DB110.3 Führerstand

Hier bitte zu Führerstandsprojekten (Grafik, Konfiguration) diskutieren.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Marc_Gottwald
Beiträge: 493
Registriert: 10.11.2001 23:50:43
Aktuelle Projekte: Fst 110.3 für Zusi 3
Wohnort: ganz in der Nähe von KKROX ...

DB110.3 Führerstand

#1 Beitrag von Marc_Gottwald »

Moin zusammen,
da die 221 quasi fertig ist (siehe dort), werde ich mich als nächste mal der Bügelfalte (DB 110.3) annehmen.

Das Ausgangsmaterial für den Zusi2-Führerstand ist hier in ausreichender Qualität für einen HD-Neubau vorhanden.

Geplant: FHD-Führerstand 4:3 mit Zoomansicht 16:9
Optional: UHD (dann ohne Zoomansicht).

Als erstes habe ich angefangen den Hintergrund zu überarbeiten:
Bild


Zum Vergleich der bisherige:
Bild

So in etwa würde sich der Qualitätsunterschied auf einem Monitor 1920x1080 darstellen:

Bild


Marc

Benutzeravatar
Sebastian D.
Beiträge: 355
Registriert: 07.12.2011 04:08:35
Wohnort: Berlin

Re: DB110.3 Führerstand

#2 Beitrag von Sebastian D. »

Sehr schön! Endlich wird man nicht mehr erraten müssen, wie schnell man gerade fährt. :)
Einen Vorschlag hätte ich noch: Wäre es dir möglich, das EBuLa-Gerät und das Schild "Ausrüstung mit PZB 90" wegzuretuschieren und so auch eine Prä-2000-Variante des Führerstands zu erstellen?

Gruß Sebastian
ZusiWiki - Informationen und Wissenswertes rund um Zusi 3

Dirk1970
Beiträge: 144
Registriert: 04.08.2014 07:31:24
Wohnort: Im VGN (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg)

Re: DB110.3 Führerstand

#3 Beitrag von Dirk1970 »

Schaut klasse aus, ich freu mich drauf1 :tup :tup

Klaus Peterson
Beiträge: 221
Registriert: 21.11.2006 11:30:49

Re: DB110.3 Führerstand

#4 Beitrag von Klaus Peterson »

Wunderbar. Der Fortschritt ist beeindruckend.
Eine Frage:
Könnte man ggf einen "Blick" nach links ermöglichen, d.h. dass der Tf in Richtung des Beimanns schauen kann?

Benutzeravatar
Michael Skupin
Beiträge: 196
Registriert: 01.09.2015 23:35:28
Aktuelle Projekte: Team Süd Strecke Augsburg - Donauwörth
Wohnort: Schmiechen

Re: DB110.3 Führerstand

#5 Beitrag von Michael Skupin »

WOW, neue Technik, das schwebende Steuerrad; cool :D
Zuletzt geändert von Michael Skupin am 07.05.2017 01:06:15, insgesamt 1-mal geändert.
Alles Wissenwertes und Info´s gibt es auf unserm Blog:

http://www.zusi-team-sued.de

Unsere original Strecken( Bau )Objekte:

https://gallerie.zusi-team-sued.de/index.php

Das Team freut sich auf euren Besuch

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 5040
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: DB110.3 Führerstand

#6 Beitrag von Frank Wenzel »

Klasse, Marc! :tup
Gruß ins Forum, Frank [/color] - www.zusi-sk.eu

Benutzeravatar
Marc_Gottwald
Beiträge: 493
Registriert: 10.11.2001 23:50:43
Aktuelle Projekte: Fst 110.3 für Zusi 3
Wohnort: ganz in der Nähe von KKROX ...

Re: DB110.3 Führerstand

#7 Beitrag von Marc_Gottwald »

Sebastian D. hat geschrieben:Sehr schön! Endlich wird man nicht mehr erraten müssen, wie schnell man gerade fährt. :)
Einen Vorschlag hätte ich noch: Wäre es dir möglich, das EBuLa-Gerät und das Schild "Ausrüstung mit PZB 90" wegzuretuschieren und so auch eine Prä-2000-Variante des Führerstands zu erstellen?
Ich mache erstmal die PZB90-Version. Eine I60-Variante mit entsprechend anderer LM-Anordnung usw. zu erstellen, ist kein Problem, würde ich dann danach aus eigenem Interesse auch machen. Nur ob/wie sich das das EBola-Gerät glaubwürdig entfernen lässt ... schaue ich mir an wenn die Erstausführung fertig ist.

Klaus Peterson hat geschrieben:Wunderbar. Der Fortschritt ist beeindruckend.
Eine Frage:
Könnte man ggf einen "Blick" nach links ermöglichen, d.h. dass der Tf in Richtung des Beimanns schauen kann?
Da habe ich zu wenig Fotomaterial, das wird wohl erstmal nichts.


