Aktuelle Zeit: 09.04.2020 12:49:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ÖBB 1042
BeitragVerfasst: 20.05.2018 14:47:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Hallo ein kleines Problem.
Im Zug RE15683 (Hessentag/Warburg-Kassel) möchte ich die Lok 146 durch die Lok 1042 der ÖBB ersetzen. Da funktioniert wunderbar im Fahrplaneditor jedoch wenn ich abschliessend speichere und den Zug neu aufstarten will ist er nicht mehr vorhanden. Es heisst "kein Triebfahrzeug" ??
Gehe ich wieder zurück in den Fahplaneditor ist der Zug RE15683 wieder vorhanden??
Wo kann hier das Problem liegen?
Tausch mit der Lok 1044 funktioniert obwohl kein HD Fstd.
Gruss
Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Zuletzt geändert von Carsten Hölscher am 21.05.2018 11:12:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 20.05.2018 15:06:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 3874
Das Problem liegt wie immer an einer sehr verwirrenden und an entscheidenden Punkten Lückenhaften Problembeschreibung:

Hubert hat geschrieben:
Es heisst "kein Triebfahrzeug" ??
Was soll der Satz bedeuten? Kommt eine Zusi-Fehlermeldung? Landest du im 1. Wagen anstatt in der Lok?

Wenn ich die zwei Sätzte ignoriere würde ich auf Deko-Häkchen tippen.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 20.05.2018 15:30:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Da will ich mal erklären: Es kommt die Zusi-Fehlermeldung: "Im zug xxx konnte das steuernde Tfz nicht ermittelt werden"

Aber was ist ein Deko-Zug? Wenn ich Deko-Zug aufrufe ist der Zug vorhanden und kann auch aufgegleist werden. :tup

Der 1042 Fst ist ein wirklich tolles Exemplar geworden. Nur Ton hat er noch keinen.
Liegt das am Deko-Zug oder an fehlenden Sounddateien? Die Sounddateien könnten doch problemlos von Zusi2 verwendet werden.
Ansonsten ist der Fst (auch ohne HD) Spitze. Gratulation dem Erbauer. :respekt
Das lässt hoffen, dass eventuell noch weitere ÖBB-Fstd folgen. Z.Bsp die 1010 oder 1110 mit den herrlichen Geräuschen des BBC-Schaltwerk.
Ich liebe nun mal Tfz mit Schaltwerksteuerung. Da muss man halt vorausschauender fahren besonders bei einem Schaltwerk der 194-er :)

Gruss
Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 20.05.2018 15:46:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 3874
Das die 1042 ein Deko-Zug ist, liegt daran, dass sie keinen Sound hat.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 20.05.2018 16:00:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Ok alles klar aber schade.
Nebenbei habe ich mich verschrieben: Es ist ein HD-Fstd. :tup
Und wie macht man aus einem Deko-Zug einen normalen Zug ?(

Gruss
Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 20.05.2018 19:21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
@Christian Gründler
Wieso erscheint Dein Beitrag nicht?
Hier wird er mir angekündet: Verfasser des ersten neusten Beitrags: Christian Gründler Beitrag wurde verfasst am/um: Heute 19:10:37

Gruss Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 20.05.2018 19:25:40 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 69
Registriert: 04.10.2003
Beiträge: 2052
Wohnort: Brühl (Baden)
Hubert hat geschrieben:
@Christian Gründler
Wieso erscheint Dein Beitrag nicht?
Hallo Hubert,

ich hatte in meinem Beitrag darauf hingewiesen, dass man den Haken bei "Deko-Züge anzeigen" setzen muss, wenn man solche Züge fahren will, Dann habe ich aber gesehen, dass Du das auch schon gefunden hattest, und meinen Beitrag als überflüssig wieder entfernt.

M.f.G. Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 20.05.2018 23:43:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
@Christian
Danke trotzdem für die Mühen.
Aber für mich bleibt doch die Frage warum ist der Zug beim Lokwechsel plötzlich ein Dekozug geworden.
Und was heisst Deko-Zug?
Gruss
Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 20.05.2018 23:55:06 
Offline

Alter: 19
Registriert: 25.04.2018
Beiträge: 98
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: DR-Doppelstockwagen DBuz(a)
Moin. Ein Dekozug wird es dann, wenn das führende Tfz im editor das Deko-Häkchen bekommen hat. meistens deshalb, weil Führerstand, Sound oder korrekter Antrieb fehlen. Diese Loks werden dann zwar in AddOns ausgeliefert, sind dann aber noch nicht 100% fertig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 21.05.2018 00:56:48 
Offline

Registriert: 21.08.2015
Beiträge: 387
Wohnort: München
Sprich, sie können nicht (ohne weiteres) selbst gefahren werden. Du siehst sie zwar in der Simulation fahren, aber selber fahren geht nur mit der ausgewählten Option “Deko-Züge anzeigen“.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zug wird nicht geladen
BeitragVerfasst: 21.05.2018 10:14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Ok, dann stelle ich die Fragen zur 1042 in einem neuen Thread.

