Modul Hamburg-Harburg

Hier geht es um Streckenbau-Projekte. Bitte für jedes Streckenmodul ein eigenes Thema erstellen.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
TheShow2006
Beiträge: 1249
Registriert: 08.08.2010 17:54:23
Aktuelle Projekte: Wilhelmsburg, Veddel, Hamburg Hbf
Wohnort: Deutschland

Modul Hamburg-Harburg

#1 Beitrag von TheShow2006 »

Guten Tag,

heute möchte ich das vorzeitige Ziel des Netzes Lehrte-Harburg vorstellen, nämlich den Bahnhof Hamburg-Harburg.
Dieses Modul wird später an das Modul Maschen-Nord anschließen. Es beinhaltet den (alten) Güterbahnhof Harburg sowie den Personenbahnhof und endet hinter den Süderelbbrücken.
Der Bahnhof ist in Sachen Höhenprofile wirklich eine Katastrophe gewesen, da teilweise jedes Gleis "sein eigenes Ding" macht. :rolleyes:

Eine weitere Besonderheit in dem Modul wird sein, dass später in Harburg 2 Module übereinander liegen werden. Unter dem Fernbahnhof kreuzt die S-Bahn Strecke vom Hbf in Richtung Neugraben/Stade durch. Dieses Modul wird später separat erstellt, sobald es in irgendeine Richtung von Harburg aus weiter gehen sollte.

Edit: Aktuelle Bilder vom 12.1.2020:
Bild
Bild
Bild
Bild

Edit: Aktuelle Bilder vom 18.05.2020:
Bild
Bild
Bild
Bild

Edit: Aktuelle Bilder vom 14.06.2020:
Bild
Bild

Edit: Aktuelles Bild vom 05.07.2020:
Bild

Edit: Aktuelle Bilder vom 13.07.2020:
Bild
Bild
Bild


Grüße
Zuletzt geändert von TheShow2006 am 13.07.2020 22:17:39, insgesamt 6-mal geändert.

oberstrom
Beiträge: 729
Registriert: 21.05.2019 14:38:14

Re: Modul Hamburg-Harburg

#2 Beitrag von oberstrom »

Da rechnet man damit, dass irgendwann mal was aus Winsen (Luhe) gezeigt wird und bekommt gleich Harburg serviert, auch wenn noch sehr viel Arbeit drin steckt. :wow
An der Stelle möchte ich mal fragen, welches Streckenmodul in diesem Netz am aufwendigsten war/ist. Wenn ich raten müsste wäre es jenes HH-Harburg.

Benutzeravatar
Michael Springer
Beiträge: 2605
Registriert: 24.06.2002 16:22:44
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Modul Hamburg-Harburg

#3 Beitrag von Michael Springer »

Zwischendurch braucht man immer wieder mal ein Spaßprojekt. Aufwand ist immer relativ. Je mehr städtisch, desto mehr 3D-Bau. Je mehr Gleise, desto mehr Signale und Oberleitung... Jedes Modul hat seinen Reiz.
Ich frage mich eher, wenn der Abschnitt mal fertig ist... wo es dann weitergeht ?(

Benutzeravatar
Hans-Peter Schramm
Beiträge: 1175
Registriert: 11.11.2001 14:15:59
Aktuelle Projekte: Bottwartalbahn Marbach-Heilbronn (DB-Schmalspur)
Wohnort: Elmshorn

Re: Modul Hamburg-Harburg

#4 Beitrag von Hans-Peter Schramm »

TheShow2006 hat geschrieben: Eine weitere Besonderheit in dem Modul wird sein, dass später in Harburg 2 Module übereinander liegen werden.
Moin,
das klingt interessant. Hat das schon mal jemand probiert?
Ich hatte schon mal an sowas gedacht, um meinen Autoverkehr streckenmäßig von der eigentlichen Bahnstrecke zu trennen.

Gruß
Hans-Peter
Hier stelle ich in lockerer Folge Dinge aus meinem Schaffen vor: http://zusi.schramm-elmshorn.de

Benutzeravatar
TheShow2006
Beiträge: 1249
Registriert: 08.08.2010 17:54:23
Aktuelle Projekte: Wilhelmsburg, Veddel, Hamburg Hbf
Wohnort: Deutschland

Re: Modul Hamburg-Harburg

#5 Beitrag von TheShow2006 »

oberstrom hat geschrieben:An der Stelle möchte ich mal fragen, welches Streckenmodul in diesem Netz am aufwendigsten war/ist. Wenn ich raten müsste wäre es jenes HH-Harburg.
Ich schätze den Aufwand für Harburg auf den selben wie die Module Lüneburg, Celle zusammen.
Michael Springer hat geschrieben:Ich frage mich eher, wenn der Abschnitt mal fertig ist... wo es dann weitergeht ?(
Es gibt ja Gott sei Dank mehrere Optionen. Da sich in den letzten Jahren im Bereich Wilhelmsburg und Veddel viel in Sachen Lärmschutz getan hat, stehen dort die Chancen am Besten. Damit plane ich aber erst, wenn Harburg ans Netz angeschlossen ist. ;)
Hans-Peter Schramm hat geschrieben:das klingt interessant. Hat das schon mal jemand probiert?
Probiert nicht, aber jetzt muss es funktionieren. Ich wüsste auch nicht, was dagegen sprechen sollte. :D