Sich auch für die anderen motivierenden Rückmeldungen bedankend:
Marc

F. Lehmann
Beiträge: 543
Registriert: 21.08.2015 13:49:17
Wohnort: München

Re: DB110.3 Führerstand

#8 Beitrag von F. Lehmann »

Beachte den kleinen, aber feinen Unterschied:
- Ebola: tödlich
- EBuLa: Totgeburt ;)

Benutzeravatar
Jannick Dahm
Beiträge: 259
Registriert: 15.09.2006 09:10:28

Re: DB110.3 Führerstand

#9 Beitrag von Jannick Dahm »

Hallo zusammen,

weiß jemand, warum die Uhren oberhalb des EBuLa-Gerätes mit den Jahren bei den meisten Einheitsloks ausgebaut wurden?

Liebe Grüße

Jannick

TeeEssHah
Beiträge: 49
Registriert: 07.12.2016 20:31:34
Wohnort: Stuttgart

Re: DB110.3 Führerstand

#10 Beitrag von TeeEssHah »

Ich schätze mal die Instandhaltung kostet Geld und weil man sowieso ein Display an Bord hat, das die aktuelle Uhrzeit anzeigt, hat man sich das geschenkt.
Rolltreppenrechtssteher. Lichtschrankenfreilasser.

Regel Nr 1: Netz hätte einen immer noch locker vor den Zug lassen können, der einen gerade überholt.

F(R)S-Bauer
Beiträge: 6085
Registriert: 09.11.2002 02:00:47
Aktuelle Projekte: Sich in die Rente retten...2026...

Re: DB110.3 Führerstand

#11 Beitrag von F(R)S-Bauer »

Hallo,

Ausserdem stellt sich die Frage der Genauigkeit, bei älteren Lok waren die ggf noch Mechanisch.
Woher bekommt EBula die Zeiten? GSM-R, GPS, von der Lok oder Geräte-intern per PC-Uhr?
Eventuell wollte man Abweichende Anzeigen vermeiden.

mfg

Ralf
Nachtrag: Die Ebula-Funk hängen am GSM Netz, das dürfte Zeitsyncron mit der PTB sein. Und via Datenübertragung kann ich ggf. auch ein NTP-Protokol nutzen.
Zuletzt geändert von F(R)S-Bauer am 25.06.2017 16:06:31, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Marc_Gottwald
Beiträge: 493
Registriert: 10.11.2001 23:50:43
Aktuelle Projekte: Fst 110.3 für Zusi 3
Wohnort: ganz in der Nähe von KKROX ...

Re: DB110.3 Führerstand

#12 Beitrag von Marc_Gottwald »

Da heute kein Badeseewetter ist, habe ich mich mal an die Überarbeitung der Zeigerinstrumente gemacht. Nach dem Entfernen des Zeigers beim Geschwindigkeitsmesser fehlt mir ein Zahl, die ich nicht rekonstruieren kann, da sie auf allen Originalfotos vom Zeiger überdeckt ist.
Vielleicht weiß es ja jemand: Welchen Wert für die Anfahrzugkraft wird auf dem Geschwindigkeitsmesser der Geschwindigleit "0" zugeordnet?
Bild
Nach Z/V-Kennlinie (28t bei V=0km/) hätte ich eine pragmatisch praxistaugliche "7" erwartet, aber offensichtlich (siehe Original-Foto rechts) hat man es dereist wohl ganz genau gesehen und wollte auch auf Zehntel nicht verzichten.

Detailverliebte Grüße:
Marc

Miri
Beiträge: 1940
Registriert: 04.11.2001 15:35:05
Wohnort: Neubeckum (ENBM)

Re: DB110.3 Führerstand

#13 Beitrag von Miri »

7,1. Nächste Zahl ist 6, danach in ,5- Schritten bis zur 2. Letzter Wert 1,8 bei 150 km/h.
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers

Benutzeravatar
Marc_Gottwald
Beiträge: 493
Registriert: 10.11.2001 23:50:43
Aktuelle Projekte: Fst 110.3 für Zusi 3
Wohnort: ganz in der Nähe von KKROX ...

Re: DB110.3 Führerstand

#14 Beitrag von Marc_Gottwald »

Danke Meik. Gut, dann friemel ich da eine 7,1 hin.
Gruß
Marc

Miri
Beiträge: 1940
Registriert: 04.11.2001 15:35:05
Wohnort: Neubeckum (ENBM)

Re: DB110.3 Führerstand

#15 Beitrag von Miri »

Wir müssten auch noch entsprechende Fotoobjekte für E41 und E40 im Angebot haben. Muss mal unsere Sammlung in Witten durchforsten...
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers

Arnimal
Beiträge: 92
Registriert: 06.09.2015 21:23:54
Wohnort: Hamburg

Re: DB110.3 Führerstand

#16 Beitrag von Arnimal »

wo gerade die E41 erwähnt wird:

Ich habe mal vor längerer Zeit angefragt bezüglich des Soundboards der E41.
Gäbe es da etwas neues schon von, bzw. hat jemand lust sich damit mit mir zu befassen?

