Eurofima Wagen

Das Unterforum für Projekte zum Thema Lokomotiven, Waggons, Triebwagen (3D-Modell und Antrieb/Bremse).
Nachricht
Autor
Leonard K.
Beiträge: 216
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Objektbau und Fahrleitung (Augsburg Hbf)

Eurofima Wagen

#1 Beitrag von Leonard K. »

Hallo!

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit angekündigt, die Eurofima-Wagen zu bauen. Da das ganze neben meinen Objektbautätigkeiten für verschiedene Streckenprojekte lief, ging es nicht ganz so schnell voran, aber in letzter Zeit habe ich wieder etwas mehr an den Wagen gearbeitet, sodass ich jetzt mal ein Zwischenstand zeigen kann. Bei den Fahrzeugdaten und Beschriftungen hat auch Markus Egger einiges getan.

Die ÖBB Wagen sind mittlerweile schon komplett, die SBB und CD Varianten teilweise fertig. Hier mal 4 von bisher 12 fertiggestellten Wagen:

ÖBB Amoz 19-71 Reinorange mit geöffneten Türen:
Bild

SBB Bcm Kobaltblau:
Bild

ÖBB Bmz 21-91 Umbragrau-Verkehrsrot (200km/h):
Bild

CD Bmz 229 Upgrade mit Kinderkino (200km/h):
Bild

Markus arbeitet schon an den Beschriftungen für die najbrt-Farbvariante der CD, denkbar wären danach aber auch belgische, französische, italienische oder die RegioJet Wagen.

Die Wagen haben in Lod1 alle eine Türanimation (das dürften dann die ersten Wagen in Zusi sein, die das haben), simulatorseitig funktioniert diese aber leider noch nicht so ganz (habe ich auch schon hier angesprochen).

Sobald das Thema mit den Türanimationen geklärt ist, werde ich alle bis dahin fertiggestellten Wagen einreichen.

Leonard
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

gehowa
Beiträge: 147
Registriert: 02.01.2016 22:18:48

Re: Eurofima Wagen

#2 Beitrag von gehowa »

Sehr schön :tup

Gernot

Benutzeravatar
Ignis Lupus
Beiträge: 40
Registriert: 07.12.2020 17:30:51
Aktuelle Projekte: Objektbau

Re: Eurofima Wagen

#3 Beitrag von Ignis Lupus »

Nice, ich freue mich :tup
Intel Core i7-8700K @ 4.8GHz | Gigabyte RTX 3090 Vision OC 24GB VRAM | MSI Z370 Gaming M5 | G.Skill Trident Z Neo 32GB 3466MHz DDR4 RAM | 2TB Samsung 970 Evo Plus | Win10 Pro 64bit

MBT Kuhl
Beiträge: 510
Registriert: 27.01.2015 22:16:44
Aktuelle Projekte: Scheitern und Resignieren
Wohnort: Irgendwo

Re: Eurofima Wagen

#4 Beitrag von MBT Kuhl »

Hallo Leonard,

die Drehgestelle hätte ich gerne für die belgischen Reisezugwagen. Dann sind die endlich vom Tisch. Du kannst mir gerne eine PN schreiben.

Passend zur Knödelpresse und zum Vectron wären auch die aktuellen Reisezugwagen von CD ganz gut.

Animierte Türen hatte schon die Regiotram vor vielleicht vier Jahren. Die Animation der Türen und Schiebetritte musste ich leider wieder heraus nehmen.

Grüße
Moritz
Am farbigen Abglanz haben wir das Leben.
If you think, you're ugly, please don't try to get yourself electrocuted. It might have the opposite effect.

ralf22
Beiträge: 55
Registriert: 22.06.2014 15:26:07

Re: Eurofima Wagen

#5 Beitrag von ralf22 »

Wow super. da freu ich mich schon drauf, bringen Abwechslung in die Zusi-Welt. Danke!

