Aktuelle Zeit: 26.05.2018 06:28:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Streckenprojekt Peine - Plockhorst
BeitragVerfasst: 03.03.2018 10:15:49 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 16
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Peine - Plockhorst
Objekte Epoche III
Hallo zusammen,

wie angedroht möchte ich mein Projekt kurz vor stellen:

Die Strecke Peine - Pockhorst hat eine Länge von ca. 17 Kilometer. Sie wurde schon 1911 geplant, jedoch wegen des 1. Weltkrieges erst 1922 fertiggestellt und eingeweiht.
Die Unterwegs - Bahnhöfe Stederdorf, Edemissen und Ankensen hatten überschaubare Gleisanlagen, ortsgestellte Weichen und keine Signale.

Die Empfangsgebäude (inkl. die der Strecke Braunschweig - Celle) sind alle nach einem einheitlichen Baumuster erstellt worden. Dennoch gibt es jede menge Unterschiede: Mit und ohne Anbau, mit und ohne Keller, verschiedene Versionen des Dienstraumes und das alles zusätzlich in gespiegelten Varianten. Dank Alwin Meschedes Videoblock zum Thema Blender und "Bauen für Zusi" habe ich es hin bekommen mir aus einer Blenderdatei das jeweilige Gebäude zusammen stellen zu können. Das wird die Arbeit auf jeden Fall erheblich vereinfachen.

Leider wurde der Personenverkehr schon 1958 eingestellt. 1963 wurde die Strecke zwischen Edemissen und Plockhorst abgebaut. Der Betrieb bis Edemissen ging bis 1979. Zwischen Peine und Stederdorf fuhren bis 2003 noch Güterzüge. 2010 wurde im Zuge der Reparaturarbeiten nach dem Zugunglück bei Peine (Die heiße Kartoffel von Peine) die Weiche zum Anschluss an die Hauptstrecke Hannover - Braunschweig entfernt.

Heute sind mit Ausnahme des EG Plockhorst noch alle Bahnhöfe erhalten, in Ankensen sogar das Nebenbebäude. Den Streckenverlauf kann man noch sehr gut nachvollziehen, da ein großer Teil der Bahndämme und Einschnitte in Naturschutzgebiete und Wander-/Radwege umgewandelt worden und erhalten geblieben.

Ich baue die Strecke im Zustand Ende der 50er / Anfang 60er Jahre nach. Dazu werde ich mich dann auch mit Objekten wie z.B. Automobile, Traktoren, Bahnsteigleuchten, ... aus dieser Zeitperiode beschäftigen.

Begonnen habe ich erst mal mit den vermeidlich einfachen Modulen Ankensen und Edemissen. Danach kommen Stederdorf, Plockhorst und zum Schluss dann Peine dran. In Kürze werde ich das erste Modul "Ankensen" vor stellen.

Hier noch einige Links zu der Strecke:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Plockhorst%E2%80%93Peine

http://www.paz-online.de/Kreis-Peine/Edemissen/Nach-Peine-und-zurueck-mit-dem-Alli

http://www.geschichtsatlas.de/~gg2/html/der_alte_bahnhof.html


Es grüßt aus Edemissen
Jürgen


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Peine - Plockhorst
BeitragVerfasst: 03.03.2018 10:22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2001
Beiträge: 18054
Wohnort: Str.Km "1,6" der Oberen Ruhrtalbahn (DB-Str. 2550)
Aktuelle Projekte: Neheim-Hagen, Bestwig-Winterberg, ehemalige KBS 600
Hallo Jürgen,

ein interessantes Projekt hast Du Dir da ausgesucht. Ich wünsche gutes Gelingen und warte gespannt auf Berichte vom Baufortschritt.
Fuhren auf der Strecke eigentlich Schienenbusse? Das Dampflok-Antriebsmodell wird ja vermutlich noch einige Zeit auf sich warten lassen.

Grüße
Michael


Zuletzt geändert von Michael_Poschmann am 03.03.2018 10:23:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Peine - Plockhorst
BeitragVerfasst: 03.03.2018 13:06:45 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 16
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Peine - Plockhorst
Objekte Epoche III
Hallo Michael,

es soll angeblich zuletzt auch ein Schienenbus mit Beiwagen gefahren sein. Ein Fotobeweis habe ich noch nicht gesehen. Somit kann ich auch nicht sagen, welcher Typ das gewesen ist. Fotomaterial von der Strecke ist leider sehr selten.

Aber solange es noch keine fahrbaren Dampfer gibt, muss eben ein Diesel (V100, V60,..) aushelfen.

Gruß
Jürgen


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Peine - Plockhorst
BeitragVerfasst: 03.03.2018 13:29:45 
Offline

Registriert: 11.11.2001
Beiträge: 1080
Wohnort: Elmshorn
Aktuelle Projekte: Bottwartalbahn Marbach-Heilbronn (DB-Schmalspur)
Hallo Jürgen,

toll, dass noch einer in dieser vergangenen Zeit bauen will.
Ich muss ja für meine Schmalspurbahn praktisch alles komplett selbst machen
- Strecke
- Fahrzeuge
- Zubehör
- Autos
- ...

