Streckenprojekt Hohenlohe

Hier geht es um Streckenbau-Projekte. Bitte für jedes Streckenmodul ein eigenes Thema erstellen.
Antworten
Nachricht
Autor
Julius Bolay
Beiträge: 47
Registriert: 04.03.2018 13:17:57
Aktuelle Projekte: Erst-Streckenmodul Bretzfeld an der Hohenlohebahn bauen
Wohnort: Öhringen

Streckenprojekt Hohenlohe

#1 Beitrag von Julius Bolay »

Direkt zu den Themen der einzelnen Streckenmodule:
- Streckenmodul Bretzfeld

Guten Abend,

nachdem die Weihnachtsfeiertage vorüber sind, möchte ich
an dieser Stelle "kurz" über mein Vorhaben informieren und hier in der Runde mein Projekt vorstellen.
Und zwar habe ich mich daran gemacht, meine "Hausstrecke" zu bauen.
Es handelt sich dabei um die VzG-Strecke 4950, die Strecke
Heilbronn - Öhringen - Schwäbisch Hall - Crailsheim (Hohenlohebahn),
die sich im Nordosten von Baden-Württemberg befindet und das Heilbronner Unterland mit der Hohenloher Ebene und dem anschließenden Mittelfränkischen Raum verbindet.

Mein Bauvorhaben spielt etwa Mitte der 1970er Jahre, als auf der gesamten Strecke (Heilbronn ausgenommen) noch mechanische Stellwerkstechnik auf jedem Bahnhof in Amt und Würden waren. Zu dieser Zeit wurde noch Einiges mit Dampftraktion erbracht, welche dann 1976 auch im Bw Crailsheim endete.
Die Hauptlast auf der Strecke lief fortan mit Diesellokomotiven der Baureihe 215, die bis Mitte der 1990er Jahre hier zum Einsatz kamen. (Ansonsten war die gesamte gängige Diesel-Palette der Bundesbahn auf der Strecke zu beobachten.)

Mitte der 1990er Jahre wurde der Abschnitt Crailsheim - Schwäbisch Hall-Hessental elektrifiziert, als man die Relation Stuttgart - Nürnberg über die Murrbahn ausbaute und
zwischen 2004 und 2005 wurde der Abschnitt Heilbronn - Öhringen-Cappel (27 km) elektrifiziert, auf dem heute u.a. die AVG mit ihren Zweisystemtriebwagen die Stadtbahn-Linie S4 betreibt.
Das Teilstück dazwischen von ca. 36 km Länge ist bis heute nicht elektrifiziert, die dortigen verbliebenen Bahnhöfe Waldenburg (Württ) und Schwäbisch Hall sind bis auf zwei durchgehende Hauptgleise und jeweils zwei Gleisverbindungen komplett zurück gebaut worden.
Auf der gesamten Strecke erbringt heute die Westfrankenbahn (DB Regio-Tochter) mit Dieseltriebwagen VT 642 die Regionalverkehrsleistungen zwischen Crailsheim und Heilbronn.
Die Strecke gehört der DB Netz AG und wird von dieser nach wie vor auch betrieben.

Im Zusi-Bestand gibt es ja bereits die Zweisystemwagen der AVG, die Johannes gebaut hat, für diese wäre das eine schöne Einsatz-Strecke, aber dennoch habe ich mich für einen Nachbau der 1970er Jahre entschieden, da
a) Die Gleisanlagen damals in quasi jedem Bahnhof größer waren als heute, man hat - wie überall im Netz - sämtliche Neben-
und Überholgleise entfernt
b) Da ich mich persönlich für die Geschichte der Strecke interessiere und da wir relativ viele Informationsquellen in Archiven
etc. haben, möchte ich hier gerne einen historischen Zustand dokumentieren.

Das Ganze liegt etwas fernab des "Zusi-Ballungsnetzes", das nächst gelegene (mir bekannte) Zusi-Projekt ist die Bottwartalbahn von Hans-Peter Schramm.
Diese startete am Heilbronner Südbahnhof, der war auf der Schiene über eine Verbindungsstrecke durch das Heilbronner Stadtgebiet erreichbar, die von der Hohenlohebahn abzweigte.
Da hätten wir dann also sogar einen Berührungspunkt, wenn es soweit ist.
(Aber Hans-Peter ist da sicherlich schneller mit dem Bauen als ich, denke ich mal ;) )