Johannes F. (joektn)
Beiträge: 285
Registriert: 30.07.2011 00:04:29
Wohnort: Villach
Kontaktdaten:

Re: Eurofima Wagen

#6 Beitrag von Johannes F. (joektn) »

Zum ÖBB Bmz 21-91 darf ich anmerken, dass das auf deinem Bild kein ÖBB 21-91 sein kann. :ausheck

Die ÖBB 21-91 hatten alle schon Druckknöpfe bei den Türen und keine Fenster mehr zu öffnen (nur 2 Kippfenster bei den beiden Wagenenden). Weiters hatten die Waggons neben der Türe noch einen verschließbaren Zuglaufschildanzeiger und den Wagennummeranzeiger wo die jeweiligen Schilder aus Blech hinein gehängt wurden, wie man hier schön sieht.
Bild


Das was du da gebaut hast, entspricht am ehesten noch den 19-91 und damit hast du dir einen ziemlichen "Exoten" ausgesucht, den es als 2.Klasse Wagen auch nie gab.
Ab 1984 wurde die Geschwindigkeit von drei, und 1987 von weiteren 8 Wagen auf 200 km/h angehoben und die Wagen umbezeichnet: Amz 19-70 -> Amz 19-91
Die Wagen Amz 19-70 100 und 101 wurden von 2005 - 2006 zu ASmz 89-90 (Konferenzwagen) umgebaut, die anderen wurden von 2007 - 2010 mit den selben Inventarnummern zu Bbmvz 28-91 (behindertenfreundlicher Sitzwagen mit eignene barrierefreien Abteil und Radmitnahme) rekonstruiert. Die Wagen laufen heute ausschließlich in Nightjetverbindungen.
Bild

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 685
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Eurofima Wagen

#7 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo!

Da möchte ich widersprechen...

Die von uns produzierten Wagen sind bisher alles solche die auf den Fiat-Drehgestellen laufen, die also von den Ur-Eurofima der ÖBB, den Amz 19-71 und den Bmz 21-71 abstammen. Die von Dir auf den Bildern gezeigten Wagen laufen nicht auf Fiat-Drehgestellen.

Von den Bmz 21-71 wurden nach meinen Quellen 5 Stück 1988 auf 200km/h umgebaut und auf Bmz 21-91 umgezeichnet (genauer wäre 21-91.0). Die von dir erwähnten 21-91 sind die später auf MD522-Drehgestellen gebauten, die eigentlich 21-91.1 heißen müssten.

Bei dem Amz 19-71 sind es genau genommen auch die 19-71.0 mit den Fiat-Drehgestellen, die wir zunächst nachgebildet haben. Daraus wurden die Ampz 18-91, die bei RegioJet abblieben. Auf deinem Foto ist ein Amz 19-91.1, erkennbar am SGP-Drehgestell.

Due Eurofima-Geschichte bei der ÖBB ist spannend und vielfältig.

Markus

Johannes F. (joektn)
Beiträge: 285
Registriert: 30.07.2011 00:04:29
Wohnort: Villach
Kontaktdaten:

Re: Eurofima Wagen

#8 Beitrag von Johannes F. (joektn) »

Da hast du recht, die Vielzahl an Varianten ist enorm und ist durch die ganzen Umbauten in den Jahren nicht einfacher geworden.

Was mich bei dem Bild eben nur stuzig gemacht hat, sind die Kippfenster. Die kenne ich so nämlich bei den alten 61-81 21-91 nicht,
Bild

sondern nur von den 61-81 21-90 (siehe Bild)
Bild

Leonard K.
Beiträge: 216
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Objektbau und Fahrleitung (Augsburg Hbf)

Re: Eurofima Wagen

#9 Beitrag von Leonard K. »

Der Bmz 21-91, jetzt ohne Kippfenster:
Bild

In der Zwischenzeit sind übrigens noch die Najbrt Varianten der CD entstanden:
Bild
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 685
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Eurofima Wagen

#10 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo zusammen!

Nochmal zu den Klappfenstern:

Wenn ich das richtig sehe und meine Bildersammlung sichte, hatten die Wagen sowohl im Ur-Orange-Zustand als auch noch in Umbragrau-Verkehrsrot.
Auf dem einen verlinkten Foto ist das übrigens kein 21-90, die 21-90 hatten kein Fiat-Drehgestell, sondern das SGP VS-RIC 75.

