Aktuelle Zeit: 11.08.2020 21:10:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: 01.07.2020 17:19:52 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6862
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Weil ich wissen wollte, wie es denn wirkt wenn man in die Einfahrgruppe von Maschen eine vorbildgerechte Drücklok in Warteposition hinstellt, habe ich etwas rumgebastelt und eine Lok der Baureihe 291 geschaffen. Maschen und Norddeutschland allgemein waren ja lange Jahre fest in der Hand dieser V90-Variante mit Schiffsdieselmotor, die wir noch nicht im Bestand haben. Basis war das vorhandene 3D-Modell der 290 026, dem ich eine neu erstellte Beschriftungstextur verpasst, die Rangierkupplungen entfernt und die Drehgestellanimationen stillgelegt habe.

Bild

Wenn der Ursprungsautor Hans-Peter Schramm nichts dagegen hat, würde ich diese Lok gerne zumindest als nicht fahrbares 3D-Modell zum Bestand anmelden. Man könnte es allerdings auch noch etwas weiter treiben und das Ding auch fahrbar machen. Dann müsste sie wohl den vorhandenen Führerstand der 290 mitnutzen, und als Sound eine modifizierte Variante des MTU 4000, der für mich halbwegs ähnlich wie der Schiffsdiesel klingt. Ob das dann in der Summe ein Dekofahrzeug ist oder ein vollwertiges, müssten andere Leute entscheiden.

Das selbe 3D-Modell könnte auch fast als 295 durchgehen (Funklok-Variante der 291, mit Rangierkupplungen). Es würde nur das kleine Detail der Kennleuchten am Führerhaus fehlen, wie sie das 3D-Modell der 294 auch hat. Diese 295 könnte dann zukünftig von Maschen und Lehrte aus auf Tour gehen und dort die 294 ersetzen, die in Norddeutschland eher selten vorkam.

Nebenbefund: Das 3D-Modell der 290 026 hat einen Fehler bei den Anschriften am Rahmen. Fiel wohl durch die sehr geringe Texturgröße der Anschriften und den seltenen Gebrauch dieser Lokvariante bislang nicht auf:

Bild

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 01.07.2020 17:26:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: 01.07.2020 17:46:22 
Offline

Alter: 57
Registriert: 23.02.2020
Beiträge: 154
Wohnort: Rheinland Pfalz
Als absoluter Dieselfan freue ich mich natürlich . Ein Traum wäre allerdings neue Führerstande zu einer fahrbaren Lok. Bei den alten Führerstanden fehlt teils auch die Transparenz , was mich sehr stört. Ist nur ein Traum mehr nicht.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: 02.07.2020 07:35:26 
Offline

Registriert: 11.11.2001
Beiträge: 1149
Wohnort: Elmshorn
Aktuelle Projekte: Bottwartalbahn Marbach-Heilbronn (DB-Schmalspur)
Moin Alwin,

das darfst du gerne machen.
Ich halte mich mit den "modernen" Sachen derzeit sehr zurück, sonst komme ich nicht mehr zu meinen Lieblingsthemen.

Gruß
Hans-Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: 01.08.2020 12:11:52 
Offline

Registriert: 13.09.2012
Beiträge: 67
Alwin Meschede hat geschrieben:
Ob das dann in der Summe ein Dekofahrzeug ist oder ein vollwertiges, müssten andere Leute entscheiden.

Wohl eher Deko, da die V90 mit MaK Motor eine andere Anordnung der Lüftergitter und Türen am Motorvorbau haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: 01.08.2020 12:51:10 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6862
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Ich bin von meiner Idee inzwischen auch nicht mehr so begeistert wie am Anfang, weil eine 291 als Drücklok für moderne Fahrpläne eigentlich auch nicht das richtige ist. In Maschen wird seit Jahren mit der Baureihe 296 gedrückt, was im Prinzip nur eine 294 mit geänderter Nummer (und vielleicht irgendwelchen geänderten Antennen auf dem Dach?) ist. Also das mit der 291 wird derzeit von mir nicht weiterverfolgt, weil ich mir denke, dass man wenn man es macht auch richtig machen sollte (mit Sound usw.). Und das kriege ich nicht hin.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 01.08.2020 12:55:17, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: 01.08.2020 20:31:57 
Offline

Alter: 60
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 254
Wohnort: KBS 450.4 Km 25,6
Moin,

ich kenne jemanden, der beruflich mit einer der letzten originalen G1600 BB MaK zu tun hat. Die hat auch noch ihren Schiffsdiesel. Der Führerstand wäre ein eigenes Projekt, da abweichend zur BR 291. Da ließe sich etwas vermitteln.

Grüße
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: 07.08.2020 10:03:27 
Offline

Alter: 47
Registriert: 30.01.2011
Beiträge: 14
Wohnort: Stuttgart
Hallo zusammen,

wird im Zuge des Moduls Maschen Rbf auch rangieren/ Züge abdrücken möglich sein?

Das wäre ein "Zusi Traum" meinerseits. :D

Viele Grüße

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: 07.08.2020 10:45:56 
Online

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6862
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
bwheilbronn hat geschrieben:
wird im Zuge des Moduls Maschen Rbf auch rangieren/ Züge abdrücken möglich sein?


Nein. Die Software gibt es ja nicht her.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: 08.08.2020 12:36:46 
Offline

Alter: 47
Registriert: 30.01.2011
Beiträge: 14
Wohnort: Stuttgart
Alwin Meschede hat geschrieben:
bwheilbronn hat geschrieben:
wird im Zuge des Moduls Maschen Rbf auch rangieren/ Züge abdrücken möglich sein?


Nein. Die Software gibt es ja nicht her.



Alles klar, Danke Alwin und schöne Grüße

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V90-Familie, 291/295
BeitragVerfasst: Heute 02:11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012
Beiträge: 55
Frank Strumberg hat geschrieben:
ich kenne jemanden, der beruflich mit einer der letzten originalen G1600 BB MaK zu tun hat. Die hat auch noch ihren Schiffsdiesel. Der Führerstand wäre ein eigenes Projekt, da abweichend zur BR 291. Da ließe sich etwas vermitteln.


Moin,

Die V90PA/G1600BB hat aber einen anderen, größeren Turbolader, die 291/295 hat zwei "kleinere". Außerdem macht die G1600BB soweit ich weiß mehr Umdrehungen. Das hört sich ähnlich, aber deutlich anders an ;)
Vielleicht geht das aber auch nur mir so, weil ich oft mit der 295 fahre.

Gruß
Maurice


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.024s | 15 Queries | GZIP : Off ]