Modul Maschen Rbf Süd

Hier geht es um Streckenbau-Projekte. Bitte für jedes Streckenmodul ein eigenes Thema erstellen.
Nachricht
Autor
Alwin Meschede
Beiträge: 7151
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Modul Maschen Rbf Süd

#1 Beitrag von Alwin Meschede »

Die Zusi-Kabale Wir bringen Hölschers Simulator zum Kippen hat ein kleines Bauprojekt anzukündigen:

Bild

Das Netz Lehrte-Uelzen soll ja in Richtung Hamburger Stadtgebiet wachsen, und deshalb muss man sich mittelfristig um den Rangierbahnhof am Wegesrand kümmern. Das wird mein Beitrag zu dieser Netzerweiterung ab Uelzen nach Norden werden.

Damit Editor und Simulator nicht sofort in einem großen Feuerball explodieren, wurde der Bahnhof mittig in zwei Module geteilt. Das hier in Rede stehende Modul Maschen Rbf Süd umfasst alles, was man für den Betrieb von und nach Uelzen braucht. Also insbesondere die Einfahrgruppe des Süd-Nord-Systems; die Richtungsgleise des Nord-Süd-Systems sind lang genug, um mit 740-Meter-Zügen Richtung Uelzen starten zu können.

Anders als bei den Kollegen vom Train Simulator, die nur jedes zweite Richtungsgleis nachgebildet hatten, wurde am Zusi-Gleisplan nichts gespart. Also der Bahnhof ist vollständig mit allen um das Jahr 2017 herum existierenden Gleisen vorhanden (er hat sogar eine höhere Kapazität als das Vorbild, weil DB Netz bei der Modernisierung ab 2014 in beiden Rangiersystemen je ein Achterbündel Gleise abgebunden hat, die in Zusi noch funktionsfähig sein werden). Es besteht die Hoffnung, dass mit Zusis neuem Speichermanager und den leistungsfähiger werdenden Rechnern im Rücken das Modul Maschen Rbf Nord zu einem späteren Zeitpunkt in gleicher Weise realisiert werden kann.

Bild
Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 24.05.2019 13:03:58, insgesamt 2-mal geändert.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

MarvinD
Beiträge: 70
Registriert: 12.01.2019 22:06:43

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#2 Beitrag von MarvinD »

Respekt!

Sieht schon mal vielversprechend aus! :)

Benutzeravatar
Carsten Hölscher
Administrator
Beiträge: 30729
Registriert: 04.07.2002 00:14:42
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#3 Beitrag von Carsten Hölscher »

Meine spontane These wäre, dass der Knoten Kassel dem PC mehr zu schaffen macht.

Carsten

Benutzeravatar
Sebastian D.
Beiträge: 339
Registriert: 07.12.2011 04:08:35

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#4 Beitrag von Sebastian D. »

Wow! Ich finde es echt bemerkenswert, mit welcher Geschwindigkeit an dieser fantastisch umgesetzten Strecke gearbeitet wird, Hut ab!
Vielleicht gibt es ja sogar irgendwann eine Verbindung über Altona zur Marschbahn. :D
Und dir, Alwin, wünsche ich jede Menge Durchhaltevermögen bei diesem Mammutprojekt.

Gruß Sebastian
ZusiWiki - Informationen und Wissenswertes rund um Zusi 3

F. Schn.
Beiträge: 4589
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#5 Beitrag von F. Schn. »

Alwin, du bist verrückt. 8o Wie lange dauert es wohl, bis du alle Rangierbahnhöfe Deutschlands fertig hast... :rolleyes:

Benutzeravatar
Fabian Schöpflin
Beiträge: 564
Registriert: 03.10.2016 01:16:10
Aktuelle Projekte: Ebs-/Ezs-Oberleitungen
Wohnort: Waghäusel

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#6 Beitrag von Fabian Schöpflin »

F. Schn. hat geschrieben:Wie lange dauert es wohl, bis du alle Rangierbahnhöfe Deutschlands fertig hast... :rolleyes:
Na, ich hätte da schon zwei hervorragende Kandidaten im Südwesten. ;D

F. Schn.
Beiträge: 4589
Registriert: 24.10.2011 18:58:26

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#7 Beitrag von F. Schn. »

Naja, auf jeden Fall Mukran, damit es noch halbwegs herausfordernd ist, dann natürlich Heidelberg und Mannheim, und dann könnte man evtl. mit München Nord weiter machen, für den außerordentlich wahrscheinlichen Fall, dass die Bauspitze des Team Süd dort angekommen ist. ;D

Nicht ganz ernst gemeinte Grüße
F. Schn.

