Aktuelle Zeit: 12.07.2020 18:27:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 25.04.2016 20:29:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2004
Beiträge: 332
Wohnort: Solingen
Aktuelle Projekte: keine
Hallo zusammen,

bin den D452 von Kassel nach Paderborn gefahren und dabei ist mir folgendes aufgefallen: Laut Anzeige im Führerstand der BR 151 hat die Lok eine PZB90, V. 1.5 (Leuchtmelder zeigt Aufschrift "95"). Allerdings habe ich dann bei 86km/h eine Zwangsbremsung erhalten und im Bewertungsfenster wurde nach dem 1000er eine Bremskurve auf 85 km/h angezeigt.

Dann habe ich noch einen zweiten Punkt:
Bei der 151er ist die Uhr hinter einem Hebel - ich glaube, es ist die Zusatzbremse - größtenteils verdeckt. Da bei Zusi 3 aber kein Hilfefenster mit Uhr mehr existiert, ist man auf die Führerstandsuhr angewiesen. Kann man da vielleicht noch was machen, damit die Uhr besser ablesbar wird? Entweder eine zweite Führerstandsansicht, wo man die Uhr komplett sehen kann, oder eine zweite Pseudo-Digitaluhr wie beim Zusi-LINT-Führerstand? In der jetzigen Form ist das jedenfalls nur sehr bedingt brauchbar.

Viele Grüße

Arne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 18.08.2016 21:10:52 
Offline

Alter: 62
Registriert: 18.07.2016
Beiträge: 726
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: TriFan/ZusiOSBridge
ZusiMeter 2019
ZusiStart
ZusiObjektAlbum
nette Tools für nette Zusianer
Ich möchte diese 4 Monate alte Frage noch mal aufgreifen, weil ich aber auch etwas unsicher bin: der Fahrplan des D452 ist vom 30.09.1981. Da kann es doch also noch gar keine PZB90 gegeben haben, oder? Es sei denn, das war die Teststrecke ;)
Holger

_________________
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem ...
Wenn es auch das nicht ist, schreibe an service ät zusi-tools punkt org.
Tool zum Versenden der Log-Dateien (benötigt installiertes E-Mail-Programm auf dem Rechner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 18.08.2016 22:50:57 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 3045
Wohnort: Duisburg
Es gibt für Zusi noch keinen Führerstand der BR 151 mit Indusi. Das war für mich kein Grund, die BR 151 im Fahrplan 1981 nicht einzusetzen. Noch dazu wo die Baureihe 151 auf dieser Strecke sehr oft anzutreffen war.

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 18.08.2016 22:53:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2011
Beiträge: 332
Es gibt halt wahrscheinlich nur diesen Führerstand mit Anzeigen für PZB90 für die 151 und in der Fahrzeugdatei ist dann vermutlich auch PZB90 als Sicherheitsausrüstung für die Lok eingetragen. Das sollte sich aber manuell einstellen lassen.
In vielen Führerständen sind ja z.B. auch EBuLa-Bordgeräte vorhanden, womit sie genaugenommen nicht in Fahrplänen vor der Jahrtausendwende eingesetzt werden dürften.

_________________
ZusiWiki - Informationen und Wissenswertes rund um Zusi 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 18.08.2016 23:39:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 19082
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Logische Schlussfolgerung - wir benötigen weitere Führerstände. Wer wagt sich daran?

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 20.04.2018 13:26:34 
Offline

Alter: 26
Registriert: 27.01.2015
Beiträge: 416
Wohnort: NVE
Aktuelle Projekte: Scheitern und Resignieren
Hallo,

da ich neulich mit einem Kollegen für einen anderen Kollegen Bilder der Lok bereit gestellt habe und es diesen Thread schon gibt, schreibe ich mal hier weiter.

Ich habe Videos erstellt, aber leider ist der Sound sehr mäßig. Beim langsamen Fahren und Rollen ohne Lüfter hört man das Surren der Kollektoren überhaupt nicht. Bei der Anfahrprobe nach BRW ist dies leider der beste Indikator um festzustellen, ob der Zug langsamer oder schneller wird. Die Tonhöhe ist dabei entscheidend. Durch die Schwingungen innerhalb des Zugverbandes vom Auf- und Abschalten wird die Lok schneller und langsamer. Die Schwankungen sind besser wahrnehmbar als die Bewegungen des Lokkastens.

Die Anlasssteuerung des Hauptluftpressers und der Fahrmotorlüfter hört man auch kaum.

Ich weiß nicht, ob das an meinem Galaxy S5 liegt. Beim Rollen habe ich das Stativ schon extra am Fenstergriff befestigt, aber das bringt leider kaum etwas.

Grüße
Moritz

_________________
Am farbigen Abglanz haben wir das Leben.
If you think, you're ugly, please don't try to get yourself electrocuted. It might have the opposite effect.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 20.04.2018 13:39:20 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6807
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Das ist bei einem Handymikrofon das zu erwartende Ergebnis. Diese kleinen Mikrofone geben keine hochqualitativen Soundaufnahmen her.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 20.05.2018 21:17:53 
Offline

Registriert: 25.11.2017
Beiträge: 56
Hallo, habe leider folgendes Problem nach 2h fahren festgestellt ;( :
Plötzlich beim fahren kamen tausend Fehlermeldungen und der Führerstand verformte sich komplett...

