Siemens Desiro HC / RRX

Das Unterforum für Projekte zum Thema Lokomotiven, Waggons, Triebwagen (3D-Modell und Antrieb/Bremse).
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jens Haupert
Beiträge: 4880
Registriert: 23.03.2004 14:44:34
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#121 Beitrag von Jens Haupert »

Hallo Maik,

das liegt daran, dass der Zusi-Bremscomputer aktuell nur wagenweise arbeitet, sprich jeder Wagen wird für sich alleine betrachtet. Daher arbeitet jeder Wagen anteilig mit dem ihm zur Verfügung stehenden Bremssystem an der Bremsung mit. Da die Mittelwagen nur eine Druckluftbremse haben, kommt diese zum Einsatz.

Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Christian Lehanka
Beiträge: 578
Registriert: 04.11.2001 22:11:12
Aktuelle Projekte: 3D-Editor + Blender
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#122 Beitrag von Christian Lehanka »

Hi,

gibt es eigentlich Planungen für weitere Varianten? Verkehrsrot/Verkehrsrot druckertüchtigt, bwegt-Lack usw.

Gruß
Christian

Benutzeravatar
KarlSaiz (Pierre)
Beiträge: 268
Registriert: 14.03.2016 20:33:34
Aktuelle Projekte: TGV/Thalys, Güterwagen, div. Führerstände
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#123 Beitrag von KarlSaiz (Pierre) »

Nein, da kein Bedarf.
Gruß Karl (Pierre)


Stil vor Talent...

Benutzeravatar
Christian Lehanka
Beiträge: 578
Registriert: 04.11.2001 22:11:12
Aktuelle Projekte: 3D-Editor + Blender
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#124 Beitrag von Christian Lehanka »

KarlSaiz (Pierre) hat geschrieben: 16.12.2023 15:23:49 Nein, da kein Bedarf.
Für den 4462 des Franken-Thüringen-Express gäbe es ja mit der VDE8 ein vorbildgerechtes Einsatzgebiet.

Gruß
Christian

Benutzeravatar
Leonard K.
Beiträge: 1025
Registriert: 12.06.2020 19:03:07
Aktuelle Projekte: Regensburg

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#125 Beitrag von Leonard K. »

Ja, ab dem kleinen Fahrplanwechsel kommen die 4462 vom FTX über die VDE 8 auch bis Erfurt.

Speziell für die Schnellfahrstrecke ist die 6-teilige und für 190 km/h zugelassene Variante vorgesehen: http://nahverkehr-franken.de/rbahn/img_ ... chnung.pdf

Benutzeravatar
KarlSaiz (Pierre)
Beiträge: 268
Registriert: 14.03.2016 20:33:34
Aktuelle Projekte: TGV/Thalys, Güterwagen, div. Führerstände
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#126 Beitrag von KarlSaiz (Pierre) »

Wenn da jemand ran will, kann ich die Dateien zur Verfügung stellen. Ich werde vorerst nichts mehr am 462 machen.
Gruß Karl (Pierre)


Stil vor Talent...

Benutzeravatar
Christian Lehanka
Beiträge: 578
Registriert: 04.11.2001 22:11:12
Aktuelle Projekte: 3D-Editor + Blender
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#127 Beitrag von Christian Lehanka »

KarlSaiz (Pierre) hat geschrieben: 16.12.2023 16:29:27 Wenn da jemand ran will, kann ich die Dateien zur Verfügung stellen. Ich werde vorerst nichts mehr am 462 machen.
Danke! Habe es gleich mal hier in die Liste mit aufgenommen -> viewtopic.php?p=352659#p352659. Es wäre schön, wenn wir durch solche Angebote einen leichteren Einstieg ermöglichen könnten und dadurch neuen 'Nachwuchs' für den 3D-Bau gewinnen würden. :schaffner

Gruß
Christian

Benutzeravatar
EHCG
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2023 23:59:57

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#128 Beitrag von EHCG »

Moin,

mir ist da eine kleine Abweichung von der Realität aufgefallen, die im besten Fall nur etwas mit ZD zu tun hat:

