Aktuelle Zeit: 23.05.2019 19:48:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 11.11.2017 16:09:17 
Offline

Registriert: 25.11.2009
Beiträge: 101
Wohnort: 33442 Herzebrock
Aktuelle Projekte: Modul Herzebrock
Ein Danke für die freundliche Unterstützung geht an:

Dr. Achim Brandenburg (Geschäftsführender Gesellschafter der Craemer-Gruppe) & Belegschaft für die Planunterlagen und Bilder zur ehemaligen AnSt Firma Craemer GmbH

S.Kunze

E. Möller (Stadtarchiv Herzebrock-Clarholz)

Jochen Sänger

K.-H. Schlepphorst

und vor allem an die Zusigemeinschaft, die einen um so manche Klippe geholfen hat.

AnSt Firma Craemer GmbH

Bild

Das Modul ist nun für mich von der Gleisausdehnung abgeschlossen.

Bild

Nur mit dem Höhenprofil bin ich noch nicht so ganz zufrieden.
Im 3D-Editor habe ich immer das Empfinden, statt eines harmonischen Hügels, ein abgerundetes Vieleck zu befahren...

Bild


Zuletzt geändert von Reinhard Raschke am 11.12.2017 12:31:48, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 17.02.2018 21:17:31 
Offline

Registriert: 25.11.2009
Beiträge: 101
Wohnort: 33442 Herzebrock
Aktuelle Projekte: Modul Herzebrock
Hallo Zusianer,

die Ausrundungen im Höhenprofil habe ich jetzt zufriedenstellend hinbekommen (Ausrundungsradius von 5000 auf 15000 erhöht).

Danach habe ich mich an die Nachbildung der Straßen im Gleisplaneditor gemacht.

Frage:

Was nutzt es (abgesehen von der Übersicht), wenn ich für Straßen/Fließgewässer eine eigene Oberbauart definiere, aber beim Import

in den 3D-Editor nicht automatisch die Option keine Gleisfunktion für die entsprechenden Vektoren gesetzt wird?

Bild

Im Vordergrund der ehemalige Schrankenposten P8 (Preview-Model von Christian).

MfG

Reinhard


Zuletzt geändert von Reinhard Raschke am 17.02.2018 21:33:15, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 18.02.2018 22:48:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 28531
Wohnort: Braunschweig
Ich sehe keinen tieferen Sinn darin, Straßen mit eigens angelegten Oberbauarten zu versehen.
Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 20.02.2018 11:37:42 
Offline

Registriert: 25.11.2009
Beiträge: 101
Wohnort: 33442 Herzebrock
Aktuelle Projekte: Modul Herzebrock
@Carsten:

Ich habe mich da nur nach der Doku gerichtet.

3.2.2.19 Abstecken von Straßen und Flüssen
Für die Vorbereitung des Einbaus von weiteren Trassen, die z.B. für die Nachbildung von
Straßen oder Flüssen benötigt werden, bieten sich drei verschiedene Vorgehensweisen
an. Es ist möglich, diese Trassen analog zu Gleisen mit komplettem Höhenprofil zu erstellen.
Dabei sollte eine >eigenständige Oberbauart< für die Streckenelemente definiert
werden, die als Parameter im Gleisplaneditor für den Bau ausgewählt wird.

Einen wirklichen Schub im Arbeitsablauf würde es dabei geben, wenn man in der Oberbauerstellung
auch gleich ein Flag für "Keine Gleisfunktion" definieren könnte.

MfG

Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 20.02.2018 12:16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 439
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
@All

Ich weiß nicht wie es die anderen Streckenbauer so sehen, aber ich erstelle Straßen, Flussläufe etc. alles erst im 3D-Editor (mit dem Absteckrechner). Gibt es Leute die tatsächlich schon im Gleisplaneditor Strassen und Flussläufe anlegen? Ich sehe da keinen Vorteil drin, v.a. da ich im Gleisplaneditor oft noch gar nicht weiss ob ich eine Strasse oder einen Feldweg erfassen will. Vielleicht täusche ich mich, aber ich glaube da hat sich einfach die Vorgehensweise der Streckenbauer etwas von der Doku wegentwickelt. Übrigens ebenso wie bei der Fahrleitung, wo glaube ich die meisten inzwischen auch an Hand des Videos einzeln bauen und nicht die Automatiken nutzen.