Ich selbst bin aktuell noch ein Anfänger, was den Streckenbau in Zusi angeht. In den letzten Jahren habe ich dazu einiges gelernt und habe bei einigen Fragestellungen hier im Forum von einigen Leuten Unterstützung bekommen.
vielen Dank nochmals an dieser Stelle an Alle :) :applaus
Mittlerweile habe ich schon einen relativ guten Überblick, wie man es macht, auch der Objektbau in Blender mit Export nach Zusi klappt. :)

Die Stecke baue ich Stück für Stück, wie ich auch zeitlich dazu komme. Angefangen habe ich mit einem kleinen Dorfbahnhof, heute ist es ein Haltpunkt - Bretzfeld.
Es gab zwei durchgehende Hauptgleise, ein Ladegleis, eine Bogengleisverbindung und ein weiteres Nebengleis. Mehr war da nicht. Es gab auch nicht allzu viele Häuser drum herum - ein ideales Einsteiger-Modul dachte ich mir und habe damit angefangen.
Es sind aber doch einige Häuser und Objekte wie Brücken geworden, die ich aber bereits gebaut habe. (Ein paar stehen noch auf der Agenda...)
Der Trassierung und der Oberbau sind praktisch auch fertig, zur Überprüfung bin ich da im Austausch mit Michael.
Ich denke, dass ich im nächsten Schritt dann damit beginnen kann, die Landschaft aufzubauen und dann habe ich hoffentlich auch für Euch bald etwas zum Zeigen. :)
(bin aber mit dem Streckenbau auch nicht der Schnellste)
Aber für Bretzfeld werde ich dann zu gegebener Zeit einen separaten Faden/Thread erstellen,
dieser Eintrag hier nur als "Gesamtinfo" für Euch.

Ansonsten wünsche ich Euch allen einen guten Start ins neue Jahr,

Viele Grüße

Julius
Zuletzt geändert von Julius Bolay am 07.04.2021 17:37:01, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael Springer
Beiträge: 2513
Registriert: 24.06.2002 16:22:44
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#2 Beitrag von Michael Springer »

Hallo Julius,

schönes Projekt und gutes Durchhaltevermögen. Ich kann berichten, dass ich bei meinem persönlichen Projekt "Der Gleisplaneditor und ich werden Freunde" bereits ein Modul Eckartshausen-Ilshofen_2019 trassiert habe.

Bild

Wenn Du an der Vorleistung irgendwie Bedarf hast, kannst dich gerne melden.

Michael

Florian15
Beiträge: 148
Registriert: 13.10.2019 13:36:30

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#3 Beitrag von Florian15 »

Tolles Projekt, viel Erfolg und Spass damit. :)

Benutzeravatar
JuRa
Beiträge: 193
Registriert: 27.02.2018 09:04:33
Aktuelle Projekte: Stecke Plockhorst - Peine
Objekte Epoche III
Wohnort: Edemissen
Kontaktdaten:

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#4 Beitrag von JuRa »

Hallo Julius,

wunderbar, dass Du diese Strecke nach historischen Vorgaben aus der frühen Epoche 4 bauen willst :applaus :applaus :applaus
Michael Springer hat geschrieben:Zu dieser Zeit wurde noch Einiges mit Dampftraktion erbracht, welche dann 1976 auch im Bw Crailsheim endete.
Schön, dass unsere Dampfer hier ein neues Betätigunsfeld bekommen.
Berühmt war das BW Craisheim für den Einsatz der vielen Lokomotiven der BR23. Aber auch etliche 50er und 44er waren dort stationiert. Zudem die alten preußen der BR38, BR78 und zum rangieren auch die BR94.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim stöbern in den Archiven, bei der Umsetzung und ein gutes Durchhaltevermögen.

Viele Grüße

Jürgen

Benutzeravatar
Christian Lehanka
Beiträge: 431
Registriert: 04.11.2001 22:11:12
Aktuelle Projekte: 3D-Editor + Blender
Wohnort: Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#5 Beitrag von Christian Lehanka »

Hallo Julius,

freut mich, dass sich hier in der Gegend was tut :D . Wünsch dir viel Erfolg!

Gruß Christian

Benutzeravatar
Hans-Peter Schramm
Beiträge: 1169
Registriert: 11.11.2001 14:15:59
Aktuelle Projekte: Bottwartalbahn Marbach-Heilbronn (DB-Schmalspur)
Wohnort: Elmshorn

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#6 Beitrag von Hans-Peter Schramm »

Hallo Julius,

das freut mich besonders, denn dort gab es ja auch den Abzweig nach Heilbronn-Süd, wo dann meine Schmalspurstrecke beginnt. Da passen die 70er Jahre mit etwas Augen-zu-drücken noch ganz gut dazu. Ich wünsche dir vor allen Dingen Durchhaltevermögen. Über den Anschluss müssen wir uns dann austauschen, wenn es soweit ist. Auch die Grenzen der Module im Bereich Heilbronn; da liegt einiges dicht beisammen.
Zur Strecke selbst habe ich schon jede Menge Fotomaterial aus den 70er Jahren gesammelt. Gleispläne habe ich nicht, die sollten aber beim Gleisplanarchiv zu bekommen sein.