Bilder:
Bild

Bild


Zuletzt geändert von rubenbosio am 20.05.2018 21:18:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 20.05.2018 22:14:17 
Offline

Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5759
Hmm...

wenn davon nicht noch mehr User Berichten würde ich sagen dein Grafikkarte hat die Brocken hingeworfen.
Ist das mehrfach passiert, auch nach dem der Rechner neu gestartet wurde und nichts anderes gemacht wurde, wäre so mein erste Frage.

Verstehe mich jetzt nicht falsch, grundsätzlich könnte der Führerstand ein Problem haben, aber dann müssten sich an sich viele Leute melden.

MfG

Ralf


Zuletzt geändert von F(R)S-Bauer am 20.05.2018 22:17:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 20.05.2018 22:18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 1068
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: -Objektbau Hmb-Harburg
-mhsdlH sslhcsnkcL
Das sieht mir fast nach einem Speichermangel aus.
Das kenne ich nämlich nur von ZUSI, wenn man mit einem dicken .bmp Führerstand durch die Gegend fährt :D

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 21.05.2018 11:28:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 30044
Wohnort: Braunschweig
Ja, wobei es egal ist, ob der Speicher nun durch Führerstände oder Fahrzeuge und Landschaft verbraucht wird.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 21.05.2018 12:08:37 
Offline

Registriert: 25.11.2017
Beiträge: 56
Okay danke, werde das mal die nächste Zeit beobachten. Im Hintergrund waren noch andere Programme offen, das könnte der Grund sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 16.06.2018 11:52:25 
Offline

Registriert: 23.01.2017
Beiträge: 74
Ich bin heute eine Runde mit der "neuen" 151 gefahren und der Führerstand gefällt mir optisch sehr gut :)

Probleme habe ich jedoch mit dem Führerbremsventil. In der ersten Bremsstufe regelt dieses einen HLL-Druck von nur 4,9 bar ein, in der zweiten sind es dann nur 4,7 bar, in der dritten 4,55 bar.

Somit muss ich allein vier Bremsstufen einstellen, um mit einem Güterzug eine regelwerkskonforme Betriebsbremsung einzuleiten. Das kommt mir ehrlich gesagt ziemlich lasch vor.

Gibt es dazu verlässliche Referenzwerte?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Führerstand BR 151 - Datei beschädigt
BeitragVerfasst: 02.11.2018 08:38:20 
Offline

Registriert: 01.11.2018
Beiträge: 3
Hallo zusammen,
der Dateiordner 151 ist bei meiner Installation beschädigt, die Transparenzfarbe stimmt nicht mehr, abenteuerliche Geräusche, einige Funktionen gehen nicht. Aber nur bei der 151. Gibt es die Möglichkeit, den Ordner neu zu installieren, oder muss ich Zusi mit den ganzen Updates komplett neu installieren ? Leider habe ich von der letzten Installation keon Backup erstellt :§$%
Vielen Dank und Gruß
Matten

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 02.11.2018 13:13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 4178
Wenn du mir sagst, welche Datei beschädigt ist, kann ich nachschauen, in welchem AddOn sie zuletzt geändert worden ist:
https://pkeus.de/~philipp/Downloads/Fil ... er_1.0.zip (weitere Informationen: viewtopic.php?f=73&t=14196 )

Wenn es zu viele Dateien sind, muss man wohl den AddOn-Verlauf löschen (Datei _Setup\addons.script.xml) und dann alle AddOns noch mal drüber bügeln.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 04.11.2018 14:10:11 
Offline

Registriert: 01.11.2018
Beiträge: 3
Hallo,
vielen Dank für das feedback, ich habe inzwischen den Dateiordner 151 mit dem Ordner von der Parallelinstallation aus meinem Lap-Top überschrieben. In der Führerstandsdatei fehlten einige Daten.
Jetzt läuft es ohne Probleme.
:rofl
Gruß
Matten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 17.06.2020 10:06:44 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 45
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 2273
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Aktuelle Projekte: Augsburg - Donauwörth
Wenn ich den SA hebe oder senke läuft der Zeiger für die Spannungsanzeige in ca. 10-15 Sekunden von 15kV auf 0 oder 0 auf 15kV. Müsste das nicht eher sprunghaft passieren, sobald der SA am Draht (nicht mehr am Draht) ist?

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 17.06.2020 10:28:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2004
Beiträge: 4141
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Hallo Michael,

die Anzeige ist zum einen nicht an die SA-Animation gekoppelt (wie auch bei den BÜs) und zum anderen entsteht die Bewegung der Anzeige nur durch die eingestellte "Trägheit" der Nadel. Im ZD sieht man ja, wieder der sofort von 0 auf 15kV springt (oder in dem fall springert :hat2 ).

Grüße
Jens


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 17.06.2020 11:06:20 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 45
Registriert: 24.06.2002
Beiträge: 2273
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Aktuelle Projekte: Augsburg - Donauwörth
Ich hätte wohl eher eine Zeigerträgheit im Sinne von einer Exponentialfunktion erwartet. Also ich drücke SA hoch und x Sekunden springert der Zeiger dann mehr ober weniger schlagartig von 0 auf 15kV.

Prinzipiell in der Art etwa. X=t Y=V

Bild

Und nicht ein lineares Steigen von 0 auf 15kV, wie es der Zeiger aktuell macht.

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerstand BR 151
BeitragVerfasst: 17.06.2020 11:09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2004
Beiträge: 4141
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Ich hätte erwartet, dass es gleich korrekt funktioniert. Iss aber halt nicht.


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.041s | 16 Queries | GZIP : Off ]