BR 141 Sound

Das Unterforum für Projekte zum Thema Lokomotiven, Waggons, Triebwagen (3D-Modell und Antrieb/Bremse).
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
bahnolero
Beiträge: 92
Registriert: 11.08.2021 17:09:51
Wohnort: Zusihausen

Re: BR 141 Sound

#61 Beitrag von bahnolero »

So müssen die Fahrstufen klingen: https://m.youtube.com/watch?v=kHZliysdT0A

Erstaunlich wie schnell der Lokführer hochschaltet und wie der Zug beschleunigt.

DetPhelps
Beiträge: 182
Registriert: 23.10.2015 09:41:47
Wohnort: Niedersachsen

Re: BR 141 Sound

#62 Beitrag von DetPhelps »

Hallo bahnolero,

Wir haben begriffen, dass dich der Sound der 141 stört. Du brauchst das Thema nicht ständig aufwärmen, wenn du wieder ein neues Video vom Knallfrosch im Internet auftust. Vielen Dank für dein Verständnis.

Gruß
- Detective Phelps, Badge 1247 -

Bernhard Raschke
Beiträge: 535
Registriert: 18.02.2003 18:32:49
Wohnort: 72655 Altdorf

Re: BR 141 Sound

#63 Beitrag von Bernhard Raschke »

Lieber bahnolero,

was Du uns hier zeigst, sind alles Aussenaufnahmen! Für zusi bräuchten wir aber Aufnahmen aus dem Führerstand, da die sich in den meisten Fällen wohl doch ganz anders anhören. Ich weiss jetzt nicht, ob noch 141er in Betrieb sind oder eventuell als Museumsfahrzeug betriebsbereit sind, aber das wäre eine Möglichkeit, an korrekte Sounds zu kommen.
Grüssle Bernhard

DetPhelps
Beiträge: 182
Registriert: 23.10.2015 09:41:47
Wohnort: Niedersachsen

Re: BR 141 Sound

#64 Beitrag von DetPhelps »

Auch das hat man ihm bereits gesagt, trägt aber keine Früchte.
- Detective Phelps, Badge 1247 -

Benutzeravatar
bahnolero
Beiträge: 92
Registriert: 11.08.2021 17:09:51
Wohnort: Zusihausen

Re: BR 141 Sound

#65 Beitrag von bahnolero »

Bernhard Raschke hat geschrieben: 11.11.2022 14:55:50 Lieber bahnolero,

was Du uns hier zeigst, sind alles Aussenaufnahmen! Für zusi bräuchten wir aber Aufnahmen aus dem Führerstand, da die sich in den meisten Fällen wohl doch ganz anders anhören. Ich weiss jetzt nicht, ob noch 141er in Betrieb sind oder eventuell als Museumsfahrzeug betriebsbereit sind, aber das wäre eine Möglichkeit, an korrekte Sounds zu kommen.
Darmstadt Kranichstein hat eine, weiss jetzt nicht ob die sich das noch mit Koblenz teilen. Leider sind nicht sehr viele Maschienen Betriebsbereit. Eine hatte SOnderfahrten in München. Letztes Jahr gab es eine Sonderfahrt nach Kehl. Die Hafenbahn Frankfurt hat auch noch eine E41, die ist aber für dieses Jahr nicht mehr eingeplant, wie den Dokumenten auf der Webseite zu entnehmen ist..

machina-vectoria
Beiträge: 172
Registriert: 28.10.2021 12:16:41
Aktuelle Projekte: https://github.com/machinae-vectoriae-ductor/
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BR 141 Sound

#66 Beitrag von machina-vectoria »

Ich habe jetzt die geänderte Fahrzeugdatei für die 141 eingereicht. Hier die Beschreibung der Änderungen:

https://github.com/machinae-vectoriae-d ... rzeugdaten

Die geänderten Einträge fettgedruckt.