Gruss
Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: ÖBB 1042 HD Fstd, Frage an den Erbauer
BeitragVerfasst: 21.05.2018 11:04:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Hallo

Zu dem wirklich ausgezeichneten HD-Fstd der 1042 habe ich ein paar Fragen an den Erbauer.
Er ist ja auch in vielen Funktionen sehr gut gelungen.
So lassen sich praktisch alle Bedienelemente per Maus aktivieren. Ob wohl es heisst: Demo-Lok -> kein Sound funktioniert das Lokhorn hörbar und einwandfrei wenn man es mit der Maus betätigt.
Aber wo liegen die restlichen Probleme des Sound? Von der 1042 sind unter Zusi2 noch viele Sounddateien vorhanden die ich gerne weiterleite.

Wo liegen die weiteren Probleme dieses Fstd.? Fehlen da die Angaben oder ist dem Erbauer die Lust vergangen?
Als da wären:
- Problem mit Umsetzung Führerbremsventil und dazu passendem HL-Druck
- Anzeige der Druckluftinstrumente
- Bremsstrom kann nicht eingestellt werden ist jedoch bei Notbremsung automatisch vorhanden
- Fahrverhalten entspricht mit den Beschleunigungs- und Verzögerungswerten absolut nicht der Realität
- Lichtschalter ist animiert jedoch nicht mit der Instrumentenbeleuchtung verbunden.

Ich kann nicht selbst programmieren deshalb diese Fragen an den Erbauer ob es an der Lust fehlt hier weiter zu arbeiten oder was sonst für Gründe dahinter stecken.

Denn ketzerisch möchte ich am Schluss sagen, dass es die Lok ÖBB 1044 in das offizielle Verzeichnis geschafft hat obwohl sie bezüglich Sound einige Mängel hat.

Gruss
Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ÖBB 1042
BeitragVerfasst: 21.05.2018 12:44:42 
Offline

Registriert: 02.01.2016
Beiträge: 139
Hubert hat geschrieben:
Aber wo liegen die restlichen Probleme des Sound? Von der 1042 sind unter Zusi2 noch viele Sounddateien vorhanden die ich gerne weiterleite.

Am Sound bin ich dran, für folgende Sounds aus Zusi 2 haben wir über Peter Schmidt die Rechte: FBV, Makro Tief Hoch, ÖBB Wachsam, Oebb Sifa, 1042 Hauptschalter aus, 1042 Hauptschalter ein, 1042 Hintergrund, 1042 Kompressor (BRK 15), 1042 Luefter, 1042 Nachlaufsteuerung (Schaltwerk), 1042 Schaltrad. Da fehlt also doch einiges.... Wer eigene Sounds oder eine Aufnahmegelegenheit vermitteln kann, bitte bei mir melden.

Zu den 'Problemen':
Hubert hat geschrieben:
- Problem mit Umsetzung Führerbremsventil und dazu passendem HL-Druck
- Anzeige der Druckluftinstrumente

Bitte genauer ausführen.

Hubert hat geschrieben:
- Bremsstrom kann nicht eingestellt werden ist jedoch bei Notbremsung automatisch vorhanden

Sollte schon gehen, einfach Schaltrad nach links verdrehen ?(

Hubert hat geschrieben:
- Fahrverhalten entspricht mit den Beschleunigungs- und Verzögerungswerten absolut nicht der Realität

Ich bräuchte halt eine Zugkraftkurve, solche gefühlsbasierten Aussagen helfen relativ wenig.

Hubert hat geschrieben:
- Lichtschalter ist animiert jedoch nicht mit der Instrumentenbeleuchtung verbunden.

Instrumentenbeleuchtung lässt sich im Fahrsimulator momentan nicht ausschalten. Ich weiß zudem nicht, ob die im Original überhaupt mit dem Lichtschalter gekoppelt ist oder ob es da einen eigenen Schalter gibt.