Grüße

F. Schn.
Beiträge: 5008
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Modul Hamburg-Harburg

#6 Beitrag von F. Schn. »

TheShow2006 hat geschrieben:Es beinhaltet den (alten) Güterbahnhof Harburg
Meinst du mit Gbf die Hand voll Abstellgleise oder den richtigen Gbf? Zu letzterem hätte ich nämlich noch ein paar Fragen, aber der wurde ja mit der sechsgleisigkeit zurückgebaut.

Benutzeravatar
TheShow2006
Beiträge: 1249
Registriert: 08.08.2010 17:54:23
Aktuelle Projekte: Wilhelmsburg, Veddel, Hamburg Hbf
Wohnort: Deutschland

Re: Modul Hamburg-Harburg

#7 Beitrag von TheShow2006 »

F. Schn. hat geschrieben:
TheShow2006 hat geschrieben:Es beinhaltet den (alten) Güterbahnhof Harburg
Meinst du mit Gbf die Hand voll Abstellgleise oder den richtigen Gbf? Zu letzterem hätte ich nämlich noch ein paar Fragen, aber der wurde ja mit der sechsgleisigkeit zurückgebaut.
Damit meinte ich den Güterbahnhof in der Ausfahrt nach Süden. Dann stell deine Fragen, vielleicht kann ich sie beantworten.
Bild

Grüße

F. Schn.
Beiträge: 5008
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Modul Hamburg-Harburg

#8 Beitrag von F. Schn. »

Ok, danke, das sind also nur noch die Abstellgleise.

Die Fragen die ich an den Gbf habe, betreffen vor allem die Stellwerke Hag, Heg und Abl. Die Position der Hauptsignale ist mir einigermaßen bekannt, aber wie die Gleisstruktur im Detail aussah und ob und wo dort Sperr- oder Rangiersignale standen ist mir noch nicht bekannt.

Grüße und viel Ausdauer :)
F. Schn.

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31501
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Modul Hamburg-Harburg

#9 Beitrag von Carsten Hölscher »

Das Problem der Überlagerung ist, das man dann zwei "Kachelwelten" hat, die sich an konkurrierenden Positionen befinden. Diese müßten beim Laden der beiden Module in eine Kachelsystematik überführt werden, was der Simulator natürlich nicht macht. Ich rate dringend davon ab, das zu machen. Selbst wenn man jetzt keine Fehler sehen sollte: Das kann einem bei zukünftigen Zusi-Versionen auf die Füße fallen, da dieser Fall absolut nicht vorgesehen ist.
Welchen Vorteil sollte das denn überhaupt haben?

Carsten

Benutzeravatar
TheShow2006
Beiträge: 1249
Registriert: 08.08.2010 17:54:23
Aktuelle Projekte: Wilhelmsburg, Veddel, Hamburg Hbf
Wohnort: Deutschland

Re: Modul Hamburg-Harburg

#10 Beitrag von TheShow2006 »

Carsten Hölscher hat geschrieben:Welchen Vorteil sollte das denn überhaupt haben?
Im bestehenden Fall hat es den Sinn, dass ich die S-Bahn Strecke (Modulgrenze liegt jetzt am Tunneleingang) nach Fertigstellung der Fernbahn Strecken bauen kann.
Wenn später die Grundplatte über den S-Bahn Tunnel gebaut ist, dann sehe ich Probleme dabei mich über dem Tunnel zu bewegen um diesen auszugestalten, da es kein 08/15 Tunnel in schwarz werden soll sondern ausmodelliert werden soll, dementsprechend auch der S-Bahn Haltepunkt.
Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich das Modul sowieso schon im 3D Ausbau. Einzige Möglichkeit wäre es, die S-Bahn Strecke, welche im Gleisplaneditor existiert, jetzt nachträglich mit den Tunnelgleisen auszustatten, wovon ich aber wirklich absehen will.

Was spricht denn dagegen, die Kacheln des S-Bahn Moduls umzubenennen, sodass keine doppelten Kachelbezeichnungen existieren?

