Aktuelle Zeit: 14.11.2018 22:57:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Baureihe 612
BeitragVerfasst: 23.08.2018 19:33:43 
Offline

Registriert: 12.03.2016
Beiträge: 410
Wohnort: Forchheim
Alwin Meschede hat geschrieben:
Hintergrund der Sache: Der Bahnhof Kassel-Wilhemshöhe ist eigentlich in einem nicht ZPA-abnahmefähigen Zustand, und war es auch noch nie, weil er bis heute nur aus der LOD0-Stufe besteht..


Wer hat den Bahnhof denn gebaut?
Was hindert ihn daran die fehlenden Lod-Stufen abzuleiten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baureihe 612
BeitragVerfasst: 23.08.2018 19:54:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2011
Beiträge: 2622
Immo. Zeit.

_________________
Diese Signatur möchte folgendes bekannter machen: ZusiWiki: Führerstände · ZusiWiki: Fahrzeugprojekte · ZusiSK: Streckenprojekte · YouTube: Objektbau für Zusi · euirc: Zusi-Chat


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baureihe 612
BeitragVerfasst: 23.08.2018 22:30:53 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 36
Registriert: 18.01.2004
Beiträge: 981
Wohnort: EPD
Aktuelle Projekte: Objektbau in LOD0, Fahrpult, new adventures in VHDL
Christian Marx hat geschrieben:
Wer hat den Bahnhof denn gebaut?
Was hindert ihn daran die fehlenden Lod-Stufen abzuleiten?


Wie ich es auf der letzten Seite schon andeutete: der harte Schnitt in meiner Zusi-bezogenen Tätigkeit zum Jahreswechsel 15/16 ist durch einen Jobwechsel zustande gekommen. Da das (hoffentlich) "nächste große Ding" im Bereich Industrieautomatisierung nun kurz vor der Marktreife steht (obwohl man die abgedrehtesten Software-Bugs ja gerne unmittelbar vor der Release findet), habe ich zumindest momentan mal wieder mehr Zeit für die Modelle. Ich hatte auch nie vor, Wilhelmshöhe so zu belassen, wie es seinerzeit in die Release ging, nur stehe ich halt meist beim Budgetieren meiner verfügbaren Zeit im Spannungsverhältnis zwischen einem polygonärmeren Bahnhof und den Wünschen der Industriekunden, die gerne ihre eigenen Fahrzeuge in ihren Hausfarben fahren möchten - so kam z.B. zwischen der LOD0-Fertigstellung von Wilhelmshöhe und meinem Jobwechsel der bis dato aus Sicht eines Privatkunden nur teil-fertiggestellte GTW zu Stande anstelle der Weiterentwicklung der Wilhelmshöhe-Modelle Richtung weniger Details. Dies trifft übrigens auch aktuell gerade wieder zu.

Es soll keine Ausrede sein, mit der ich mich vor der immer noch offenen Aufgabe drücken will, aber ich bin auch weiterhin der Meinung (insbesondere nachdem mir neulich bei einer Testfahrt mit der aktuellsten Zusi 3-Version in der wirklich nun nicht sonderlich aufregenden Gegend rum um Altenbeken-Buke ohne ersichtlichen Grund der Speicher ausging), dass für die Lösung der aktuell bestehenden Performance-Probleme, die auf meinem wirklich nicht sparsam ausgestatteten Rechner deutlich sichtbarer den Bereich KS-Gleisdreieck denn Wilhelmshöhe betreffen, die Verwendung eines 64-Bit-Compilers sowie Multithreaded Rendering deutlich sinnvoller wären als die Nachbearbeitung der Modelle, egal ob Wilhelmshöhe oder welche anderen auch immer.

Rene Stahlhofen hat geschrieben:
Würde ich begrüßen ;) Bei Alwin wackelt der 611 doch auch richtig?!


Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir die aktuelle Lösung beim 611 noch nie angeschaut habe, aber zumindest beim 612 liegt der Knackpunkt bei den Drehgestellen:

http://picup.oliverlamm.de/files/IMG_805b7b350debe0adabc01ccd92d86d40_61nC2gpt_DAzU.jpg

Ich hatte irgendwann, irgendwo mal eine Illustration (die ich dummerweise nicht mehr finden kann), wie sich diese ganze Konstruktion an der Seite des Drehgestells verhält, wenn sich der Wagenkasten neigt. Ich bin der Meinung, da dreht sich irgendwie dieses Element mit dem gelben Strich in der Mitte. Wenn das so wäre, wäre das noch beherrschbar, denn Bewegungsanimationen beziehen sich in dem Fall immer nur auf das Drehgestell-Objekt selbst. Trickreicher ist dieser Zylinder zwischen dem Wagenkasten und dem Drehgestell. Heftet man den komplett an den Wagenkasten und selbiger neigt sich, dreht sich der Zylinder nach unten aus der Aufnahme am Drehgestell raus. Die Gegenrichtung trifft zu, wenn der Zylinder komplett am Drehgestell hängt und nur die obere Aufnahme zum Wagenkasten gehört: das obere Ende des Zylinders dreht sich irgendwie in die Aufnahme oder den Wagenkasten rein. Die einzige saubere Lösung wäre also, jeweils eine Hälfte des Zylinders ans Drehgestell und an den Wagenkasten zu heften und diesem eine Neigungsabhänige Animation zu verpassen, so dass die beiden Teile wie beim Vorbild auch bei jedem Neigungswinkel ineinander greifen und der Zylinder halt tatsächlich gestaucht/gedehnt wird. Ich kann mich da noch an Diskussionen mit Jörg Sanftleben bei Stammtischen vor x Jahren erinnern, wie viele Stützstellen so eine Animation wohl brauchen würde. Meine laienhafte Erkenntnis: deutlich mehr, als die 3, die es für die Drehgestellrotation braucht, oder die 4 für die Animation der Raddrehung. Im Grunde müsste man die Animation komplett in einem 3D-Editor wie Blender, oder in Jörgs Fall Maya, vorbereiten, und dann Frame für Frame durchgehen und die Positionswerte der einzelnen Teile händisch in den 3D-Editor übernehmen. Diese Vorstellung ist bis heute nicht schön...

_________________
SAAB - more than a car


Zuletzt geändert von Carsten Hölscher am 23.08.2018 22:49:27, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baureihe 612
BeitragVerfasst: 23.08.2018 22:39:50 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6004
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
ImmoBirnbaum hat geschrieben:
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir die aktuelle Lösung beim 611 noch nie angeschaut habe


Das solltest Du tun. Das Drehgestell des 612 ist identisch zu dem des 611. Für den gibt es fertige Drehgestelle im Bestand (die sind übrigens nicht wie es oben anklang von mir). Mit animiertem Gestänge. Es hat sich noch niemand beklagt, dass diese Animation zu primitiv wäre. Dein Drehgestell-Problem kann also als abschließend gelöst angesehen werden.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 23.08.2018 22:41:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baureihe 612
BeitragVerfasst: 24.08.2018 06:58:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18492
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Moin Immo,

ImmoBirnbaum hat geschrieben:
... aber ich bin auch weiterhin der Meinung (insbesondere nachdem mir neulich bei einer Testfahrt mit der aktuellsten Zusi 3-Version in der wirklich nun nicht sonderlich aufregenden Gegend rum um Altenbeken-Buke ohne ersichtlichen Grund der Speicher ausging), dass für die Lösung der aktuell bestehenden Performance-Probleme, die auf meinem wirklich nicht sparsam ausgestatteten Rechner deutlich sichtbarer den Bereich KS-Gleisdreieck denn Wilhelmshöhe betreffen, die Verwendung eines 64-Bit-Compilers sowie Multithreaded Rendering deutlich sinnvoller wären als die Nachbearbeitung der Modelle, egal ob Wilhelmshöhe oder welche anderen auch immer.


diesen Wunsch haben wir sicherlich alle. Derzeit stehen wir allerdings angesichts von Carstens begrenzten Ressourcen vor der Fragestellung: Warten wir auf eine solchen Umbau? Oder nutzen wir die Möglichkeiten, die Zusi bereits jetzt bietet, um auch in Ballungsräumen fahrbare Strecken herzustellen? Ich plädiere als Pragmatiker für letzteres Vorgehen.