Inzwischen ist schon eine ganze Menge fertig und dann ab und zu mal auf einem Screenshot zu erkennen (Autos, Traktoren, ...)
Also wenn es bei dir konkret wird, sollten wir uns absprechen, damit wir da nicht Dinge unnötig doppelt machen. Vor allen Dingen sammle ich alles an Unterlagen, was man dafür so brauchen kann (Zeichnungen, Skizzen, alte Fotos, ...)
Bild Bild

Hier ist ein erster Traktor zu sehen und auf dem rechten Bild ein Gms30 (Oppeln), den ich gerade in verschiedenen Versionen in der Mache habe.

Und endlich jemand, der dann auch meine Fahrzeuge in ihrer alten Epoche 3-Beschriftung einsetzen kann. Da gibt es ja schon einiges.

Gruß
Hans-Peter


Zuletzt geändert von Hans-Peter Schramm am 03.03.2018 13:34:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Peine - Plockhorst
BeitragVerfasst: 03.03.2018 13:32:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2001
Beiträge: 348
Wohnort: Augsburg
Aktuelle Projekte: Augsburg-Donauwörth
Hallo!

Auch von mir ein fröhliches "Gut Geling!". Klingt sehr spannend und ich würde mich auch freuen in Zusi mal richtige Epoche III fahren zu können - in richtiger Epoche III Umgebung!

Grüße

Markus

_________________
Der Blog zum Streckenbauprojekt Augsburg-Donauwörth:
http://www.zusi-team-sued.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Peine - Plockhorst
BeitragVerfasst: 03.03.2018 13:50:08 
Offline

Registriert: 27.01.2002
Beiträge: 2695
Wohnort: Duisburg
Zitat:
es soll angeblich zuletzt auch ein Schienenbus mit Beiwagen gefahren sein. Ein Fotobeweis habe ich noch nicht gesehen. Somit kann ich auch nicht sagen, welcher Typ das gewesen ist.

Es muss sich um VT 95 oder Altbautriebwagen gehandelt haben. Laut dem EK-Buch Schienenbusse kamen die ersten VT 98 erst 12.1959 nach Braunschweig. Ab 1952 bzw. 1954 waren VT 95 in Braunschweig und Celle beheimatet. Die Strecke Peine - Plockhorst ist aber in dem Buch nicht als Einsatzstrecke aufgeführt. Es gab aber Einsätze auf der Strecke Braunschweig - Plockhorst - Celle.

Holger

Edit:
Zitat:
Hier ist ein erster Traktor zu sehen und auf dem rechten Bild ein Gms30 (Oppeln), den ich gerade in verschiedenen Versionen in der Mache habe.

Sehr schön. Traktoren waren meistens recht langlebig und dieses Modell passt sicher auch noch gut in die 80er Jahre und später. Der Gms30 (Oppeln) wurde bei der DB bis 1979 und bei der DR bis 1988 eingesetzt. Da wäre eine Variante als DR-Modell auch auf den bestehenden Modulen noch gut einsetzbar.


Zuletzt geändert von Holger Lürkens am 03.03.2018 14:02:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streckenprojekt Peine - Plockhorst
BeitragVerfasst: 04.03.2018 10:06:15 
Offline
Benutzeravatar

Alter: 53
Registriert: 27.02.2018
Beiträge: 16
Wohnort: Edemissen
Aktuelle Projekte: Stecke Peine - Plockhorst
Objekte Epoche III
Hallo zusammen,

erst mal Danke für die aufmunternden Kommentare.

Auf die Botwartalbahn von Hans-Peter freue ich mich natürlich besonders. Ich hoffe, dass ich im laufe der Zeit auch einiges an Epoche 3 - Objekten bei steuern kann. Aber ich bin noch ganz am Anfang und für jede Unterstützung dankbar.

Zum Thema Schienenbus: Die Info stammt aus dem Wiki - Artikel (Link oben).
Ich könnte mir auch eher einen Altbautriebwagen vor stellen. Theoretisch wäre 1957/58 auch ein MAN Schienenbus möglich. Die Peiner-Ilseder-Eisenbahn benötigte ihre neuen Fahrzeuge nur zu Spitzenzeiten auf ihrer Strecke und vermietete diese an die DB. Sie sollen hauptsächlich auf dem Abschnitt Hannover-Braunschweig-Helmstedt unterwegs gewesen sein ( Die Eisenbahnen der Ilseder Hütte - Carsten Watsack ).

Aber wie dem auch sei, mein Hauptanliegen ist es, die Bahnlinie - wenn auch nur virtuell - wieder zum Leben zu erwecken und das Flair dieser vergangenen Zeit ein zu fangen und zu teilen. Vor allem wenn die die Strecke durch den eigenen Wohnort führt und man die Überreste vor der Haustür hat.

Schönen Sonntag noch
Jürgen


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.043s | 17 Queries | GZIP : Off ]