Viele Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
bahnolero
Beiträge: 92
Registriert: 11.08.2021 17:09:51
Wohnort: Zusihausen

Re: BR 141 Sound

#67 Beitrag von bahnolero »

machina-vectoria hat geschrieben: 30.11.2022 23:21:21 Ich habe jetzt die geänderte Fahrzeugdatei für die 141 eingereicht. Hier die Beschreibung der Änderungen:

https://github.com/machinae-vectoriae-d ... rzeugdaten

Die geänderten Einträge fettgedruckt.

Viele Grüße Wolfgang
Super, darauf freue ich mich sehr. :sonne

Maddin25
Beiträge: 61
Registriert: 14.03.2016 13:33:25

Sound Schaltwerk spielt zu schnell/häufig

#68 Beitrag von Maddin25 »

Hallo,

ich wollte eben eine Runde mit der BR141 N5868 im Fahrplan Salzkotten_Bestwig-Kassel_Fahrplan1981_12Uhr-19Uhr drehen.
Beim Aufschalten hat der Sound aber viel schneller abgespielt als gewöhnlich und damit auch häufiger. Also wenn ich so vier Fahrstufen aufschalte, läuft der Sound fürs Schaltwerk gefühlt doppelt so häufig.
Beim Abschalten genau das selbe.
Dabei ist es auch egal ob ich übers Mausrad oder Tastatur steuere.
Gruß
Martin

machina-vectoria
Beiträge: 172
Registriert: 28.10.2021 12:16:41
Aktuelle Projekte: https://github.com/machinae-vectoriae-ductor/
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Sound Schaltwerk spielt zu schnell/häufig

#69 Beitrag von machina-vectoria »

Hallo,

Du verwendest Zusi 3.5? Ich habe die 141 dem Vorbild angepasst und die Geschwindigkeit des Schaltwerk von 2 auf 4 Stufen pro Sekunde erhöht. Der Schaltwerkssound stammt aber leider von der 110. Die 141 öffnet pro Stufe einen Lastschalter und schließt ihn wieder, bei der 110 sind es mit Haupt- und Hilfskontakt zwei Schalter, die pro Stufe öffnen und schließen.

In Zusi 2 scheinen die richtigen Geräusche bei der 141 zu sein, aber ich habe die Diskussion hier so verstanden, dass man aus Lizenzgründen nicht einfach Elemente von Zusi 2 verwenden kann.

Also lieber ein authentisches Fahrgefühl als einen sowieso nur halb passenden Schaltwerkssound.

Viele Grüße Wolfgang

F. Schn.
Beiträge: 5747
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Sound Schaltwerk spielt zu schnell/häufig

#70 Beitrag von F. Schn. »

machina-vectoria hat geschrieben: 06.02.2023 16:29:33 Der Schaltwerkssound stammt aber leider von der 110. [...] In Zusi 2 scheinen die richtigen Geräusche bei der 141 zu sein
Nein,
Gerald Hunker hat geschrieben: 03.07.2016 23:08:00 ... der Knall der 141er Schütze nie in die Loksounds implementiert wurde. Die Grundlautstärke wurde hochgedreht, damit man überhaupt etwas hört, und so wirken das Grundgeräusch und das (aus meiner Sicht relativ unwichtige) Schaltwerksgeräusch unnatürlich laut.
trifft 1:1 auch auf Zusi 2 zu.

PS: Im übrigen hat jemand die Geschwindigkeit im offiziellen Bestand von 2 auf 4 erhöht und Aufgrund des Sounds hört sich das Ergebnis wirklich furchtbar an. 8o

Maddin25
Beiträge: 61
Registriert: 14.03.2016 13:33:25

Re: Sound Schaltwerk spielt zu schnell/häufig

#71 Beitrag von Maddin25 »

F. Schn. hat geschrieben: 06.02.2023 18:44:57 PS: Im übrigen hat jemand die Geschwindigkeit im offiziellen Bestand von 2 auf 4 erhöht und Aufgrund des Sounds hört sich das Ergebnis wirklich furchtbar an. 8o
Danke, ich dachte das wäre ein Bug durch das 3.5 Update. So wie es sich jetzt anhört, dachte ich nicht, dass das so gewollt sei...
Gruß
Martin