An Fahrzeugen ist gerade die Baureihe 50 beim Maler, sprich in der Texturierung. Daraus werde ich dann recht schnell die Baureihe 44 ableiten können. Und natürlich steht auf meiner Wunschliste die Baureihe 23; meine Lieblingslok, die ja auch hervorragend zu der Strecke passt.


Gruß
Hans-Peter
Hier stelle ich in lockerer Folge Dinge aus meinem Schaffen vor: http://zusi.schramm-elmshorn.de

Benutzeravatar
Zimmer
Beiträge: 964
Registriert: 20.12.2003 01:45:59
Aktuelle Projekte: Selbst + ständig = selbständig. :D
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#7 Beitrag von Zimmer »

Hallo Julius,

ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen für das Projekt! In den tiefen meines Archives könnten noch einige Fahrplanunterlagen aus dieser Zeit oder den anschließenden 80er Jahren schlummern, wenn Du hier Bedarf hast, melde Dich bitte.

Viele Grüße


Johannes

Julius Bolay
Beiträge: 47
Registriert: 04.03.2018 13:17:57
Aktuelle Projekte: Erst-Streckenmodul Bretzfeld an der Hohenlohebahn bauen
Wohnort: Öhringen

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#8 Beitrag von Julius Bolay »

Hallo in die Runde,

nachträglich noch vielen Dank für Eure Antworten, es war echt interessant zu lesen, wer sonst noch so in der Region unterwegs ist bzw. sich auskennt.
Zu einzelnen Bau-Fortschritten werde ich dann berichten, da eröffne ich dann für jedes Modul einen Faden, sobald ich etwas zum Zeigen habe.
Bin derzeit noch an meiner Uni mit den Prüfungen beschäftigt, danach soll es mit dem Streckenbau weiter gehen...

@JuRa: Ja, das wäre eine super Sache - ich habe auch schon an einen Dampfbetrieb im Fahrplan der Strecke gedacht, sobald die Strecke (hoffentlich früher als später) ein sinnvoll befahrbares Ausmaß erreicht, kann man anfangen, für diese Zeit interessante und abwechslungsreiche Fahrpläne zu konstruieren...

@Michael Springer, da komme ich gerne drauf zurück, es dürfte wohl noch eine Weile dauern, bis ich den Teil hinter Schwäbisch Hall in Angriff nehme, aber irgendwann möchte ich auf alle Fälle...
Im Vgl. zu heute, muss man in Eckartshausen noch einige Gleise einlegen, aber das sollte einfach machbar sein, da die Gleisachsen der heute noch vorhandenen Gleise sich nicht verändert haben.
(Freue mich aber heute schon auf den Nachbau der dortigen Lagerhäuser, die sind ein toller Blickfang) :applaus

@Florian15: Vielen Dank - Spaß habe ich bisher schon ;) Ich hoffe, dass es auch erfolgreich wird, aber bei Zusi lernt man quasi immer etwas dazu :)

@Zimmer: Danke Johannes, das kann durchaus nützlich sein, wenn es in Zukunft dann einmal darum geht, Fahrpläne zu erstellen... Umso mehr Datengrundlagen man da hat, desto besser... :tup
Zuletzt geändert von Julius Bolay am 16.02.2020 19:56:28, insgesamt 1-mal geändert.

Br114
Beiträge: 4
Registriert: 10.02.2020 18:24:18

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#9 Beitrag von Br114 »

Hallo, ich wollte mal fragen ob an dieser Strecke noch gebaut wird?

Julius Bolay
Beiträge: 47
Registriert: 04.03.2018 13:17:57
Aktuelle Projekte: Erst-Streckenmodul Bretzfeld an der Hohenlohebahn bauen
Wohnort: Öhringen

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#10 Beitrag von Julius Bolay »

Br114 hat geschrieben:Hallo, ich wollte mal fragen ob an dieser Strecke noch gebaut wird?
Hallo Br114, ja - ich bin am Bauen, derzeit nur an einem ersten Modul, Bretzfeld (kleiner Dorfbahnhof kurz vor Öhringen).
Baugeschwindigkeit ist zwar nicht so hoch wie bei den Profis hier.
Aber für mich das erste Modul im Zusi, aber es geht relativ gut voran. Habe einiges gelernt und jetzt muss ich noch drei Häuser und zwei Kirchen bauen, dann noch die landschaftliche Ausgestaltung. Gegen Ende Herbst möchte ich soweit sein, dass man landschaftlich auch „zusammenhängend etwas sieht.