Gernot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ÖBB 1042
BeitragVerfasst: 21.05.2018 15:21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Hallo Gernot

Besten Dank für Deine Meldung. da will ich gerne einige Ergänzungen liefern wenn ich kann:
- Das mit den Sound von Peter Schmidt ist ja kein Problem. So wie ich ihn kenne freut er sich wenn er die 1042 auch in Zusi3 voll verwenden kann. Und nebenbei das Makrofon funktioniert ja schon. Allerdings nur mit Mausbetätigung der 2 Taster. Mit der P-Taste der Tastatur müsstest Du den Makro-Sound der 1044 verwenden

- Führerbremsventil. Hier nimm einfach die frühere Tabelle die Carsten für Zusi2 und das Knorr-Ventil erstellt hat. Denn das FV4a Bremsventil ist in der Charakteristik sehr ähnlich. Allerdings hat es nur ganz feine Raststellungen (Kugel drückt in kleines Loch) im Gegensatz zum Knorr-Ventil das da robuster war.

- Bremsstrom: Sorry er funktioniert nur müssen für den Fahrschalter Richtung Bremsen nicht die Tasten 3&9 sondern die Tasten 2&8 bedient werden ;) Aber die Bremsstromanzeige funktioniert nicht.

- Zugkraftkurve und Bremskraftkurve der E-bremse werde ich Dir besorgen.

- Lichtschalter ist im Original natürlich nur für ein in Zusi nicht existentes Fernlicht. Aber er liesse sich sicherlich für die Instrumetenbeleuchtung (sofern es sie mal gibt) missbrauchen.
Aber da habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Instrumentenbeleuchtung kann ja ausgeschaltet werden ist aber nicht so vorgesehen -> Nullstellung des Stromabnehmerschalter!
Was fehlt ist die Nachtbeleuchtung ;)

Tja, das wären die Ergänzungen meinerseits. Falls ich die Leistungsdaten der 1042 nicht bekommen sollte könntest Du auch die Werte der SBB Re 4/4 (Re 420) nehmen. Sie wurde annähernd in der gleichen Zeit entwickelt und war auch als Leistungslok geplant.

Gruss
Hubi

NB: Mein Vergleich mit der 1044 war nur ketzerisch gemeint. Denn diese Lok hatte ich ja schon früher mal sehr gelobt. Da fehlt halt nur der HD-Fstd. :)

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Zuletzt geändert von Hubert am 21.05.2018 15:23:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ÖBB 1042
BeitragVerfasst: 21.05.2018 15:31:39 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 71
Registriert: 21.10.2003
Beiträge: 71
Wohnort: Wien
Ich denke die Fahrgeräusche (Rollen, Motor,Kollektor etc) sind von den BRD Einheitsloks nicht allzu weit entfernt. Das "Ticken" vom GM gibt es doch auch schon irgendwo, falls nicht habe ich es vielleicht.
LG Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ÖBB 1042
BeitragVerfasst: 21.05.2018 16:03:48 
Offline

Registriert: 02.01.2016
Beiträge: 139
Hubert hat geschrieben:
- Führerbremsventil. Hier nimm einfach die frühere Tabelle die Carsten für Zusi2 und das Knorr-Ventil erstellt hat.

Alwin hat, soweit ich das beurteilen kann, genau das gemacht. Zu beachten ist, dass Zusi 3 gewisse Eigenheiten des FV42 nicht kann (vgl. https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=59&t=14382)

Hubert hat geschrieben:
- Bremsstrom: Sorry er funktioniert nur müssen für den Fahrschalter Richtung Bremsen nicht die Tasten 3&9 sondern die Tasten 2&8 bedient werden ;) Aber die Bremsstromanzeige funktioniert nicht.

Eventuell hast du versehentlich die E-Bremse deaktiviert (erkennbar am roten LM E-Bremse bei den Meldelampen). Einfach nochmal die E-Bremstasten drücken (bei dir wohl 3&9?).

Hubert hat geschrieben:
- Zugkraftkurve und Bremskraftkurve der E-bremse werde ich Dir besorgen.

Super, vielen Dank!