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 32516
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: BR 141 Sound

#72 Beitrag von Carsten Hölscher »

Ich hatte das vorhin probegefahren, da sich die Meldung nach einem Fehler im Sim anhörte und hab festgestellt, dass der Sim es so macht wie in der fzg-Datei vorgesehen. Aber das hört sich echt falsch an, echte 141 hab ich anders in Erinnerung.

Carsten

F. Schn.
Beiträge: 5747
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: BR 141 Sound

#73 Beitrag von F. Schn. »

Mal ganz konkret gefragt: Ist jemand in der Nähe von Koblenz-Lützel oder Darmstadt-Kranichstein und hat Kontakt zu den Leuten dort, um eine Aufnahme anzufertigen?

Benutzeravatar
Thomas F.
Beiträge: 428
Registriert: 12.02.2005 10:36:29

Re: BR 141 Sound

#74 Beitrag von Thomas F. »

Moin,
weil viele Leute die 141 nicht mehr "original" in Ohr haben, hier kann man den Sound hören, besonders das Auf und Abschalten. Wie Wolfgang ( machina-vectoria) schon mehrmals hier erläutert hat, sind die Schaltwerke von 140/110 und 141 zwei verschiedene Paar Schuhe. https://www.youtube.com/watch?v=cFjnAXOopwk&t=20s

Thomas F.

BenniS.
Beiträge: 279
Registriert: 16.02.2014 21:48:49
Aktuelle Projekte: Fahrpultbau
Wohnort: KKO KM91,4

Re: BR 141 Sound

#75 Beitrag von BenniS. »

@ F.Schn. ich wohne zwar in Koblenz, aber habe noch keinen Kontakt nach Lützel aufgebaut. Wäre mal überfällig...
Hat evtl. jemand durch die dort stattgefundenen Simulatortage einen Kontakt/Ansprechpartner noch zur Hand, an den man herantreten könnte?
beste Grüße
Benni

machina-vectoria
Beiträge: 172
Registriert: 28.10.2021 12:16:41
Aktuelle Projekte: https://github.com/machinae-vectoriae-ductor/
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Sound Schaltwerk spielt zu schnell/häufig

#76 Beitrag von machina-vectoria »

F. Schn. hat geschrieben: 06.02.2023 18:44:57 Nein,
Eine etwas pauschale Aussage, aber ich habe mich tatsächlich vertan. Die BR110 und die BR141 haben getrennte Schaltwerksgeräusche und sie sind in Zusi 2 und 3 identisch. So schnell trügt einen die Erinnerung. Das nächste Mal schaue ich (hoffentlich) nochmal nach, bevor ich so etwas schreibe.

Es wäre interessant zu erfahren, wie diese Geräusche seinerzeit entstanden sind, aber der Autor ist hier anscheinend nicht mehr aktiv. Sie decken sich beide nur sehr bedingt mit meiner Erinnerung an die echten Loks. Ich habe bisher wohl sehr wenig auf den Zusi-Sound geachtet.

Zur 110, 140, 150: Wenn dort das N28h-Schaltwerk verbaut ist, müsste man zwei mechanische Schläge pro Schaltstufe hören. Wenn das W29T verbaut ist, hört man praktisch gar nichts, sobald die Lüfter laufen, ähnlich wie bei der 103, 111 oder 151. Die Geräusche geben beides nicht wieder.