Ich habe hier im Forum lange nichts mehr berichtet, werde aber in den kommenden Wochen mal einen Faden aufmachen, wo ich die Arbeitsstände vorstelle.

Ferner möchte ich dann, wenn Bretzfeld fertig ist und den Anforderungen der QS/ZPA genügt, auch gerne in Richtung Heilbronn das nächste Modul in Angriff nehmen...

Viele Grüße

Julius

Br114
Beiträge: 4
Registriert: 10.02.2020 18:24:18

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#11 Beitrag von Br114 »

Hallöchen ich wollte mal fragen ob an der Strecke noch gebaut wird? Und ja ich weiß solche Fragen sind eigentlich unerwünscht... aber ich wollte nebenbei auch meine Hilfe zum Beispiel mit Bildern die ich machen könnte anbieten.

CuzImMaximus
Beiträge: 85
Registriert: 31.05.2020 20:44:53
Aktuelle Projekte: Mich auf meinen Abschluss konzentrieren.
Wohnort: Nörten-Hardenberg

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#12 Beitrag von CuzImMaximus »

Julius Bolay hat geschrieben: 16.08.2020 13:32:51
Br114 hat geschrieben:Hallo, ich wollte mal fragen ob an dieser Strecke noch gebaut wird?
Hallo Br114, ja - ich bin am Bauen, derzeit nur an einem ersten Modul, Bretzfeld (kleiner Dorfbahnhof kurz vor Öhringen).
Baugeschwindigkeit ist zwar nicht so hoch wie bei den Profis hier.
Aber für mich das erste Modul im Zusi, aber es geht relativ gut voran. Habe einiges gelernt und jetzt muss ich noch drei Häuser und zwei Kirchen bauen, dann noch die landschaftliche Ausgestaltung. Gegen Ende Herbst möchte ich soweit sein, dass man landschaftlich auch „zusammenhängend etwas sieht.

Ich habe hier im Forum lange nichts mehr berichtet, werde aber in den kommenden Wochen mal einen Faden aufmachen, wo ich die Arbeitsstände vorstelle.

Ferner möchte ich dann, wenn Bretzfeld fertig ist und den Anforderungen der QS/ZPA genügt, auch gerne in Richtung Heilbronn das nächste Modul in Angriff nehmen...

Viele Grüße

Julius
Da hast du deine Antwort.
Hätte er abgebrochen, hätte er es schon gesagt. Wenn nichts gesagt wird, geh davon aus das gebaut wird. ;D

Benutzeravatar
Frank Wenzel
Beiträge: 4984
Registriert: 06.11.2001 01:13:47
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#13 Beitrag von Frank Wenzel »

Br114 hat geschrieben: 25.03.2021 00:30:10 Hallöchen ich wollte mal fragen ob an der Strecke noch gebaut wird? Und ja ich weiß solche Fragen sind eigentlich unerwünscht... aber ich wollte nebenbei auch meine Hilfe zum Beispiel mit Bildern die ich machen könnte anbieten.
Nur zwei Beiträge, und beide mit genau 0,1% Neuigkeitsgehalt. :whatever Um deine Hilfe anzubieten, brauchst du nicht nach dem Stand der Dinge fragen.
Gruß ins Forum, Frank - www.zusi-sk.eu

Julius Bolay
Beiträge: 47
Registriert: 04.03.2018 13:17:57
Aktuelle Projekte: Erst-Streckenmodul Bretzfeld an der Hohenlohebahn bauen
Wohnort: Öhringen

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#14 Beitrag von Julius Bolay »