Hubert hat geschrieben:
- Lichtschalter ist im Original natürlich nur für ein in Zusi nicht existentes Fernlicht. Aber er liesse sich sicherlich für die Instrumetenbeleuchtung (sofern es sie mal gibt) missbrauchen.
Aber da habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Instrumentenbeleuchtung kann ja ausgeschaltet werden ist aber nicht so vorgesehen -> Nullstellung des Stromabnehmerschalter!
Was fehlt ist die Nachtbeleuchtung ;)

Das ist ein Gimmick, das ich eingebaut hab. Stromabnehmer '0' schaltet gleichzeitig den Batterie-HS aus und überdeckt die brennende Instrumentenbeleuchtung mit einem Dummy-LM. Prinzipiell wäre das auch für den Lichtschalter denkbar, ist aber einiges an Aufwand und macht die Überdeckungshierarchie noch undurchsichtiger als sie eh schon ist.

Inwiefern fehlt dir die Nachtbeleuchtung?

Peter Schmidt hat geschrieben:
Ich denke die Fahrgeräusche (Rollen, Motor,Kollektor etc) sind von den BRD Einheitsloks nicht allzu weit entfernt. Das "Ticken" vom GM gibt es doch auch schon irgendwo, falls nicht habe ich es vielleicht.
LG Peter

Die Einheitsloks versuch ich grad zweckzuentfremden; das Ticken wär auf jeden Fall sehr hilfreich. Frage am Rande: Ticken die PZB90-Loks mit Deuta-Tacho auch noch?

Gernot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ÖBB 1042
BeitragVerfasst: 21.05.2018 18:39:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Hallo Gernot

Das mit der Einstellung des Bremsventil habe ich mal gelesen. Dann nimm doch einfach die Einstellung einer 110-er oder 151-er denn die haben ja die Korr Bremsventile mit den gestuften HL-Absenkungen. Das FV4 ist da nicht anders in den Abstufungen.
Es ist ja leider so, dass mit dem Erscheinen der Computersteuerungen die Normalsteuerungen der Bremsventile von Carsten vernachlässigt wurden. Denn er verkauft ja nur PC- Führerstände.

Die Tickergeräusche der Geschwindigkeitsanzeigen haben meines Wissen nur die "Haslertacho" Die normalen Tacho haben das nicht.

Gruss
Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ÖBB 1042
BeitragVerfasst: 22.05.2018 09:13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
Hallo Gernot

Als Nachtrag wäre es noch schön wenn Du mit einem Schalter auf dem Fstd. die Nachbremsfunktion ein- und ausschaltbar machen könntest. Dann ist auch ordnungsgemässes Aufdrücken (zwar überhaupt noch nicht in Zusi3 vorgesehen) und führen eines LZ möglich.

Gruss
Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ÖBB 1042
BeitragVerfasst: 22.05.2018 10:06:04 
Offline

Registriert: 02.01.2016
Beiträge: 139
Hubert hat geschrieben:
Dann nimm doch einfach die Einstellung einer 110-er oder 151-er denn die haben ja die Korr Bremsventile mit den gestuften HL-Absenkungen. Das FV4 ist da nicht anders in den Abstufungen.

Hab nochmal in Fahrzeug- und Führerstandeditor nachgeschaut, die Einstellungen von 110 und 151 unterscheiden sich nicht auffällig von jenen der 42er. Was passt (dir) denn nicht?

Hubert hat geschrieben:
Als Nachtrag wäre es noch schön wenn Du mit einem Schalter auf dem Fstd. die Nachbremsfunktion ein- und ausschaltbar machen könntest.

Gern, da muss mir nur noch Carsten den Zusi3-Quellcode schicken, dann ist das kein Problem ;D

Gernot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ÖBB 1042
BeitragVerfasst: 22.05.2018 15:19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2002
Beiträge: 2201
Wohnort: Baden bei Zürich
Aktuelle Projekte: Es war einmal: Führerpult im Bau
@Gernot
- Leider habe ich die Einstellwerte für die Bremsventilkurve von Zusi 2 nicht mehr bei der Hand. Aber dort waren die HLL Druckabsenkungen bei den 9 möglichen Bremsventilstellungen aufgeführt.
-Dass das mit mit dem Nachbremsventil nichts wird habe ich begriffen wenn da der Chef himself keine Lust hat. Hauptsache bei den Lok stimmen die Instrumentenfarben aber die Bedienung ist, besonders bei dem alten "Graffel" nebensächlich ;D

Gruss
Hubi

_________________
Greife nie in's Wespennest, doch wenn Du greifst, dann greife fest !


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.022s | 15 Queries | GZIP : Off ]