Die Anzeige „Netzstrom [A]“ und damit auch die Oberstrombegrenzung ist zumindest für eine Doppeltraktion nicht so umgesetzt, wie momentan im Betrieb.
Möglicherweise war das in einer alten Software-Version (aktuell ist 1.21.3) wirklich so, kann ich mir aber nicht in dem Umfang vorstellen. Oder ist die Anzeige von zwei Tz einfach nicht eingebaut? (Kein Vorwurf, ich verstehe, wenn es das aus Prio-Gründen nicht auf die Liste geschafft hat)

Unterschiede:
- der Balken ist in der Mitte gespalten und gibt die aktuell gezogene Stromstärke für jeden Tz separat an
- ab dem Strich bei „+300“ sind die Balken schraffiert, da keiner der Tz mehr als 300 A zieht (ziehen darf? OT: Gilt die erhöhte Oberstrombegrenzung von 900 A für Reisezüge nur für DB FV? Das wird nämlich definitiv auf den entsprechenden Strecken nicht genutzt.)

Damit zusammenhängend: Beim Fahren mit dem 462 in Zusi sehe ich Oberströme bis ca. 420 A auf einem Balken. In der Realität gehen beide Balken beim Beschleunigen in großen Geschwindigkeitsbereichen „auf Anschlag“, also 300 A pro Tz. Somit müsste Zusi(Display) momentan auch 600 A anzeigen, sofern die Werte der beiden Tz addiert dargestellt werden - oder? Wenn das direkt mit der Antriebssimulation zusammenhängt, gibt es da eventuell Unstimmigkeiten.

Ich habe versucht, das möglichst passend hier irgendwo einzustellen. Falls es doch falsch ist, bitte ich um Berichtigung.

Gruß
EHCG

MaikistimForum
Beiträge: 391
Registriert: 14.03.2016 21:34:32

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#129 Beitrag von MaikistimForum »

EHCG hat geschrieben: 11.02.2024 21:22:43 - ab dem Strich bei „+300“ sind die Balken schraffiert, da keiner der Tz mehr als 300 A zieht (ziehen darf? OT: Gilt die erhöhte Oberstrombegrenzung von 900 A für Reisezüge nur für DB FV? Das wird nämlich definitiv auf den entsprechenden Strecken nicht genutzt.)
Die 900A oder 1000A oder 1400A gelten für ALLE dort verkehrenden Personenzüge, sofern dies im Fahrplan angegeben ist.

Bei Regio NRW damals, stand NIE etwas anderes als 600A im Fahrplan, bei FV auf gleichen Strecken teilweise schon.
Sollte man also mit einem Sandwich TRAXX zwischen EDG & KA unterwegs gewesen sein, galten weiterhin 600A, weil im Fahrplan so angegeben. Sollten dort aber 900A drin stehen, dürfen diese selbstverständlich (sofern das Fahrzeug damit etwas anfangen kann) eingetragen & auch als maximum verwendet werden.


Meines Wissens unterstützt Zusi aktuell nur eine Fahrzeugspezifische Oberstrom Begrenzung & keine Zugverbandspezifische Oberstrom Begrenzung. Also ist es Zusi relativ egal, ob du jetzt Solo, doppelt oder dreifach unterwegs bist. Alle Fahrzeuge geben das Maximum. Man müsste dann für den Fall der Doppeltraktion entsprechend gedrosselte Fahrzeugvarianten erstellen, wie es meines Wissens beim Twindexx auch geplant ist.

Benutzeravatar
Jens Haupert
Beiträge: 4880
Registriert: 23.03.2004 14:44:34
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#130 Beitrag von Jens Haupert »

Hallo,

zum Hintergrund: die aktuelle Darstellung entspricht der Software Version 1.8.1 der RRX-Variante. Es handelt sich dabei um die Darstellung, die mit dem "alten" (aus dem Desiro ML bekannten) Pult genutzt wird. Fahrzeuge, die die neuere Pult-Version (aus dem Mireo) benutzen, haben auch eine angepasste Software mit veränderter Darstellung. Die Datenlage bei mir ist aber in Punkto Doppeltraktion aber grundsätzlich etwas mau.

Hier mal ein Bild zur RRX-Variante (in Einfachtraktion):
Bild

Zum Vergleich die Darstellung bei der ODEG-Variante:
Bild

Ich sehe da jetzt bei beiden allerdings nicht, wie bei 300A man "am Anschlag" sein soll. Nehme daher gerne Bildmaterial entgegen. :tup

Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
EHCG
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2023 23:59:57

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#131 Beitrag von EHCG »

[quote=MaikistimForum post_id=354676 time=1707716837 user_id=3647]

Die 900A oder 1000A oder 1400A gelten für ALLE dort verkehrenden Personenzüge, sofern dies im Fahrplan angegeben ist.
[/quote]

Hallo Maik,

danke für den Hinweis. Ich meine, im EBuLa da mal die 900 gesehen zu haben. Das muss ich aber nochmal überprüfen.
Ich werde berichten, Sachen für ZD vielleicht auch direkt an Jens‘ Email um das Forum nicht so zu verstopfen.

Viele Grüße
EHCG

Benutzeravatar
Jens Haupert
Beiträge: 4880
Registriert: 23.03.2004 14:44:34
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#132 Beitrag von Jens Haupert »

Hallo EHCG,

danke für das Bildmaterial. Ich werde die Darstellung dementsprechend anpassen.

Grüße
Jens

Benutzeravatar
Jens Haupert
Beiträge: 4880
Registriert: 23.03.2004 14:44:34
Aktuelle Projekte: http://www.zusidisplay.de
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#133 Beitrag von Jens Haupert »

Hallo,

ich hab den Fall nun angepasst:
Bild

Die Balken ragen hier noch etwas in den schraffierten Bereich rein, da der Simulator aktuell noch keine zugweite Oberstrombegrenzung unterstützt.

Grüße
Jens

MaikistimForum
Beiträge: 391
Registriert: 14.03.2016 21:34:32

Re: Siemens Desiro HC / RRX

#134 Beitrag von MaikistimForum »

Jens Haupert hat geschrieben: 12.02.2024 07:15:54 Hallo,

zum Hintergrund: die aktuelle Darstellung entspricht der Software Version 1.8.1 der RRX-Variante. Es handelt sich dabei um die Darstellung, die mit dem "alten" (aus dem Desiro ML bekannten) Pult genutzt wird. Fahrzeuge, die die neuere Pult-Version (aus dem Mireo) benutzen, haben auch eine angepasste Software mit veränderter Darstellung. Die Datenlage bei mir ist aber in Punkto Doppeltraktion aber grundsätzlich etwas mau.

Viele Grüße
Jens
Wenn man das ganze aber weiter denken möchte, fehlt THEORETISCH auch de Blending Balken der ab etwa 100km/h langsam auftaucht & dem Tf anzeigt "bis hier kannst du maximal Dynamisch Bremsen", macht allerdigns keinen Sinn, weil der Desiro immer im Proportionalbetrieb bremst (zumindest in ZUSI, weil ZUSI das richtige Bremsverhalten nicht unterstützt). Hier müsste man evtl. mal das Fahrzeug anpassen, vom Gefühl her bremsen ALLE Fahrzeuge voll mit. In der Realität wird aber die Dynamische Bremskraft der beiden Endwagen "halbiert" da die Mittelwagen mitbremsen.
EHCG hat geschrieben: 12.02.2024 13:59:55
MaikistimForum hat geschrieben: 12.02.2024 06:47:17
Die 900A oder 1000A oder 1400A gelten für ALLE dort verkehrenden Personenzüge, sofern dies im Fahrplan angegeben ist.
Hallo Maik,

danke für den Hinweis. Ich meine, im EBuLa da mal die 900 gesehen zu haben. Das muss ich aber nochmal überprüfen.
Ich werde berichten, Sachen für ZD vielleicht auch direkt an Jens‘ Email um das Forum nicht so zu verstopfen.

Viele Grüße
EHCG
Die Zusi Fahrpläne sind aktuell nicht zu 100% Realitätsgetreu. Oft fehlen Inverse Angaben usw. da würde ich also nicht nach gehen :P Erfahrungsgemäß sind EVU, wie z.B. DB Fernverkehr auch im 600A Bereich (Strecke) mit ner Oberstrombegrenzung von 900A (Fahrzeug) unterwegs

Antworten