Br114 hat geschrieben: 25.03.2021 00:30:10 Hallöchen ich wollte mal fragen ob an der Strecke noch gebaut wird? Und ja ich weiß solche Fragen sind eigentlich unerwünscht... aber ich wollte nebenbei auch meine Hilfe zum Beispiel mit Bildern die ich machen könnte anbieten.
Hallo Br114,
ja, ich bin noch dabei, es macht Fortschritte und es macht mir nach wie vor Spaß. Mit dem Objektbau von Häusern, Brücken und Durchlässen bin ich soweit durch, es fehlt nur noch die Bahnhofswirtschaft, mit der ich mich über die Ostertage beschäftigen werde.
Julius Bolay hat geschrieben: 16.08.2020 13:32:51 Gegen Ende Herbst möchte ich soweit sein, dass man landschaftlich auch „zusammenhängend etwas sieht.
Aus "Ende Herbst" müssen wir hier "Anfang Frühjahr" machen, wie bei den meisten Bauprojekten bin ich nicht so flott, wie ich es mir wünsche.
Wenn ich die Bahnhofsgaststätte gebaut habe, werde ich hier im Forum mal ein paar Zwischenstände posten und einen Thread für das Modul eröffnen - das ist eigentlich schon fast überfällig. => Also weitere Infos kommen die nächsten Tage.
CuzImMaximus hat geschrieben: 25.03.2021 18:34:15Hätte er abgebrochen, hätte er es schon gesagt. Wenn nichts gesagt wird, geh davon aus das gebaut wird. ;D
... Genau

Also grundsätzlich gilt:
Der Streckenbau bei mir wird nicht eingestellt.
Für den Fall, dass ich aus irgendwelchen Gründen mit dem Bauen aufhören wöllte oder müsste, würde ich es hier natürlich schreiben. :-)

Wenn jemand hier in der Gegend mit bauen möchte, ist er herzlich eingeladen, es gibt so viel zu tun, da kommt keiner zu kurz.

Vielen Dank für Dein Angebot mit Fotos machen.
Habe aktuell aber keinen Bedarf und da ich in der Gegend wohne, war ich immer selbst an der Strecke.
Aber wenn ich mal doch etwas benötige, gebe ich Bescheid.
Interessiert bin ich auch immer an historischen Fotos und Aufnahmen, da das Modul Anfang der 1970er Jahre spielt.
Aber da ich mit meinen Eisenbahnfreunden hier in der Gegend auch historisch etwas aktiv bin, habe ich gute Beziehungen zu den Archiven
und muss sagen, die Datenlage mit Plänen und alten Luftbildern ist schon echt gut.
Aber historische Bilder hat man nie genug. :-)

Ich wünsche Euch allen frohe Ostertage und vielen Dank für Euer Interesse am Projekt

Viele Grüße

Julius
Zuletzt geändert von Julius Bolay am 08.04.2021 01:13:06, insgesamt 2-mal geändert.

Loris Zurmühl
Beiträge: 2
Registriert: 10.03.2021 22:44:14
Wohnort: Bad Friedrichshall

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#15 Beitrag von Loris Zurmühl »

Abend zusammen,
von mir ein herzliches Dankeschön für den Bau einer meiner Heimatstrecken :D frohes Gelingen, bin schon gespannt.

Noch was anderes... Ich schreibe ja jetzt nicht sonderlich oft hier was im Forum. Aber soweit ich weiß ist es nicht Sinn der Sache, ständig zu nachzufragen wie weit der Bauvorgang ist. Ich kann mir nur zu gut vorstellen, dass das einen als Entwickler lediglich unter Druck setzt und vielleicht auch demotiviert. Es wird fertig sein, wenn es fertig ist und es wird neue Infos geben, wenn die Strecke soweit ist. So eine Strecke ist eben nicht von heute auf morgen gebaut. Außerdem hat man ja auch noch ein Privatleben.
Br114Hallo, ich wollte mal fragen ob an dieser Strecke noch gebaut wird?
Ansonsten wünsche ich dem Entwickler frohes Gelingen und (so wie an jeden Entwickler hier) meinen größten Respekt.

Grüßle
Loris

Julius Bolay
Beiträge: 47
Registriert: 04.03.2018 13:17:57
Aktuelle Projekte: Erst-Streckenmodul Bretzfeld an der Hohenlohebahn bauen
Wohnort: Öhringen

Re: Streckenprojekt Hohenlohe

#16 Beitrag von Julius Bolay »

Hallo Zusammen,

es freut mich, dass Interesse an der Strecke und ihrem Nachbau besteht.
Loris Zurmühl hat geschrieben: Ansonsten wünsche ich dem Entwickler frohes Gelingen und (so wie an jeden Entwickler hier) meinen größten Respekt.
Vielen Dank für die guten Wünsche,
Es freut mich auch zu lesen, dass erstaunlich viele Leute aus der Gegend hier im Forum unterwegs sind. :-)

Ja - wie neulich bereits angekündigt bin ich in meinem ersten Modul Bretzfeld nun soweit, dass man bereits erkennen kann, wo es hingehen soll. Somit habe ich für das Modul ein eigenes Thema/Diskussions-Thread eröffnet. Da könnt Ihr ja gerne mal reinschauen.

Viele Grüße

Julius

Antworten