Edit: Tippfehler entfernt. Aber mal in ernst: Beeindruckend.
Zuletzt geändert von F. Schn. am 24.05.2019 16:08:14, insgesamt 2-mal geändert.

Lucian Berndt
Beiträge: 541
Registriert: 18.06.2016 07:50:39
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#8 Beitrag von Lucian Berndt »

Alwin Meschede hat geschrieben:ein kleines Bauprojekt:

Bild
Sauber! Geil!

Benutzeravatar
Thomas U.
Beiträge: 2723
Registriert: 15.03.2004 16:39:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#9 Beitrag von Thomas U. »

Und wenn Zusi dann dereinst mal Rangieren unterstützt und man den ganzen Tag lang Züge über den Berg drücken kann... herrlich ;)
F. Schn. hat geschrieben:Naja, auf jeden Fall Mukran
Aber nur mit funktionierender Fährverbindung :D Zum Lückenschluss Köln - Siegstrecke böten sich auch noch Kalk Nord und Gremberg an.

ImmoBirnbaum
Beiträge: 1022
Registriert: 18.01.2004 12:51:32
Aktuelle Projekte: Objektbau in LOD0, Fahrpult, new adventures in VHDL
Wohnort: EPD

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#10 Beitrag von ImmoBirnbaum »

Hallo Alwin,
ich bin aktuell gerade in Maschen und hätte wohl Sonntag Gelegenheit, ggfs. ein paar Fotos zu machen, bevor es zurück nach Westfalen geht. Brauchst Du irgendwas? Maschen, Stelle, Meckelfeld Pbf? Von der Brücke kann man ja leider inzwischen nicht mehr fotografieren...
SAAB - more than a car

Alwin Meschede
Beiträge: 7151
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#11 Beitrag von Alwin Meschede »

Die Kollegen sind schon rundgegangen. Ich glaube, es ist alles fotografiert was von öffentlichem Grund aus einsehbar ist.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

ImmoBirnbaum
Beiträge: 1022
Registriert: 18.01.2004 12:51:32
Aktuelle Projekte: Objektbau in LOD0, Fahrpult, new adventures in VHDL
Wohnort: EPD

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#12 Beitrag von ImmoBirnbaum »

Ich habe noch irgendwo im Archiv einen Satz Fotos von der großen Jubiläumsfeier 2002, da ist evtl. ein wenig was mit drin, was von öffentlichem Grund aus nicht möglich gewesen wäre. Sollte ich das wiederfinden, kann ich dir das mal in die Dropbox schieben. Von irgendeiner Übung der Maschener Feuerwehr habe ich auch noch irgendwo ein Bild des stillgelegten Stellwerks Mo, das ja relativ mittendrin steht. Da werde ich Sonntag mal meine Archiv-Festplatten durchwühlen.
SAAB - more than a car

Benutzeravatar
KlausMueller
Beiträge: 510
Registriert: 08.12.2001 08:16:10
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#13 Beitrag von KlausMueller »

F. Schn. hat geschrieben:Naja, auf jeden Fall Mukran, damit es noch halbwegs herausfordernd ist, dann natürlich Heidelberg und Mannheim, und dann könnte man evtl. mit München Nord weiter machen, für den außerordentlich wahrscheinlichen Fall, dass die Bauspitze des Team Süd dort angekommen ist. ;D
Und am anderen Ende von Team Süd lauert nach "etwas" Verlängerung https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 03,8944520.
F. Schn. hat geschrieben:Nicht ganz ernst gemeinte Grüße
F. Schn.
Ebensolche
F. Schn. hat geschrieben:Edit: Tippfehler entfernt. Aber mal in ernst: Beeindruckend.
Dem schließe ich mich vorbehaltlos an.

