde Dir die Tage dazu noch mal per PN schreiben.

Gruß Matze


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 28.08.2017 18:42:49 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5045
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Manchmal braucht man Erdungsgeschirr...

Bild

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 28.08.2017 21:47:23 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 31
Registriert: 09.04.2003
Beiträge: 1550
Wohnort: Bochum
Im Rest des Landes baut man die Stangen zurück. Es scheint im Thüringer Wald keine Bundmetalldiebe zu geben.
Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung des deutschen Fahrleitungsbaukastens
BeitragVerfasst: 29.08.2017 07:37:40 
Offline

Registriert: 21.08.2015
Beiträge: 242
Wohnort: München
Es könnte sich aber auch um Seile aus Aluminium handeln. Die sind nahezu wertlos für die Buntmetalldiebe.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.095s | 19 Queries | GZIP : Off ]