Zusi-Forum
https://forum.zusi.de/

Führerstand BR642
https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=68&t=12985
Seite 1 von 2

Autor:  Vetter der Nebenbahn [ 23.04.2016 19:06:45 ]
Betreff des Beitrags:  Führerstand BR642

Hallo zusammen und erstmal danke fürs Reinlassen ins Forum! ;)

Also ich hab zur Zeit Zugriff auf den Siemens Desiro Classic und mal ne kleine Bilderserie angefertigt, aus der man was bauen könnte.
Hier mal ein Probebild in 2560x1440 (was halt mein Bildschirm kann), für 4K reicht das Material auch:

Bild

Schärfemäßig ist das so ziemlich das, was aus der Standardscherbe meiner EOS600D rauszuholen ist.
Steht die Frage im Raum, ob das reicht und für den VT noch ein hochauflösender Führerstand benötigt wird - wenn ja, würd ich mich mal dran versuchen.


Für Meinungen und Kritiken gibts hier ja irgendwo ein "Antwort"-Feld - unter Umständen könnte ich nächste Woche nochmal ne Fotosession machen.


Bis dahin... Schöne Grüße,
Daniel


Am Rande:
1.) Wo bin ich?
2.) Wer findet den Fehler?

Autor:  Matthias W. [ 23.04.2016 19:19:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Abend,
schönes FST-Bild. Mir gefällt es.
Alles Wichtige ist ja drauf.
Aber ich bin "nur" Nutzer des Programmes.


Grüße
Matthias

Autor:  Carsten Hölscher [ 23.04.2016 19:20:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Ich finde das Foto sehr gut.

Und ne schöne Strecke hast Du auch gebaut :D

Carsten

Autor:  Michael_Poschmann [ 23.04.2016 19:26:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Die Perspektive ist in der Tat gelungen. Hast Du mit Blitz fotografiert? Die Schalter glänzen ein wenig verräterisch. Das ist aus meiner Sicht aber die einzige Anmerkung, wobei dieser Effekt sicherlich Geschmackssache sein dürfte.

Grüße
Michael

Autor:  F. Schn. [ 23.04.2016 20:32:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Nur Vorsorglich noch mal der Hinweis, dass Zusi verschiedene Ansichten unterstützt, z.B. einen Blick nach Links, nach Rechts, und eine Zoom-Ansicht, bei der etwas mehr von dem Fenster zu sehen ist und dafür z.B. die Hebel nicht drauf sind.

Bezüglich des Fotos schließe ich mich Carsten an. :tup

Autor:  Matthias W. [ 23.04.2016 20:49:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Carsten Hölscher hat geschrieben:

Und ne schöne Strecke hast Du auch gebaut :D

Carsten


Diese Grafik ist doch mal echt der Wahnsinn. Man meint fast dies wäre Real ;)

Blick Links, Rechts u. Zoom wäre auch was feines.
Zu den leichten Spiegelungen kann ich nur sagen, dass es mir besser gefällt so wirken die Hebel "realer"

Grüße
Matthias

Autor:  Markus Hellwig [ 24.04.2016 10:43:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Gefällt mir ausgesprochen gut! :applaus
Das Fehlen harter Schlagschatten spräche m.E. aber gegen einen (direkten) Blitz.


Matthiasw hat geschrieben:
... Zoom wäre auch was feines.

Der Tacho erscheint mir im Vergleich zum RS1 recht klein, eine Zoomansicht böte sich hier tatsächlich an:

Bild

Dann wird aus dem "Desastro" ein echter Panorama-Triebwagen... :]


Gruß,
Markus.

Autor:  Vetter der Nebenbahn [ 24.04.2016 13:00:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Hoppla, da war jemand schneller als ich!

Ok, ich hab probeweise auch schon mal pink gemacht, was gar nicht mal so trivial war wie zunächst angenommen:

Bild
(Ungenauigkeiten kommen hier von der JPG-Kompression, die BMP ist artefaktfrei)
(warum ist denn der Hintergrund im Vorschaubild weiß?)

Danke für die Resonanz - dann bleib ich also mal dran.

