Zusi-Forum
https://forum.zusi.de/

Vollversion: BR110 Stwg 765 Fehlermeldungen
https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=68&t=12585
Seite 1 von 1

Autor:  Fredi81 [ 01.03.2016 23:47:56 ]
Betreff des Beitrags:  Vollversion: BR110 Stwg 765 Fehlermeldungen

Bei der BR110 klackert das Schaltrad auch unter stufe 0 weiter.

In "natura" rastet es da ein und bewegt sich nicht mehr. Aber hier klackert es fleissig weiter.

Beim DoSto Stwg 765 ist mir mit BR 146 auch was aufgefallen... Stufenloses Aufschalten sollte möglich sein. Ist es quasi auch, aber der Zähler geht bis 200 bei "Vollgas" hoch. Das hatten wir schon bei ZUSI2, daran erinnere ich mich. Dass Drehstromloks auf einmal Stufen anzeigen. Dabei wird bei Drehstromloks keine Stufenanzahl, sondern nur die Kraftanzeige angesteuert.

EDIT: Die Stufenanzeige ist nur bei Loks wie 110, 111 usw interessant, also Loks ohne Drehstromantrieb die über Schaltstufen verfügen und dort wegen des Oberstroms auch sehr wichtig sind.

Aber auch bei 112 und 143 werden die Stufen angezeigt, obwohl sie über eine Überwachung verfügen. Bei Drehstromloks ist aber nur die Kraftanzeige aktiv....

Auch das wieder als Update-Info und nicht als Gemecker oder Diskussionsgrundlage zu verstehen...

LG, Fred

Autor:  Alwin Meschede [ 02.03.2016 10:40:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vollversion: BR110 Stwg 765 Fehlermeldungen

(beim Wort "Fehlermeldungen" denke ich immer an Textmeldungen des Simulators)

Fredi81 hat geschrieben:
In "natura" rastet es da ein und bewegt sich nicht mehr. Aber hier klackert es fleissig weiter.


Hat glaube ich was damit zu tun, dass wir tricksen mussten mit der Schnellaus-Funktion. Experten vor!

Fredi81 hat geschrieben:
Dabei wird bei Drehstromloks keine Stufenanzahl, sondern nur die Kraftanzeige angesteuert.


Bei Zusi 2 hat man das gelöst, indem man mehrere Varianten des Führerstands vorgehalten hat für die verschiedenen Loktypen.

Durch die erweiterten Schnittstellen-Möglichkeiten besteht in Zusi 3 theoretisch die Möglichkeit, mit nur einem einheitlichen Führerstand auszukommen, wenn die fahrzeugspezifischen Zusatzfunktionen über die Schnittstellen implementiert werden. Ist dann quasi in etwa das, was die speicherprogrammierbare Steuerung des echten Steuerwagens auch machen muss. Man kann zum Beispiel über TCP die Fahrstufenanzeige ansteuern. Also ich würde es gerne sehen, dass ein Externer sowas mal als Machbarkeitsstudie programmiert. Das Lastenheft für die Wittenberge-artigen Steuerwagen sähe in etwa wie folgt aus:

  • Ermitteln, welcher Loktyp am Zugschluss schiebt
  • Wenn es Drehstromlok ist, eine Leertextur für die Fahrstufenanzeige übermitteln
  • Da in Zusi 3 der Fahrschalter die Wandlerfüllung der Diesellok regelt, muss der Steuerwagen im Dieselbetrieb die Wandlerteilfüllung bei Stufe 1 und die Wandlerentleerung bei Stufe 0 kommandieren (geht ansonsten mit dem Auf/Ab-Fahrschalter nicht vorbildgerecht)
  • weitere Funktionalität nach Bedarf (z.B. Taster Hauptschalter startet im Dieselbetrieb den DiMo)

Als erstes würde man sowas wohl zweckmäßig über TCP implementieren. Später dann als fahrzeugspezifische DLL, die direkt im Simulator läuft (dazu fehlt dem Simulator derzeit noch Funktionalität - man müsste es im Moment als Fahrpult-DLL einbinden, und DLLs haben derzeit wohl keinen Zugriff auf die Führerstandstexturen).

Autor:  Meik [ 02.03.2016 20:50:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vollversion: BR110 Stwg 765 Fehlermeldungen

Ehe ich einen extra Thread aufmache: Bei der Bügelfalten 110 mit I60 sieht der eingeschaltete LM Sifa seltsam aus (zu klein skaliert?).

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/