Auf der Abteilseite: An jedem Fenster ein Klappfenster
https://www.eisenbahn.gerhard-obermayr. ... bmz-21-90/
Auf der Gangseite: Klappfenster nur im Vorraum.
https://www.vagonweb.cz/fotogalerie/fot ... CF1167.jpg

Im Rahmen der Upgrade-Umbauten sind dann komplett neue Fenster mit schwarzen Dichtungen und einer "Sollbruchstelle" zum Nothammereinsatz reingekommen, Klappfenster gibt es nur noch im Vorraum auf beiden Wagenseiten.

Markus

Leonard K.
Beiträge: 216
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Objektbau und Fahrleitung (Augsburg Hbf)

Re: Eurofima Wagen

#11 Beitrag von Leonard K. »

Mittlerweile sind noch ein paar weitere Varianten dazugekommen, u.a. der CD Bmz 229 mit Kinderkino und ein SBB Am61 in EC Lackierung:
Bild Bild

Die ersten 18 Varianten (Österreich, Schweiz und Tschechien) sind jetzt auch eingereicht, zusammen mit Updates der Fahrpläne für Augsburg Donauwörth.
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
Florian Ziese
Beiträge: 616
Registriert: 18.04.2004 14:47:44
Wohnort: Rielasingen

Re: Eurofima Wagen

#12 Beitrag von Florian Ziese »

Schön viele Ergänzungen.

Der SBB-Am macht auf mich aber einen etwas unstimmigen Eindruck im Vergleich zum Original.
Hauptgrund ist sicher der fehlende weisse Streifen an der Dachkante, der den ersten Eindruck massiv verändert.

Ansonsten wären noch Kleinigkeiten, der 1. Klasse-Streifen ist wohl etwas zu hoch zu schmal (vielleicht durch die fehlende Dachkante auch verstärkt auffällig) und ist in echt etwas näher an den Fenstern, die Türen ragen ein bisschen in den 1. Klasse Streifen und machen ihn dort dünner.
Das rot der Türe beisst sich mit dem des Logos. Der dunkelgraue Bereich unten sollte beidseitig bis an die Türen gehen (und der Türöffner wirkt etwas arg klein).

Viele Grüße

Florian

F. Lehmann
Beiträge: 488
Registriert: 21.08.2015 13:49:17
Wohnort: München

Re: Eurofima Wagen

#13 Beitrag von F. Lehmann »

Habe den Screenshot gerade noch mit einem (Modell-)Foto verglichen.
Dort sieht es so aus, als sei das Dunkelgrau des Daches und das Dunkelgrau des Fensterbandes unterschiedlich.

Auf einem Original-Foto auf Wikipedia hingegen kann man das nicht so genau ausmachen.

Auf der Homepage von der SBB gibt es die "Farbwelt" der SBB, dort findet man in einer PDF sämtliche verwendeten Farben inkl. RAL- und RGB-Werte:
KLICK
Aber leider nur für das aktuelle Corporate Design, also die Farben der alten EC-Wagen finden sich dort nicht mehr.

Hier finden sich noch ältere Farben, aber bei einigen steht nicht dabei, wofür die genau benutzt wurden.

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 685
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Eurofima Wagen

#14 Beitrag von MarkusEgger »

Hallo!

Stimmt, die lichtgraue Waschkante am Dach fehlt tatsächlich.

https://www.vagonweb.cz/fotogalerie/fot ... UN-ZUR.jpg

Dachfarben sind eine heikle Sache, die sind gerne entweder ausgebleicht oder durch Diesel-Ruß und Fahrleitungsabrieb nachgedunkelt. Nach meinen Recherchen ist der EC-Lack RAL Umbragrau und Verkehrsgrau (und der helle Streifen dazu lichtgrau). Laut der von F. Lehmann verlinkten Seite müssten die Dächer auch umbragrau sein. Aber ich weiß, dass es gerade bei den Modellbahnkollegen mit Dachfarben auch immer lange Diskussionen gibt, was richtig ist/richtig wirkt usw...