Das Foto ist in der Tat mit Blitz. Ohne hab ich nix brauchbares hinbekommen - da musste ich brutal überbelichten, um halbwegs Licht in bestimmte Bereiche zu kriegen. Das war dann auch mit HDR nicht mehr geradezubiegen.
Wenn ich noch mal ne Session hinkriege, versuch ichs mal mit nem Papiertaschentuch vorm Blitz, dann wirds mutmaßlich etwas streuiger. Das Glänzen (was ich am ehesten noch bei den Leuchtmeldern als störend empfinde) wird dann ggf. rausretuschiert.

Seitenansicht und Blick in den Fahrgastraum (ich fand die Idee aus dem LINT41-Thread ziemlich cool) kommen dann natürlich auch, da müssen die Fotos tatsächlich erst noch gemacht werden.


Jemand ne Idee, wie ich die (Leucht-)Drucktaster (z.B. für die Federspeicherbremse rechts neben dem FIS) fixiert kriege? Zahnstocher oder Stecknadeln krieg ich beim besten Willen nicht dazwischen, für Klebeband ist die Federwirkung der Dinger zu stark und Sekundenkleber probier ich mal lieber erst am Tag, an dem dem ich in Rente gehe (ungefähr zur Release von Zusi 8.1 also).
Sonst mach ich die Taster für den gedrückten Zustand einfach etwas dunkler, als zweitbeste Lösung.



Schöne Grüße,
Daniel

Autor:  Carsten Hölscher [ 24.04.2016 21:03:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Zeitauslöser und dann mit nem Stab o.ä. drücken, ggf. einam links, einmal rechts und je ein Foto.

Carsten

Autor:  Mr. X [ 24.04.2016 21:59:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Zitat:
(Ungenauigkeiten kommen hier von der JPG-Kompression, die BMP ist artefaktfrei)

Dann nimm PNG. Dank der großen pinken Fläche dürfte das auch ziemlich gute (vielleicht sogar bessere) Kompressionsergebnisse erzielen.

Autor:  Vetter der Nebenbahn [ 25.04.2016 06:52:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

@Carsten: Klingt machbar, probier ich mal!

@Mr. X: Nich so wichtig, die JPG sind bloß zum Zeigen hier. Beim Bauen kommt ja BMP zum Einsatz...


Schöne Grüße,
Daniel

der sich jetzt mal wieder aufmacht zum Ort des Geschehens. Solang Blaubär nich grad ne Schulung macht, steht ner neuen Session eigentlich nix im Wege.

Autor:  Ronny [ 25.04.2016 12:14:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Vetter der Nebenbahn hat geschrieben:
Am Rande:
1.) Wo bin ich?
2.) Wer findet den Fehler?
1. Aschersleben Gl 29.
2. Du hast die Handweichen nicht wieder in Grundstellung gebracht.

Autor:  Vetter der Nebenbahn [ 27.04.2016 14:05:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Hallo *,

> 1. Aschersleben Gl 29.

Völlig richtig!

> 2. Du hast die Handweichen nicht wieder in Grundstellung gebracht.

.oO( https://www.youtube.com/watch?v=H22t-tiWiLw )
Sehr gut beobachtet! Kann mich im konkreten Fall aber damit rausreden, dass ich den Hobel da nicht selber hingestellt hab :sonne


So, Bilder sind im Kasten. Die Fleißarbeit kann beginnen.



Schöne Grüße,
Daniel

Autor:  Andreas Karg [ 27.04.2016 16:42:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Muss es denn pink als Transparenzmaske sein? Ich wuerde grundsaetzlich erst mal mit einem richtigen Alphakanal experimentieren. Pinker Hintergrund fuehrt immer zu so haesslichen Artefakten wenn man's hinterher runterskaliert.

Autor:  Alwin Meschede [ 27.04.2016 17:16:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Ein paar Kommentare von jemandem, der schonmal einen Zusi3-Führerstand gebaut hat:

Andreas Karg hat geschrieben:
Muss es denn pink als Transparenzmaske sein?