Und ich unterstütze hier ganz klar Alwins Haltung mit seiner "roten Linie" - auch wenn dadurch das Ruhrtal-Release nach Neheim und Fröndenberg um locker 18 Monate verzögert worden ist.

Grüße
Michael


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 24.08.2018 07:00:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baureihe 612
BeitragVerfasst: 06.11.2018 21:10:35 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 36
Registriert: 18.01.2004
Beiträge: 981
Wohnort: EPD
Aktuelle Projekte: Objektbau in LOD0, Fahrpult, new adventures in VHDL
Auch wenn ich in letzter Zeit deutlich den LINT im Fokus hatte, habe ich inzwischen auch angefangen, den 612 zu komplettieren. Zumindest eine Fototour ist zwar nochmal fällig, bevor ich von allen Bauteilen unterhalb des Wagenkastens texturtaugliche Fotos habe, aber der Anfang ist gemacht...

Bild

_________________
SAAB - more than a car


Zuletzt geändert von ImmoBirnbaum am 06.11.2018 21:10:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baureihe 612
BeitragVerfasst: 07.11.2018 12:50:12 
Offline

Registriert: 23.12.2017
Beiträge: 66
Aktuelle Projekte: HD-Führerstand FLIRT grau
HD-Führerstand 216 I60/PZB90 (abgeschlossen)
HD-Führerstand Wittenberger Stw.
Wie sieht es denn mit einem Führerstand aus?
Laut Zusi-Wiki ist nichts im Bau.

Modellbahner97 hätte vielleicht die Möglichkeit Bilder aufzunehmen. Das ist aber noch nicht sicher.

Den würde ich dann gerne bauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baureihe 612
BeitragVerfasst: 07.11.2018 14:50:47 
Offline

Registriert: 08.08.2010
Beiträge: 436
Wohnort: Deutschland
Aktuelle Projekte: -
- Lüneburg - Lehrte
- Führerstand BR 193
Ich empfehle euch mehrere Bilderserien aufzunehmen und achtet ein wenig auf die Lichtverhältnisse beim aufnehmen.
Speziell bei Kameraposition solltet ihr noch ein wenig nachbessern bei der Aufnahme. Versucht doch mal bei runtergezogenen Rollo's mit Blitzlicht zu arbeiten.
Dadurch hat es der "doho" am Ende leichter, einen anständigen Führerstand zu erstellen. :D

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baureihe 612
BeitragVerfasst: 07.11.2018 15:10:32 
Offline

Alter: 21
Registriert: 24.08.2017
Beiträge: 117
Wohnort: Stuttgart
TheShow2006 hat geschrieben:
Ich empfehle euch mehrere Bilderserien aufzunehmen und achtet ein wenig auf die Lichtverhältnisse beim aufnehmen.
Speziell bei Kameraposition solltet ihr noch ein wenig nachbessern bei der Aufnahme. Versucht doch mal bei runtergezogenen Rollo's mit Blitzlicht zu arbeiten.
Dadurch hat es der "doho" am Ende leichter, einen anständigen Führerstand zu erstellen. :D

Grüße

Werde beim nächsten mal Bilder mit und Bilder ohne Blitz machen, kann mann man sich das bessere raus picken, danke für den Tipp. ;)
Gruß Karim

_________________
Für's Leben gern ein Stuttgarter :)


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.024s | 15 Queries | GZIP : Off ]