Klaus

Julius Bolay
Beiträge: 41
Registriert: 04.03.2018 13:17:57
Wohnort: Öhringen

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#14 Beitrag von Julius Bolay »

Wow - allein die Bilder nur mit den Gleisen sehen schon mega beeindruckend aus! Echt Respekt :tup

Viele Grüße

Julius

Benutzeravatar
Zimmer
Beiträge: 948
Registriert: 20.12.2003 01:45:59
Aktuelle Projekte: Selbst + ständig = selbständig. :D
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#15 Beitrag von Zimmer »

:achdufresse


Das macht direkt Lust, die (virtuelle) Streckenkenntnis wieder aufzufrischen.
[OT]In Maschen ist mir (bisher zum einzigen) Mal beinahe ein Augenblicksversagen geschehen - Umfahrung Nord-Süd, Vr 2 quittiert, ordentlich den Train sanft und gefühlvoll auf etwa 65 gebracht, sich hämisch gefreut, daß das bis zum Zwischensignal passend genau auf 60 läuft... Und bei Vorbeifahrt am Zwischensignal erst gepeilt, daß da kein "6"er drauf ist, im Buchfahrplan auch keiner steht und daß es nicht sanft links geht, sondern "scharf". Große Bohrung, Abzweigweiche noch mit ~55. Bilder aus Stuttgart-Untertürkheim im Kopf - aber Glück gehabt. Die Trassierung gibt wohl doch etwas mehr her, als die Signalisierung zuläßt. Puls bis weit hinter Lehrte aber immernoch deutlich erhöht. Wachsamkeit auch. (Die anderen x-mal davor ging es da "immer" mit 60 rüber (nicht ganz rüber) - böse Falle. [/OT]

Ich wünsche Alwin auch bei diesem Projekt den eisernen Willen und das Durchhaltevermögen, daß er bei den anderen "Hämmern" auch gezeigt hat. Und freue mich schon auf den Anschluß an die Lehrter Bahn. :)

Grüßle


Johannes

MBT Kuhl
Beiträge: 457
Registriert: 27.01.2015 22:16:44
Aktuelle Projekte: Scheitern und Resignieren
Wohnort: NVE

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#16 Beitrag von MBT Kuhl »

Hallo Johannes,

Kassel Rbf ist mit Zs3 noch besser. Mehrfach Zs3 Kz 6 und dann wieder eine Kennziffer, die bei näherer Betrachtung eine 3 ist. Ohne Vorsignalisierung. Das ist das Malheur, wenn man auf Umleitungsstrecken nur Streckenkenntnis, aber keine richtige Ortskenntnis hat. Es ist leider kaum möglich, in jedem Knotenbahnhof jeden möglichen Laufweg genau zu kennen.

Am Rande bemerkt: Es gibt manchmal verschiedene Einträge E60 und E50, wenn man auf unterschiedlichen parallelen Strecken fährt, Beispiel Nordgleis und Südgleis von Nürnberg Rbf Ausfahrt nach Nürnberg Langwasser. Da muss man ganz genau aufpassen. Schweinerei. Wenn für die Einfahrt vom Gegengleis eine andere Geschwindigkeit gilt, merkt man das. Das Umschalten bekommt normal jeder hin, aber in einem Knoten bei mehreren Strecken und eventuell Ersatzfahrplanheft auf dem Tablet tödlich. Dann sicherheitshalber 40.

Grüße
Moritz
Am farbigen Abglanz haben wir das Leben.
If you think, you're ugly, please don't try to get yourself electrocuted. It might have the opposite effect.