Ja, denn es wäre aus Gründen der universellen Wartbarkeit der Führerstände wünschenswert, wenn wir uns einfach alle auf das Pink als Transparenzfarbe einigen würden. Ich hab während der Zusi3-Betazeit mehrere Stunden sinnlos dadurch verloren, dass ich die Elaborate von Zusi2-Autoren nacharbeiten musste, die vor Jahren der Meinung waren, die Transparenzfarbe wäre ein sinnvoller Ort, um eine persönliche Note in den Führerstand einzubringen.

Andreas Karg hat geschrieben:
Ich wuerde grundsaetzlich erst mal mit einem richtigen Alphakanal experimentieren.


Kann man machen, wenn man Vollprofi ist und schon mehrere Führerstände gebaut hat. Allen anderen rate ich: Lasst es bleiben und haltet euch an die erprobten Arbeitsabläufe.

Andreas Karg hat geschrieben:
Pinker Hintergrund fuehrt immer zu so haesslichen Artefakten wenn man's hinterher runterskaliert.


Die Bitmaps skalieren, nachdem die Transparenzen schon eingerichtet sind sollte man besser sowieso nicht machen.

Autor:  F. Schn. [ 27.04.2016 17:38:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Hallo Andreas,

also so wie ich das Thema auf Alwins Youtube-Kanal beobachtet habe, ist hier noch enorm viel Automatisierungs- und Optimierungs-Potential vorhanden. Eine Skalierung zu einem frühen Zeitpunkt zu machen halte ich genauso wie du für etwas, was nicht langfristig sinnig erscheint. Aber momentan ist es wohl die beste herangehensweise.
Wenn sich jemand mit Algorithmen oder Algorithmen-Bibliotheken für derartige Bildaufgaben beschäftigt hat, kann er dort vermutlich sehr große Erleichterungen programmieren. ;)

Auf eine lyrische Lesung des gestrigen EUB-Berichts wartend :P
F. Schn.

Autor:  Vetter der Nebenbahn [ 15.05.2016 14:58:34 ]
Betreff des Beitrags:  Hintergrund

Hallo *,

eigentlich wollte ich schon längst mal ein Hintergrundbild hier präsentiert haben. Einsatzstellenwechsel, Urlaub, schönes Wetter und Einweisung auf VT646 standen dem bisher leider entgegen.

Heute regnets aber:

Bild
2560x1440

Bild
Originalgröße 5322x2994

Kritiken, Hinweise, Kommentare natürlich ausdrücklich erwünscht.
Hoffe aber das passt so, denn damit würde ich weitermachen wollen - erstmal die 2560er Version, 4k oder größer zuächst nur vorbereitend.
Auf 1920x1080 oder geringer würde ich gerne verzichten. Die paar Pixel skaliert der Simulator sicher problemlos runter (geht beim RS1 ja auch), und die Zahl der Anwender, die mit weniger als FullHD rumfahren, wird wohl nicht mehr so wahnsinnig hoch sein.


Schöne Grüße,
Daniel

Autor:  Carsten Hölscher [ 15.05.2016 15:57:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Sieht gut aus, aber größer als FullHD als einzige Variante kommt nicht in Frage.

Carsten

Autor:  Johannes [ 15.05.2016 18:26:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Skalieren von Texturen ist doch einer Grafikkarte taeglich Brot. Schlaegt das wirklich so extrem auf die Performance?

Die gute Nachricht ist, dass die Fuehrerstandsdatei selbst aufloesungsunabhaengig ist, d.h. wenn partout auf einer kleineren Variante bestanden wird, kannst du die Texturdateien einfach skalieren und musst an der Fuehrerstandsdatei nichts aendern.

Ich persoenlich wuerde den roten Punkt in der Frontscheibe wegretuschieren.

Autor:  Carsten Hölscher [ 15.05.2016 18:57:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Führerstand BR642 benötigt?

Ich glaub nicht, dass es ganz unmittelbar auf die Perfomance schlägt, aber der Ressourcenverbrauch steigt völlig unnötig, entsprechend indirekt die Perfmormance, da weniger Graka-Speicher für die Landschaft bleibt und die Ladezeiten und die Darstellung des Führerstands werden durch das Skalieren auch schlechter. Da es schnell geht, mehrere Varianten zu erzeugen (solange das Seitenverhältnis gleich bleibt), sollten diese Möglichkeiten dann auch genutzt werden.

Carsten

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/