Ich kenne mich in der Materie nicht aus, wäre aber bereit es zu erlernen :] ;D

Gruß

Benutzeravatar
Marc_Gottwald
Beiträge: 493
Registriert: 10.11.2001 23:50:43
Aktuelle Projekte: Fst 110.3 für Zusi 3
Wohnort: ganz in der Nähe von KKROX ...

Re: DB110.3 Führerstand

#17 Beitrag von Marc_Gottwald »

Meik hat geschrieben:Wir müssten auch noch entsprechende Fotoobjekte für E41 und E40 im Angebot haben. Muss mal unsere Sammlung in Witten durchforsten...
Oh ja, wäre fein. Alternativ könnte ich, wenn du auch nur die entsprechende Skalenteilung der E40, 41 und 50 herausbekommen tätest, diese entsprechend der Angaben hinphotogimpen.

Wenn Du das oder irgendwas anderes im Fundus findest, was z.B.für eine "Ep. III/IV"-Variante eine gegenüber dem jetzigen zustand alternative Detaildarstellung des ein oder anderen Elementes (Anzeigen, Bezeichnungsschilder, ...) ermöglicht, würde ich mich auch darüber freuen.

Gerade eine "7,1" bastelnd:
Marc

Miri
Beiträge: 1940
Registriert: 04.11.2001 15:35:05
Wohnort: Neubeckum (ENBM)

Re: DB110.3 Führerstand

#18 Beitrag von Miri »

Hm, die Tachos hab' ich heute nicht finden können, dafür aber Stufenanzeigen in 101 Variationen. :whatever Es sind aber noch Lagerbestände ausgelagert, noch haben wir nicht verloren.
Alternativ könnte ich, wenn du auch nur die entsprechende Skalenteilung der E40, 41 und 50 herausbekommen tätest, diese entsprechend der Angaben hinphotogimpen.
Naja, das ist ja die Reibungszugkraftkurve, wahrscheinlich nach dem gleichen Prinzip eingezeichnet wie bei der 110. Die Reibungszugkraftkurven hab' ich. Und wenn sich ein Nietenzähler finden sollte, muss er bitteschön Fotobeweise vorlegen. ;)
Wenn Du das oder irgendwas anderes im Fundus findest, was z.B.für eine "Ep. III/IV"-Variante eine gegenüber dem jetzigen zustand alternative Detaildarstellung des ein oder anderen Elementes (Anzeigen, Bezeichnungsschilder, ...) ermöglicht, würde ich mich auch darüber freuen.
Ist jetzt nicht epochenbezogen, aber das Brems-, Zugkraft- und Oberstrommesser je nach Baureihe andere Skalen hatten, weisst du? Ich kann da mal genaueres erforschen, wenn nötig.
"So einfach ist die V60!"
Standardspruch eines pensionierten Eckeseyer Lehrlokführers

Benutzeravatar
Marc_Gottwald
Beiträge: 493
Registriert: 10.11.2001 23:50:43
Aktuelle Projekte: Fst 110.3 für Zusi 3
Wohnort: ganz in der Nähe von KKROX ...

Re: DB110.3 Führerstand

#19 Beitrag von Marc_Gottwald »

Meik hat geschrieben:Naja, das ist ja die Reibungszugkraftkurve, wahrscheinlich nach dem gleichen Prinzip eingezeichnet wie bei der 110. Die Reibungszugkraftkurven hab' ich. Und wenn sich ein Nietenzähler finden sollte, muss er bitteschön Fotobeweise vorlegen. ;)
Z/V-Kennlinie von 140 und 150 habe ich auch, nur von der 141 nicht. Bin ja selber Nietenzähler, daher ist es mein Anspruch möglichst hochwertig zu pfuschen ;-)
Wenn du irgendwas findest ... wäre sicher hilfreich.
Meik hat geschrieben:Ist jetzt nicht epochenbezogen, aber das Brems-, Zugkraft- und Oberstrommesser je nach Baureihe andere Skalen hatten, weisst du? Ich kann da mal genaueres erforschen, wenn nötig.
Ja, ist bekannt, Aufnahmen von 140 und 150 sind auch vorhanden. Nur 141 habe ich nicht.
Ich dachte auch an so Kleinkram wie
Bild
Damit ließe sich ein wenig Abwechslung in mögliche Varianten bringen.

Gerade Bremskraft, Oberstrom und Co. entspiegelnd:
Marc

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 721
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: DB110.3 Führerstand

#20 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo!

Wollte nur mal schnell Lob und Zustimmung loswerden. Sieht toll aus und macht die Vorfreude schon mal groß! Weiter so!

Markus
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de

Antworten