Benutzeravatar
Michael_Poschmann
Beiträge: 19252
Registriert: 05.11.2001 15:11:18
Aktuelle Projekte: Finalisierung Großraum Hagen
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#17 Beitrag von Michael_Poschmann »

Hallo Moritz,

weißt Du noch, auf welchem Fahrweg Du diese Kombination angetroffen hast? Und müsste bei Zs3 "3" nicht mit Vr0 vorsignalisiert werden? Zudem dürfte dann ja der 500er im Falle des Falles für eine zusätzliche unliebsame Überraschung sorgen.

Grüße
Michael

Alwin Meschede
Beiträge: 7151
Registriert: 04.11.2001 19:57:46
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Kontaktdaten:

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#18 Beitrag von Alwin Meschede »

Zimmer hat geschrieben:Und bei Vorbeifahrt am Zwischensignal erst gepeilt, daß da kein "6"er drauf ist, im Buchfahrplan auch keiner steht und daß es nicht sanft links geht, sondern "scharf".
Mein ehemaliger öBl empfahl in solchen Fällen durchaus ernsthaft die Option "nicht bremsen", und zwar mit folgender Begründung: Durch die angelegten Klötze nimmt die Steifigkeit der Fahrwerke zu, und ihre Fähigkeit starke Krümmungsänderungen auszupendeln nimmt dadurch ab. Das heißt, durch Bremsen steigt erstmal die Entgleisungsgefahr, bis sie dann durch die abnehmende Geschwindigkeit wieder sinkt. Nur: Sich so zu verhalten ist natürlich absolut gegen die menschliche Intuition. So abgebrüht ist wohl niemand, dass er dann den Zug einfach laufen lässt, nachdem er seinen Fehler bemerkt hat.
Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 26.05.2019 15:36:54, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1

Benutzeravatar
Fabian Schöpflin
Beiträge: 564
Registriert: 03.10.2016 01:16:10
Aktuelle Projekte: Ebs-/Ezs-Oberleitungen
Wohnort: Waghäusel

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#19 Beitrag von Fabian Schöpflin »

Die Trassierungsparameter sind maßgeblich auch durch den Fahrgastkomfort begrenzt. Rein physikalisch sind (bei höherem Überhöhungsfehlbetrag) deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich (siehe auch Ermessens- und Zustimmungswerte). Weiterhin ist ein Entgleisungsvorgang auch wesentlich vom verwendeten Triebfahrzeug und Wagenmaterial abhängig. Laut DB Systemtechnik sollen bspw. neuere Fahrzeuge gegenüber Gleislagefehlern ein tolerantes Verhalten aufweisen als ältere Fahrzeuge.

Gibt's in Fachkreisen eigentlich einen mittleren Geschwindigkeitsrichtwert, ab welchem Entgleisungen auf einer 190er oder 300er Weiche auftreten?
Zuletzt geändert von Fabian Schöpflin am 26.05.2019 16:12:54, insgesamt 1-mal geändert.

F(R)S-Bauer
Beiträge: 5857
Registriert: 09.11.2002 02:00:47
Aktuelle Projekte: Sich in die Rente retten...2026...

Re: Modul Maschen Rbf Süd

#20 Beitrag von F(R)S-Bauer »

Hallo,

das dürfte wohl stark vom Schwerpunkt des Fahrzeuges abhängen. Je höher der Schwerpunkt um so größer das Kippmoment auf das Fahrwerk. Um so ehr wird die Last auf das Kurvenäußere Rad übertragen bis die Federung in den Anschlag geht und / oder ein Rad rausspringt. Eine angelegte Bremse versteift Naturgemäß das ganze.

Im Forum wurde mal geschreiben das bis zu 5Km zu viel auf Weichen vom EBA wohl toleriert werden.
Ein ICE ist wohl mal mit 115 durch ein 80er Weiche, ohne das was passierte ausser dem Schreck.

Aber zumindesten Gurgel hat da erstmal kein Aussagen zu parrat, die nach eine systematischen Vermessung aus sehen.
Die Frage währe auch wie man das Systemtisch messen kann, ohne eine größere Menge Wagen zu zerlegen, um Grunddaten zu erhalten.

Gruß

Ralf
Zuletzt geändert von F(R)S-Bauer am 26.05.2019 16:24:15, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten