Aktuelle Zeit: 23.10.2018 01:44:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 30.04.2016 21:07:35 
Offline

Alter: 59
Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 46
Wohnort: Braunschweig
Hallo,

Der Bahnübergang an km 148.11 in Richtung Friedrichstadt schließt sich nicht.
Gefahren mit RB 11045.
Der Fehler ist reproduzierbar.

Gruß Lutz

Bild


Zuletzt geändert von LutzD am 30.04.2016 21:15:16, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 30.04.2016 21:36:51 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 27
Registriert: 15.03.2004
Beiträge: 2051
Wohnort: Gelsenkirchen
LutzD hat geschrieben:
Der Fehler ist reproduzierbar.

Bei mir ist bei diesem Zug nur reproduzierbar, dass er nicht aufgegleist wird ?(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 30.04.2016 21:59:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2005
Beiträge: 329
Interessant...
Bei mir wird der Zug reproduzierbar erst gegen 19:00 aufgegleist. Der BÜ ist dann (ebenfalls reproduzierbar) gesichert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 05.05.2016 09:12:52 
Offline

Registriert: 02.12.2001
Beiträge: 32
Wohnort: Berlin
Hallo zusammen,
ich hänge mich mal kurz an diesen Thread, in der Hoffnung, nicht völlig danebenzuliegen.

Wenn ich mit der NOB in Husum starte, bekomme ich in der Fahrtauswertung immer ein "Abfahrt ohne Auftrag oder vor Abfahrzeit". Ich kann nur den Grund nicht erkennen.
Bsp: NOB 82560, Abfahrt Husum 04:37. Ich schließe die Türen bei 04:36:50, nach grünem Dauerlicht der Türen fahre ich 04:37:05 gegen Hp2 los.

Dennoch Punktabzug in der Auswertung. Kann mich jemand aufklären?

Vielen Dank und einen schönen Feiertag!
Beste Grüße

EDIT: Screenshot. Fehler wird gleich nach dem Aufgleisen generiert.
Bild


Zuletzt geändert von Chrizze am 09.05.2016 18:01:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 05.06.2016 14:34:25 
Offline

Alter: 69
Registriert: 20.12.2001
Beiträge: 52
Wohnort: Pfinztal-Berghausen
Hallo,
ich habe das gleiche Problem mit NOB 82590 von Husum nach St.Peter-Ording.
Eine Minute vor der Abfahrtszeit wechselt das (Zwischen?-)Signal von HP0 auf weißes Kennlicht, das Ausfahrtsignal zeigt HP2.
Nach Verschwinden des roten Männchens (5 sec vor Abfahrtszeit), schliesse ich deutlich nach Erreichen der Abfahrtszeit erfolgreich die Türen.
Nach Anfahren und anschliessendem Abbruch der Fahrt, habe ich in der Auswertung 2x Abfahrt ohne Auftrag ...
Soll wohl ein Scherz sein!?

Gruß
Erwin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 05.06.2016 14:47:28 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5937
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Wir haben das inzwischen analysiert. Aber eine Lösung gibts noch keine. Man glaubt ja gemeinhin, dass Schleswig-Holstein besonders flach wäre. Das stimmt nur zum Teil. Im Bahnhof Husum befindet sich jedenfalls eine Stuttgart-21-verdächtige "Steilstrecke" mit 4 Promille Gefälle. Normalerweise trassiert man Bahnhöfe mit maximal 2,5 Promille. Bei 2,5 Promille ist der Roll- und Losbrechwiderstand noch höher als der Hangabtrieb, so dass auch nicht gebremste Fahrzeuge nicht losrollen. Die Trassierung in Zusi ist übrigens vorbildgerecht. Jedenfalls: Noch bevor nach dem Aufgleisen die TAV-Haltebremse anlegen kann, ist der Zug bereits 1 cm oder so dem Gefälle gefolgt. So kommt dann die "Abfahrt ohne Auftrag" zustande.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 05.06.2016 14:52:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 05.06.2016 14:53:25 
Offline

Alter: 69
Registriert: 20.12.2001
Beiträge: 52
Wohnort: Pfinztal-Berghausen
Hallo Alwin,
vielen Dank für deine superschnelle Antwort, die das Problem sehr gut erklärt.
Ich dachte schon, es fehlen die persönlichen Abfahrtsaufträge von Grube und Dobrindt. ;D

Erwin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 05.06.2016 14:57:54 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2756
Wohnort: Duisburg
Falls sich keine andere Lösung findet, hätte ich eine Idee um dieses Abfahrt ohne Auftrag zu vermeiden. Es kam auch der Wunsch auf, Zugläufe zusammen zu legen. Ich könnte die Züge in Bad St. Peter-Ording starten lassen und nach einer Zugwende in Husum wieder zurück fahren. Dadurch wären natürlich fast alle Züge 2 mal 50 Minuten unterwegs. Ist das besser als der Start mit Punktabzug in Husum?

Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 05.06.2016 15:05:50 
Offline

Alter: 56
Registriert: 09.11.2002
Beiträge: 5541
Aktuelle Projekte: Modellbahn Digitalisieren, mal in Zusi 3 vor der Rente die Demostrecke bauen...
Hallo,

und Züge die Direkt dort starten aus dem Bw holen wenn das Zusi 3 schon kann?
Aber mal hinterfragt, tritt das Problem mit der Haltebremse und dem Gefälle auch beim wenden auf, der Zug wird ja ggf. neu aufgegleist?

mfg

Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 05.06.2016 15:10:49 
Offline

Alter: 69
Registriert: 20.12.2001
Beiträge: 52
Wohnort: Pfinztal-Berghausen
@Holger
haha, da pfeife ich doch lieber auf den Punktabzug, als weitere 39 mal die Pfeiftaste zu drücken. ;D

Erwin


Zuletzt geändert von Erwin Raupp am 05.06.2016 15:13:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 07.06.2016 20:25:14 
Offline

Alter: 58
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 234
Wohnort: KBS 450.4 Km 25,6
LutzD hat geschrieben:
Hallo,

Der Bahnübergang an km 148.11 in Richtung Friedrichstadt schließt sich nicht.
Gefahren mit RB 11045.
Der Fehler ist reproduzierbar.

Gruß Lutz

Bild


Moin,

dieser Fehler wurde im April bereits unter Modul Friedrichstadt berichtet. Tritt auch bei mindestens einem anderen Zug auf.

Grüße
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 02.08.2016 22:09:23 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 63
Registriert: 28.01.2009
Beiträge: 265
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Aktuelle Projekte: Zusi3 fahren.... fahren.... fahren......
Holger Lürkens hat geschrieben:
Falls sich keine andere Lösung findet, hätte ich eine Idee um dieses Abfahrt ohne Auftrag zu vermeiden. Es kam auch der Wunsch auf, Zugläufe zusammen zu legen. Ich könnte die Züge in Bad St. Peter-Ording starten lassen und nach einer Zugwende in Husum wieder zurück fahren. Dadurch wären natürlich fast alle Züge 2 mal 50 Minuten unterwegs. Ist das besser als der Start mit Punktabzug in Husum?

Holger

Aus meiner Sicht wäre der einzig zielführende Ansatz eine programmtechnische Instanz, Arbeitstitel "Aufgleiser", die sich um solche Grundeinstellungen kümmert. Im konkreten Fall "Aufgleisen im Stillstand" müsste diese Instanz auf jeden Fall 4,7bar HLL-Druck vorgeben, denn ein Zug steht bei der Übernahme nicht einfach ungebremst am Bahnsteig herum. (Falls doch, sind im Original schon ganz andere Sachen passiert als nur ein Punktabzug).

Gruß, Gerald

_________________
"Darf man denn einfach ohne Erlaubnis mit einer Lokomotive in eine fremde Wohnung hineinfahren?", flüsterte er besorgt.
(Jim Knopf, 1960)


Zuletzt geändert von Gerald Hunker am 02.08.2016 22:11:48, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 14.10.2016 14:31:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2011
Beiträge: 291
Ich weiß nicht, ob das schon mal irgendwo behandelt wurde, falls dem so ist, Entschuldigung. Ich habe mir gerade bei der Fahrt mit der NOB 82580 eine Zwangsbremsung aufgrund überhöhter Geschwindigkeit eingefangen, nachdem ich von Husum Richtung Abzw. Hörn auf die buchfahrplanmäßig für das Regelgleis angedachten 115 km/h beschleunigen wollte (ich erinnere mich an eine Forumsdiskussion zu der Frage, warum 115 und nicht 120 km/h, aber weiß den Grund nicht mehr).
Bei 105 km/h fing ich mir dann eine Zwangsbremsung ein und aus der Auswertungsgrafik wurde ersichtlich, dass die Zugsicherung auf eine Vmax von 100 km/h überwachte.
Bei Fahrten mit anderen Zügen dieser Relation konnte ich die streckenseitig erlaubten 115 km/h bis jetzt voll ausschöpfen.

Bild

_________________
ZusiWiki - Informationen und Wissenswertes rund um Zusi 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 14.10.2016 18:23:11 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 39
Registriert: 08.02.2016
Beiträge: 136
Wohnort: Nähe Speyer
Meines Wissens gibt es bei der BR 648 in Zusi bei einigen Fahrplänen Probleme mit der korrekten Ermittlung der vorhandenen Bremshunderstel, weshalb die Züge dann nur in der mittleren Zugart (blauer Melder 70 leuchtet) unterwegs sind. In dieser Zugart überwacht die PZB auf V/max 100 km/h.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 24.10.2016 23:49:10 
Offline

Alter: 60
Registriert: 18.07.2016
Beiträge: 531
Wohnort: Berlin
Aktuelle Projekte: TriFan/ZusiOSBridge
ZusiMeter 2018
ZusiStart
ZusiObjektAlbum
nette Tools für nette Zusianer
Ich habe hier einen kleinen Fehler entdeckt, der - glaube ich wenigstens - aber keine funktionelle Einschränkung bedeutet:

Bild
Modul Abzw. Hörn, Km 153,6, Ri. Husum

Ich sehe 3 Möglichkeiten, was hier passiert ist:

a) eine ursprüngliche eingebaute Weichenverbindung wurde rudimentär manuell entfernt. Dabei blieben auch eine ganze Reihe von Ereignissen zurück (im Bild ist nur Ende Weichenbereich zu sehen, es sind aber mehr)

b) es handelt sich um eine Vorleistung für eine später mal zu bauende Magnetschwebebahn :D

oder c) es handelt sich um eine von der Firma JunkWirt (schreibt sich eventuell auch JuncVirt) entwickelte Luftweiche :D :D

_________________
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem ...
Wenn es auch das nicht ist, schreibe an service ät zusi-tools punkt org.
Tool zum Versenden der Log-Dateien (benötigt installiertes E-Mail-Programm auf dem Rechner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 25.10.2016 00:26:54 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5937
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Es handelt sich um einen Workaround zur korrekten Darstellung des Buchfahrplans einseitig angebundener Betriebsstellen.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 31.08.2018 17:09:01 
Offline

Alter: 69
Registriert: 20.12.2001
Beiträge: 52
Wohnort: Pfinztal-Berghausen
Hallo,

gibt es inzwischen eine Möglichkeit, für eine Fahrt von Husum nach Bad St.Peter-Ording den Zug aufzugleisen, ohne dass er sich aufrund des starken Gefälles bewegt,
bevor ich die geringste Chance habe die Haltebremse anzulegen?
Warum kann ein Zug eigentlich nicht mit angelegter Bremse aufgegleist werden?
Oder lässt es sich vielleicht machen, dass diese minimale kurzzeitige Bewegung nicht als verfrühte Abfahrt gewertet wird?

Auf eine Problemlösung oder einen Workaround hoffend

Erwin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 31.08.2018 17:20:06 
Offline

Alter: 58
Registriert: 20.07.2005
Beiträge: 234
Wohnort: KBS 450.4 Km 25,6
Moin,

meines Wissens nicht. Und der vor zwei Jahren angeregte Kniff, ein Zugpaar zu fahren, das in Husum wendet, funktioniert leider auch nicht.

Grüße
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 31.08.2018 17:23:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2002
Beiträge: 27989
Wohnort: Braunschweig
Der Zustand der Bremse ergibt sich aus der Grundstellung der Schalter im Führerstand. Wenn man da was anlegen läßt dann wirkt es aber auch beim Umschalten von AP auf selbst fahren.

Carsten


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehler in KBS 135
BeitragVerfasst: 31.08.2018 17:53:17 
Offline

Registriert: 04.11.2001
Beiträge: 5937
Aktuelle Projekte: Zusi3 Objektbau
Der Fall hier liegt noch anders: Der Triebwagen hat ja eine Bremse, die beim Aufgleisen sofort anlegt. Nämlich die TAV-Haltebremse. Das Problem ist nur, dass die Routine zur Feststellung einer unzulässigen Abfahrt schneller ist als diese Bremse. In der ersten halben Millisekunde nach der Aufgleisung erkennt sie bereits eine angebliche unzulässige Anfahrt, bevor die angelegte Haltebremse wirken kann. Daran ändert sich auch nichts, wenn man noch weitere Bremsen per Grundstellung der Schalter im Führerstand anlegt. Der unzulässige-Anfahrt-Erkennung muss letztlich beigebracht werden, dass sie in der ersten Sekunde nach der Aufgleisung einfach die Füße stillhält.

_________________
Wie baut man Zusi3-Addons? - Mein Youtube-Kanal: youtube.com/echoray1


Zuletzt geändert von Alwin Meschede am 31.08.2018 17:55:29, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.022s | 18 Queries | GZIP : Off ]