Wenn sich Standardbaumethoden weg von der Doku entwickeln müsste man wohl alle paar Jahre sich was einfallen lassen und ggf. die Doku anpassen, sonst stolpern Anfänger da immer rein.

Markus

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Zuletzt geändert von MarkusEgger am 20.02.2018 13:30:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 20.02.2018 12:17:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 28531
Wohnort: Braunschweig
Zu Kap. 3 müßte Michael mal was sagen.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 20.02.2018 12:37:13 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6298
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Für eine Straße ist es etwas viel Aufwand, sie im Gleisplaneditor erstmal mit einem Höhenprofil zu unterlegen. Die Alternative (Elemente im Gleisplaneditor als DEM-bezogen deklarieren) wird meistens zu einer unrealistischen Buckelpiste führen, die man dann doch am Ende durch Glättung oder was auch immer nachbearbeiten muss. Bei den 1-Meter-DEMs aus NRW und Thüringen vielleicht weniger als bei SRTM, aber dennoch hätte ich Hemmungen, meine Straßen so zu bauen.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 20.02.2018 12:38:37, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 20.02.2018 14:17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18696
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Welches Bauverfahren man wählt - Abstecken bereits im Gleisplaneditor oder späteres Ausarbeiten im 3D-Editor mit hinterlegter DEM - ist der persönlichen Vorliebe vorbehalten. Ich habe beide Varianten erfolgreich in der Praxis verwendet. Oftmals nutze ich den Gleisplaneditor für streckennahe Verläufe.

Zu beachten ist in jedem Fall, dass vor dem Anlegen der Straßen und Flüsse eine Glättung erfolgen sollte. Hierzu passende bzw. sinnvolle Abschnitte mittels "Höhenlage der Elemente anpassen/ausgleichen" bearbeiten. Bei den neuen hochauflösenden DEM in NRW ist die Notwendigkeit dieser Nachbearbeitung allerdings deutlich zurückgegangen. In früheren Zeiten ging die Abweichung hingegen durchaus schon mal in den Meterbereich.

Das Anlegen eigener Oberbauformen für Straßen und Flüsse ist mittlerweile in der Tat überholt. Mittels Formkurve entlang Streckenvektoren arbeitet es sich sehr performant, zumal inzwischen eine große Auswahl von Straßen- und Wegbauformen im Fundus enthalten ist.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 20.02.2018 19:48:21 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 56
Registriert: 14.03.2003
Beiträge: 488
Wohnort: 69245 Bammental
Aktuelle Projekte: Netz Nordbaden, Modul Bergheim
Ich verwende wie Michael auch gerne den Gleisplaneditor für wichtige Straßen und größere Flüsse, besonders im streckennahen Bereich. Der große Vorteil für mich liegt darin, dass im Gleisplaneditor mehrere Hintergrundbilder gleichzeitig geladen werden können im Gegensatz zum 3D-Editor, wo ja immer nur ein Bild aktiv ist.

Dabei arbeite ich später im 3D-Editor mit zwei unterschiedlichen Streckendateien. In der einen sind nur die Gleise als Streckenelemente vorhanden, in der anderen dann auch die ganzen Elemente für Straßen, Flüsse, Wege und sonstige Bauwerke (z.B. Dämme, Stützmauern, die nicht exakt einem Straßen- oder Gleisverlauf folgen.)

In der Datei mit den reinen Streckenelementen erfolgt dann auch der eisenbahntechnische Ausbau, das ist dann letztendlich die Datei, die auch für den Fahrsimulator verwendet wird. Die andere Streckendatei verwende ich für den Landschaftsbau und die Detaillierung.

Gruß
Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 20.02.2018 19:52:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18696
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Wolfgang,

das ist auch mal ein interessanter Ansatz, mit zwei Streckendateien zu hantieren.
Bei meinen Bauten mit gemeinsamer Bahn- und Straßen-Flüsse-Vektorisierung habe ich meistens zum Schluss die Nichtgleiselemente wieder gelöscht, um ein wenig aufzuräumen. Ob das im Hinblick auf potentiellen Straßenverkehr so clever ist, sei natürlich mal dahingestellt. Aber hier zeichnet sich ja noch kein Konzept für eine solche Eye-Candy-Funktionalität ab.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 21.02.2018 10:48:52 
Offline

Registriert: 11.11.2001
Beiträge: 1119
Wohnort: Elmshorn
Aktuelle Projekte: Bottwartalbahn Marbach-Heilbronn (DB-Schmalspur)
Michael_Poschmann hat geschrieben:
das ist auch mal ein interessanter Ansatz, mit zwei Streckendateien zu hantieren.