Zur 141: Wenn man die Laufzeit der Datei halbiert, könnte es ungefähr passen. Es gibt aber nicht "das" Schaltwerksgeräusch bei der 141, da der zu schaltende Strom und der Schaltzeitpunkt bezogen auf die Sinuswelle einen großen Einfluss haben. Wenn man einen hohen Strom in der Spitze des Sinus abschaltet, entsteht ein lautes Geräusch. Deswegen hatte die Loks den Namen Knallfrosch. Das Ganze ist aber natürlich sehr unregelmäßig. Bei wenig Strom sind die Geräusche wesentlich leiser. Eine Aufnahme der Schaltwerksgeräusche der 141 ist daher wirklich schwierig.
F. Schn. hat geschrieben: 06.02.2023 18:44:57 PS: Im übrigen hat jemand die Geschwindigkeit im offiziellen Bestand von 2 auf 4 erhöht und Aufgrund des Sounds hört sich das Ergebnis wirklich furchtbar an. 8o
Genau das habe ich getan, nachdem wir es hier ausführlich diskutiert hatten. Es entspricht dem Vorbild. Vorschlag zur Güte: Ich bearbeite bei Gelegenheit die Fahrzeugdatei nochmal. Dabei kürze ich die Sounddatei auf 250 ms und drehe das Schaltwerk insgesamt leiser.

Wer sich an zwei Stufen pro Sekunde bei der 141 gewöhnt hat, der muss sich von dieser Vorstellung trennen. Ich habe Zusi so verstanden, dass es möglichst vorbildgetreu sein soll und keine Villa Kunterbunt.

Viele Grüße Wolfgang

F. Schn.
Beiträge: 5747
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: BR 141 Sound

#77 Beitrag von F. Schn. »

Soll keine Kritik sein, der bisherige Sound ist halt nicht auf 4 Stufen ausgelegt. Wenn Benni was erreichen kann, wäre das natürlich das beste.

Die Unterschiede im Knallen könnte man vermutlich am einfachsten mit einer Randomisierten Lautstärke annähern. - Zumindest gemäß der Videos scheint das der offensichtlichste Unterschied zu sein. Leider hat Zusi dafür aber keine passenden Funktionen bzw. keine passende Schnittstelle.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 32516
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: BR 141 Sound

#78 Beitrag von Carsten Hölscher »

Ich hab mal Sounds auf der 141 aufgenommen, muss ich mal suchen.

Carsten

Benutzeravatar
bahnolero
Beiträge: 92
Registriert: 11.08.2021 17:09:51
Wohnort: Zusihausen

Re: BR 141 Sound

#79 Beitrag von bahnolero »

Carsten Hölscher hat geschrieben: 06.02.2023 23:13:48 Ich hab mal Sounds auf der 141 aufgenommen, muss ich mal suchen.

Carsten
Vielen Dank, ich wäre mal gespannt wie es richtig umgesetzt in einem professionellen Simulator klingt, ich hoffe und freue mich sehr darauf. Halte schon Ausschau auf eine Mitfahrgelegenheit bei einer Nostalgiefahrt. Ich liebe die alte Technik, die begeistert einen nebenbei noch und macht freude. :)

Jan
Beiträge: 463
Registriert: 28.11.2007 19:13:51
Wohnort: Stutensee

Re: BR 141 Sound

#80 Beitrag von Jan »

machina-vectoria hat geschrieben: 06.02.2023 22:52:17 Wenn man einen hohen Strom in der Spitze des Sinus abschaltet, entsteht ein lautes Geräusch. Deswegen hatte die Loks den Namen Knallfrosch. Das Ganze ist aber natürlich sehr unregelmäßig. Bei wenig Strom sind die Geräusche wesentlich leiser.
F. Schn. hat geschrieben: 06.02.2023 23:03:24 Die Unterschiede im Knallen könnte man vermutlich am einfachsten mit einer Randomisierten Lautstärke annähern. - Zumindest gemäß der Videos scheint das der offensichtlichste Unterschied zu sein. Leider hat Zusi dafür aber keine passenden Funktionen bzw. keine passende Schnittstelle.
Zumindest eine gewisse Abhängigkeit der Lautstärke zum Strom (Motorstrom?) sollte aber in Zusi möglich sein, oder?

Antworten