Und Vorsicht: Sowohl der verlinkte Modellwagen als auch das Wikipedia-Foto sind keine Eurofima-Wagen, das sind die später entstandenen EC-Wagen, die zwar auch auf UIC-Z1 basieren, aber doch leichte Unterschiede aufweisen.

Auf dem von mir verlinkten Foto sieht man übrigens auch die deutlich kleineren Türöffner beim Eurofima gegenüber dem rechts nebenan noch angerissenen Apm aus der EC-Serie.

@Leonard: Kriegen wir die lichtgrau Waschkante am Dach noch rein?

Markus

Leonard K.
Beiträge: 216
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Objektbau und Fahrleitung (Augsburg Hbf)

Re: Eurofima Wagen

#15 Beitrag von Leonard K. »

MarkusEgger hat geschrieben: 10.04.2021 12:05:06 @Leonard: Kriegen wir die lichtgrau Waschkante am Dach noch rein?
Bild


Florian Ziese hat geschrieben: 09.04.2021 20:20:41 Das rot der Türe beisst sich mit dem des Logos
@Markus: Kannst du dazu noch was sagen?
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth: https://www.zusi-team-sued.de

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 685
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Eurofima Wagen

#16 Beitrag von MarkusEgger »

In der Tat hatte das Logo nicht den richtigen Rotton, das müsste nämlich RAL 3000 Feuerrot sein.

@Leonard: neue Becshriftungsdatei liegt in unserem SVN, betrifft auch den modernisierten Bcm.

Markus

F. Lehmann
Beiträge: 488
Registriert: 21.08.2015 13:49:17
Wohnort: München

Re: Eurofima Wagen

#17 Beitrag von F. Lehmann »

MarkusEgger hat geschrieben: 10.04.2021 16:04:36 In der Tat hatte das Logo nicht den richtigen Rotton, das müsste nämlich RAL 3000 Feuerrot sein.

Korrekt:
SBB Farbwelt hat geschrieben: SBB Rot (Logorot)
[...] RAL 3000 Feuerrot
[...] RGB 235/0/0

Benutzeravatar
MarkusEgger
Beiträge: 685
Registriert: 10.11.2001 22:38:17
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Eurofima Wagen

#18 Beitrag von MarkusEgger »

Hm, diese Angabe auf der SBB Seite ist widersprüchlich

RAL 3000 Feuerrot ist nämlich nicht RGB 235/0/0 sondern 167/41/32. Ich habe die originalen RAL Farbwerte genommen

https://www.ralfarbpalette.de/ral-class ... 0-feuerrot

Markus

Benutzeravatar
Thomas U.
Beiträge: 2810
Registriert: 15.03.2004 16:39:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Eurofima Wagen

#19 Beitrag von Thomas U. »

Für viele RAL-Farben findet man verschiedene RGB-Werte. Wäre ja sonst zu einfach, und manchmal passt keiner wirklich so richtig :rolleyes:

Ich würde das Rot nehmen, das über den Daumen am realistischsten aussieht.

Benutzeravatar
Florian Ziese
Beiträge: 616
Registriert: 18.04.2004 14:47:44
Wohnort: Rielasingen

Re: Eurofima Wagen

#20 Beitrag von Florian Ziese »

Jetzt sieht es sehr gut aus, was der weisse Streifen doch gleich ausmacht.

Bezüglich rot würde ich ohne weitere Infos erst mal davon ausgehen, dass Logo und Türe die selbe Farbe haben. Der Rotton des SBB-Logos soll verlinkten Angaben feuerrot sein. Bei Einführung der roten Farbe für Loks verwendete die SBB kurzzeitig verkehrsrot, wechselte dann aber bald auf feuerrot was dann dem Namen nach die selbe Farbe wäre. Die EC-Wagen kamen dann erst einige Jahre später und die Türen sehen ungefähr wie die Farbe der Loks aus.

Gruss Florian

Antworten