Hallo Michael,

diesen Ansatz benutze ich auch schon seit einiger Zeit und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Gruß
Hans-Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 22.02.2018 12:02:20 
Offline

Registriert: 25.11.2009
Beiträge: 101
Wohnort: 33442 Herzebrock
Aktuelle Projekte: Modul Herzebrock
@all:

Uiiii,

einen Machtkampf der Bausysteme wollte ich nicht heraufbeschwören.

Ich behalte mir, als bisheriges Fazit, die Doppeldateilösung von Wolfgang im Hinterkopf.

Ich werde aber noch einen eigenen Ansatz verfolgen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 14.05.2018 09:45:46 
Offline

Registriert: 25.11.2009
Beiträge: 101
Wohnort: 33442 Herzebrock
Aktuelle Projekte: Modul Herzebrock
Hallo,

nach meinen Unterlagen ist das Asig C im mittleren bis hinteren Weichenbereich der Weiche 3 angegeben.

Sollte man das so, von der Lage der Indusi, Umsetzen?

Bild

MfG
Reinhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 14.05.2018 10:12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18696
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Hallo Reinhard,

Gegenfrage: warum nicht? ;) Randbedingung natürlich, dass die Ausrüstung mit Indusi damals bereits gegeben war. Liegen Dir dazu Informationen vor?

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 14.05.2018 10:55:32 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 6298
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Für die Jahre nach 1980 kannst Du davon ausgehen, dass an jedem von Reisezügen befahrenen Hauptsignal in Westdeutschland der 2000er vorhanden war.

_________________
Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 14.05.2018 10:55:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 14.05.2018 11:02:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18696
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Ok, es geht um diese Epoche (meine Jugendzeit :) ). Dann passt das. Der Plan sieht ja etwas älter aus, das hatte mich aufs Glatteis geführt.

Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 14.05.2018 11:07:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 28531
Wohnort: Braunschweig
Also man sollte das Signal dort in die Strecke bauen, wo der Magnet liegt und dann ggf. den xyz-Standort des Signals verschieben.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 14.05.2018 23:47:30 
Offline

Registriert: 25.11.2009
Beiträge: 101
Wohnort: 33442 Herzebrock
Aktuelle Projekte: Modul Herzebrock
@ Michael:

Korrekt, der Plan mit den Signalorten stammt aus dem Jahre 1959.

@ Carsten:

Der Ausfahrtsbereich Richtung Clarholz ist ein schwarzer Fleck in meiner eh bescheidenen Fotosammlung aus dem Zeitraum der 70er-80er Jahre.



So kann ich nur Thesen aufstellen, die ihr mit eurem Fachwissen entweder als möglich erachtet, oder komplett verwerft.

Könnten auch zwei Indusimagnete existiert haben?. Einer für die Ausfahrt ins Regelgleis und der andere für die Einfahrt in den Lokschuppen?

MfG
Reinhard


Zuletzt geändert von Reinhard Raschke am 14.05.2018 23:48:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 15.05.2018 04:52:40 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 55
Registriert: 08.12.2001
Beiträge: 479
Wohnort: Münchberg (an der KBS 850), jetzt Erlangen
Aktuelle Projekte: Straßenbahn Bergen, Metro Riyadh, Elektrifizierung von Dänemark, usw. - im Original
Reinhard Raschke hat geschrieben:
Könnten auch zwei Indusimagnete existiert haben?. Einer für die Ausfahrt ins Regelgleis und der andere für die Einfahrt in den Lokschuppen?


Das erschiene mir extrem unwahrscheinlich. Wenn in dem Bauzustand überhaupt einer existierte, dann für die Ausfahrt auf die Strecke.

Klaus


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KBS 222c Modul Herzebrock
BeitragVerfasst: 15.05.2018 08:35:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18696
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Westhofen-Hagen und Nebenstrecken
Zum Köf-Schuppen führt ja zudem nur eine Handweiche. Fahrstraßen gibt es da nicht, somit würde auch ich lediglich einen 2.000er für die "große Fahrt in die weite Welt", sprich auf Strecke, vorsehen.

Grüße, gutes Gelingen
Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: E63, Rainer Wefeld und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.036s | 17 Queries | GZIP : Off ]