Grüße

Alwin Meschede
Beiträge: 7561
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Modul Hamburg-Harburg

#11 Beitrag von Alwin Meschede »

Dem Simulator Stand heute ist es egal, wenn Kachelnamen doppelt vorkommen. Der Fall tritt ja auch an jeder Modulgrenze auf. Sollte es in zukünftigen Zusi-Versionen Probleme geben, dass sich die Module "Harburg oben" und "Harburg tief" beißen, dann kann man die Landschaft von "Harburg tief" ja noch nachträglich in die Kacheln von "Harburg oben" integrieren. Das ist ja eine triviale Aufgabe, die auch besonders einfach ist, wenn man jetzt bewusst nicht irgendwelche Kacheln mutwillig umbenennt. Dann muss man nämlich nur von der einen Kacheldatei in die gleichnamige Kacheldatei im anderen Modul umkopieren.
Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 08.01.2020 22:34:20, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31501
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Modul Hamburg-Harburg

#12 Beitrag von Carsten Hölscher »

Die Kachelgrenze ist ein etwas anderer Fall. Ich würde die Verschmelzung der beiden Module passend zur Veröffentlichung machen.

Carsten

F. Schn.
Beiträge: 5008
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Modul Hamburg-Harburg

#13 Beitrag von F. Schn. »

Carsten Hölscher hat geschrieben:Diese müßten beim Laden der beiden Module in eine Kachelsystematik überführt werden
Vielleicht eine dumme Frage - aber warum? Was genau wird gestört, wenn es zwei Kacheln am gleichen Ort gibt?

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31501
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Modul Hamburg-Harburg

#14 Beitrag von Carsten Hölscher »

Ich kann das so nicht vorhersehen, es gibt halt diverse Zusi-Funktionen, die davon ausgehen, dass die Kachelstruktur ist wie sie ist.

Carsten

Benutzeravatar
TheShow2006
Beiträge: 1249
Registriert: 08.08.2010 17:54:23
Aktuelle Projekte: Wilhelmsburg, Veddel, Hamburg Hbf
Wohnort: Deutschland

Re: Modul Hamburg-Harburg

#15 Beitrag von TheShow2006 »

Guten Abend,

ich hab den Anfangs Thread mal um ein paar weitere Bilder ergänzt.

Mir ist beim Signalbau eine sehr interessante Kuriosität aufgefallen. Alle Vorsignalschirme im Bahnhof Harburg haben ein Zusatzlicht verbaut, obwohl es beim Großteil der Signale gar nicht benutzt wird. Kennt da jemand einen besseren Grund außer "da war wohl ein großes Konvolut zum Verkauf über"? :rolleyes:

Grüße

F. Schn.
Beiträge: 5008
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Modul Hamburg-Harburg

#16 Beitrag von F. Schn. »

TheShow2006 hat geschrieben:Mir ist beim Signalbau eine sehr interessante Kuriosität aufgefallen.
Das Thema ist in Lehrte ja genauso. Alwin hat damals extra irgendwas entwickelt.

Ich gehe mal davon aus, dass es sich um Experimente handelte, bei denen man zwischenzeitlich anderer Meinung war, was genau billiger ist: Alle Optiken oder nur die, die man braucht.

Benutzeravatar
TheShow2006
Beiträge: 1249
Registriert: 08.08.2010 17:54:23
Aktuelle Projekte: Wilhelmsburg, Veddel, Hamburg Hbf
Wohnort: Deutschland

Re: Modul Hamburg-Harburg

#17 Beitrag von TheShow2006 »

N'abend,

da wollte ich eben gut gelaunt die 3 S-Bahn Sv-Signale auf den Süderelbbrücken einbauen und stelle dann mit erschrecken fest, dass die ja noch gar nicht in den Bestand gewandert sind, obwohl sie bereits in der Profi Version existieren.
Die Stromschienen sowie der ET474 haben es ja auch, nach der Ankündigung von Harburg, in den Hobby Bestand geschafft. Gibt es einen Grund, wieso die Sv-Signale den Sprung nicht geschafft haben? :rolleyes:

Grüße

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 31501
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Modul Hamburg-Harburg

#18 Beitrag von Carsten Hölscher »

Es spricht nichts gegen die Verwendung, hab den Stand nicht auswendig auf dem Schirm, evtl. gibt es keinen kompletten Assistenten oder vielleicht war auch einfach nur kein Bedarf bisher. Wird geklärt.

Carsten

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 5014
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Modul Hamburg-Harburg

#19 Beitrag von Frank Wenzel »

TheShow2006 hat geschrieben:... Sv-Signale auf den Süderelbbrücken...
:coolgr :schaffner :tup
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Benutzeravatar
Jens Strumberg
Beiträge: 2020
Registriert: 09.04.2003 16:13:19
Wohnort: Bochum

Re: Modul Hamburg-Harburg

#20 Beitrag von Jens Strumberg »

Ja sauber.
Ich plädiere für den Weiterbau nach Altona, Fahrtrichtungswechsel und mir dann über die Marschbahn entgegenkommen :D
Weiter so :tup
Jens

Antworten